Soundbar oder Lautsprecher (und wieviele)

+A -A
Autor
Beitrag
sepultura1977
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Jun 2011, 17:07
Wohnung 1 001

Was würdet ihr empfehlen. Ich sitze etwas mehr als 3m vom Fernseher entfernt. (Direkt an der Wand) 37er-LCD. Das Zimmer ist ca. 17qm klein.
Der LCD steht wie man sehen kann nicht in der Mitte, da die Tür stört.

Investieren möchte ich eigentlich nicht mehr als 300-400 Euro.

Achja. In der Woche sehe ich meist nur normales Fernsehprogramm (Serien, Dokus, Nachrichten, hin und wieder mal einen Film)
Am Wochenende sehe ich häufig mal eine DVD, außerdem Fußball. Da sollte der Sound mal etwas mehr Stimmung machen, als derzeit.

Soundbar mit kabellosen Sub:
Wäre das einfachste, kein AVR notwendig, wenige Kabel, nimmt kein Platz weg. Hat aber von den Möglichkeiten wohl den wenigsten "Power".

2 Stück Boxen neben den LCD (evtl. mit Sub extra)
Würde auch noch zum Zimmer passen, hätte mehr "Power" als die Soundbar. Aktive LS soweit ich weiß kein AVR notwendig, ansonsten schon.

5.1 System
Sicher das aufwändigste und teuerste. AVR nötig. Positionierung der LS schwierig, da der Center und der vorne links zwangsläufig eng beinander stehen würden.

Welche der 3 Möglichkeiten (oder eine andere) würdet ihr mir raten. Und habt ihr auch eine Kaufempfehlung im Bereich bis max. 400 (Schmerzgrenze).


[Beitrag von sepultura1977 am 16. Jun 2011, 09:50 bearbeitet]
Gemini02
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Jun 2011, 17:28
Bei Deinem Zimmer und dem Budget würde wohl eine Soundbar am günstigsten sein.

Schau mal hier :

http://www.amazon.de.../ref=pd_sim_sbs_ce_1

ist kein Ersatz für ein 5.1 System, aber da die Aufstellung bei Dir Murks wäre lohnt die Ausgabe nicht.

Alternativ könntest Du zwei Aktiv-LS nutzen, z.B. Behringer MS40, allerdings erzeugen die keinen kräftigen Bass, sind eher zur klaren TV-Ton Wiedergabe gedacht.

Gemini


[Beitrag von Gemini02 am 15. Jun 2011, 17:29 bearbeitet]
sepultura1977
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 16. Jun 2011, 08:46
Ich tendiere auch stark in Richtung Soundbar. Wären nur nicht die vielen negativen Meinungen dazu. Vielen sagen ja, lieber 2 Boxen neben den Fernseher, da bekommt man einen besseren Ton, als bei den Mini-LS der Soundbars.

Ich denke übrigens eher an die Yamaha YHTS400 (keine Soundbar sondern Soundprojektor?), kostet um die 400 Euro, also in meinem Rahmen. Besser als meine TV-LS sollte die Anlage schon sein. Habe einen 2,5 Jahre alten LCD, damals um die 1.000-1.200 Euro teuer. Also kein hochpreisiges Gerät.

Tja, wird wohl noch ein paar Tage dauern, bis ich mich entscheide.

P.S. Das mit dem Bass bei den Aktiv-LS ist kein Problem, später kann ich ja noch AVR zukaufen, dazu dann einen Sub etc. Allerdings wäre ein toller Ton beim Fußball für mich wichtig und da kommt es ja nicht so auf die Sprache an.
Also kurz gesagt: 2 Aktiv-LS eher bei TV-Serien, Doku usw.
und bei Filmen oder Sport eher Soundbar/projektor.

P.P.S. Was ich noch schreiben wollte. Ich wohne in einer Mietwohnung, kann deshalb den Ton nicht aufdrehen, wie ich will.


[Beitrag von sepultura1977 am 16. Jun 2011, 09:39 bearbeitet]
Gemini02
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 16. Jun 2011, 11:07
Da brauchst Du Dir mal garkeine Gedanken machen, bis Deine Nachbarn etwas von einer Soundbar oder von aktiven LS hören sind Dir im Zimmer die Ohren abgefallen vom schrebbeligen Lärm.

Eine Alternative wäre ein aktives 2.1 System, benutz mal die SUFU hier, gibt es einige Thread's mit Vorschlägen.

Gemini
sepultura1977
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 16. Jun 2011, 11:20
Danke für den Hinweis, werden mal schauen.

Allerdings kann ich selbst mit meinen TV-LS (2x 10 Watt) schon meine Nachbarn ärgern. Von meinem 5.1 DVD-System (6 Jahre alt, soll verschrottet werden) ganz zu schweigen.
ich weiß, die Wattzahl sagt nicht soo viel aus. Aber die Yamaha hat 3x50 Watt + 100 Watt Sub. Da wird es sicher möglich sein, meine Nachbarn zu ärgern und trotzdem noch eine ordentliche Qualität zu haben. Wie gesagt, das Zimmer ist unter 20qm.

Du wohnst wohl nicht in einer Mietwohnung.
lordfalcon
Inventar
#6 erstellt: 16. Jun 2011, 11:21
Ich kann mich mittlerweile auch damit anfreunden in kleinen, aufstellungskritischen Räumen Soundbars gutzuheissen aber stelle wie man Vorredner dabei gleichzeitig die Frage in den Raum, ob es nicht sinvoller wäre in eine 2.0 oder 2.1 Lösung zu investieren!
EricBeer
Stammgast
#7 erstellt: 16. Jun 2011, 11:24
Ich bin auch auch auf einem Soundbar trip.
Ich wollte auch nur so etwa 500 Euro für ein "soundsystem" ausgeben.
Weiterhin wollte ich mir die Wohnung nicht mit Boxen zustellen und mit Kabeln durchziehen.
Da meine Ansprüche an den Klang nicht sooo hoch sind ( zur zeit hab ich am PC ein altes Creativ System und am TV die normalen TV-Lautsprecher) kam ich irgendwann einmal zu den Soundbars.
Zumal eine Soundbar gleichzeitig einen AVR mehr oder weniger ersetzt.

Nach einem Probehören im örtlichen Saturn bin ich nun auf die LG HLX55W Soundbar gekommen. Diese ist zurzeit auf 400 Euro ( im Saturn 630 Euro) gesenkt und hat daher ein sensationelles Preis-Leistungsverhältnis.
lordfalcon
Inventar
#8 erstellt: 16. Jun 2011, 12:23
umgekehrt bekommt mann für 400€ ebenso zwei Regalboxen und einen Einstiegs AVR...je nach dem sogar inkl. kleinem Sub...

Wie gesagt - ich tue mich da schwer mit den Soundbars: Mein Schwager hatte eine mit Sub und das war ganz in Ordnung...
EricBeer
Stammgast
#9 erstellt: 16. Jun 2011, 12:27
Ja man muss halt immer abwegen wieviel wert man auf soundqualität, optik usw. legt.
Ich würde Optik und Soundqualität etwa auf ein Niveau setzen.. Und so eine Soundbar sieht (für mich) viel "geiler" aus, als 2 Regelboxen. Und dann hat als kleines extra die Soundbar auch noch ne Ipod-Dock, nen Blue-Ray-player und nen kabellosen subwoofer (:
Deswegen ist die entscheidung bei mir auf eine Soundbar gefallen..
Ich kann aber ebenso nachvollziehen, wenn manche sagen "niemals" eine Soundbar
sepultura1977
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 16. Jun 2011, 13:13
Bei dem LG ist ein BlurayPlayer integriert. Das muß ich nicht haben, da es die Soundbar nur breiter oder höher macht und Platz für andere Technik/Boxen in der Soundbar wegnimmt.

Ansonsten kann ich, nachdem ich im Netz einiges gelesen habe, abschließend sagen:

5.1 oder 7.1 ist natürlich das beste. Wer das nicht will/kann, hat im Prinzip zwei vernünftige Möglichkeiten.

2.0 und 2.1
Für Musik und Fernsehprogramm (Serien, Doku, Nachrichten)
da Ton meist klarer und kräftiger

Soundbar/Soundprojektor
Für DVD/Filme und Sport
da sie zwar keinen echten Surround-Sound bieten, dem aber näher kommen als ein 2.0 oder 2.1, da die Soundbar den Ton nicht nur direkt nach vorne ausstrahlt.

Daher wird es am Ende bei mir wohl eine Soundbar.


[Beitrag von sepultura1977 am 16. Jun 2011, 13:16 bearbeitet]
lordfalcon
Inventar
#11 erstellt: 16. Jun 2011, 13:24
Teile ich nur bedingt:

Ich selbst habe 5.1 im Einsatz und erwische mich in letzter Zeit immer öfter, wie ich bei Blu-Rays gerne mal in den Stereo Betrieb wechsle.

Warum? Ich merke immer mehr, dass mich der Center "stört". Der engt alles irgendwie so unnütz ein.
Die zwei Fronts hingegen "verbreitern" die Dialoge und dadruch wirkt das Ganze irgendwie lebendiger.
sepultura1977
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 16. Jun 2011, 17:27
Oh, das ist ja mal was ganz neues hier im Forum. Eher liest man, daß selbst 5.1 zu wenig ist, 7.1 mittlerweile ein Muß. Tja, so auseinander können die Meinungen gehen.

Aber wir leben ja in einem freien Land. Da darf jeder selbst entscheiden. Ich fand bzw. finde bei meinen Uralt-Komplett-5.1.-DVD-System den Ton aus 5 Boxen eigentlich ganz nett, besonders bei Actionfilmen.
Aber das Teil kommt jetzt eben zum Recycling, da ich damit nur 5.1. bei DVD´s habe. Sicher kann man irgendwie den LCD mit dem DVD verbinden, damit auch beim Fernsehprogramm Ton aus den 5 Boxen kommt, aber ich wollte und konnte das nie.


[Beitrag von sepultura1977 am 16. Jun 2011, 17:30 bearbeitet]
lordfalcon
Inventar
#13 erstellt: 17. Jun 2011, 13:02
wer hat denn jetzt von 7.1 gesprochen?

Ich habe doch das komplette Gegenteil behauptet und mich als Stereo-Freund geoutet....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundbar oder Lautsprecher ?
andy359 am 27.09.2015  –  Letzte Antwort am 28.09.2015  –  12 Beiträge
Soundbar oder einzelne Lautsprecher?
theflex am 23.12.2016  –  Letzte Antwort am 25.12.2016  –  6 Beiträge
Soundbar oder Lautsprecher
Celay- am 10.04.2016  –  Letzte Antwort am 10.04.2016  –  3 Beiträge
Soundbar oder AVR + Regal-Lautsprecher?
Kabukks am 30.12.2018  –  Letzte Antwort am 01.01.2019  –  12 Beiträge
Soundbar
bernd41844 am 17.12.2012  –  Letzte Antwort am 17.12.2012  –  2 Beiträge
Soundbar und Wifi Lautsprecher
Wanya am 15.01.2019  –  Letzte Antwort am 15.01.2019  –  5 Beiträge
Wieviele LS bzw. bestmögliche Anordnung
faZe2 am 24.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.01.2010  –  5 Beiträge
Soundbar
locky1 am 11.09.2009  –  Letzte Antwort am 24.09.2009  –  5 Beiträge
4.1 oder Soundbar
robby1993 am 01.01.2019  –  Letzte Antwort am 05.01.2019  –  12 Beiträge
Soundbar
LillC am 14.11.2019  –  Letzte Antwort am 18.11.2019  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.479 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedOliverk2
  • Gesamtzahl an Themen1.463.327
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.828.559

Hersteller in diesem Thread Widget schließen