Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon: alter PMA gegen aktuellen AVR/PMA

+A -A
Autor
Beitrag
Portisheadm88
Neuling
#1 erstellt: 04. Jun 2014, 01:06
Hallo Leute.
Ich bin Tino und ein totaler Fan dieses Forums. Ich habe schon Stunden bei euch verbracht und nun habe ich einen vielleicht unübliche Frage.

Ich habe in meinem Arbeitszimmer einen alten Denon PMA 260 zu stehen. Einige kennen das gute Stück vielleicht noch (1995 gebaut und 2x 80Watt)
Damit treibe ich ich ein Paar Teufel VT11 an. Das Ganze klingt für Teufel LS und einen 19 Jahre alten Amp schon recht gut.
Nun habe ich aber noch ein Paar Victa 500 rumzustehen und habe diese mal an den PMA260 angeschlossen.
Der Klang... hm.. dünn, kein Bass, kein nix

Fahre ich die Victa 500 an meinem Denon AVR3313 klingen die wesentlich besser.

So nun genug der Infos.

Meiner meinung nach macht so ein Verstärker doch nur aus leise laut? (also als wesentliche aufgabe). Aber das praxisbeispiel zeigt ja nun, das dem nicht so ist.
Ich habe gelesen, dass einige LS mit einigen Amps harmonieren. Stimmt das?

Würde ein direktvergleich zwischen einem avr1713 und dem 3313 zu einen sehr ähnlichen ergebnis führen wenn ich beide im -pure direct- modus betreibe.

Was genau hat sich eigentlich grob die letzen 20 Jahre im Verstärkerwesen getan? (abgesehen von diesen ganzen tollen modis, die den Sound digital verändern). Quasi PMA 260 vs pma520AE

liebe grüße aus dem norden
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 04. Jun 2014, 04:29

Meiner meinung nach macht so ein Verstärker doch nur aus leise laut? (also als wesentliche aufgabe). Aber das praxisbeispiel zeigt ja nun, das dem nicht so ist.

Du kannst doch nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.
Was Du vergleichst ist nicht der Verstärker sondern die Lautsprecher. (Teufel gegen Victa)
Vermutlich auch noch in unterschiedlichen Räumen.


Was genau hat sich eigentlich grob die letzen 20 Jahre im Verstärkerwesen getan?

Nichts, was den Klang so verändern würde, wie Du es beschreibst.

Gruß
Georg
Portisheadm88
Neuling
#3 erstellt: 04. Jun 2014, 09:44
Die Aufstellung habe ich nicht geändert, ich habe nur den Amp gewechselt.
Den 3313 wie gesagt im pure-direct.

Es ist verhext
Amperlite
Inventar
#4 erstellt: 04. Jun 2014, 10:10

Meiner meinung nach macht so ein Verstärker doch nur aus leise laut? (also als wesentliche aufgabe). Aber das praxisbeispiel zeigt ja nun, das dem nicht so ist.

Ohne eine Messung kann man nur sinnlos spekulieren.
Wer weiß, ob das 20 Jahre alte Gerät überhaupt noch fehlerfrei arbeitet?


Ich habe gelesen, dass einige LS mit einigen Amps harmonieren. Stimmt das?

Es gibt ein paar wirklich üble Lautsprecherkonstruktionen am Markt, die besondere Anforderungen an den Verstärker stellen. Das sind aber nur einzelne Fälle. Der mit großer Mehrheit überwiegende Teil läuft an jedem handelsüblichen Verstärker einwandfrei.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Party: Denon PMA 980R oder Denon AVR-1507
SunshineLife am 20.10.2015  –  Letzte Antwort am 22.10.2015  –  3 Beiträge
Verschiedene boxenpaare an Denon PMA 1500 II???
wolle76 am 12.08.2005  –  Letzte Antwort am 17.08.2005  –  5 Beiträge
Denon PMA 1080 R
Denon am 28.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.04.2004  –  2 Beiträge
überlastung denon pma-1060
fm4hoerer am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 18.11.2004  –  7 Beiträge
DENON PMA 1560
big_tomcat am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.01.2005  –  10 Beiträge
Denon PMA-495R
shay am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  2 Beiträge
Denon PMA 737 gut oder nich
oliverkorner am 22.06.2004  –  Letzte Antwort am 17.07.2004  –  3 Beiträge
Denon PMA 2020AE und Digital Problem!
pistolpete007 am 12.05.2013  –  Letzte Antwort am 12.05.2013  –  2 Beiträge
Denon PMA-495R oder Yamaha AX-396 kaufen?
TomFly am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  3 Beiträge
denon pma 2000 mk4 vrs yamaha ax 1050
hangman am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 123 )
  • Neuestes MitgliedRheingauner04
  • Gesamtzahl an Themen1.345.480
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.252