Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


-40db?

+A -A
Autor
Beitrag
OnMyEars
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Sep 2016, 19:30
Hallo, Ihr lieben!

Ich habe eine Frage: Warum zeigt meine Yamaha-Anlage die Lautstärke im negativen Dezibelbereich an?

Laut Wikipedia hat zB. ein Fernseher 60db bei Zimmerlautstärke.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Schalldruckpegel

Viele Grüße
lini
Inventar
#2 erstellt: 04. Sep 2016, 19:39
Weil ein Lautstärkeregler in aller Regel ein Dämpfungsregler ist, dessen Stellung darüber entscheidet welcher Anteil des Eingangssignals an den Ausgang weitergegeben wird (Stichwort: variabler Spannungsteiler). Den absoluten Pegel kann der Lautstärkeregler ja eh nicht kennen.

Grüße aus München!

Manfred / lini
Dadof3
Inventar
#3 erstellt: 05. Sep 2016, 06:06
Da muss man jetzt unterscheiden zwischen AVR mit Einmesssystem und normalem Stereoverstärker.

Beim letzteren ist es wie im Beitrag zuvor beschrieben, beim ersten handelt es sich um den Abstand zum Referenzpegel.


[Beitrag von Dadof3 am 05. Sep 2016, 06:06 bearbeitet]
Passat
Moderator
#4 erstellt: 05. Sep 2016, 08:49

lini (Beitrag #2) schrieb:
Weil ein Lautstärkeregler in aller Regel ein Dämpfungsregler ist, dessen Stellung darüber entscheidet welcher Anteil des Eingangssignals an den Ausgang weitergegeben wird (Stichwort: variabler Spannungsteiler).


Genauso ist es.
Maximalanschlag ist 0 dB, d.h. keine Dämpfung.
Ein "Lautstärkeregler" dämpft also das Signal.
Wie stark, das zeigt der - dB-Wert an.

Die Bezeichnung Lautstärkeregler ist daher eigentlich falsch.
Richtig wäre Lautstärkereduzierer.

Grüße
Roman
Jeck-G
Inventar
#5 erstellt: 05. Sep 2016, 16:10

Die Bezeichnung Lautstärkeregler ist daher eigentlich falsch.
Richtig wäre Lautstärkereduzierer.
Oder "Lautstärkesteller", denn Regeln ist technisch was Anderes (bzw. ist der Regelkreis "neues Lied zu leise, ich drehe jetzt lauter, nächstes Lied zu laut, ich drehe wieder leiser" viel zu grob und "ich habe jetzt kein Bock aufzustehen" macht den Regelkreis eh zunichte) und eine subjektive Wahrnehmung ist ohnehin kein definierter Sollwert.


[Beitrag von Jeck-G am 05. Sep 2016, 16:16 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fernseher an Hifi-Anlage
hifonics am 23.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  5 Beiträge
Maximale Lautstärke einer Anlage
wu$ch am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 02.03.2010  –  22 Beiträge
Wikipedia: Voodoo und schlechte Qualität beseitigen
TEKNOne am 24.10.2014  –  Letzte Antwort am 31.10.2015  –  39 Beiträge
Fernseher an Hifi-Anlage
Hot_Exploder am 12.02.2016  –  Letzte Antwort am 13.02.2016  –  10 Beiträge
Lautstärke?!
hgisbit am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  6 Beiträge
Lautstärke der Stereoanlage über den Fernseher regeln
Quincy2502 am 04.04.2013  –  Letzte Antwort am 04.04.2013  –  3 Beiträge
Unterschiedliche Lautstärke - warum?
holgerr1 am 18.01.2014  –  Letzte Antwort am 18.01.2014  –  5 Beiträge
Warum baut man keine CLIP-LEDs an die Hifi-AMPs?
TomFly am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 01.05.2005  –  26 Beiträge
Heim-Hifi Anlage schaltet sich ab gehobener Lautstärke im Sekundentakt an und aus
yupes am 24.12.2013  –  Letzte Antwort am 25.12.2013  –  5 Beiträge
Fernseher an Stereoanlage anschliessen!
Dax26 am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.978