Canton Plus Serie

+A -A
Autor
Beitrag
Seereu[baer]
Stammgast
#1 erstellt: 13. Aug 2007, 12:31
Hallo,
was haltet ihr von folgender zusammenstellung:
Onkyo SR504 als Receiver
Canton Plus av700.2 als Center
und dann die Plus XXL.2 als Front und entweder die Plus X.2, XL.2 oder auch die XXL.2 als Rears,
später möchte ich das System um einen Subwoofer ergänzen, sobald die finanziellen mittel es zulassen.
Danke für eure Hilfe
jan25494
Inventar
#2 erstellt: 13. Aug 2007, 13:29
als rears könnteste auch die GX nehemn ...reichen volkommen aus.
Seereu[baer]
Stammgast
#3 erstellt: 14. Aug 2007, 06:49
oke, ich werde es mit den GX für hinten überlegen, wobei die ja nur 20€ pro Stück günstiger sind, wenn ich die Preise grade richtig im Kopf hatte. Mein Gedanke war das es 4 identische Lautsprecher sind, da die ja am homogensten sein müssten, oder liege ich damit falsch?
zuglufttier
Inventar
#4 erstellt: 14. Aug 2007, 07:00
Nein, mit der Annahme liegst du richtig! Aber am wichtigsten ist, dass die Fronts und der Center möglichst gleich sind. Die Rears sind da nicht so sehr ausschlaggebend. Aber im Idealfall sollten die auch gleich sein.

Wenn du erst später einen Subwoofer hinzufügen willst, würde ich mir überlegen zumindest vorne ordentliche Kompaktlautsprecher zu kaufen, denn sonst wird einiges an Klang fehlen, vor allem im Bassbereich.

Ich persönlich halte nicht allzuviel von den Plastikdingern... Wo ist denn deine Schmerzgrenze erreicht beim Geld?

Der Receiver ist ein gutes Einstiegsgerät und damit machst du nicht wirklich was verkehrt.

Edit: Sowas wäre schon eher interessant, auch noch nichts besonderes aber ein ganzes Stück besser: http://cgi.ebay.de/O...ZphotoQQcmdZViewItem


[Beitrag von zuglufttier am 14. Aug 2007, 07:02 bearbeitet]
Seereu[baer]
Stammgast
#5 erstellt: 14. Aug 2007, 09:01
ja das angebot mit den Victas finde ich ansich auch sehr gut, hat nur 2 Nachteile, bzw. meine Freundin hat an dem Set 2 Kritikpunkte:
- Möbel im Wohnzimmer sind Ahorn, d.h. Buche, Kirsche oder Rosenholz passt da nicht so gut rein
- Standboxen sollten es auch nicht sein

Deswegen habe ich mich mal bei Regalboxen umgeschaut, da ich auch nicht so ein Suround-Komplett-Set ala Canton Movie oder so haben wollte, und ich vermute das die Regalboxen einen um einiges besseren Klang haben als die "Brüllwürfel" eines Komplett-Sets
Achja Preislich habe ich mir mal erstmal max. 500 vorgestellt (ohne Sub) wobei ich auch immernoch bei den Onkyo Komplettset HT-S890 am überlegen bin.

Danke für die hilfe
zuglufttier
Inventar
#6 erstellt: 14. Aug 2007, 09:44

Seereu[baer] schrieb:
ja das angebot mit den Victas finde ich ansich auch sehr gut, hat nur 2 Nachteile, bzw. meine Freundin hat an dem Set 2 Kritikpunkte:
- Möbel im Wohnzimmer sind Ahorn, d.h. Buche, Kirsche oder Rosenholz passt da nicht so gut rein
- Standboxen sollten es auch nicht sein

Deswegen habe ich mich mal bei Regalboxen umgeschaut, da ich auch nicht so ein Suround-Komplett-Set ala Canton Movie oder so haben wollte, und ich vermute das die Regalboxen einen um einiges besseren Klang haben als die "Brüllwürfel" eines Komplett-Sets
Achja Preislich habe ich mir mal erstmal max. 500 vorgestellt (ohne Sub) wobei ich auch immernoch bei den Onkyo Komplettset HT-S890 am überlegen bin.

Danke für die hilfe


Auch Kompaktboxen brauchen viel Platz, da sie auf Lautsprecherständern stehen müssen, um ordentlich zu klingen. Wenn man die in Regale reinschiebt, lohnt sich die Investition nicht wirklich.
Deswegen würde ich auch so gut wie immer Standlautsprecher nehmen. Alles andere sind Kompromisse, die sich sehr auf den Klang auswirken.

Die Farbe ist natürlich ne andere Sache...
Seereu[baer]
Stammgast
#7 erstellt: 14. Aug 2007, 09:56
die vorderen Boxen kommen auf den hifi/Ferseh-"tisch", und die hinteren boxen, dann auf ohrenhöhe hinten an die wand,
würde auch lieber standlautsprecher nehmen, nur ist das nicht nur meine Entscheidung, v.a da ich die Standlautsprecher sehr schlecht neben den hifi/fernseh-tisch stellen kann, da die dann direkt vor einer terassentür stehen würden.
zuglufttier
Inventar
#8 erstellt: 14. Aug 2007, 14:33
Vielleicht sowas?

http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=1399

Hier im Forum gibt's immer mal wieder interessante Schnäppchen...
warzenschlumpf
Stammgast
#9 erstellt: 14. Aug 2007, 19:03
Hallo!
Hatte mal ein Wochenende die Plus XL als Rear zum Testen.Sind aus Plastik und hören sich auch so an.

Gruß Stephan
zuglufttier
Inventar
#10 erstellt: 14. Aug 2007, 19:06
Mein alter Herr hat auch so ein System von Canton aber schon ein sehr altes, noch mit passivem Sub.

Sagen wir mal einfach, dass der Klang nicht der Rede wert ist... Die Lautsprecher sind allerdings auch noch ne Ecke kleiner.
jan25494
Inventar
#11 erstellt: 14. Aug 2007, 19:09
als rear LS kommen die "plastik dinger" trotzdem sehr gut zur geltung...
Seereu[baer]
Stammgast
#12 erstellt: 15. Aug 2007, 05:39
was wären denn dann gute (auch günstige) Regallautsprecher bis so ca. 100€ pro Stück, bei denen es einen passenden Center gibt. achja der Center sollte nicht allzu hoch sein, da er direkt vor dem LCD-TV liegt, und die Lautsprecher sollten am besten silber oder ahorn sein, notfalls auch schwarz?
Seereu[baer]
Stammgast
#13 erstellt: 16. Aug 2007, 11:11
kann mir denn keiner eine gute, nicht allzu teuere alternative nennen?
jan25494
Inventar
#14 erstellt: 16. Aug 2007, 13:10
zuglufttier
Inventar
#15 erstellt: 16. Aug 2007, 13:25

jan25494 schrieb:
http://www.hirschill...470&products_id=4866
guck dir die mal an

Jan


Jo, das ist mal kein schlechter Vorschlag, die sind momentan ziemlich günstig zu haben. Einen passenden Center gibt's auch.

Allerdings wäre bei denen ein Subwoofer schon ziemlich angebracht. Bei den Cantons natürlich noch mehr
Seereu[baer]
Stammgast
#16 erstellt: 16. Aug 2007, 20:21
was für eine Farbe ist "sorrento2, finde da nichts auf der b+w page,
@zuglufttier welche cantons meisnt du??
zuglufttier
Inventar
#17 erstellt: 16. Aug 2007, 20:30
Ich meinte die Canton Plus, die du anfangs erwähntest.
Seereu[baer]
Stammgast
#18 erstellt: 16. Aug 2007, 20:40
ah oke, als subwoofer kann ich "notfalls" für den ersten moment nen passiven sub benutzen der momentan eh im wohnzimmer steht.
die b+w sehen sehr interessant aus, passen nur leider nicht ins farb konzept des wohnzimmers, da es eigentlich nur ahorn ist, und deswegen fast keine andere farbe passt, ausser silber. nunja werd am samstag vlt mal zu h+i fahren und mich umschauen.
zuglufttier
Inventar
#19 erstellt: 16. Aug 2007, 20:48

Seereu[baer] schrieb:
ah oke, als subwoofer kann ich "notfalls" für den ersten moment nen passiven sub benutzen der momentan eh im wohnzimmer steht.
die b+w sehen sehr interessant aus, passen nur leider nicht ins farb konzept des wohnzimmers, da es eigentlich nur ahorn ist, und deswegen fast keine andere farbe passt, ausser silber. nunja werd am samstag vlt mal zu h+i fahren und mich umschauen.


Das mit dem umschauen hört sich doch hervorragend an

Die B&Ws gibt's in mehreren Farben. Ich kenn das Angebot aber auch nicht wirklich...
Und den passiven Sub würde ich einfach ausprobieren, wenn's nicht klingt, dann nimmst du ihn einfach wieder weg.

Oh, was wir bisher überhaupt noch nicht angesprochen haben: Wie groß ist der Raum überhaupt?
Seereu[baer]
Stammgast
#20 erstellt: 17. Aug 2007, 05:27
der raum dürfte so 40-50 qm haben, ist aber ein Kombiniertes Wohn-/Ess-zimmer
also reicht es wenn der Bereich um Fernseher und couch beschallt wird das sind dann so ca 20-25qm,
bin auch momentan am überlegen Übergangsweise mein momentanes HECO Subwoofer-Sat System erstmal als Front-Boxen zu nutzen und dann erst 2Rear's und den Center zu kaufen, ist halt für den Studentengeldbeutel etwas enspannter.

Achja, habe gestern nochmal mit meiner Freundin drüber geredet, und dich möchte halt am liebsten was in Silber, da es am besten passt, da Ahornfarbene Boxen scheinbar zuviel des Guten sind, und Schwarze zu dunkel,...
Frauen, verstehe die einer

nunja mal schauen
zuglufttier
Inventar
#21 erstellt: 17. Aug 2007, 06:18
Das Problem bei 40-50 m² wird sein, dass du nicht genügend Bassdruck in die Bude bekommst... Selbst wenn du nur in 20 m² hören willst, muss der Bass trotzdem den kompletten Raum anregen.

Aber probieren geht über studieren
Seereu[baer]
Stammgast
#22 erstellt: 17. Aug 2007, 07:12
klar, das system wird dann ja auch um nen passenden Sub ergänzt, nur ist alles aufeinmal nicht so ganz finanzierbar, und ich verzichte lieber auf den Sub, als auch den Center, oder die Rears, oder sowas
zuglufttier
Inventar
#23 erstellt: 17. Aug 2007, 07:28
Macht auch Sinn, ich wollte nur auf das Problem an sich hinweisen.

Da könntest du evtl. auch mal hier im Forum bei den gebrauchten Sachen fündig werden. Bei den normalen Boxen natürlich auch...
Seereu[baer]
Stammgast
#24 erstellt: 18. Aug 2007, 10:07
habe mich dann für 4* Canton Plus XL.2 und einen Canton Cd 50 II entschieden,
nun hätte ich dazu die kleine Frage:
Die Boxen haben 4-8 Ohm, wie soll ich den Verstärker einstellen, zur Auswahl stehen:
-4 Ohm:
Für Lautsprecher mit mind. 4 oder mehr Ohm, aber weniger als 6 Ohm
-& Ohm:
Für Lautsprecher mit 6-16 Ohm?

Wie gesagt bin da totaler Neulinge, habe aich mal in der Lautsprecher FAQ geschaut nur da leider nichts passendes gefunden
-goldfield-
Inventar
#25 erstellt: 18. Aug 2007, 10:24
Hi Seereu[baer]!

Hast du dir die Cantöner schon mal (vor allem im Vergleich mit anderen) angehört?

Ich hatte mal die PlusXL im vergleich zu den (um einiges günstigeren) Control-One hier.
Mir haben die JBL deutlich besser gefallen.
Seereu[baer]
Stammgast
#26 erstellt: 18. Aug 2007, 11:15
im direkten vergliech habe ich die nicht gehört, nur so deutlich günstiger finde ich die jbl auch nicht, und bei mir hat auch das design, mit reingespielt und da haben mir die jbl garnicht gefallen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5x Canton Plus XXL.2 ?
qanOO am 26.06.2008  –  Letzte Antwort am 28.06.2008  –  20 Beiträge
Verstärker für Canton PLUS XXL.2
atzeone am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 16.01.2008  –  4 Beiträge
Canton Plus X.2 , Plus XL.2 oder Plus XS.2 und den qualität ?
xx-xx-xx am 12.08.2008  –  Letzte Antwort am 16.06.2014  –  10 Beiträge
Canton Plus XXL + AS 50 + AVR?
garv3 am 01.12.2006  –  Letzte Antwort am 06.12.2006  –  3 Beiträge
Welche Canton von der Plus / AS Serie
tc4speeder am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 23.03.2009  –  3 Beiträge
Canton: Passen Plus XL zur Ergo-Serie?
Bonzo67 am 05.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  4 Beiträge
Verstärker gesucht: Canton Plus XXL.2
atzeone am 26.09.2006  –  Letzte Antwort am 28.09.2006  –  2 Beiträge
Onkyo 674E mit Canton Karat 707DC , plus xl.2 und AS80SC
worldstranger2 am 23.10.2006  –  Letzte Antwort am 24.10.2006  –  5 Beiträge
hkts 11 oder canton plus serie ?
strichcode am 27.07.2008  –  Letzte Antwort am 30.07.2008  –  6 Beiträge
5.1 Set, Canton Plus XXL.2 ?
fredmaxxx am 15.07.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedkoehli1
  • Gesamtzahl an Themen1.386.346
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.404.198

Hersteller in diesem Thread Widget schließen