Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


100 Volt Lautsprecher an normaler Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
lachaca
Neuling
#1 erstellt: 15. Sep 2014, 17:04
Hallo zusammen
ich hoffe hier kann mir einer einen Tipp geben was ich machen kann.
Ausgangslage:
Raum mit vier eingebauten Lautsprechern (2000 Ohm, 5 Watt) mit Bass, und kleinem Mittel- und Hochton).
Auch ist das so ein Trafo noch drin, darum bin ich dann auch auf die 100V Technik gekommen.
Musik als Berieselungsanlage mit stiller Chillout Musik - keine Leistung.
50 Meter weit weg WAR mal die alte Anlage (ca 40 jährig, die es nicht mehr tut :-))
Verkabelung von der Anlage zum Raum ist nicht mehr auffindbar, und nur mit grösstem Aufwand
wieder zu verkabeln.

Ich wollte eigentlich einen kleinen Verstärker direkt im Raum platzieren und via USB Musik abspielen.
Da haben mir aber die Boxen eine Strich durch die Rechnung gemacht. Denn ich kenne die 100 Volt Technik
erst seit 2 Stunden von hier :-)
Kann ich die 2000 Ohm Lautsprecher (steht effektiv so auf dem Lautsprecher) auch an einer normalen Anlgae betreiben oder brauche ich dazu einen ELA Verstärker.

Danke für einen Tip, ich habe das zwar auch vor 35 Jahren gelernt, aber irgendwie ist nichts mehr da ...

Gruess
Marcel
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 15. Sep 2014, 17:13
ELA Verstärker findest Du günstig bei Ebay
da kann kaum jemand was mit anfangen
ist vielleicht die einfachste und billigste Lösung
schraddeler
Inventar
#3 erstellt: 16. Sep 2014, 07:46
Solche 100V-Lautsprecher sind ganz normale Lautsprecher mit einem vorgeschalteten Übertrager/Transformator. Wenn du den aus dem Signalweg nimmst dann funktionieren die Dinger auch an einem normalen Verstärker. Wenn du einen normalen Verstärker anschließt ohne den Übertrager zu umgehen funktioniert das auch, ist aber viel leiser als ohne. Wenn man einen kräftigen Verstärker nimmt kann die erzielbare Lautstärke aber durchaus ausreichen. Der Vorteil der 100V-Technik ist ja das man Lautsprecher problemlos parallel schalten kann, müßtest du ja auch machen.

gruß schraddeler
lachaca
Neuling
#4 erstellt: 16. Sep 2014, 08:00
hallo schraddeler
danke für die Info. beziehen sich die 2000 Ohm nicht auf den Lautsprecher sondern auf die Lautsprecher mit Trafo. Weil komischerweise steht das auf dem Lautsprecher, das hat mich irritiert. Der LS sieht aus wie die Lautsprecher die ich auch ins Auto verbauen kann. Da der Trafo ja separat ist, kann ich ihn problemlos deaktivieren.
du meinst dass ich den problemlos ohne Trafo an einem normalen Verstärker betreiben kann? dann werde ich das mal probieren. Sind nur 4 LS die ich anschliessen muss. Also 2 parallel und 2 seriell dann habe ich ja wieder meine 4-8 Ohm.

ich hoffe ich habe das mit meinen Hifi Halb-Kenntnissen richtig verstanden.

gruess
Marcel
cr
Moderator
#5 erstellt: 16. Sep 2014, 14:15
4 Ohm, denn 4 bis 8 Ohm heißt 4 Ohm.

(korrigiert)


[Beitrag von cr am 16. Sep 2014, 14:16 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
*Neuling* 100 volt richtig anschliessen
plocklo am 22.11.2016  –  Letzte Antwort am 24.11.2016  –  4 Beiträge
8Ohm Anlage an 4Ohm Lautsprecher
Dieter_Rinke am 23.07.2007  –  Letzte Antwort am 23.07.2007  –  2 Beiträge
4 Lautsprecher an Anlage anschließen
hardtekk4life am 29.07.2010  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  5 Beiträge
100 Watt + 100 Watt = 200 Watt ?
Audio-man am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 27.01.2005  –  12 Beiträge
25= Volt an Hifi Geräte
nonaim69 am 19.10.2005  –  Letzte Antwort am 20.10.2005  –  2 Beiträge
PC Anschluss an Anlage
Galdan am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  6 Beiträge
Pc an Anlage anschließen
clemibambini am 28.03.2006  –  Letzte Antwort am 28.03.2006  –  3 Beiträge
Lautsprecher an Kopfhörerausgang
ikeeike am 17.07.2011  –  Letzte Antwort am 17.07.2011  –  2 Beiträge
Teil um Anlage einzustellen!
PerriTM am 21.08.2013  –  Letzte Antwort am 24.08.2013  –  2 Beiträge
Wieviele Lautsprecher kann man an eine Anlage hängen? 2
Kirolf am 16.05.2005  –  Letzte Antwort am 16.05.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • Onkyo
  • JBL
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 108 )
  • Neuestes Mitgliedgarnele01
  • Gesamtzahl an Themen1.346.014
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.502