Suche Kaufberatung für 5.1 Receiver/LS, 20m2 bis 700€

+A -A
Autor
Beitrag
longdrink
Neuling
#1 erstellt: 29. Mrz 2010, 15:59
Hallo!

Mal vorweg, ich bin im HiFi Sekter relativ neu. Habe aber relativ viel rumgegoogelt und gelesen.

Motivation
Ich habe mich zu Weihnachten mit einem neuen Fernseher beschenkt, bin aber von den eingebauten Lautsprechern relativ enttäuscht.
Nicht weil ich besonders Audiophil bin sondern weil ich mich konzentrieren muss um bei etwaigen Dialogen alles zu verstehen.
Jeden Abend: "Was hat er gesagt" - "k.A., hab es auch nicht verstanden."
Darum soll jetzt ein 5.1 System her.
Um das nochmal zu unterstreichen: Ich bin mit Sicherheit nicht besonders Audiophil.

Verwendung
85% TV/DVD's, 15% Radio/CDs, wobei Musik dann eher im Hintergrund läuft während ich z.B. was im Nebenraum mache.

Raum
Anbei eine Skizze.
Der Raum ist rechteckig, ca. 7,8*4,6m (36m2) groß, wobei relativ exakt die Hälfte bestrahlt werden soll.
Couch -TV Abstand sind entsprechend gute 4 Meter
Der Center soll neben den Receiver in den TV-Unterschrank rein, der Sublinks oder rechts neben den Schrank.
Die eine Rear-Surround Box würde ich in der Ecke über der Couch montieren, die andere halt zwischen Couch und Raumtrenner an der Wand.
Die Front Boxen sollen je nach ausführen links und rechts neben dem TV an die Wand oder per Ständer.

Budget
Max. 700€. Wenn es nur die Hälfte ausmacht bin ich auch nicht böse.
Grund: Ich weigere mich, mehr für die Anlange als für den Fernseher auszugeben.
Darum kommt auch ein Schrittweiser Ankauf nicht in Frage.

Quellen
Samsung LE40B650 HDTV (Integrierter Kabel-Tuner mit DLNA Client und USB Funktion)
HTPC (Übertragung noch offen)
Ein DVD/Blueray Player ist im Moment nicht geplant, und wird wenn dann in den HTPC integriert.
Spielekonsolen wird es keine geben.

Receiver
Als Receiver stehen primär folgende zur Auswahl:
Yamaha RX-V365B (180€)
Onkyo TX-SR307EB (199€)
Onkyo TX-SR507EB (251€)
Yamaha RX-V465B (282€)

Der Harman Kardon HK3480 mit 324€ und der Denon 1610 mit 340€ wäre mit meinem Budget schon recht teuer.
Sollte ich mir noch andere Receiver ansehen?
Audioübertragung über das HDMI Kabel ist mir nicht wichtig, ob jetzt ein Kabel mehr oder weniger ist mir relativ egal.
Macht ein Dolby TrueHD/DTS-HD Receiver (Onkyo TX-SR507EB/Yamaha RX-V465B) bei dem Budget überhaupt Sinn?

Auch wenn ich die Yamaha Fernbedienung schon fast als abstoßend empfinde, tendiere ich trotzdem am ehesten RX-V365B.
Grund ist eingeschränkte Frischluftzufuhr (nur von vorne), die Onkyo's sollen ja recht heiß werden.

Lautsprecher
Da bin ich leider deutlich weniger entschlossen.
Grundsätzlich sollte es das Set in schwarz geben.
Zumindest eine der Rear-Surround Boxen muss für eine Wandmontage geeignet sein - damit scheiden reine Säulensysteme wie das Teufel Concept S aus.
Wenn der Subwoofer nicht breiter als 24cm wäre, wäre das schön, das ist aber kein K.O. Kriterium, benachteiligt aber z.B. die HKTS Systeme.
Welche Sets würden denn überhaupt dazu passen?

Was ich mal so ausgegraben habe und in mein Budget passen würde:
Teufel Kompakt 30 150€ (das einzige Teufel System das in das Budget passt, meinen Anforderungen entspricht und mir obendrein noch gefällt).
Yamaha NS-P270 200€ (im HTIB-109 Set statt 390€)
Canton Movie 60 CX 180€
Canton Movie 80 CX 190€
Canton Movie 120 CX 190€
Canton Movie CD 102 280€
Canton Movie 150 QX 390€
HKTS 7 340€
HKTS 11 400€ - sofern noch lieferbar.

Welche Systeme sollte ich der Auswahl hinzufügen? Welche sollte ich ausschließen?
Welches System würdet ihr an meiner Stelle auswählen?
So, hoffe ich habe nichts vergessen.
Hoffe auf viele Meldungen,
Danke,
Longdrink
longdrink
Neuling
#2 erstellt: 29. Mrz 2010, 16:03
Versuch #2 mit Skizze!

tss
Inventar
#3 erstellt: 30. Mrz 2010, 12:35
alle von dir genannten komponenten passen nur bedingt zu deinem raum. allerdings lässt deine budgetierung auch nicht wirklich mehr zu.

meine wahl wäre (sofern es minis sein sollen)
kef 2005.3 + onkyo 507 und auch damit schon etwas über deinem budget.
longdrink
Neuling
#4 erstellt: 30. Mrz 2010, 13:00
Hi,

Danke für die Antwort!
Vielleicht ist ja bzgl. Budget noch nicht das letzte Wort gefallen.


Warum sind die von mir gelisteten Systeme für meinen Raum nicht geeignet, worauf sollte ich denn bei der Auswahl achten?

Bzgl Lautsprecher:
Welche Wahl würdest du bei nicht-minis treffen?
Meinung zu Magnat Interior 5001A 5.1?

Bzgl. Receiver:
Du meinst also, das sich TrueHD/DTS-HD auf den Kef2005.3 auszahlen würde? Oder warum ist deine Wahl gerade auf den onkyo 507 gefallen?
longdrink
Neuling
#5 erstellt: 30. Mrz 2010, 13:02
Bzgl. Receiver möchte ich noch den Onkyo TX-SR308ES 5.1 ins rennen werfern. Meinungen?
tss
Inventar
#6 erstellt: 30. Mrz 2010, 13:35

longdrink schrieb:
Hi,

Warum sind die von mir gelisteten Systeme für meinen Raum nicht geeignet, worauf sollte ich denn bei der Auswahl achten?

die cantonesen subs werden in deiner bude untergehen. pegeltechnisch ist auch nicht wirklich viel zu erwarten. für musikhintergrundgedudel taugen alle mehr oder weniger.


longdrink schrieb:
Bzgl Lautsprecher:
Welche Wahl würdest du bei nicht-minis treffen?

je nach budget und stellmöglichkeiten. vmtl irgendwas in richtung vernünftiger kompakt-lautsprecher.


longdrink schrieb:
Meinung zu Magnat Interior 5001A 5.1?

habe ich noch nicht gehört und bislang auch wenig darüber gelesen. ebenfalls ein typisches minitrötenset.


longdrink schrieb:
Bzgl. Receiver:
Du meinst also, das sich TrueHD/DTS-HD auf den Kef2005.3 auszahlen würde?

eher als auf den anderen. warum ich den 5er dem 3er bevorzuge? weil er mehr kraft hat und das gerade bei den von dir vorgeschlagenen minis - auf grund des schlechten wirkungsgrades - von vorteil ist.


longdrink schrieb:
Oder warum ist deine Wahl gerade auf den onkyo 507 gefallen?

oder auch den 508... je nach budget.
longdrink
Neuling
#7 erstellt: 14. Apr 2010, 12:41
Hi,

Ein wenig muss ich noch nachbohren.
Macht denn ein 130W Verstärker auf 100W Boxen denn überhaupt Sinn?
Wäre ein Verstärker mit 8 Ohm Ausgangsswiederstand anstatt der 6 Ohm vom Onky nicht besser bei Boxen mit 8 Ohm?

Eine Idee wo ich die KEF's im Raum Wien probehören könnte?

Grundsätzlich: Die Satelliten und der Center der KEF's scheinen weniger Lautsprecher (tief/mittel/hoch-töner) verbaut zu haben als andere wie z.B. HKTS 11. Gilt nicht in der Regel mehr Lautsprecher = besser? Wenn man hier so ließt sind die KEF's trotzdem besser. Aber warum?

Bzgl. Anschluss:
Ich habe den Samsung LCD mal an eine Stereo Anlage angeschlossen (Audio out analog L/R an AUX IN). Ich musste da schon teils eine merkbare Verzögerung des Audio Signals zum Bild feststellen. Wie ist denn das dann beim A/V Receiver? Da gibt es ja so Verzögerungsfunktionen, aber gehen die nicht in die falsche Richtung? Ich möchte auf alle Fälle den DVB-C Tuner des Fernsehers weiter nutzten. D.h. das Videosignal wird nicht vom Receiver übernommen. (?).
tss
Inventar
#8 erstellt: 14. Apr 2010, 13:42

longdrink schrieb:
Hi,

Ein wenig muss ich noch nachbohren.
Macht denn ein 130W Verstärker auf 100W Boxen denn überhaupt Sinn?


ja, die angegebene leistung kannst du getrost vernachlässigen. im mehrkanalbetrieb schafft das der avr hinten und vorne nicht.



longdrink schrieb:
Wäre ein Verstärker mit 8 Ohm Ausgangsswiederstand anstatt der 6 Ohm vom Onky nicht besser bei Boxen mit 8 Ohm?


das kannst du im menu des avrs einstellen. wobei es eigentlich auch keine 8-ohm lautsprecher gibt.



longdrink schrieb:
Eine Idee wo ich die KEF's im Raum Wien probehören könnte?


schreib doch mal kef über deren homepage an und lasse dir händler in deiner nähe aufzählen.


longdrink schrieb:
Grundsätzlich: Die Satelliten und der Center der KEF's scheinen weniger Lautsprecher (tief/mittel/hoch-töner) verbaut zu haben als andere wie z.B. HKTS 11. Gilt nicht in der Regel mehr Lautsprecher = besser? Wenn man hier so ließt sind die KEF's trotzdem besser. Aber warum?


viel bringt halt nicht immer viel. das hkts hat auch keine tieftöner. membranfläche hat durchaus vorteile... aber demnach müssten ja alle pa-lautsprecher zu hause haben oder extrem hubraumstarke motoren.
du hast zwei fahrradäder. beide wiegen das gleiche, allerdings kostet das eine das doppelte. warum? bessere qualität, bessere materialien,haptik , bessere fahrbarkeit (besserer klang/auflösung, qualität, haptik)



longdrink schrieb:
Bzgl. Anschluss:
Ich habe den Samsung LCD mal an eine Stereo Anlage angeschlossen (Audio out analog L/R an AUX IN). Ich musste da schon teils eine merkbare Verzögerung des Audio Signals zum Bild feststellen. Wie ist denn das dann beim A/V Receiver? Da gibt es ja so Verzögerungsfunktionen, aber gehen die nicht in die falsche Richtung? Ich möchte auf alle Fälle den DVB-C Tuner des Fernsehers weiter nutzten. D.h. das Videosignal wird nicht vom Receiver übernommen. (?).

in aller regel ist das bild langsamer als der ton. das vermute ich auch bei dir. d.h. die zeitverzögerung wird über den avr manuell geregelt (falls der integrierte tuner über hdmi das selbst regelt, noch besser).
den analogen ausgang solltest du nicht nutzen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 Kaufberatung - bis 700?
Chris2202 am 14.02.2018  –  Letzte Antwort am 14.02.2018  –  9 Beiträge
5.1 LS bis 700?
*Bobbele* am 03.11.2011  –  Letzte Antwort am 14.11.2011  –  4 Beiträge
Kaufberatung 7.1 / 5.1 bis 700?
vividas am 20.01.2012  –  Letzte Antwort am 20.01.2012  –  2 Beiträge
Neuer Receiver - Kaufberatung bis 700?
ThePower43 am 11.09.2017  –  Letzte Antwort am 11.09.2017  –  4 Beiträge
Kaufberatung: Soundbar für 15-20m2
DOOKY1984 am 03.02.2014  –  Letzte Antwort am 25.05.2014  –  20 Beiträge
Suche LS bis max 700?
kaylon am 12.04.2011  –  Letzte Antwort am 13.04.2011  –  5 Beiträge
Receiver bis 700? gesucht
kolle77 am 01.09.2008  –  Letzte Antwort am 03.09.2008  –  17 Beiträge
Suche AV-RECEIVER bis 700?
samu0101 am 16.03.2017  –  Letzte Antwort am 16.03.2017  –  19 Beiträge
Suche 5.1 System bis 700?
svenschmo am 11.06.2009  –  Letzte Antwort am 13.06.2009  –  28 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecherset 600-700?
thomas6607 am 23.05.2010  –  Letzte Antwort am 23.05.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.726 ( Heute: 47 )
  • Neuestes Mitgliedblanco13
  • Gesamtzahl an Themen1.412.459
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.889.791

Hersteller in diesem Thread Widget schließen