Sony 6400ES VS Denon 4310 was meint Ihr

+A -A
Autor
Beitrag
wombi_007
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jul 2009, 18:15
Bin in letzter Zeit etwas dabei mich zu informieren was es so an AV Receiver gibt.

Habe zur Zeit einen 9 Jahre alten Sony DA50ES und bin damit sehr zufrieden. Jetzt ist es nur eine Frage der Zeit bis der defekt wird, oder ich wegen HDMI Umschalterei einen neuen Receiver brauche.

Mir geht jetzt nicht diese Marke ist besser als die andere, denn ich glaube, wenn man die verschiedenen Hersteller in diesem Preissegment vergleicht, ist es eher Geschmackssache was man kauft ?

Das ist jetzt meine eigentliche Frage: Hat Sony da was in den letzten Jahren verpasst, oder wieso gibts z.B. über den 5400 oder auch 6400 hier fast keine Berichte und über die Denons schon ?

Lesen alle dieselben Zeitschriften und kaufen deshalb eher Denon - oder hat man mit dem Sony Gerät keine Probleme und postet deshalb nicht ?

Kennt einer von Euch einen Grund (wenns geht natürlich technische was für einen Denon sprechen würde) ?

Oder ist das nur Zufall ?
S97
Inventar
#2 erstellt: 17. Jul 2009, 21:27
Ich denke mal , daß Denon , Onkyo und Yamaha hier am meisten in " Mode " sind.
Ich besitze einen 5300ES und bin sehr Zufrieden. Keine Bugs von wegen DTS-Knaller wie bei der 05er Serie von Onkyo usw.

Kurzum , das Gerät funktioniert einwandfrei wie es soll und ist mit 6 x HDMI auch ausreichend gerüstet für zukünftige Quellgeräte. Ich habe PC , Bluray-Player und HDTV-Receiver dran und das Bravia von Sony kommuniziert einwandfrei mit dem Viera von Panasonic , weil letztendlich beides HDMI-Steuerung.Ich bin sehr froh jetzt nur noch 1 Kabel für Bild & Ton pro Quellgerät zu brauchen.Das Onscreen-Menü ist selbsterklärend und das Gerät macht einen wertigen Eindruck.

Ich denke einfach die Sonys werden von weniger Leuten gekauft und durch weniger Fehler bei den Geräten bzw. deren Software wird auch kaum drüber geschrieben.Also keine Sorge , Sony ist nicht schlechter als Andere und baut gute AVR's ( Zumindest in der ES-Serie ).

Gruß Mario
"DSP-FAN"
Stammgast
#3 erstellt: 18. Jul 2009, 11:08
Hallo Wombi007,

ich selber hatte eine ganze Reihe Sony-AV´s.
Bin dann vor 9 Jahren zu Yamaha gewechselt.
Selber hatte ich auch den DA50 und danach den TA VA777.
Mit letzteren war ich bis auf einen sehr ärgerlichen Programierfehler sehr zufrieden.

Denke Deine 2 aufgeführten AV´s kannst Du nicht mit einander vergleichen! Der Denon ist der eigentliche Nachfolger des 3808 und nicht des 4308! Der Sony ist ein neues Gerät in einer bis jetzt nicht besetzten Niesche.
1000 Euro Differenz liegen auch dazwischen, die Du eigentlich auch hören solltest.
Trotzdem solltest Du Dir beide einmal anhören und nich nach irgend welchen Test in Zeitungen gehen.

Ich hab beide Geräte nicht gehört und kann nicht viel dazu sagen, denke aber das der Sony deutlich besser ist!
wombi_007
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Jul 2009, 12:44
Ok - danke das beruhigt mich schon, denn wenn ich einmal mit einer Marke zufrieden bin, möchte ich eigentlich nicht wechseln. Ist mir eben nur etwas komisch vorgekommen das hier sowenig steht.

Was mir jedoch bei den heutigen AV´s abgeht, ist die super Fernbedienung die bei dem DA50Es dabei ist. Falls die jemand kennt. Die ist bidirektional und empfängt vom Verstärker Daten (Musiktitel, RDS Lautsprechereinstellungen usw.) - und das vom Jahr 2000 !!

Gibt es zur Zeit einen AV Receiver der auch die Daten vom Receiver empfängt, egal welche Marke - natürlich auf ein Touchscreen Display oder läuft heute alles über PC, die aktuellen AV´s haben ja alle Netzwerk bzw. WIFI zum konfigurieren ?
floppi77
Inventar
#5 erstellt: 19. Jul 2009, 06:22
Hi,

ich gehe davon aus, dass viele aufgrund dieses Problems das Vertrauen in den Hersteller Sony im Bereich AVR verloren.

Wie es heutzutage aussieht, kann ich dir leider nicht sagen.
S97
Inventar
#6 erstellt: 19. Jul 2009, 07:30
Das ist beseitigt. Mit der ES-Serie hatte es eh nichts zu tun.
Cupa
Inventar
#7 erstellt: 18. Sep 2009, 14:48
Auch wenn das Thema nicht mehr ganz "frisch" ist,so wurde der Denon AVR-4310 in der aktuellen Audiovision mit 95 Punkten getestet.
Das gleiche Ergebnis erzielte auch der Sony STR-DA6400ES.

Das Videoboard des Denon soll laut Audiovision ein Tick besser sein und "perfekte" Bilder abliefern.

Die Basswiedergabe soll wiederum der Sony besser beherrschen.

In der Summe, haben beide AVR's die gleiche Punktzahl in allen Disziplinen (Surround; Stereo; HDMI-Bildauflösung PAL auf 1080; LS-Konfig und Ausstattung)bekommen.

Der Denon hat in der Beurteilung "HDMI-Bildauflösung PAL auf 1080" 91,7% und der Sony 89,9%! Beide jedoch 4 von 5 Punkten.

Grüße

cupa
schwingky
Neuling
#8 erstellt: 07. Okt 2009, 12:14
Hallo Denon-Fans, habe heute den Denon-Katalog erhalten.
Es gibt den Denon A V R 4810.
schwingky
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon AVR-33/4310 vs. Yamaha RV3900
Sunzi am 20.10.2009  –  Letzte Antwort am 22.10.2009  –  3 Beiträge
Kaufempfehlung: Pioneer LX81/LX82 vs Denon 4310
coolcriz am 08.11.2009  –  Letzte Antwort am 26.11.2009  –  5 Beiträge
Denon AVR 4310
Blondy3 am 13.12.2009  –  Letzte Antwort am 10.07.2010  –  34 Beiträge
Generationskonflikt (Onkyo 5007/Denon 4310 vs. Onkyo 3008/Denon 3311)
d33k4y am 04.04.2011  –  Letzte Antwort am 07.04.2011  –  9 Beiträge
Lohnt der Umstieg auf den DENON 4310 ?
hhschanze am 08.08.2009  –  Letzte Antwort am 09.08.2009  –  8 Beiträge
Denon 4310 kaufen oder warten?
klincki01 am 19.03.2010  –  Letzte Antwort am 21.03.2010  –  10 Beiträge
Kaufberatung Pioneer SC-LX72 (SC-LX82) VS Denon 4310
Bivo am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  5 Beiträge
Rotel vs. Denon
CStanke am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 29.05.2010  –  4 Beiträge
Denon X3400H vs. Onkyo 676E vs. Sony STR-DN1080 vs. ?
fattymann am 27.02.2018  –  Letzte Antwort am 28.02.2018  –  7 Beiträge
4310 oder doch 4810
darthmaul666 am 02.05.2010  –  Letzte Antwort am 04.05.2010  –  35 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.306 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedHiFiFreakVisaton
  • Gesamtzahl an Themen1.461.467
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.792.557

Hersteller in diesem Thread Widget schließen