Beratung 5.1 Heimkinosystem für 800 EUR

+A -A
Autor
Beitrag
-Mista-
Neuling
#1 erstellt: 30. Apr 2011, 15:54
Hallo Hifi-Forum, da ich in nächster Zeit meine Wohnung renoviere und einige neue Möbel kaufe habe ich mir gedacht das wäre auch der ideale Zeitpunkt das Heimkino mit einem Surroundsystem zu komplettieren.

Daher habe ich die letzten Tage einige Stunden damit verbracht hier nach einem guten Einsteigerset zu suchen und habe mich nun für ein Set entschieden. Nun hätte ich da zum einen noch ein paar Fragen und zum anderen würde ich das gerne noch mal von den Experten hier absegnen lassen. Da einige der gelesenen Beiträge ja nun auch schon was älter waren gibt es vielleicht was besseres in der Klasse.

Ich habe nicht die höchsten Ansprüche. Allerdings möchte ich für das Budget logischerweise auch das Bestmögliche.


Raum und Nutzung:
Das Wohnzimmer ist ~24m² groß, hat im "hinteren" Bereich allerdings einen 1,5m großen Durchbruch ins nächste Zimmer - ich weiß nicht wie stark das den Sound beeinflusst. Boden ist ein relativ guter Laminat.

Eine ungefähre Skizze. Die roten Kästen sollen das 5.0 System sein. Zum Sub siehe Frage unten.
wohnzimmer skizze


Nutzung:
50% Bluray/DVD
30% TV
10% Games
10% Musik

Zuspieler: Playstation 3, Ferguson 8500 HD Satreceiver, TV Samsung LE46B650


Meine Wahl fiel auf:

- Yamaha RX V 467 (~275 EUR*)
Hier bin ich noch etwas unsicher. Zum einen hat mich beim Yamaha aber der geringe Stromverbrauch und der günstige Preis überzeugt. Konnte hier im Forum auch keine wirklich negativen Erfahrungen finden.

- Quadral Quintas 5000 (315 EUR*)
Wurde hier immer wieder als sehr preiswertes und gutes Einsteigerset empfohlen.

- Magnat Monitor Supreme 201a (~160 EUR*)
Oft in einem Atemzug mit den Quintas Boxen genannt. Aber auch der etwas teurere 301a. Hier bin ich mir auch noch nicht ganz sicher.

*Preise sind von Amazon, da ich dort noch 500€ Guthaben habe.


Allgemeine Fragen:

- Wo sollte ich den Sub in meinem Fall eigentlich. am besten zu platzieren? Habe was von mind. 30cm Abstand zur Wand gelesen.

- Seh ich das richtig, das ich den TV, die PS3 und den Receiver lediglich per HDMI mit dem AVR verbinden muss? Ist das auch der beste Weg?

- Welches Lautsprecherkabel wäre zu empfehlen? Worauf muss ich achten?

- Wie genau schließe ich den Sub am besten an? Auch hier wäre ein Kabelempfehlung oder eine Richtlinie zum Einkauf nett.


Danke im voraus.
Coffey77
Inventar
#2 erstellt: 01. Mai 2011, 10:12
Das könnte jetzt wieder etwas länger werden...;)

Also vorweg: ich kenne das Quintas nicht. Angesichts des Preises und der Ausstattung bin ich aber sehr skeptisch, dass es wirklich nach was klingt.

Dann haben wir wieder die klassische Standbox, die auch in diesem Fall m.E. wieder unsinnig ist.

Alternativ würde ich (wieder einmal) Regalboxen (zB Canton GLE 420) vorschlagen, das würde folgendes bringen:

1. Deutlich besserer Klang (behaupte ich jetzt mal)
2. Wesentlich einfachere Aufstellung, da die Regalos einfach auf das Sideboard kommen, und man dann noch Platz für ein (bis zwei) gute Woofer hat

Die Wooferauswahl könnte man natürlich auch überdenken, da der Magnat m.E. nicht gut genug ist für einen gar nicht so kleinen Raum

Die nahezu optimale Sitzmöglichkeit sollte nicht durch die mangelnde Qualität der Lautsprecher torpediert werden

Natürlich müsste das Budget dann etwas angepasst werden.

Der AVR passt grundsätzlich, wobei ich ein leichtes Schaudern nicht verhindern konnte, als ich einen der Auswahlgründe (Stromverbrauch) gelesen habe;)


[Beitrag von Coffey77 am 01. Mai 2011, 10:13 bearbeitet]
-Mista-
Neuling
#3 erstellt: 01. Mai 2011, 11:46
Danke für die ausführliche Antwort Coffey, du meinst also 4x Canton GLE420 und der passende Center GLE 455?

Hab das gerade mal nachgeschaut - wäre halt mit ~600€ allein für die Lautsprecher fast doppelt so teuer. Das müsste ich mir dann doch noch ein paar mal durch den Kopf gehen lassen


Was wäre denn deine Empfehlung für einen passenden Sub?
Coffey77
Inventar
#4 erstellt: 01. Mai 2011, 11:53
Canton AS 105.2 (nicht mehr lange), XTZ 10.16
-Mista-
Neuling
#5 erstellt: 12. Mai 2011, 18:50
Also ich bin immer noch auf der Suche. Leider ist mir die Kombination von Coffey mit > 1200 € doch etwas zu kostspielig für den Einstieg.

Wie gesagt ich bin (noch) nicht so verwöhnt. Wäre mein erstes Surround-System.


Zum Quadral System habe ich nun auch:
- Jamo S426 HCS3
- Infinity INF Primus HCS Surround-System

auf dem Zettel - zumindest auch Systeme die hier öfter zum Einstieg empfohlen werden.

Auch beim Sub bin ich noch für Vorschläge offen - jedoch sollte die Grenze von 800 € für Lautsprecher, Sub und AVR aber nicht deutlich überschritten werden.


Freue mich über Ratschläge.


[Beitrag von -Mista- am 12. Mai 2011, 18:50 bearbeitet]
stefan069
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Mai 2011, 21:58
Vielleicht solltest du noch etwas warten und dir dann das System kaufen was dir klanglich am besten gefällt.
Wer billig kauft,kauft meistens 2 mal.
Ich spreche aus eigener Erfahrung.
Coffey77
Inventar
#7 erstellt: 13. Mai 2011, 07:34
Man kann ja auch Center und Rears mal weglassen und mit 2.1 starten
-Mista-
Neuling
#8 erstellt: 14. Mai 2011, 10:20

stefan069 schrieb:
Vielleicht solltest du noch etwas warten und dir dann das System kaufen was dir klanglich am besten gefällt.
Wer billig kauft,kauft meistens 2 mal.
Ich spreche aus eigener Erfahrung.



Naja also mein ehemaliger Mitbewohner hatte in dem Raum vorher ein uraltes Komplettsystem von Philips für 200-300 EUR insgesamt stehen und ich muss halt ehrlich sagen das ich den Klang gar nicht schlecht fand - ich weiß bei euch Experten stellen sich da wahrscheinlich schon die Nackenhaare auf

Insofern werde ich nicht müde zu wiederholen das ich echt nicht anspruchsvoll bin

@Coffey: Obwohl ich schon im Vorfeld mit so einem Vorschlag gerechnet hatte und ihn eigentlich ausschließen wollte komm ich nun doch langsam ins Grübeln.


Mein Problem damit ist nur das ich momentan über die TV-Lautsprecher bei vielen DVD / Blu Rays das Problem habe das die Effekte und die Musik oft wesentlich lauter sind als die Sprache. Wäre das nicht dann ohne Center genauso?

Also auf 3.1 zum Einstieg und die Rears später könnte ich mich vielleicht einlassen aber geht das überhaupt?



Und noch was: Was spricht eigentlich gegen Stand-LS für die Front z.B. Canton GLE 470 - die sind momentan auf Amazon (Bin wegen Gutscheinen gebunden) sogar günstiger als die Regalboxen. Und Platz wäre genug da, die Zeichnung der TV Anbauwand ist etwas zu groß geraten. Oder taugen die nix?



Gruß und schon mal danke für die Hilfe soweit


[Beitrag von -Mista- am 14. Mai 2011, 10:20 bearbeitet]
Coffey77
Inventar
#9 erstellt: 14. Mai 2011, 19:16
Bei Standboxen gibt amazon anscheinend den Stückpreis an, bei Regalboxen den Paarpreis, insofern sind sie nicht günstiger

Es spricht auch nix gegen Standboxen, bei kleineren Budgets bringen sie m.E. aber auch nicht wirklich viel. Der Preis, den man sich gegenüber Standboxen spart, ist besser im Subwoofer angelegt
-Mista-
Neuling
#10 erstellt: 18. Mai 2011, 18:14
Hast natürlich vollkommen Recht Coffey, da hab ich mal wieder nicht genau hingeschaut. Genauso wie beim vermessen des Zimmers. Habe es nämlich mal eben 4m² größer gemacht.

Habe mich nun nach reiflicher Überlegung - und wegen der Empfehlungen natürlich - für folgendes entschieden:

Canton GLE 420 (Paar)

Canton GLE 455 Center

Canton AS 85.2 SC - Der langt doch hoffentlich für 20m²

Yamaha RX V 467

Lautsprecherkabel transparent 2,5mm² - 30m

Sobald ich wieder flüssig bin würde ich mir dann ein 2. paar GLE 420 holen



Zur Verkabelung nochmal: Leider blicke ich trotz des FAQs nicht wirklich durch...

Kann ich nun PS3 und HD-Sat Receiver (TechniStar S1+) per HDMI anschließen und der schleift das Bild durch und bringt Ton über die Boxen? (So hab ichs jetzt verstanden) Oder nehm ich da ein Optisches Kabel oder wie oder was?

Welches Kabel benötige ich für den Subwoofer? 1x Cinch auf 2x Cinch?


Gruß


[Beitrag von -Mista- am 18. Mai 2011, 18:15 bearbeitet]
Coffey77
Inventar
#11 erstellt: 18. Mai 2011, 19:27
Bevor sie mich wieder steinigen: hast du die dir GLE angehört und gefallen sie dir?

Die oben genannten Woofer passen nicht ins Budget? Würde sich lohnen

Zu deinen Fragen: ja und ja:)
fränki
Stammgast
#12 erstellt: 19. Mai 2011, 18:50
Ich bekomme Samstag den 301a von Magnat. Wollte zuerst auch den Canton AS 85 kaufen hab mich dann aber erstmal für genannten entschieden.
Da ich ähnlich wie du die Anlage nur für TV und Filme nutze, Musik und PS3 nur ne untergeordnete bis gar keine Rolle spielt, wurde mir in der Preisklasse eher der Magnat Sub ans Herz gelegt, der As 85 wäre wiederum besser wenn ich auch viel Musik hören würde.

Hab dann hier im Forum auch ähnliches gelesen und die Amazon bewertungen sprechen ja auch ne deutliche Sprache.
Solltest du bis Samstag noch unsicher sein kann ich dir ja mal berichten

und btw:
Wieso wird in dieser Preisklasse soviel in den Center investiert ?
Wäre es nicht besser mehr in den Woofer zu investieren ?
-Mista-
Neuling
#13 erstellt: 20. Mai 2011, 10:09
@coffey: Nee leider nicht angehört, momentan fehlt mir tagsüber echt die Zeit. Ich vertrau da mal auf das Fachwissen hier aus dem Forum. Wenn sie mir nicht gefallen mach ich einfach dich verantwortlich und leg mir schon die Steine zurecht

Außerdem kann ich sie ja immer noch zurückschicken.

Zum Sub: Der AS 105 ist halt fast doppelt so teuer... Ich werd wohl mein Glück mit dem kleineren Modell probieren


@fränki: Wäre interessant zu hören Bestellt habe ich noch nichts. Das wollte ich im Laufe der nächsten Woche angehen.

Bei mir ist das mit Musik aber auch so eine Sache, manchmal höre ich relativ viel und dann wieder wochenlang kaum bis gar nicht. Mit den 10% langfristig gesehen sollte es aber hinhauen. Wenn die Anlage komplett ungeeignet für Musik wäre fände ich das auch nicht zufriedenstellend.

Einen Jack of all trades findet man in der Preisklasse höchstwahrscheinlich eh nicht.
Coffey77
Inventar
#14 erstellt: 20. Mai 2011, 12:22

-Mista- schrieb:
Zum Sub: Der AS 105 ist halt fast doppelt so teuer... Ich werd wohl mein Glück mit dem kleineren Modell probieren :)


Das musst du mir mal vorrechnen;)

229 zu 349 Euro...
fränki
Stammgast
#15 erstellt: 20. Mai 2011, 15:52
ohhh, hab den Sub gerade eben schon bekommen "freu" <---hoffentlich
Amazon ist echt unschlagbar was Versand, aber auch die Rücknahme betrifft. Ich meld mich dann später nochmal wenn das Teil rumort, bzw. ob.
-Mista-
Neuling
#16 erstellt: 20. Mai 2011, 18:52

Coffey77 schrieb:

-Mista- schrieb:
Zum Sub: Der AS 105 ist halt fast doppelt so teuer... Ich werd wohl mein Glück mit dem kleineren Modell probieren :)


Das musst du mir mal vorrechnen;)

229 zu 349 Euro...


399,- bei Amazon für den Schwarzen - Silber geht ja gar nicht
Coffey77
Inventar
#17 erstellt: 20. Mai 2011, 23:23
fränki
Stammgast
#18 erstellt: 21. Mai 2011, 19:48
Also der Sub kommt zimlich gediegen. Der hat ein ganz schönen wumms, das ist schonmal fakt.
Ich bekomms im moment aber nicht hin den auf meine bedürfnisse einzustellen.
Entweder ist er mir zu aufdringlich, irgendwie dumpf tief, oder zu low wenn ich ihn per yapo einmessen lasse.
Ich muss mich da jetzt erstmal weiter reinknien. Ist aber schon ne enorme verbesserung gegenüber ohne Sub.

btw:
auch bei Musik kommt der ganz gut.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beratung Heimkinosystem 5.1. bis 2.000 EUR
FrOz3n_Bl0oD am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 04.02.2011  –  16 Beiträge
Beratung Heimkinosystem 5.1. bis EUR 2'000.--
Fehr am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 28.03.2011  –  74 Beiträge
neues Heimkinosystem bis 900 EUR Beratung
Uhle am 15.11.2007  –  Letzte Antwort am 16.11.2007  –  11 Beiträge
5.1 Heimkinosystem Beratung
Sunshi am 19.12.2009  –  Letzte Antwort am 19.12.2009  –  9 Beiträge
Beratung zu Heimkinosystem gesucht
oxyd am 07.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  13 Beiträge
Suche Beratung zum Heimkinosystem
schalldruck-event am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  4 Beiträge
Beratung Heimkinosystem
CK.one am 18.07.2010  –  Letzte Antwort am 22.07.2010  –  49 Beiträge
Heimkinosystem Beratung
viper09 am 12.08.2010  –  Letzte Antwort am 12.02.2011  –  29 Beiträge
5.1 Lautsprecherset Beratung bis 800?
Amitico am 22.11.2016  –  Letzte Antwort am 23.11.2016  –  10 Beiträge
Nubert 5.1 Heimkinosystem Empfehlung&Beratung
BMW645KM am 29.09.2013  –  Letzte Antwort am 30.09.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.052 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedMauri1982
  • Gesamtzahl an Themen1.417.988
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.997.931

Hersteller in diesem Thread Widget schließen