Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


KEF C 75, wer kennt sie?

+A -A
Autor
Beitrag
maupity
Neuling
#1 erstellt: 17. Dez 2006, 12:59
Hallo ihr Lieben,

ich bin seit einigen Jahren im Besitz eines LS-Paares KEF "C75". Sie stammen wohl aus der Anfangszeit der von KEF entwickelten UNI-Q Technik. Betrieben werden sie bei mir von einem Onkyo A-9211 Verstärker.

Nun war ich über Jahre immer sehr zufrieden mit meiner Anlage, vor allem weil ich nie die Gelegenheit hatte wirklich audiophile Anlagen geniessen zu dürfen. Daher stellte sich natürlich das Gefühl ein "was kann so eine mehrere tausend DM/EUR teure Anlage besser als meine?". Durch Zufall habe ich nun öfters eine Kette aus Rotel-Amp, Arcam-CDP und guten Boxen (?) hören dürfen und bin hin und weg! Ein absolut mehr als deutlicher Unterschied! Also änderte sich das Gefühl zu "aber hallo, da gibt es ja noch Welten in Klangqualität von denen ich gar nichts weiß".

Lange Rede, kurzer Sinn: Hat irgendjemand von Euch Erfahrungen mit diesem Paar LS von KEF, oder mit der kleineren Version, den C 55. Die Frage, die ich mir stelle ist: Was ist der limitierende Faktor bei mir? "Können" die LS mehr als der Onkyo-Amp oder wäre er in der Lage qualitativ hochwertigere LS zu betreiben?

Meine Idee geht dahin einen Rotel oder NAD (oder ähnliches) der "500 Euro Klasse" an den Kef zum Einsatz zu bringen, bin aber zu unentschlossen, da ich meine LS nicht einzuschätzen weiß.

Sollte jemand entsprechende Erfahrungen besitzen, wäre ich über eine Antwort sehr erfreut.

liebe Grüsse aus dem hohen Norden
gürteltier
Inventar
#2 erstellt: 17. Dez 2006, 14:44
hy,

vielleicht solltest du mal einen händler fragen, ob du dir einen der favorisierten verstärker bei dir zu hause ausprobieren kannst. oder du nimmst deine ls mit zum händler, ist auch ne möglichkeit. ein guter amp kann schon viel bringen, aber das muß man halt ausprobieren. aber es könnte auch den kefs liegen, da die ja schon ein ordentliches alter haben. aktuelle ls sind meistens meistens auch ganz anders abgestimmt und haben halt von den entwicklungen der zeit profitiert.

gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wer kennt diese Stereoanlage?
Peter_Bo am 27.05.2015  –  Letzte Antwort am 24.06.2015  –  10 Beiträge
Wer kennt die Zeitschrift AudioPhile?
Highente am 01.07.2009  –  Letzte Antwort am 14.07.2009  –  83 Beiträge
Wer kennt die Sagenhafte SENTRY 3 ?
harald64646 am 24.09.2004  –  Letzte Antwort am 24.09.2004  –  6 Beiträge
Wer kennt die Sagenhafte SENTRY 3 ?
harald64646 am 24.09.2004  –  Letzte Antwort am 27.09.2004  –  10 Beiträge
Wer Kennt die Marken: Vincent & Shengya ...?
HamburgBoy am 28.04.2004  –  Letzte Antwort am 03.05.2004  –  21 Beiträge
Wer kennt AURA?
Radolfo am 22.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.05.2004  –  6 Beiträge
Wer kennt Bopp-Anlagen??
spezii am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.04.2015  –  7 Beiträge
Wer kennt diese Marke?
Knegge am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  2 Beiträge
Wer kennt salehifi.com ?
riesenspass am 29.04.2005  –  Letzte Antwort am 28.09.2007  –  3 Beiträge
Wer kennt die Specs von den Infinity SM-150
blue_focus am 05.05.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 44 )
  • Neuestes Mitgliedsinematiks
  • Gesamtzahl an Themen1.345.224
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.537