Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Spikes oder besser nicht ???

+A -A
Autor
Beitrag
slycrane
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Nov 2003, 16:45
Ich habe meine Lautsprecher Magnat Vintage 320 auf den Mitgelieferten Spikes stehen, ich bin vor kurzem umgezogen und habe nun Parket, im Wohnzimmer liegt zwar auch Teppich aber die Lautsprecher stehen direkt auf dem Parkett, ich finde das der Klang im Bass bereich sich verschlechtert hat,(oft dröhnen)meine Frage kann es an dem Parkett liegen das die Spickes hier nicht so gut sind ? Oder wer hat einen Tipp ??
der_graue
Stammgast
#2 erstellt: 24. Nov 2003, 16:59
Hallo,

ist das Parkett schwimmend verlegt oder verklebt?
Ist darunter ein Holzfussboden oder Stein?

Viele Grüsse
Stpehan
slycrane
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 24. Nov 2003, 17:23
Soweit ich weiß ist der Parkett verklebt und ich denke ist wohl stein drunter ist ein ziemlich massiver Altbau
der_graue
Stammgast
#4 erstellt: 24. Nov 2003, 17:27
Hallo,

stehen denn die LS jetzt irgendwie anders, im Vergleich zu vorher, z.B. dichter an der Wand, einer in der Ecke usw...
Ist der Raum grösser oder kleiner, gibt es Dachschrägen, abgehängte Decken oder Wände mit Gipskartonplatten?
Hat der Raum Nischen oder Winkel und gibt es grosse Fensterflächen?

Viele Grüsse
Stephan
-Martin-
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Nov 2003, 18:36
Was ist eigendlich der direkte vorteil von Spikes?
ich hab zwar auch welche, aba ehr da ich dachte, ass dann der Bass nicht so durch den Boden geht. <--- besser für die Nachbarn
der_graue
Stammgast
#6 erstellt: 24. Nov 2003, 18:46
Das Prinzip von Spikes ist, dass sich die Auflagefläche der Lautsprecher verkleinert. Ein LS, der 60 KG wiegt, steht nun auf einer Fläche, die kleiner ist als eine Briefmarke.
Dadurch wird der LS an den Boden angekoppelt, d.h. Resonanzen werden besser abgeleitet. Vorteil : Strafferer Bassbereich bei geeignetem Untergrund.
Mit Gummifüssen wird ein LS vom Boden entkoppelt, d.H. bei einem stark mitschwingendem Boden kann so eine Verbesserung bei der Dröhnneigung erreicht werden.
Was nun besser ist, muss im Zweifel leider immer ausprobiert werden. Bei mir sind es Spikes, die das bessere Ergebnis bringen, ein Subwoofer müsste aber wahrscheinlich auch bei mir auf Gummifüssen stehen.
Es ist aber nicht gesagt, dass die Nachbarn nun mehr von der Musik hören, wenn die LS auf Spikes stehen.
Einfach mal ausprobieren!
Gummifüsse kann man übrigens auch erst einmal preiswert im Baumarkt bekommen, um das Ergebnis zu testen.

Viele Grüsse
Stephan
slycrane
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 24. Nov 2003, 21:44
eigentlich hat sich von der Raum beschaffung nichts verändert, keine Schrägen oder sonst was auch der Abstand von den Wänden ist gleich, trotzdem brumm der LS bei einigen Songs mehr.
der_graue
Stammgast
#8 erstellt: 24. Nov 2003, 23:47
Die LS sind aber nicht etwa verpolt? Wenn das mit den Spikes nicht klappt, dann probier es erst einmal ohne. Wenn Du mal in einem Baumarkt bist, dann hol Dir einfach mal einen Satz Gummipuffer, mit denen Du die LS einmal probehalber vom Boden entkoppeln kannst. Vielleicht schwingt der Boden doch mit und deshalb dröhnt es.

Viele Grüsse
Stephan
Andre63
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Nov 2003, 11:52
Hallo,
das Problem ist offensichtlich. Mit vernüftigen Spikes wirdst Du das Problem in den Griff bekommen. Dein Parkett saugt das Bassfundament regelrecht auf. Hatte auch selbes Problem.
Gruß
André
Labello
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 25. Nov 2003, 15:04
Hi slycrane,

das Problem hatte ich auch mal: dröhnende Lautsprecher auf dem Dielenboden im Altbau. Bei Dielen ist es mit dem Schwingen ja noch ausgeprägter, vor allem, wenn sie bereits beim Darüberlaufen das typische Knarren erzeugen.
Meine Lösung: für jeden LS eine passende kleine Teppich-Brücke besorgt (mit entsprechender Dicke des Flors, z. B. Berber), die LS darauf wiederum auf Gummifüße gesetzt. Ergebnis: Problem beseitigt! Probier es doch einfach mal aus...

Grüße von
Labello
der_graue
Stammgast
#11 erstellt: 25. Nov 2003, 18:11
Hallo,

vielleicht eine Schieferplatte unter jeden LS legen? Die gibt es doch in unterschiedlichen Grössen fertig zu kaufen. Das gibt der Sache einen "high-endigen" Touch und sollte gleichzeitig die Grundfläche gut bedämpfen.

Viele Grüsse
Stephan
Wiesonik
Inventar
#12 erstellt: 26. Nov 2003, 09:39
Guten morgen Slycrane,

ich habe die gleichen Bodenbedingungen wie Du.

Erfahrung dazu: Mit Spikes klingt es besser !
Damit Du Dir das Parkett nicht ruinierst empfehlen sich Granitplatten. Stärke ca. 1,5...2cm. Poliert sehen die Granitplatten superedel aus.

Tipp: Lass Dir die Platten beim Friedhofssteinmetz zuschneiden und veredeln. Friedhofssteinmetze machen die besten Preise, trotzdem mehrere Angebote einholen (meine Platten haben letztendlich 40€ gekostet, das teuerste Angebot lag bei 110€ !).
slycrane
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 26. Nov 2003, 12:29
Vielen Dank für die vielen Tipps, ich werde einige mal ausprobieren. Ich denke eine edler Untergrund wird schon was bringen.
hggehrke
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 22. Feb 2004, 19:55
ich habe Dielen und Teppich drauf und Spikes sind ein muss. Der Unterschied ist beeindruckend. (Mehr Bass, kein dröhnen und friedlichere Nachbarn...)
Edit: Habe auch Vintage 320 LS


[Beitrag von hggehrke am 22. Feb 2004, 20:00 bearbeitet]
Stere0
Inventar
#15 erstellt: 23. Feb 2004, 10:47
hi,

ich denke mal, du solltest es mit antispikes versuchen.
http://www.audioplan.info/sicomin/sicomin.htm
die dinger kannst du unter www.hifi-im-hinterhof.de bestellen und nach hause schicken lassen. denn kannst du sie ausgiebig testen.
ich bin mir sehr sicher, das du mit den dingern zufrieden sein wirst.
ich habe sie mir von meinem händler emfehlen lassen, und das ich viel von hifi-im-hinterhof halte, habe ich schon oft genug hier im forum betont
... ausprobieren

greez
stere0


[Beitrag von Stere0 am 23. Feb 2004, 10:50 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Spikes....
gada am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  4 Beiträge
Lange Lautsprecherkabel oder besser lange Cinch-Verbindungß
Yellowspider am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  7 Beiträge
Was sollte besser sein? KH oder Lautsprecher?
Warf384# am 02.10.2012  –  Letzte Antwort am 19.10.2012  –  16 Beiträge
mini Spikes? wer hat/baut so etwas?
bekr am 18.08.2006  –  Letzte Antwort am 18.08.2006  –  3 Beiträge
Naim oder nicht Naim
Zebulon12 am 20.07.2006  –  Letzte Antwort am 07.12.2011  –  22 Beiträge
Besser oder schlechter?
highfreek am 05.05.2004  –  Letzte Antwort am 06.05.2004  –  7 Beiträge
Stereo oder DTS besser?
gerry-w am 03.10.2016  –  Letzte Antwort am 03.10.2016  –  10 Beiträge
Rückwand direkt hinter den Ohren oder besser 3 m Luft?
Rüdi74 am 21.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  4 Beiträge
Denon CD Player nicht besser als BD Player? Neuer CD Player oder doch Vollverstärker?
CantonJunkie am 19.08.2015  –  Letzte Antwort am 20.08.2015  –  19 Beiträge
MP3 besser via HDD oder NAS an Stereoanlage?
peter1070 am 13.12.2015  –  Letzte Antwort am 16.12.2015  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2003
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 173 )
  • Neuestes MitgliedRammboh
  • Gesamtzahl an Themen1.344.968
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.774