Verschiedene boxenpaare an Denon PMA 1500 II???

+A -A
Autor
Beitrag
wolle76
Stammgast
#1 erstellt: 12. Aug 2005, 10:05
Servus,

kurz eine Frage... hab einen Denon PMA 1500 MKII Vollverstärker; daran angeschlossen sind für Stereobetrieb zwei MB-Quart 1030 QLS. Für surround am AVR hab ich noch ein paar B&W 601 S3. Jetzt wollte ich mal ausprobieren, welche Klangkulisse sich so ergibt, wenn ich beide Boxenpaare an den PMA 1500 anschließe. Geht das überhaupt... von den Anschlüssen sicherlich, aber die Boxenpaare haben ja unterschiedliche Impedanzen... macht das was oder kann ich die problemlos hinhängen?????
macke_das_schnurzelchen
Inventar
#2 erstellt: 17. Aug 2005, 15:58
Schau mal, was für Impedancen Dein Verstärker kann.

Einfach anschließen und leise anmachen. Kaputt gehen wird er nicht.

Gruß
wolle76
Stammgast
#3 erstellt: 17. Aug 2005, 16:06
...genial... jetzt hat sich doch noch jemand meinem thread erbarmt. War eh gerade mal wieder zufällig hier.
Also generell hab ich ja - wie schon geschrieben - meine Quarts am Vollverstärker hängen. Ich hab aber auch schonmal die B&W 601 am Vollverstärker in Stereo betrieben. Funzt perfekt, obgleich ich auch dazu sagen muß, daß ich da schon etwas mehr am Lautstärkeregler drehen muß, daß sich was rührt.
Die Impedanz bei den Quarts wird mit 8 Ohm angegeben, die bei den B&W´s mit 4 Ohm, wobei das soviel ich weiss ja nicht ausschlaggeben ist, da vermutlich auch bei bestimmten Frequenzen meine Quarts bis 4 Ohm hinunterreichen.

Die Frage wäre eben, was passiert, wenn ich beide unterschiedlichen Boxenpaare zusammen betreibe am Stereovollverstärker.
Aber vermutlich werd´ ich´s einfach mal anschliessen und wie Du schon sagtest, leise ausprobieren.

Wolfgang
macke_das_schnurzelchen
Inventar
#4 erstellt: 17. Aug 2005, 16:12
Hallo,

weist Du, wie der Verstärker innen aufgebaut ist. Hat er zwei oder vier Endstufen?

Wenn er zwei Endstufen hat, werden die LS wohl einfach in Reihe darangeschaltet. Ich schätze mal, dass das auch der Fall sein wird, da es leiser wird, wenn Du beide Paare dran hast.
Dann haben Deine LS zusammen 12Ohm.

Gruß
wolle76
Stammgast
#5 erstellt: 17. Aug 2005, 16:25
...wüsste ich jetzt gar nicht, wieviel Endstufen der hat... zumindest könnte ich ein zweites Boxenpaar über ein extra Anschlussfeld anschliessen, falls das nicht eh selbstverständlich ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon: alter PMA gegen aktuellen AVR/PMA
Portisheadm88 am 04.06.2014  –  Letzte Antwort am 04.06.2014  –  4 Beiträge
Denon PMA 1080 R
Denon am 28.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.04.2004  –  2 Beiträge
überlastung denon pma-1060
fm4hoerer am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 18.11.2004  –  7 Beiträge
DENON PMA 1560
big_tomcat am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.01.2005  –  10 Beiträge
Denon PMA-495R
shay am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  2 Beiträge
Denon PMA 860 richtig anschließen
tobi2812 am 17.04.2017  –  Letzte Antwort am 17.04.2017  –  11 Beiträge
Denon PMA 737 gut oder nich
oliverkorner am 22.06.2004  –  Letzte Antwort am 17.07.2004  –  3 Beiträge
Denon PMA 2020AE und Digital Problem!
pistolpete007 am 12.05.2013  –  Letzte Antwort am 12.05.2013  –  2 Beiträge
Party: Denon PMA 980R oder Denon AVR-1507
SunshineLife am 20.10.2015  –  Letzte Antwort am 22.10.2015  –  3 Beiträge
yamaha nx-100 an denon pra-1500 anschliessen????
hannes_kröger am 23.05.2005  –  Letzte Antwort am 24.05.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.858 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedJawnger
  • Gesamtzahl an Themen1.407.038
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.796.622

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen