Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


audiophiles CD Highlight! Warum sind nicht alle Cd´s so!

+A -A
Autor
Beitrag
matze3004
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 06. Mai 2013, 18:21
Tag Leute! Ich wollte heute mal ein wahres Audiophiles, einfach perfekt abgemischte Sensation, euch auf CD präsentieren bzw euch mal den Tip geben das folgende CD Album zu kaufen oder wenigstens mal probe zu hören, wenn möglich! Es lohnt sich!!! Es ist der Himmel, ohne zu übertreiben, der perfekten Abmischung!!!

Es ist das Soundtrack Album oder auch Score, Ost genannt, von Jurassic Park von John Williams!!!

Wichtig nur dabei,es muss hinten auf dem Cover MCA Records 1993 stehen,also schon ein fast wahrer Klassiker! Saqe das extra, weil es gibt auch Cds von diesem Soundtrack,wo 1997 drauf steht hinten,da es da nochmal eine neu auflage gab,da weiss ich nicht wie gut die Abmischung ist, daher wichtig 1993 von mca records muss drauf stehen!!!

Es ist eine ganz normale Audio Cd, aber wer diese einmal auf einer guten,schonungslosen offenlegenden Box gehört hat, mit absoluter Präzision in der Wiedergabe usw.. wird mir zu stimmen das es auch eine echte Super Audio cd sein könnte!

Also kurz: Perfekt zu 100 Prozent abgemischt, ein wahres Klangwunder, so echt können die Instrumente nur noch live klingen! Also wer auf Filmmusik steht und sehr gute Boxen hat,empfehle ich diese Cd dringends mal zu hören, zumindest an alle die sie noch nicht gehört haben, auch wenn wir hier von einem mehr als bekannten Score reden! Also Jurassic Park Ost MCA Records 1993 ist der audiophile Himmel,davon könnten sich viele meiner Cds eine dicke Scheibe von Abschneiden,das schafft nicht mal der sagenhafte braveheart score von 1994,obwohl der auch schon gut abgemischt ist, diesen Audiophilen Klanghimmel zu öffnen!!!

PS. gehört wurde die cd unter anderem auf den Magnat quantum 803 und den Nubertnubox 311 und mit Jurassc park können die Quantums ihre wahren Stärken endlich ausleben und die Nubertnubox ihre Schwächen, denn nach dieser CD,weiss man das die Nuberts nun doch garnicht mehr so neutral sind,wie immer wo geworben! so das nur mal am rande,wo drüber diese wahnsinns cd gehört wurde!

Kennt einer von euch vielleicht noch Filmsoundtracks,die ich eventuell noch nicht kenne,die ebenfalls ein perfekt audiophiles Mastering haben?? könnt ja mal nen paar nennen, vielleicht kenn ich den einen oder anderen noch nicht!

und zu guter letzt die ganzen Filmscore cds ab dem jahr 2000 sind schon eine regelrechte Ohrenvergewaltigung was die abmischung angeht,das kann man erst merken, wenn man Jurassic park gegenhört und weiss wie etwas zu klingen hat!
cr
Moderator
#2 erstellt: 06. Mai 2013, 19:06
Da gibts Dutzende, zB die ganzen Soundtracks mit Erich Kunzel auf Telarc.
Von Telarc gibts auch noch etwas Jazz, aber vor allem Klassik (davon habe ich sicher das halbe Repertoire, das es je gab; das Schöne: die Musik ist kaum bearbeitet (ohne analoge Zwischenschritte, wie oft üblich) und vor allem hat sie die Originaldynamik, was bei Originallautstärke aber schon eine halbwegs gute Anlage mit kräftigen Basslautsprechern bedingt). Mit den heute vorherrschenden HiEnd-Säulchen wird das nix....


[Beitrag von cr am 06. Mai 2013, 19:07 bearbeitet]
matze3004
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 06. Mai 2013, 19:14
Super,danke! deine Vorschläge kenne ich noch nicht,gleich mal schauen im i net!
cr
Moderator
#4 erstellt: 06. Mai 2013, 19:19
Ich weiß nicht welche Art Musik du suchst. Für Klassik kann ich noch sehr die skandinavische BIS Records empfehlen. Teils bekommt man inzwischen diese hervorragenden Aufnahmen als spottbillige Brilliant Classics CDs um 2 Euro/Stk im Multipack.
Meister75
Stammgast
#5 erstellt: 06. Mai 2013, 19:29
Schau doch mal in diese Liste, vielleicht findest Du noch was, das Dich interressiert!?
Da weis man wenigstens schonmal, welche CD's nicht tot komprimiert wurden!!

http://www.dr.loudne...k&sort=dr&order=desc
matze3004
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 06. Mai 2013, 19:31
Also neben Filmscores ist Klassik auch eine große Leidenschaft von mir, bin gerade auf einer Seite gelanden, die bieten gute Cds wohl an von sieveking sound,schöne Klassik alben und den score von einem uralten film Captain Horatio .allerdings sind da viele sogenannte hdcd´s bei? Spielen die überhaupt in normalen audio cd playern,denn Super audio klappt da ja nicht!
matze3004
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 06. Mai 2013, 19:34

Meister75 (Beitrag #5) schrieb:
Schau doch mal in diese Liste, vielleicht findest Du noch was, das Dich interressiert!?
Da weis man wenigstens schonmal, welche CD's nicht tot komprimiert wurden!!

http://www.dr.loudne...k&sort=dr&order=desc

mensch, mein abend ist gelaufen, danke für die liste! werde die gesamte nacht an der hängen, vergleichen was ich bereits habe an scores im regal davon und welche ich unbedingt mal hören muss! echt geile Liste,wow! wusst garnicht das es sowas gibt!
matze3004
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 06. Mai 2013, 19:38
geil, also laut liste ist star wars episode 2 verlustrei und zwar komplett! der steht in meiner sammlung, hatte aber den noch nicht auf den neuen lautsprechern gehört, muss ich morgen unbedingt ändern! hoffentlich sind alle star wars cds so gemacht!
matze3004
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 06. Mai 2013, 19:40
so sorry leute, jetzt nerve ich, aber egal! also laut der Liste ist auch star wars episode 1 verlustfrei! den habe ich bereits auf den neuen lautsprechern gehört, erreicht aber nicht mal ansatzweise die klangqualität von jurassc park ost! das find ich komisch??!
germi1982
Moderator
#11 erstellt: 06. Mai 2013, 19:45
Die Dynamik (DR = Dynamic Range) sagt nichts über die sonstige Klangqualität aus. Ist aber eine grobe Richtschnur denn Aufnahmen mit wenig Dynamik neigen zum clippen, also zu Verzerrungen durch Übersteuerung.

Wenn man nach der Liste geht kann man zumindest schonmal solche tauben Nüsse aussortieren.


[Beitrag von germi1982 am 06. Mai 2013, 19:46 bearbeitet]
matze3004
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 06. Mai 2013, 19:53
die liste ist wirklich praktisch, gibt auch viele cds die ich davon mein eigen nennen kann, allerdings gibt es noch irgendwo solche listen, wo noch mehr aufgelistet wird?

kennt oder hat jemand ein paar scorpions cds oder vielleicht sogar das Album wo sie zusammen mit den berliner philharmoniker spielen? könnte ich mir einbilden, aber irgendwie finde ich einige scorpions cds echt nervig bzw aggressiv im hochton, ganz besonders die stimme von klaus meine grächts regeltrecht und extrem hell! das muss doch kompriemiert sein oder? würde fast sagen es klingt so als hätten die Studios da die loudness taste dauernd gedrückt gehabt!
matze3004
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 06. Mai 2013, 19:56
An dieser stelle nenne ich auch mal kurz meine aller schlechteste cd im regal und zwar ist es meat loaf-bat out of hell 3 the monster ist loose! absolut unhörbar auf guten Speakern,grauenhaft! eine schande für diesen hervorragenden Sänger!
germi1982
Moderator
#14 erstellt: 06. Mai 2013, 19:56
Gib bei der Liste den Interpreten ein, und lösche im Albumsuchfeld "Soundtrack" raus...das ist eine riesen Liste, du hast aber nur die durch die Suchfunktion eingeschränkte Liste gesehen. Eben die soundtrackspezifische Liste.

Also wenig komprimierte Lieder merkt man direkt, da wären zum Beispiel "Hand of Doom" von Black Sabbath oder "Catch the Rainbow" von Rainbow zu nennen. Da sind regelrechte Sprünge drin in der Dynamik, man meint erst das ist alles total leise und man dreht die Lautstärke hoch. Und dann irgendwann im Laufe des Liedes fliegen dir unverhofft die Ohren weg...

Nicht sehr nachbarfreundlich, aber ich wohne zum Glück in einem freistehenden Haus, da ist das egal...

Und das mit den Boxen ging mir auch so...Aufnahmen die ich vorher als gar nicht schlecht empfand offenbarten sich als regelrecht schlecht...


[Beitrag von germi1982 am 06. Mai 2013, 20:00 bearbeitet]
matze3004
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 06. Mai 2013, 20:00
kenn ich gut! um wieder auf jurassic park zu kommen, die main theme zb, die fängt ruhig und leise an, so das ich auf 10 stellung drehen muss, aber es wird stück für stück lauter und dann kommt das finale des liedes und die ohren fallen ab, also zehn uhr ist da nicht mehr möglich!
matze3004
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 06. Mai 2013, 20:04
supi, suchfunktion der liste gefunden und jups meine ohren und speaker lügen nicht! meat loaf wird als sehr schlecht bewertet, also das monster is loose album! ich glaub die heutigen pop scheiben erspare ich mir da einzugeben! gott sei dank habe ich da nicht viele von zu hause
germi1982
Moderator
#17 erstellt: 06. Mai 2013, 20:05
Bei mir fängts erst ab 11 Uhr an interessant zu werden, aber mehr als 2 Uhr geht beim besten Willen nicht. Da fliegen die Ohren wirklich weg. Allerdings muss ich auch sagen, ich habe einen alten Receiver mit konventionellen Potis drin. Um da Kanalungleichheiten zwischen den beiden Potis für Links und Rechts auszugleichen hat man den niedrigen Bereich nicht so stark benutzt, das heißt die Regelung ist logarithmisch. Im unteren Bereich tut sich noch nicht so viel wenn man dreht, aber dann werden die Sprünge immer größer.

Und meine Boxen haben einen recht guten Wirkungsgrad von 99 db/W 1m.


[Beitrag von germi1982 am 06. Mai 2013, 20:06 bearbeitet]
matze3004
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 06. Mai 2013, 20:13
alles klar! 99db ist wirklich mal gut! na ja ich habe ca 13 qm2 hörraum,da ist zehn uhr stellung schon das äusserste! also bei meinem poti würd ich sagen, merkt man bis 8- 9 uhr kaum was,dann kommt ein gewaltiger lautstärkensprung, den man auch hören kann, von da an gehts dann immer hörbar lauter! keine ahnung ob das gut oder schlecht ist
matze3004
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 06. Mai 2013, 20:17
aber ein fazit kann ich ahand der liste schon mal grob sagen: Im Filmmusik bereich sieht es garnicht so düster aus, also deren messungen dort! aber ich könnt weinen, viele meiner metal cds zb rhapsody of fire oder dream theater kacken alle ab bis hin zu grotten schlecht ins rote feld! oh mann!
matze3004
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 06. Mai 2013, 20:21
mensch, wie gut da sich noch die einfachen nubis habe, auf den quantum 803 sind ja so viele cds, nicht hörbar, wenn ich der liste jetzt mal vertraue! da fragt man sich fast warum man sich gute lautsprecher kaufen musste! na ja vielleicht bin ich ja mal so verrückt und baue mir mit der zeit und den nubis eine zweit anlage auf,damit ich auch meine schlechten cds, ganz speziell metal scheiben, auch mal erträglich hören kann!
diese Tonabmischer müssten alle gekündigt werden, die so einen mist da produzieren! Verdammt früher hjabe ich mir darüber garkeine gedanken gemacht, bzw ich wusste nicht mal waas davon! dachte cd ist cd
germi1982
Moderator
#22 erstellt: 06. Mai 2013, 20:35
Naja, der Loudness War ist ja schon seit Jahren am Kochen...angeblich weil die Kunden das so wollen wird die Dynamik immer mehr bis an die Grenze zur Vollaussteuerung gefahren, also 0 dB. Mehr geht nicht, was darüber hinaus gehen würde wird gnadenlos abgeschnitten, daher kommt auch das clipping:

http://de.wikipedia....ignalverarbeitung%29

http://de.wikipedia.org/wiki/Loudness_war

Es muss ja selbst aus dem Handylautsprecher gut klingen...und natürlich im Auto. Und die bereits komprimierte Musik wird im Radio noch weiter komprimiert, damit der eigene Sender der lauteste ist. Wenn man Sender sucht, bleibt man eigentlich immer beim Lautesten stehen weil man den ja wohl am besten reinbekommt. Das war früher schon so...also wird die Musik nochmal durch einen Optimod gejagt und noch weiter komprimiert. Das dabei nichts gescheites rauskommen kann wenn man bereits totkomprimiertes Material noch weiter komprimiert dürfte auch klar sein...

http://de.wikipedia.org/wiki/Optimod

Und dazu braucht man keine großen Boxen, selbst mit Einstiegsboxen bekommt man das mit, denn soo schlecht wie manche das darstellen sind die auch nicht. Aber die bösen Verzerrungen etc. stellen die größeren Boxen in der Regel besser dar...
ev13wt
Stammgast
#23 erstellt: 07. Mai 2013, 10:29
Mir ist auch schon aufgefallen das viele Filme wohl bessere Tontechniker haben als Musikproduktionen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Warum klingen MP3´s schlechter als CD´s?
gtx470PB am 01.07.2012  –  Letzte Antwort am 19.07.2012  –  48 Beiträge
Loudness Race oder Warum die meisten Cd´s scheiss klingen.
Silent117 am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 26.02.2007  –  35 Beiträge
CD Rippen?
Hifi-Junkey am 07.12.2013  –  Letzte Antwort am 08.12.2013  –  11 Beiträge
Warum Schnarren bei bestimmten Pegeln?
Jendevi am 25.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.03.2006  –  7 Beiträge
gebrannte cd's auf DVD/CD Player NAD 550 geht nicht. Warum?
zein am 06.12.2011  –  Letzte Antwort am 10.12.2011  –  33 Beiträge
Warum kann nur MEIN DVD-Player MP3´s lesen?
metalhead am 28.11.2004  –  Letzte Antwort am 29.11.2004  –  4 Beiträge
Die Arcam`s sind da
Evangelos* am 10.04.2004  –  Letzte Antwort am 01.07.2005  –  18 Beiträge
Der "GUTE - CD´s Thread"
Mietzekotze am 08.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  6 Beiträge
CD Qualität
Eintrachtler am 28.01.2017  –  Letzte Antwort am 28.01.2017  –  2 Beiträge
Vinyl, CD, und dann?
expatriate am 29.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.152 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedchickendeluxe
  • Gesamtzahl an Themen1.361.928
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.941.338