Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Probleme mit DVD-Vorverstärker-Endstufe, funzt nicht

+A -A
Autor
Beitrag
77Beck
Neuling
#1 erstellt: 30. Mrz 2013, 17:39
Moin,
will mich zuerst mal kurz vorstellen, da ich hier neu bin. Ich bin ein eingeborener Mittelhesse und wohne im Kreis Gießen. Bin 35 Jahre alt und außer einer Stereo-Anlage welche ich mir vor über 20 Jahren gekauft habe, habe ich auf diesem Sektor nur wenig Erfahrungen gesammelt.

Durch ein Erbe bin ich kürzlich Besitzer verschiedener, schöner Hifi-Komponenten geworden. Die Teile sind schon etwas betagt, aber wirklich noch ne feine Sache. Da die Teile auch irgendwie ideellen Wert für mich haben, möchte ich sie gerne nutzen und vor allen Dingen erhalten.

Hier nur mal kurz aufgeführt um was es sich handelt:

Vorverstärker ASC AS 2V
Endstufe Abacus Rieder 60-120
2x Lautsprecher Snell-EII

Alle Teile sind im Jahr 1984 gekauft worden und haben mal mit allem drum und dran ca. 6000,00DM gekostet.
Da der Vorverstärker scheinbar defekt ist, habe ich meinen Pioneer A-402R Verstärker über den Pre-Amp Ausgang mit der Endstufe verbunden.
Wenn ich meinen ausgedienten DVD-Player als CD-Player an den Verstärker anschließe, ist scheinbar das Ausgangssignal des DVD-Players zu stark, da die Lautstärkeregelung der Endstufe nur ein winzig kleines Stück drehen muss bevor mir fast das Trommelfell platzt.
Was mach ich falsch?
Ich hatte auch im Vorfeld schon versucht den DVD-Player direkt an die Endstufe anzuschließen, jedoch hatte das den gleichen Effekt. Somit kam ich auf die Idee mit dem Pre-Amp Ausgang meines Verstärkers. Es besteht aber keinerlei Unterschied.
So, jetzt habe ich die Endstufe über die Lautsprecherausgänge des Pioneers angeschlossen. Somit habe ich die Möglichkeit über den Lautstärkeregler des Verstärkers das Eingangssignal zur Endstufe zu regulieren. Dies scheint aber Einfluss auf die Klangqualität zu haben.

Ich hoffe, dass Ihr Spezialisten mir dabei helfen könnt, da ich scheinbar irgendetwas falsch mache.

Im Voraus schon mal vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß 77Beck
Highente
Inventar
#2 erstellt: 30. Mrz 2013, 18:50
Sollte doch eigentlich ganz einfach sein.

1. du schließt den DVD Player als CD Player an den Pioneer
2. du entfernst die Brücke zwischen vor und Endstufe des Pioneer
3. Du schließt den Pioneer mit dem Vorstufenausgang an die externe Endstufe an
4. für die Lautstärkeregelung nutzt du die Regelung des Pioneer nicht der externen Endstufe
5. Die Regelung an der externen Endstufe ist nur für eine Erhöhung bzw, Abschwächung des Eingangspegels der Vorstufe gedacht.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 30. Mrz 2013, 18:54
Der Pioneer hat keinen Pre-Out, Du hast ihn sicherlich an Adaptor out angeschlossen, oder?
Dabei handelt es sich um eine Prozessor Schleife und da liegt immer ein gleich bleibender
Pegel an, wie bei einer Tape Monitor Schleife, dort kannst Du keine Endstufe anschließen!

Saludos
Glenn
Jeck-G
Inventar
#4 erstellt: 30. Mrz 2013, 22:33
Wenn der Vorverstärker defekt ist, so spricht nichts gegen, ein DJ-Mixer als Vorverstärker zu nehmen (Numark & Co für 100-150€ dürften reichen). Auf dem ersten Blick zwar komisch, aber ein teurerer HiFi-Vorverstärker kann auch nichts besser... Und 2 Phonovorverstärker hat man auch gleich drin, falls man mal auf den E-Grammophon-Trip kommen sollte.


5. Die Regelung an der externen Endstufe ist nur für eine Erhöhung bzw, Abschwächung des Eingangspegels der Vorstufe gedacht.
Nur zum Abschwächen, denn die Erhöhung findet später (durch die Leistungsendstufe) mit festem Verstärkungsfaktor statt.


[Beitrag von Jeck-G am 30. Mrz 2013, 22:33 bearbeitet]
77Beck
Neuling
#5 erstellt: 31. Mrz 2013, 09:11

Highente (Beitrag #2) schrieb:
Sollte doch eigentlich ganz einfach sein.

1. du schließt den DVD Player als CD Player an den Pioneer
2. du entfernst die Brücke zwischen vor und Endstufe des Pioneer
3. Du schließt den Pioneer mit dem Vorstufenausgang an die externe Endstufe an
4. für die Lautstärkeregelung nutzt du die Regelung des Pioneer nicht der externen Endstufe
5. Die Regelung an der externen Endstufe ist nur für eine Erhöhung bzw, Abschwächung des Eingangspegels der Vorstufe gedacht.



Alles soweit gemacht. Ich denke aber, dass Glenn recht hat, da ich mit der Lautstärkeregelung des Pioneers nichts anfangen kann sobald die Endstufe an dem Vorverstärkerausgang angeschlossen ist.

Ich bin am überlegen ob ich die defekte Vorstufe ASC AS 2V reparieren lassen soll oder ob ich sie als defekt verkaufe. Ich habe jemanden gefunden der mir die für 200-250€ reparieren würde. Er hat sich auf ASC Geräte eingeschossen, aber hauptsächlich Bandmaschinen.

Ich habe in der Bucht noch einen Harman Kardon HK 3270 RDS günstig erstanden. Angeblich hat der einen Pre-Out für eine Endstufe. Jedoch bin ich am zweifeln ob das nicht der gleiche Ausgang ist wie bei meinem Pioneer.


[Beitrag von 77Beck am 31. Mrz 2013, 09:20 bearbeitet]
77Beck
Neuling
#6 erstellt: 31. Mrz 2013, 09:36
Übrigens benutze ich einen Panasonic DVD RV 60 als CD-Player. Jetzt habe ich irgendwo gelesen, dass das Audiosignal üblicherweise 1V beträgt.

Ich habe schon das mir möglich getan um herauszufinden wie hoch das Ausgangssignal bei diesem DVD-Player ist, leider konnte ich dazu nichts finden.

Kann es tatsächlich sein, dass das Audiosignal einfach zu hoch ist?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 31. Mrz 2013, 16:22
Das hat nichts mit Recht haben zu tun, das ist einfach ein technischer Fakt!

Wenn die Reparatur bei 200-250€ bleibt, aber da ich die Vorstufe nicht kenne,
kann ich auch nicht sagen, ob sich eine Reparatur in der Höhe überhaupt lohnt.
Vielleicht macht es doch Sinn in eine neue Vorstufe zu investieren um dann auf
längere Sicht einfach Ruhe zu haben, der Abacus Prepino wäre da was feines.

Beim HK 3270 steht Pre-Out und Main-In, somit sollte es bei dem Gerät keine
Probleme geben wenn Du die Brücke entfernst und die Endstufe am Pre-Out
anschließt.

Saludos
Glenn
77Beck
Neuling
#8 erstellt: 01. Apr 2013, 20:56
Hey, vielen Dank für die Infos.

Ich werde jetzt abwarten bis der HK da ist und werde es so anschließen, hatte ich ja auch beim Pioneer schon so angeschlossen. Allerdings war mir nicht bewusst, dass das technisch anders aufgebaut ist.

Nochmal, vielen Dank. Ich melde mich wenn Schwierigkeiten auftreten.

Habe übrigens einen Rotel RC 850 VV für 85,00€ angeboten bekommen.
Kennt das Gerät jemand und kann mir sagen ob der Kauf lohnt?

Danke und Gruß
77Beck
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 01. Apr 2013, 22:27
Der Rotel ist halt ein einfacher und älterer VV, sofern er in
Ordnung ist, kann man für den preis eh nicht viel falsch machen.

Aber mal eine Frage, warum holst Du dir nicht etwas vernünftiges,
ab 250€ bekommt man schon einen brauchbaren VV als Neugerät.

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2 Vorverstärker an einer Endstufe?
cloude am 14.10.2006  –  Letzte Antwort am 14.10.2006  –  4 Beiträge
Theorie und Praxis MP3 Player Vorverstärker Endstufe
donutman am 26.08.2010  –  Letzte Antwort am 26.08.2010  –  2 Beiträge
Aktivboxen an Vorverstärker
Limbo am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  4 Beiträge
Probleme mit der Anlage ( "Brummen")
Diggler79 am 16.11.2003  –  Letzte Antwort am 18.11.2003  –  13 Beiträge
Wozu braucht man einen Vorverstärker?
zapzappa am 23.08.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  15 Beiträge
Problem mit Vorverstärker/Plattenspieler
Boardfreak am 31.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2005  –  3 Beiträge
Probleme mit Pioneer! Bitte Helfen!
onkelnorf am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2004  –  3 Beiträge
2 Endstufen an einem Vorverstärker?
MarkG am 19.06.2003  –  Letzte Antwort am 17.08.2003  –  4 Beiträge
plattenspieler mit vorverstärker an phonoeingang?
unenfantperdu am 12.04.2005  –  Letzte Antwort am 12.04.2005  –  3 Beiträge
Funzt das ???
Knäcke4 am 09.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • JBL
  • Ricatech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedOllistreif_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.070