Videosynchronität bei Bluetooth Audiostreaming (Denon DNP-800NE)

+A -A
Autor
Beitrag
ursusovaris
Neuling
#1 erstellt: 11. Okt 2018, 13:32
Hallo! Mein "Fernseher" ist ein MiniPC mit großem Bildschirm. Ton geht über eine Stereoanlage (Denon PMA-1510AE). Leider ist die Tonausgabe über Miniklinke/Cinch des MiniPCs qualitativ dermaßen schlecht, das eine andere Lösung her muss (vor allem bei Musik). Zuerst dachte ich an eine externe Soundkarte für den MiniPC.

Allerdings bin ich bei meiner Recherche über eine "elegantere" Lösung gestolpert, den relativ neuen Netzwerkplayer Denon DNP-800NE, der Audiostreaming über Bluetooth unterstützt. Kann jemand sagen, ob ich mit dieser Lösung Netflix/Prime Audio/Video synchron hinbekomme?

Danke!
Tigerfox
Stammgast
#2 erstellt: 11. Okt 2018, 14:17
Kannst Du mal näher erläutern, wie Du dir das vorstellst? Netzerkplayer wie der DNP-800NE können AFAIK per Bluetooth nur Musik empfangen oder ganz selten noch an BT-Kopfhörer senden.
Ich wäre jedenfalls sehr überrascht, wenn Du beim Abspielen eines Videos den Ton über BT streamen kannst (über BT geht bei diesem Gerät auch nur 2.0 in SBC oder AAC-Codec, dass müsste dein PC also umwandeln) und das dann noch synchron. Wenn das ginge, wäre Airplay 2 sicher besser geeignet, aber ich glaube nicht, dass man bei einem Video nur den Ton auf irgendeinem Weg streamen kannst.

Wenn die Audioqualität deines Mini-PC so mies ist, gibt es evtl. ein paar Wege, des Digital abzugreifen und ein besseres Gerät die Umwandlung machen zu lassen. Externe Soundkarte hast Du schon genannt, da gibt es auch kleine und preisgünstige Lösungen, die schon gut sind.
Hat dein MiniPC einen Digitalausgang, also optisch (TOSLINK) oder koaxial?

Wenn nicht, gäbe es evtl. eine weitere Möglichkeit über den ARC des TVs, so vorhanden. Ich nehme an, dass Du per HDMI vom MiniPC direkt an den TV gehst. Wenn der einen HDMI-Eingang mit ARC (AudioReturnChannel) hat, dann sollte er auch in der Lage sein, die darüber empfangenen Audiosignale wieder selbst über den Digitalausgang (ebenfalls meist optisch, selten coaxial).

In beiden Fällen müsste dein HiFi-Equipement irgendwie digitale Signale empfangen können. Viele moderne Hifi-Geräte haben Digitaleingänge, auf die Du das Signal dann senden könntest, das müsste auch synchron sein. Evtl. ist bei Dir ja schon in der Kette eins vorhanden.
Dein PMA-1520AE hat das noch nicht, dafür der DCD-1520AE (was ich eigentlich auch sinnvoller finde, weil man so eine Digitalsektion spart), bei den neueren Komponenten dann schon wieder umgekehrt der PMA-1600NE, aber nicht der DCD-1600NE. Der DNP-800NE leider nicht (Marantz' Gegenstück, der NA6006, hätte einen optischen Eingang).
Wenn nicht, gibt es auch noch separate DA-Wandler, die aber meist nur durchschnittliche Qualität haben und für mehr auch viel kosten.
ursusovaris
Neuling
#3 erstellt: 11. Okt 2018, 17:28
Hi Tigerfox, danke für die detaillierte Antwort.

So wies aussieht, hab ich da ordentlich was falsch verstanden. Ich hätt mir das so vorgestellt, dass ich quasi alles, was normalerweise aus der Klinkenbuchse rauskommt, stattdessen per Bluetooth auf den DNP, und somit den Verstärker übertrage - also Bluetooth als direkter Ersatz zum Klinken/Cinchkabel. So kenn ichs z. B. vom Autoradio das per Bluetooth ans Handy gekoppelt ist, oder aber von Bluetooth-Lautsprechern.

Der MiniPC läuft auf Windows, gibts da irgendeine Möglichkeit den Airplay 2-fähig zu machen?

Digitalen Ausgang haben weder der MiniPC noch der Bildschirm, welche per HDMI gekoppelt sind. Das Hifi-Equipment auf digitalen Empfang umzurüsten ist für mich keine Option. Kannst du eine externe Soundkarte empfehlen, die ich per USB am MiniPC anhängen kann. Möglichst klein, wenn möglich ohne eigene 230er Stromversorgung, Kosten im Rahmen bis max. 250 Euro.
Tigerfox
Stammgast
#4 erstellt: 12. Okt 2018, 11:42
Ich will nicht zu 100% sagen, dass es nicht so geht, wie Du Dir das vorgestellt hast, weil ich selbst kein enstsprechendes Equipement besitze, aber ich bin mir doch relativ sicher. Du beschreibst den vorgesehenen Einsatz ja selbst: Musik vom Handy per Bluetooth ans Autoradio oder die BT-Box. Oder hast Du schonmal probiert, am Smartphone ein Video abzuspielen und nur den Ton auf die BT-Box zu senden? Ider gar über den MiniPC? Wenn das geht, ist es vielleicht doch so möglich, wie Du Dir das vorstellst.

Airplay2 kriegt man PC, so wie ich das verstanden habe, einfach über die aktuelle Version von iTunes, da es ein Feature von iTunes wie bisher ist. Man ist dann natürlich gezwungen, per iTunes abzuspielen. Ich kann mir aber auch hier nicht vorstellen, dass man den Ton von Videos separat so übertragen kann.

Bezüglich günstiger USB-Soundkarten kenne ich mich nicht so gut aus, da gibt es Leute, die sich besser auskennen. Da gibt es auch viele unterschiedliche Sachen. Was Du suchst, geht wahrscheinlich in die Richtung eines kleinen mobilen DAC/KHV für Smartphones und MP3-Player, da man hochwertige Modelle auch per microUSB bzw. USB-C anschließen und per Klinke ein nicht nur für KH geeignetes Signal ausgeben kann. Viele nennen hier gerne FiiO, aber es gibt sehr viele Modelle, auch von Denon, Onkyo, Pioneer, TEAC usw.

EDIT: Ok, ich sehe gerade, dass z.B. Denon und Onkyo ihre Prdoukte eingestellt haben, aber wenn man die noch irgendwo bekomme kann, erfüllen die wohl diesen Zweck. Guck Dir auch mal Asus U5/U7 an oder Creative Soundblaster E5/SoundBlasterX G5, X-Fi Go! (Pro) oder X-Fi HD.

Allerdings kann ich kaum glauben, dass weder der PC noch der TV einen Digitalausgang haben. Kannst Du mal jeweils die genauen Modelle nennen?


[Beitrag von Tigerfox am 12. Okt 2018, 12:10 bearbeitet]
ursusovaris
Neuling
#5 erstellt: 12. Okt 2018, 15:31
Vielen Dank für deine Mühen hier!

Optischen Out gibts definitiv nicht.
MiniPC: Beelink SII
PC-Bildschirm (kein TV): Philips 273V5LHAB/00

Airplay fällt somit raus, weil ich mich nicht auf iTunes beschränken will.

Ich habs jetzt mal mit MiniPC und Autoradio (VW) versucht. Lässt sich koppeln, der MiniPC schaltet die gesamte Audioausgabe auf Bluetooth um, ich hör im Auto Spotify, Youtube, Netflix, auch parallel wenn ich will. Also genau so, wie ich mir das vorgestellt hab. Ob das ganze synchron ist kann ich nicht sagen, weil eine Hausmauer dazwischen liegt Ich werd mich Anfang der Woche mal an den Denon-Support wenden.

Eine Frage die sich mir noch stellt ist, bei MiniPC/Autoradio: Welches Gerät macht dann eigentlich die D/A-Wandlung? Wenn die beim PC bleibt ist das ganze ja ohnehin für die Katz, oder?
Tigerfox
Stammgast
#6 erstellt: 12. Okt 2018, 18:05
Nene, die macht schon der BT-Empfänger. Allerdings muss der PC die Audiodateien umwandeln, schlechtenfalls in den SBC-Codec, besser in AAC (keine Ahnung, wie man das am PC einstellen kann und was auf dem PC installiert sein muss, damit er AAC kann, der DNP-800NE kann jedenfalls beides). Noch besser wäre AptX, das gibt es aber seltenst direkt in HiFi-Komponenten, häufiger über separate BT-Empfänger.

Wenn es Dir übrigens nur um BT geht, geht das mit so einem deutlich billiger als mit dem DNP-800NE.
ursusovaris
Neuling
#7 erstellt: 13. Okt 2018, 09:35
Mir gehts nicht nur um BT. Ich hab zzt den DNP-720AE und will dessen Funktionen vor allem mit Spotify Connect erweitern. Zusätzlich bietet der 800er AL32 Processing, leider hat er keinen terrestrischen Radiotuner mehr, was allerdings eh durch Internetradio obsolet wird. Und optisch fügt er sich klarerweise auch gut zum Verstärker ein im Wohnzimmer (PMA-1510AE).
ursusovaris
Neuling
#8 erstellt: 20. Okt 2018, 12:47
FYI: Ich hab den Player jetzt da. Er macht nach BT-Kopplung auch genau das, was ich von ihm wollte - nämlich den gesamten Audiostream des PCs, egal welcher Quelle, wiederzugeben. Das ganze leider mit 1-2 Sekunden Verzögerung. Zum ansehen von Videos also definitiv nicht geeignet. Vielen Dank für all den Input hier!


[Beitrag von ursusovaris am 20. Okt 2018, 18:22 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bluetooth
Tanjakiefert am 17.01.2017  –  Letzte Antwort am 17.01.2017  –  2 Beiträge
Bluetooth Lautstärke
DocCarter am 23.08.2015  –  Letzte Antwort am 24.08.2015  –  3 Beiträge
Denon Netzwerkplayer Anzeige Lade auf
misfits5 am 17.01.2018  –  Letzte Antwort am 18.01.2018  –  3 Beiträge
Audio Qualität bei Bluetooth Übertragung
Zaianagl am 23.11.2014  –  Letzte Antwort am 24.11.2014  –  3 Beiträge
Bluetooth adapter
Flo1525 am 03.02.2014  –  Letzte Antwort am 03.02.2014  –  4 Beiträge
Bluetooth Streaming Quality
Nikke777 am 22.10.2014  –  Letzte Antwort am 15.11.2018  –  34 Beiträge
Bluetooth-A2DP - "Letzter Stand"?
AlexG1990 am 20.02.2018  –  Letzte Antwort am 23.02.2018  –  9 Beiträge
Farbunterschiede bei Denon!
Tattoo1 am 21.05.2007  –  Letzte Antwort am 21.05.2007  –  7 Beiträge
Ungeklärte Frage (WIFI, Bluetooth)
Baba3k am 02.07.2013  –  Letzte Antwort am 11.07.2013  –  17 Beiträge
Kompaktanlage mit Bluetooth Sender
moerser81 am 27.04.2016  –  Letzte Antwort am 28.04.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder854.908 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedlichac
  • Gesamtzahl an Themen1.425.629
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.134.774

Hersteller in diesem Thread Widget schließen