LINN an PASS - kann das gut gehen?

+A -A
Autor
Beitrag
maxstaud_
Neuling
#1 erstellt: 08. Jan 2018, 00:58
Hallo liebe Linn Freunde.
Kurz zu mir:
bin glücklicher Besitzer eines/meines LP12 ( Majik mit Trampolin, Lingo 2, Pro- ject Arm Erstausrüstung und darauf ein Quintett Black).

Nun verhält es sich so, daß ich evtl. meine Geräte etwas reduzieren möchte weil ich mit dem Akurate Dsm liebäugle.

Streame derzeit über Auralic Aries Femto - weiter an Mytek Brooklyn DAC weiter an Pass X2 und dann Pass X150.5.
Phonovorverstärker ist Nagra's BPS, CD Player Naim CD5XS.

Da dieses Akurate DSM Wunderding scheinbar Vorverstärker/Streamer/Phonovorverstärker in sich vereint - bin ich aber doch etwas skeptisch wie sich dieser Zusammenschluss in einem Gehäuse verträgt?
Leider kam ich noch nicht in den Genuß einen Akurate zu hören - deshalb meine Bitte an die Herrschaften dieses Forums -
Hat jemand Erfahrungen mit Linn an Pass Endverstärker?
Hat jemand Nagra's Bps schon mal im Vergleich zum verbauten Phonoteil im Dsm gehört?
Wie ist die Streaming Qualität im Vergleich zu Auralic?
Wie einfach oder schwierig ist es bei Linn - nicht gebrauchte Nutzungsquellen zu deaktivieren?
(brauch kein Exakt, kein Hdmi, keinen 'R' irgendwas Stecker,...

Wie sinnvoll ist dann der Akurate und wie hochwertig spielt er im Vergleich?

Sind sicherlich ein paar blöde Fragen meinerseits dabei, aber vielleicht gibt's jemanden hier der mir ein wenig helfen kann mit seinen persönlichen Eindrücken.
Natürliche werd ich meinen Händler ( wo ich den 12er erwarb) bitten mir den Akurate leihweise zu überlassen - haben tut er ihn in der Vorführung ( soviel weiß ich schon mal).

Danke für euer Feedback auf meine nicht ganz einfachen Fragen.

Liebe Grüße
mckott
Stammgast
#2 erstellt: 09. Jan 2018, 21:57
Hallo,

da ja hier noch nicht viel passiert ist, schreibe ich ein paar Sätze. Ob der Linn zu deinen Pass Gerätschaften passt, wirst Du wohl nur erfahren, wenn Du dir das Gerät ausleihst und es testest.
Der Akurate DSM ist aber ein tolles Gerät und klanglich wirklich außergewöhnlich. Ich möchte ihn nicht mehr missen. Das Streaming funktioniert in einem gut eingerichteten Heimnetzwerk vom NAS oder Computer problemlos mit Minimserver oder Twonky als Medienserversoftware.

Ob du deinen Nagra Phonoverstärker weiter benötigst, must Du testen. Bei mir war die eingebaute Phonovorstufe auf alle Fälle besser als meine Musical Fidelity Vinl oder auch mein AVM P1. So konnte ich den Gerätepark doch etwas verkleinern.

Der Akurate lässt sich ganz einfach über die kostenlose Linn Software Konfig am PC oder Mac einstellen, da kann man natürlich auch die HDMI Eingänge abschalten und in der Tablet oder PC Software Kazoo ausblenden. Alles sehr komfortabel. Auch gibt es die integrierte Space Optimisation Software, mit der man den jeweiligen Hörraum und Lautsprecher und die Raummoden berechnen lassen kann. Die errechneten Werte lassen sich natürlich auf den jeweiligen Geschmack anpassen.

Ich benutze Exakt mit den passenden Linn Akudorik Katalyst Lautsprechern und bin mit diesen vollends zufrieden und immer wieder begeistert. Vielleicht mal an einer Linn Lounge teilnehmen.

Gruß McKott
maxstaud_
Neuling
#3 erstellt: 11. Jan 2018, 18:00
Ich bedanke mich für die Antwort.
Sie trägt sicher dazu bei mir meine Entscheidung zu erleichtern.
Bin drauf und dran mal einen Akurate hierher zu bekommen..und mittlerweile halte ich auch Ausschau nach einem Gebrauchten.
Dann kann der Nagra als Alternative bleiben.
Funktionen dürften, nachdem ich beim Händler war, auch nicht die Schwierigkeit sein und recht toll aufgebaut sein.
Bin mal auf den Klang gespannt....
Bedanke mich nochmals und werd mich hier wieder melden wenn's was Neues gibt.
mckott
Stammgast
#4 erstellt: 11. Jan 2018, 20:14
Dann viel Spass beim testen eines Akurate DSM. Ein gebrauchtes Gerät ist nicht schlecht um bei Linn einzusteigen, denn es lässt sich auch alles bei Linn auf den aktuellen Stand bringen, wenn es gewünscht ist.
jma
Stammgast
#5 erstellt: 12. Jan 2018, 08:55
Hallo,

habe selbst „nur“ einen Majik DSM und Thorens 126

Der ADSM ist ganz sicher eine exzellente Ergänzung zu Deinem LP12.

Zu der Kombi mit PASS Amps gibt es wenige Beiträge im Linn Forum

Jens
Cristian
Neuling
#6 erstellt: 10. Mai 2020, 11:15
Hallo,

ein bisschen spät, habe diesen Beitrag aber gerade erst entdeckt:
Ich betreibe ein Linn Akurate DSM (Katalyst) direkt an eine Pass x150.8 Endstufe. Geht gut, gar kein Problem.
Wenn jemand dazu Fragen hat.... gerne.
Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Linn?
Laurin am 25.05.2004  –  Letzte Antwort am 04.06.2004  –  19 Beiträge
LINN
mr.truesound am 29.04.2009  –  Letzte Antwort am 29.04.2009  –  2 Beiträge
Linn Marketing
dorado am 03.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2011  –  7 Beiträge
Linn lk1 + Dirak
alex50 am 13.09.2009  –  Letzte Antwort am 20.10.2009  –  7 Beiträge
Linn Classik Bi Wiring
schlomow am 24.01.2020  –  Letzte Antwort am 24.01.2020  –  8 Beiträge
High Pass Filter?
ocu73 am 07.09.2006  –  Letzte Antwort am 07.09.2006  –  4 Beiträge
LINN DS Konto zurücksetzen!
sonicman am 05.01.2023  –  Letzte Antwort am 05.01.2023  –  2 Beiträge
Linn Majik DS 1
nonnenfeld am 22.11.2015  –  Letzte Antwort am 22.11.2015  –  8 Beiträge
Linn nein Danke
dannewitz am 06.10.2014  –  Letzte Antwort am 22.05.2016  –  99 Beiträge
Laufwerkproblem Linn Unidisc SC
Rheumakay14 am 26.08.2014  –  Letzte Antwort am 27.08.2014  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.308 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedFlyfishing1981
  • Gesamtzahl an Themen1.535.324
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.213.214

Hersteller in diesem Thread Widget schließen