AV-Receiver und 5.1 Boxensystem ( 500 EUR )

+A -A
Autor
Beitrag
doragne
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Feb 2011, 19:48
Hossa,

Derzeit bin ich besitzer eines Sony DAV-DZ 260 Heimkinosystem.

Ich war die letzen 2 Jahre damit sehr zufrieden. Da ich nun einen 60zoll TV habe und somit die Qualität der Medien eine größere Rolle spielt, möchte ich nun auf ein System mit Blueray umsteigen.

Ich habe nicht die optimalen Verhältnisse in meinem Wohnzimmer, das etwas 14m² groß ist. Von der Lautstärke kann ich zwar ziemlich hoch gehen, aber extrem Krasse Bässe sind aufgrund der Hellhörigkeit nicht möglich, weshalb ich hier kein 3049309404EUR teuers System brauche. Durch den Kauf meines TVs bin ich vom Budget her auch knapp bemessen, weshalb das neue System ca den Preis haben sollte was mein altes gekostet hat.

Für das Sony habe ich damals ca 300 EUR bezahlt und für das neue System möchte ich nicht mehr wie 350 EUR ausgeben. Ich spiele mit der Hoffnung das sich in den letzen 2 Jahren Preislich soviel auf den Märkten getan hat, das ich nun ein System mit Blueray Receiver bekomme, das in Punkto Sound und Klang in etwas das gleiche leistet wie meine aktuelle Sonyanlage. Ja ich weiß.. die Profis schütteln den Kopf, weil Sie sich das Sonysystem nicht einmal im Klo installieren würden Aber ich war wie gesagt damit völlig zufrieden.. klar wenn es für mein Budget etwas besseres gibt, dann her damit... ich bezweifel es aber stark.

Würde mich unheimlich über ein paar Vorschläge freuen, auch wenn es in dieser Preisklasse sicherlich nicht viel zum "Vorschlagen gibt"

Grüße
Chris
xutl
Inventar
#2 erstellt: 18. Feb 2011, 19:52
Geh in den E-Billigmarkt Deines geringsten Mißtrauens.

Kauf dort das Sound-Teil welches BluRay abspielen kann und max. 350€ kostet.

Bau es auf und: HAVE FUN
doragne
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Feb 2011, 19:58
Oki so eine Antwort hab ich in etwa erwartet... natürlich zurecht

Ok, fangen wir anderst an..

Nehmen wir mal an, ich habe derzeit nur 350 EUR und möchte mir ein neues BD Heimkinosystem zusammenstellen. Nehmen wir desweiteren an, ich hätte in 4 Wochen nochmals 350 EUR zur verfügung und einen Monat später evtl nochmal 200.. also insgesamt so um die 900 EUR

( Also das ist jetzt schon ernst gemeint )

Wie könnte ich anfangen... ich bräuchte zu Anfangs sicherlich erstmal einen Receiver, evtl 2 Boxen?? Center?


Ich könnte mir gut vorstellen, das ich mir die Anlage dann eben in einem Zeitraum von 3 Monaten zusammenkaufe bis sie dann komplett ist..

Leider habe ich von einzelnen Komponenten nicht wirklich eine Ahnung.
xutl
Inventar
#4 erstellt: 18. Feb 2011, 20:03

doragne schrieb:
Oki so eine Antwort hab ich in etwa erwartet... natürlich zurecht



Warte, bis Du das Geld KOMPLETT hast.

Dann gehst Du einkaufen.
Ev. gibt es bei den bekannten Verdächtigen gerade ein Sonderangebot.
Bei 1000€ bekommst Du eher einen Nachlaß als bei 300E.

Reicht nicht ein BR-Player?
(Anschlüsse an der Anlage...)
doragne
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Feb 2011, 07:49
Ich dachte eher an so etwas..

hier muss es doch auch qualitätive Unterschiede im Bereich Klang und Heimkinofeeling geben? Oder hervorhebungen zu den oben genannten Aldi und Lidl Produkten?


Das hier

oder dieses

oder hier
HSK_WW
Neuling
#6 erstellt: 19. Feb 2011, 08:20
Hallo,

ich bin seit 2 Tagen Besitzer eines YAMAHA BD-300 PACK
bestehend aus:RX-V367 AV-Receiver; BD-S667 BluRay-Player;
NS-P285 kompaktes 5.1 Home Theater Lautsprechersystem

Ich habe das Teil für 399.- EUR im www geschossen, ein richtig guter Preis. Ich bin von dem Preis-/Leistungsverhältnis begeistert, der Sound reicht für alle Betriebsarten zum Einstieg völlig aus. Der Receiver ist gut ausgestattet, die Bedienung bzw. die Programmierung der Tasten etc. etwas aufwendiger. Steht das System einmal, dann ist es ein sehr gutes Einstiegssystem.

Ich kann das nur empfehlen!!!
doragne
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Feb 2011, 15:00

HSK_WW schrieb:
Hallo,

ich bin seit 2 Tagen Besitzer eines YAMAHA BD-300 PACK
bestehend aus:RX-V367 AV-Receiver; BD-S667 BluRay-Player;
NS-P285 kompaktes 5.1 Home Theater Lautsprechersystem

Ich habe das Teil für 399.- EUR im www geschossen, ein richtig guter Preis. Ich bin von dem Preis-/Leistungsverhältnis begeistert, der Sound reicht für alle Betriebsarten zum Einstieg völlig aus. Der Receiver ist gut ausgestattet, die Bedienung bzw. die Programmierung der Tasten etc. etwas aufwendiger. Steht das System einmal, dann ist es ein sehr gutes Einstiegssystem.

Ich kann das nur empfehlen!!!


Dein Beitrag hat mir nun in Sachen Heimkino ganz neue Richtungen gezeigt.... Ihr müsst euch das bei mir so Vorstellen... ich will mir ein Auto kaufen, hab aber noch nie zuvor eines gesehen und würde auf der Suche nach einem, an allen vorbei laufen

Ich werde jetzt wohl so vorgehen.

Da ich meine Filme Hauptsächlich über meine WD TV Live via Festplatte auf meinen TV Streame benötige ich erstmal keinen "Player"

Ich werde mich erstmal um einen AV-Receiver kümmern und um anständige Boxen. Als Budget habe ich mir für die beiden Komponenten 500EUR festgelegt.. das ist aber schon Schmerzgrenze.

Den BluerayPlayer benötige in in Zukunft eigentlich nur für meine absoluten Lieblingsfilme damit ich die dann in bester Qualität über Originale Bluerays anschauen kann


Was für mich viel wichtiger als Mega Bässe und extreme Lautstärken ist, wäre der "Klang" bei niedriger Lautstärke, da ich wie gesagt in einer etwas hellhörigen Wohnung lebe. Klar kann ich auch mal "laut" machen und die Post abgehen lassen...

Natürlich kann ich für Receiver und Boxen bis 500 EUR nicht viel erwarten, aber wer mir hier noch einen Tipp geben kann in welche Richtung ich schauen soll.. dem sei gedankt


[Beitrag von doragne am 19. Feb 2011, 15:01 bearbeitet]
mahuesi
Stammgast
#8 erstellt: 20. Feb 2011, 14:56
Ich weiß nicht, ob der Tipp schon gegeben wurde, aber wenn du guten Klang bei Zimmerlautstärke brauchst, warte auf ibood.de und zieh dir da die Jamo S426...ich kann sie nur wärmstens empfehlen...Ich habe das 5.0 System da für 188 inkl. Versand geschossen...und wenn du eh keinen "krassen" Bass benötigst, reicht ein 5.0 system vollkommen aus...dazu schließt du dann einen Entry lvl reciver an, beispielsweise den Yamaha RXV467 oder wegen mir auch den 367...und schon bleibst du locker unter 500€, einziges Problem:

Du musst geduld haben, bis Ibbod mal wieder ein paar Jamos rausrückt;)


lg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 boxensystem + av-receiver
ne0r1337 am 12.10.2010  –  Letzte Antwort am 12.10.2010  –  10 Beiträge
Kaufberatung 500 EUR AV-Receiver und Boxen
DerFranklin am 30.03.2010  –  Letzte Antwort am 30.03.2010  –  6 Beiträge
Kaufberatung Heimkino System (Receiver, 5.1 Boxensystem .)
ronny1012 am 11.11.2007  –  Letzte Antwort am 11.11.2007  –  2 Beiträge
AV-Receiver bis EUR 500
floriber am 24.08.2009  –  Letzte Antwort am 25.08.2009  –  17 Beiträge
AV Receiver / Neukauf / Boxensystem
mickyx81 am 28.06.2011  –  Letzte Antwort am 03.07.2011  –  12 Beiträge
AV Receiver und 5.1 Boxenset bis 1000,- EUR gesucht
rfk am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 10.01.2008  –  8 Beiträge
5.1 System + AV Receiver ~500?
LIPHO am 14.09.2008  –  Letzte Antwort am 15.09.2008  –  2 Beiträge
AV-Receiver 5.1 (500-700?)
Audiophil11 am 20.10.2011  –  Letzte Antwort am 27.10.2011  –  27 Beiträge
Suche 5.1-System <500,- EUR
Checker4E am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 17.05.2010  –  28 Beiträge
AV-Receiver um 500 EUR
Elric6666 am 11.02.2004  –  Letzte Antwort am 05.08.2004  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.747 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedwebra
  • Gesamtzahl an Themen1.389.395
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.457.383

Hersteller in diesem Thread Widget schließen