Suche 5.1 System für ca. 1500€

+A -A
Autor
Beitrag
106s1
Neuling
#1 erstellt: 20. Mrz 2011, 15:59
Guten Tag,

Bin auf der suche nach einem Guten 5.1 Lautsprechersystem und Passenden Verstärker.

Das System wird dann für TV und Musik verwendet.

Raumgröße ist ca. 18M²

Ich möchte möglist Lautsprecher die man auf ein vorhandenes Hifibord stellen kann (für Frond und center) während die hinteren wegen der couch entweder an die wand oder auf einen ständer gestellt werden müssen. Von bose hört man ja leider nicht viel gutes. wobei mir da die Lautsprecher von der größe her gefallen.

Aber der SUBwoofer ist mir zu Groß (primär stört mich die länge)

nach langer suche bin ich auf das KEF KHT3005 gestossen.

dort passt erst mal alles nur kann man die an eine wand schrauben oder gibt es ständer?


und was ausgeben für einen Verstärker??
Coffey77
Inventar
#2 erstellt: 20. Mrz 2011, 16:22
Ist das die maximale Grösse, die die einzelnen Boxen haben dürfen?
106s1
Neuling
#3 erstellt: 20. Mrz 2011, 16:41
der sub BxT 30cm 50cm Höhe egal steht dann hinter der eckcouch in der ecke

die Vorderen R+L nicht mehr als 18X18cm dann aber möglichst flach oder max 16Cm breite tiefe und höhe max 30cm.
der center muss auf dem TV getät gestellt werden (ist ne alte Röhre)

und die hinteren möglichst klein (wandmontage oder auf ständerfuß)
Coffey77
Inventar
#4 erstellt: 20. Mrz 2011, 16:45
OK, das ist klein;)

Von Elac gibt es die Serie 50. 2 verschiedene Regalboxen, davon eine sehr kleine mit Wandmontagemöglichkeit und eine etwas grössere

BS 53.2 vorne
BS 52.2 hinten (auch in weiss erhältlich)
CC 51.2 Center

Canton AS 105.2 als Woofer, sofern noch verfügbar (ein Händler hat die glaub ich noch online)

AVR braucht nix besonderes sein, Yamaha RX-V 567 oder Onkyo TX-SR 508 zB
106s1
Neuling
#5 erstellt: 20. Mrz 2011, 17:00
vorne geht es noch i.o. (bei der stellfläche sind bereits von der Stereoanlage 2 Yamaha NXE800 Lautsprecher vorhanden und hinten steht dicht an der wand die couch...

werde mal 2 bilder einstellen...Bild1bild2


[Beitrag von 106s1 am 20. Mrz 2011, 17:01 bearbeitet]
106s1
Neuling
#6 erstellt: 20. Mrz 2011, 17:27
was denkt ihr über die Kompackten Teufel (conosmo 35, Motiv 3, Theater 80)
Coffey77
Inventar
#7 erstellt: 20. Mrz 2011, 17:41
Nichts gutes, fürchte ich;)
106s1
Neuling
#8 erstellt: 20. Mrz 2011, 17:51
und dem KEF system? oder kann mann die yamaha lautsprecher weiter/wieder verwenden?



PS und das motiv 10?


[Beitrag von 106s1 am 20. Mrz 2011, 17:56 bearbeitet]
106s1
Neuling
#9 erstellt: 20. Mrz 2011, 18:17
also meine entscheidung bezüglich der größe steht fest: deutlich kleiner als die vorhandenen NXE800

Harman/kardon?
onkyo
,...


bin für alles offen
Coffey77
Inventar
#10 erstellt: 21. Mrz 2011, 07:19
Focal Sib/Cub, Focal Dome, Tannoy Arena, Canton Plus-Serie, etc

Das Kef klingt für die Grösse bestimmt auch gut
106s1
Neuling
#11 erstellt: 25. Mrz 2011, 17:30
nach meheren Probehörungen in einem kleinen laden in Berlin habe ich micht für die KEF 3005 entschieden. es sind SE- Was heißt das?

mit einem Pioneer VSX920K

2x hohe standfüße für die hinteren lautsprecher
35 Meter kabel
12M chinch kabel

zusammen zwar über dem budget aber für 2.000€ denke ich ein gutes angebot.
Coffey77
Inventar
#12 erstellt: 25. Mrz 2011, 19:44
Cool! Mach mal Meldung, wenn´s steht
106s1
Neuling
#13 erstellt: 02. Apr 2011, 18:08
heut hab ich es abgholt...
Auspacken des KEF: man bekommt viel verpackung für sein geld, das zeug ist verpackt als wenn es den nächsten Krieg überstehen müsste.

Optischer eindruck KEF: geil die weißen eier sind super verarbeitet und es gibt 2 stoffabdeckungen (für vorne) 1x weiß und 1x schwarz so fallen die lautsprecher kaum auf.

enttäuscht wurde ich vom Lautsprecherkabel (oerbach) da sie es nicht schafften einen ordentlichen schwarzen strich auf eines der kabel zu machen um + von - zu unterscheiden legentlich ein kleiner schwarzer schriftzug alle 20cm ist vorhanden- das nervte!


Pioneer verstärker: dickes + für eine gedruckte anleitung (hatte es schon öfter das die anleitung (vom autoradio z.B.) nur auf CD war)

er hat verdammt viele funktionen internetradio,...

das einmessen geht dank automik sehr schnell und leicht..
nur sollte man die hinternen lautsprecher nicht an Surrund rear anschließen sondern an den anderen anschluss.


Leider muss ich den KEF auch ein minus geben denn der subwoofer mit seiner automatischen abschaltung ist ein stromfresser. wenn an 18Watt im stromsparmodus braucht er immernoch 11Watt- also am besten am fuß ganz ausschalten!!

Das kann der verstärker besser wenn der aus ist dann richtig: 0WATT

das einmessen war lustig lauter komische geräusche...


der klang bei standart DVD ist bombastisch ....wenn man vorher die schaumstoffstöbsel aus den lautsprechern holt.


nur fehlte zum großen unglück die schraube des centerfußes

aber KEF hat einen gummifuß beigelegt so steht er sehr gut auf dem TV obwohl dieser oben keine gerade fläche hat.


[Beitrag von 106s1 am 02. Apr 2011, 18:29 bearbeitet]
106s1
Neuling
#14 erstellt: 07. Apr 2011, 16:33
update:
die kleinen KEF eignen sich leider sehrgut zum musikhören (modernes zeug Peterfox, unheilig,.....)

un der Pioneer hat abartigviele funktionen so kann ich die Yamahaboxen als Zone 2 (stereo) anklemmen, internetradio, radio und! USB reader hab momentan einen 8GB stic drann und der ließt es sehr gut und sortiert nach interpred oder album oder die ordner auf dem stic. so ist meine getrue 5 jahre alte pianocraft eigentlich arbeitslos....


der Subwoofer von KEF hatte bei den 1. filmen nicht sehr überzeugt (leise träge) nun hat sich der satan aber "eingeschwungen" und hämmert wenn man in hoch einstellt so das die gläser in der vitrine in 5 Meter entfernung troz teppichboden klappern...er sit munter und spielt fröhlich auf so das jeder Aktionfilm den man schon stereo kennt wieder gänsehaut macht...


bin also zu 200% überzeugt und absolut happy.

nur könnte die lautsärken einstellung schneller gehen die ist extrem fein- was aber auch vorteile hat


[Beitrag von 106s1 am 07. Apr 2011, 16:35 bearbeitet]
306s2
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 03. Jun 2011, 13:51
da ich meinen Login verlegt habe und meinen alten wiedergefunden habe schreibe ich nun so weiter


nach einiger zeit musste ich die lautsprecher mal abbauen (abdichten der wand) dabei fiel mir erst auf das da hinten in den lautsprechern ja noch die schaumstoffeinsätze sind (waren aber auch weit reingestopft) nun klingen die kleinen noch mal besser und haben für die größe erstaunlich viel bass und klingen auch leise sehr gut


der verstärker ist auch super was klang und anzahl der funktionen angeht aber die bedienbarkeit ist umständlich da die fernbedienung universell ist (geht auch für TV, DVD,CD,...) was wenn man mal was umstellen will leicht schiefgehen kann da man erst die FB auf Reciver modus stellen muss. zu dem sieht die FB auf grund ihrer 69!!! tasten billig aus zwar leuchtet die tasten im dunklen aber ihre funktionen bleiben verdeckt und die klang einstellungen (höhen tiefen,...) sind nur über die FB in einem untermenü zu ändern DAS NERVT daher bekommt der Reciver für seine bedienbarkeit eine 4 für ausstattung verarbeitung eine 2


die KEF bekommen: Verarbeitung: 2+, klang: 2+
der subwoofer Verarbeitung 1, Einstellmöglichkeiten: 3, Automatischeabschaltfunktion: 5 (ein ohne klangausgabe 18Watt auto off standbay: 11WAtt) das ist für mich keine ausgereifte funktion: schalter zwischen und gut ist.

Klang zur größe: 1+ er ist sehr kompackt zu vergleichbaren modellen aus den USA und hat einen tiefgang und trockenheit die einem immer wieder Gänsehaut bereitet er steht 30cm weg vom sofa und ich merke ihn trotzdem im "popo Meter"SUB und hintenvorne


[Beitrag von 306s2 am 03. Jun 2011, 13:56 bearbeitet]
Tank-Like
Inventar
#16 erstellt: 03. Jun 2011, 14:36
Das man, wenn man die Verstärkerfunktionen des AVR verändern will, auf der FB vorher eine bestimmte Taste drücken muss, ist ganz normal. Das ist bei allen so. Ich geb allerdings zu, dass mich das, als ich vor 11 Jahren meinen ersten AVR erstanden hatte, auch ne Weile gekostet hat, mich daran zu gewöhnen...

Kleiner Tipp zum Stromsparen: Kauf dir doch eine Master/Slave-Steckdose. Den AVR steckst du als Master und immer, wenn du den AVR ausmachst, werden die Slave-Steckdosen über ein Relais vom Strom getrennt - und zwar komplett. Trotzdem kannst du weiterhin mit nur einer Taste alles einschalten.
Da kannst du zum Beispiel auch den DVD-Player mit einstecken usw.
306s2
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 03. Jun 2011, 16:56
an master/slave hab ich schon gedacht nur währen das wieder 15 meter stromkabel zu verlegen der schalter ist bequem unter der couch so angebracht das ich ihn ohne aufwand schalten kann. hätte mir von der stromsparschaltung etwas "mehr" erwartet als nur 7 watt einspaarung
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 System für ca. 1500?
Yarakus am 07.01.2013  –  Letzte Antwort am 08.01.2013  –  8 Beiträge
5.1 System bis 1500?
GixxerPilot am 12.01.2013  –  Letzte Antwort am 16.01.2013  –  9 Beiträge
5.1 System + AVR, ca. 1500?
Gary713 am 07.06.2011  –  Letzte Antwort am 22.06.2011  –  10 Beiträge
5.1 system um 1500?
Ch3fk0ch88 am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 17.09.2009  –  2 Beiträge
5.1 System bis 1500?
majesticX am 26.12.2013  –  Letzte Antwort am 26.12.2013  –  5 Beiträge
5.1 system bis 1500 ?
osp am 22.08.2010  –  Letzte Antwort am 22.08.2010  –  2 Beiträge
5.1 System 1000?-1500??
Malcolm28 am 01.10.2008  –  Letzte Antwort am 02.10.2008  –  5 Beiträge
Suche Lautsprecher ca.- 1500 ?
Happy_Blader am 18.10.2007  –  Letzte Antwort am 18.10.2007  –  4 Beiträge
Habe 1500? suche 5.1 system
maurice86 am 18.10.2007  –  Letzte Antwort am 18.10.2007  –  3 Beiträge
5.1 System bis 1500?
Luckyslevin117 am 30.12.2011  –  Letzte Antwort am 03.01.2012  –  26 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.605 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedRamses72
  • Gesamtzahl an Themen1.532.121
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.152.471

Hersteller in diesem Thread Widget schließen