Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Klirrfaktor???

+A -A
Autor
Beitrag
Ananda
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Jan 2004, 13:24
Was ist bitte ein Klirrfaktor??Bin auf suche nach einen gutklingende Mischpult und möchte nicht auf ein Sehr Guten Klang Verzichten.Wählt man da etwas mit höhen(1,0)oder niedrigen wie etwa 0.01???
cr
Moderator
#2 erstellt: 02. Jan 2004, 13:39
Je niedriger, desto besser. Über 0,1% sollte es bei einem Mischpult nicht sein, lieber unter 0,05% (hängt natürlich auch von der Art des Klirrfaktors ab)
Mehr findest du mit der Suchfunktion.
Stefanvolkersgau
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Jan 2004, 23:50
Hi,
und wie ist es denn dann bei Verstärker (PA-Endstufen)? Wenn ich mir jetzt z.B. einen kaufe, der Klirrfaktor 0.30 % hat, was bedeutet denn dann dieser Klirrfaktor genau? Ich weiß schon, dass es was mit dem Klang zu tun hat, aber ist es dann wie stark der Verstärker rauscht, oder etwas anderes?

Gruß Steff
cr
Moderator
#4 erstellt: 04. Jan 2004, 03:35
Der Klirrfaktor ist frequenz- und leistungsabhängig. Wenn der Verstärker zB bei 100 W und 1 kHz 0,3% hat, kann er bei 70 Watt durchaus 0,05% haben.
Daher sind Diagramme sehr sinnvoll, oder genauere Angaben, zB Klirrfaktor bei x Watt oder bei 20% unter Nennleistung etc.
Nach DIN hat jeder Verstärker 1% Klirrfaktor, weil man die DIN-Sinusleistung genau als diese definiert, wo der Verstärker 1% Klirr bei 1 kHz hat. Hier wäre eben interessant, wieviel Klirr er bei geringeren Leistungen hat.

Übers Rauschen sagt der Klirr nicht unbedingt was aus.
Hier gibt es den Rauschabstand, wird gerne bei 50 mW, 5 Watt und Nennleistung gemessen.
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 04. Jan 2004, 11:35
Hi,
was ist der Klirrfaktor (Verzerrungen) und wie unterscheidet er sich vom Rauschen:
Das Rauschen ist im Prinzip immer gleich laut. Wenn man nur ganz laut spielt, dann merkt man das Rauschen nicht, nur bei leisen Passagen. Das Rauschen (Fremdspannungsabstand, SN-Ratio) sollte natürlich möglichst klein sein, und wird in dB angegeben, z.B. 90 dB, d.h. ca. 0,00000001 %.
Der Klirrfaktor ist wenn ein Signal, das verstärkt wird, gleichzeitig auch "verändert" wird. Wenn du z.B. einen Ton von genau 1000 Schwingungen/Sekunde verstärkst, dann hast du am Ausgang des Verstärkers plötzlich auch einen Ton von 2000 Schwingungen/Sekunde, allerdings nur ganz leise, das passiert durch die Verstärkungselektronik (weil ja: nobody is perfect). Je kleiner diese "Verzerrungen" sind, desto besser. Diese Verzerrungen sind lautstärke- und frequenzabhängig.
Verglichen mit dem Rauschen von 0,00000001 % sind 0,03 % Klirrfaktor natürlich ein riesiger Wert, aber das Ohr empfindet nicht alle Verzerrungen als unangenehm oder störend, drum wird auch noch oft unterschieden nach harmomischen (relativ angenehmen) und unharmonischen Verzerrungen (Klirrfaktor).
Im Bassbereich haben viele Lautsprecher einen Klirrfaktor von 20 % ohne daß es groß auffällt (wie anders könnte man es sich erklären daß so viel Schrott angeboten wird...)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha MCR-140, 10% Klirrfaktor
Nertsch am 02.07.2010  –  Letzte Antwort am 03.07.2010  –  5 Beiträge
beamer an mischpult
Rolexx7 am 14.03.2012  –  Letzte Antwort am 14.03.2012  –  4 Beiträge
Ebay und seine Niedrigen Preise
dernikolaus am 22.06.2004  –  Letzte Antwort am 23.06.2004  –  6 Beiträge
Onkyo CS-555 BB an ein Mischpult anschliessen
chris_1967 am 28.10.2016  –  Letzte Antwort am 29.10.2016  –  5 Beiträge
Was ist der "bessere" Klang
cubiskel am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  51 Beiträge
Mischpult mit Hifi-Komponenten
Nulldreier am 03.09.2013  –  Letzte Antwort am 05.09.2013  –  8 Beiträge
Mischpult Ein- und Ausgänge. Kleine Hilfe erforderlich
Maximilian1995 am 10.06.2015  –  Letzte Antwort am 10.06.2015  –  2 Beiträge
Mischpult statt Vorverstärker sinnvoll?
do1mde am 22.02.2011  –  Letzte Antwort am 23.02.2011  –  12 Beiträge
Klang/ was ist das Ziel?
frankhd am 02.05.2004  –  Letzte Antwort am 13.05.2004  –  98 Beiträge
Wie nehme ich mit einem Md-Player etwas auf
Biefi am 29.07.2006  –  Letzte Antwort am 29.07.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 81 )
  • Neuestes Mitgliedloricaria
  • Gesamtzahl an Themen1.345.881
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.185