Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Onkyo A-3100 als Phono-Preamp an SR4600

+A -A
Autor
Beitrag
MrSchnaggelz
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Jan 2013, 22:33
Hallo zusammen,

ich habe vor zwei tagen den Einstieg in die Vinyl Welt gewagt, und zwar mit einem Techniks SL-QD33 :). Meine bisherige Anlage (5.0) wird von einem Marantz SR4600 (ohne Phono-Eingang) verwaltet. Zudem habe ich meinen alten Onkyo A-3100 aus dem Keller ausgegraben, daran hängt jetzt der PS. Im ersten Schuss habe ich jetzt die beiden hinteren LS vom Marantz abgeknappst und an den Onkyo angeschlossen, das ist aber natürlich keine Lösung.
Kann ich den Onkyo als Vorverstärker an den Marantz hängen und wenn ja, kann mir jemand (ganz genau ) sagen wie ich das ganze anschließe, oder andere Lösungsvorschläge geben?

Über ein paar Tipps würde ich mich freuen

Grüße Mathias
elchupacabre
Inventar
#2 erstellt: 11. Jan 2013, 22:35
Klar am besten einen Phono Pre Amp besorgen, wäre wohl am einfachsten und gut ins WZ zu integrieren.
MrSchnaggelz
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 11. Jan 2013, 22:44
Hi elchupacabre,

ja habe ich auch schon ein Bischen gestöbert, aber kann den der alte Onkyo mit Phonoeingang nicht diese Funktion auch übernehmen? Wüsste aber im Moment nicht an welchen Anschlüssen ich die beiden Verstärker verbinden müsste mit Chinch!? der Onkyo hat doch außer den LS Anschlüssen keinen Ausgang, und dann stelle ich mir das so vor, das die beiden vorderen LS über Umschalter an dem einen oder anderen betrieben werden (wenn das denn nötig ist).
elchupacabre
Inventar
#4 erstellt: 11. Jan 2013, 22:45
Und das findest du besser?
sotakremalex52
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 11. Jan 2013, 22:46
Hallo Mathias,
ganz einfach:
Den Plattenspieler ganz normal an dem Onkyo anschließen,
dann bei Tape Out aus dem Onky in irgendeinen Analogeingang des Marantz gehen. ( AUX, CD, TAPE-IN,usw., auch der Toneingang eines für Videorecorder vorgesehenen Eingänge sollte funtionieren)
Nette Grüße
alex
MrSchnaggelz
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 11. Jan 2013, 22:53
Super,
den Tape out Hinweis habe ich gebraucht, danke. @ elchupacabre wenn ich den Umschalter nicht brauche, umso besser. aber ich bin halt ein Sparfuchs und wollte nicht unbedingt in den preamp investieren, wenn es auch so geht.
Eins dann noch, macht es dann noch Sinn den CD Player auch an den Onkyo zu hängen, würde sich das evtl positiv auf die Wiedergabe auswirken?
elchupacabre
Inventar
#7 erstellt: 11. Jan 2013, 22:58
Es dürfte keinen Unterschied machen, vor allem, wenn du die LS am anderen Verstärker hast, wäre es nicht klug, durch mehrere Geräte das Signal durchzuschleifen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVD-Recorder an Phono-Eingang
taylor53 am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  7 Beiträge
Mikrophon an Phono Eingang anschließen ?
begocidi am 28.10.2003  –  Letzte Antwort am 29.10.2003  –  3 Beiträge
Klipsch R12-SW an Onkyo A 9155?
Realchojin am 11.12.2015  –  Letzte Antwort am 14.12.2015  –  4 Beiträge
Onkyo A-5VL reicht der für Heco Celan 800?
*Giso* am 17.12.2013  –  Letzte Antwort am 19.12.2013  –  7 Beiträge
Phono leiser als CD
Andreas_K. am 14.06.2006  –  Letzte Antwort am 17.06.2006  –  14 Beiträge
aktiver Subwoofer an Onkyo TX-7730 möglich ?
steinburg am 25.03.2006  –  Letzte Antwort am 25.03.2006  –  4 Beiträge
ONKYO A-8470 AMP
Burnmaster am 16.03.2004  –  Letzte Antwort am 16.03.2004  –  2 Beiträge
Onkyo A-8850
m4isy am 06.04.2006  –  Letzte Antwort am 09.04.2006  –  3 Beiträge
Boxen surren bei Benutzung eines bestimmten Eingangs am Onkyo Verstärker
saebi am 24.03.2010  –  Letzte Antwort am 24.03.2010  –  3 Beiträge
Frage zu Onkyo A-9155 mit Lautsprecher und Subwoofer!
MacStevePro am 18.05.2010  –  Letzte Antwort am 19.05.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thomson

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedOlli4Hifi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.544
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.828