Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Phono leiser als CD

+A -A
Autor
Beitrag
Andreas_K.
Inventar
#1 erstellt: 14. Jun 2006, 18:21
Hallo,

ich habe heute zum ersten mal überhaupt eine CD direkt mit dem Vinyl Gegenstück verglichen und musste feststellen das über Phono ein leiserer Ton rüber gekommen ist.

Ich habe folgende Kette benutzt:

Yamaha AX - 592 Verstärker
Thorens TD 165 MK II
CD über Thoshiba DVD - Player
Stand LS der Marke McVoice SB-110

Als Musik habe ich mir die Diamond Life - Aufnahme von Sade genommen.
Beim Umschalten habe ich dann gemerkt, dass der Thorens jedes mal leiser war als der Thoshiba.

Die Verkabelung ist OK und alles ist wie es sein sollte.

Die LS haben 4 Ohm und sind auch richtig mit dem Yamaha verbunden.
Meine Frage jetzt... ist das Normal oder sollten beide Ketten eigentlich gleich laut sein?

Ich hoffe es gibt hier leute die einem unwissenden Foren - Neuling wie mir helfen können.

Gruß
Andreas
safari
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Jun 2006, 18:24
Das ist normal. Ich hoffe du hast den Thorens über den Phomoeingang angeschlossen. Was für ein Tonabnehmersystem ist denn da drin?
bothfelder
Inventar
#3 erstellt: 14. Jun 2006, 18:25
Hi!

Phono o. LINE ist meiner Erfahrung nach leiser.
Das kann unterschiedlichen Eingangswerten liegen o. die CD ist lauter abgemischt.

Andre
Wolfi65
Stammgast
#4 erstellt: 14. Jun 2006, 18:25
Hallo !

Das ist überhaupt nichts Besonderes und hat mit "CD" und "Platte" nichts zu tun.

Aus einem CD Player kommt eine höhere Ausgangspannung raus als aus dem phonovorverstärker im Gerät. Das ist eine reine Frage der technischen Auslegung und kein qualitativer Mangel.

Grüße aus Wien
pelmazo
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 14. Jun 2006, 18:36
Die Ausgangsspannung eines CD-Spielers ist eigentlich so abgestimmt, als wäre der normale Pegel 12dB unterhalb des Maximalpegels der CD. Das war bei den frühen CD's auch oft noch so, aber die heutigen CD's sind oft so laut wie's geht abgemischt, folglich kommen sie mit höherem Pegel daher als eine Band oder die Schallplatte.
Passat
Moderator
#6 erstellt: 14. Jun 2006, 18:42
Das ist völlig normal.
Selbst 2 Plattenspieler können unterschiedlich laut sein.
Das liegt einfach am Tonabnehmer. Da gibt es nämlich keine Norm, wie laut er sein muß.
Genausowenig gibts die aber auch bei Hochpegelgeräten.
Es kann sein, das 2 CD-Player unterschiedlich laut sind.

Deshalb bieten einige Geräte an ihren Eingängen noch Pegelregler an, mit denen man unterschiedliche Quellen auf gleiche Lautstärke trimmen kann. Oder die Quellgeräte bieten einen Ausgangspegelregler an.

Grüsse
Roman
Andreas_K.
Inventar
#7 erstellt: 14. Jun 2006, 20:02

safari schrieb:
Das ist normal. Ich hoffe du hast den Thorens über den Phomoeingang angeschlossen. Was für ein Tonabnehmersystem ist denn da drin?



Ich habe den Thorens über Phono am Verstärker und als System ein Ortofon FF15EO MKII.

Allen die mir geantwortet haben hier noch mal vielen Dank für die Aufklärung! Ich hatte schon Angst um meinen geliebten Thorens!
safari
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 15. Jun 2006, 09:50

Ich habe den Thorens über Phono am Verstärker und als System ein Ortofon FF15EO MKII.

Dieses System kenne ich nicht. Scheint aber ein MM-System zu sein. Ein MC-System wäre (am MM-Eingang angeschlossen) ja viel leiser als CD, nicht nur ein bisschen. Viel Spass mit dem Thorens.


[Beitrag von safari am 15. Jun 2006, 09:53 bearbeitet]
Andreas_K.
Inventar
#9 erstellt: 15. Jun 2006, 10:46

safari schrieb:

Ich habe den Thorens über Phono am Verstärker und als System ein Ortofon FF15EO MKII.

Dieses System kenne ich nicht. Scheint aber ein MM-System zu sein. Ein MC-System wäre (am MM-Eingang angeschlossen) ja viel leiser als CD, nicht nur ein bisschen. Viel Spass mit dem Thorens.



Was ist jetzt bitte ein MM - System und was ein MC???
Ich habe da echt keine Ahnung, weis aber das ich beim Yamaha zwischen MM und MC wählen kann.
Die Frage ist nur ob im kaufenden Betrieb mal den Wahlschalten betätigen sollte oder nicht?
safari
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 15. Jun 2006, 11:01
Lieber nicht. Ein MC-System liefert eine niedrigere Spannung als ein MM-System. Deshalb braucht es einen speziellen MC-Eingang am Verstärker. Wenn du ein MC-System am MM-Eingang anschliesst spielt es eben sehr leise. Ein MM-System am MC-Eingang würde aber zu stark (vor)verstärkt. Weiss nicht ob da was kaputt geht (wahrscheinlich wird's einfach nur sehr laut) aber ich würd's lieber nicht probieren, schon gar nicht im laufenden Betrieb. Die meisten Systeme sind MM-Systeme und das ist auch der Typ für den früher alle Verstärker einen Eingang hatten. MC konnten nur die besseren. Die Experten zum Thema Vinyl findest du übrigens im Analogforum.
darkphan
Inventar
#11 erstellt: 16. Jun 2006, 22:24
Wenn du die Lautstärke herunterdrehst, kannst du schon umschalten. Zumindest bei meinem Marantz ist der Unterschied in der Lautstärke nicht so gravierend. MM via MC klingt dumpfer, du würdest sofort feststellen, dass da was nicht stimmt.
Andreas_K.
Inventar
#12 erstellt: 17. Jun 2006, 14:55
also.. ich weis immer noch ob ich ein MM oder MC System habe, kann aber ohne weiteren Test entwarnung geben.

Nach eine Hörtest von wohl insg. 4 Stunden meine Lieblingsscheiben (90er, 80er, 70er und ganz alt )
habe ich feststellen können, dass der Klang einfach nur 1A ist.

Mir war halt ein wenig mulmig als ich Sade auf CD lauter hören konnte als auf Vinyl .. .und das ganz ohne den Pegel zu verändern...

Aber noch mal viel Dank an alle Schreiber!
Passat
Moderator
#13 erstellt: 17. Jun 2006, 15:32
Das Ortofon ist ein MM-System.

Grüsse
Roman
Andreas_K.
Inventar
#14 erstellt: 17. Jun 2006, 16:14
na dann sag ich mal danke für die info
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ausgangspegel "phono" geringer?
roadhouse am 03.06.2006  –  Letzte Antwort am 04.06.2006  –  8 Beiträge
Linker LS wesentlich leiser als rechter LS
torge176 am 17.12.2014  –  Letzte Antwort am 18.12.2014  –  21 Beiträge
AMP leiser als früher???
Lithium am 07.01.2004  –  Letzte Antwort am 24.01.2004  –  3 Beiträge
leiser ton
techniklaie@rock am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  9 Beiträge
Phono in als Aux in nutzen
Felixxx am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.02.2005  –  2 Beiträge
Sony STR-DE485E rechts leiser als links
[REDorDEAD]_zero41 am 08.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  2 Beiträge
DVD-Recorder an Phono-Eingang
taylor53 am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  7 Beiträge
Mikrophon an Phono Eingang anschließen ?
begocidi am 28.10.2003  –  Letzte Antwort am 29.10.2003  –  3 Beiträge
Onkyo A-3100 als Phono-Preamp an SR4600
MrSchnaggelz am 11.01.2013  –  Letzte Antwort am 11.01.2013  –  7 Beiträge
Xbox ONE als CD Player?
Dayw1 am 20.05.2015  –  Letzte Antwort am 21.05.2015  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 88 )
  • Neuestes Mitgliedxstormi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.432
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.392