Zeit mein altes JBL 5.1 Set auszutauschen und zu modernisieren?

+A -A
Autor
Beitrag
xPlayMorex
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Nov 2011, 20:45
Hallo Leute,


ich habe folgendes Problem bzw. Frage: ich stehe kurz vor dem Umzug und weiss noch ob ich meine vorhandene 5.1 Anlage mitnehmen soll oder nicht. Bis dato hatte mehr Platz und somit auch die Möglichkeit die Aufstellung der Boxen so vorzunehmen, wie es grundsätzlich empfohlen wird, sprich vor allem die Surround Boxen hinter der Sitzposition zu platzieren. In meiner neuen Wohnung steht die Couch aber direkt an der Wand, was eine derartige Positionierung leider unmöglich macht.

Meine Anwendungsbereiche wären:
-HD Movies mit 5.1 DD bzw. DTS
-Gaming in 5.1


Es stellen sich mir nun zwei grundsätzliche Fragen:
1)Wie positioniere ich die Surround Boxen am besten?
2)Lohnt es sich mein altes Boxenset gegen ein neues auszutauschen?

Zu Frage 1: Die Rückbank der Couch ist ca. 25 cm tief (Raumgröße beträgt ca. 20-25m²), hier ist also minimaler Spielraum gegeben… wäre es hier sinnvoll die Boxen seitlich auszurichten, sodass der Hörer direkt angestrahlt wird? Oder wäre es besser die Boxen entgegensetzt zu den Frontspeakern auszustellen?


Zu Frage 2: Gleich mal vorab – mein derzeitiges Boxenset ist sicher kein Knaller und hat schon einige Jahre auf dem Buckel… um genau zu sein handelt es sich um folgende Boxen:

2x Frontspeaker: JBL TLX 6
1x Center: TLX 103
2x Rearspeaker: JBL XL 300
Subwoofer: JBL PowerBass PB10/230

AV Receiver: Harman Kardon AVR 4500 (muß ich nicht unbedingt austauschen, falls es aber ein gutes Set geben sollte und die Qualitätssteigerung wirklich wahrnehmbar ist bin ich für alles offen)


Nachdem ich es gestöbert habe bin ich auf ein (glaube ich) relativ bekanntes Set gestoßen, nämlich das Harman Kardon HKTS 16 (ich habe schon gelesen das der Subwoofer nicht so toll sein soll wie mein HKTS 11… die einen schreiben so, die anderen so – was sagt ihr? Dachte daran auch gleich die HK Standfüße mitzukaufen, finde die sehen recht stylisch aus


Ich freue mich auf Anregungen und Hinweise, ob es sich überhaupt auszahlt die oben genannten Boxen mir anzuschaffen oder vll sogar auch einen neuen AV Receiver… oder vll ganz was anderes?

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe!!!


PS: Ich erwarte mir keinen High-End Sound sondern einfach nur ein für meine Begriffe (und ich gehe von der jetzigen Situation JBL Situation aus) annehmbares Sounderlebnis!
AMGPOWER
Inventar
#2 erstellt: 17. Nov 2011, 20:58
gibt es einen grund warum du zweifelst wegen der alten anlage? fehlt dir da was?
Archangelos
Inventar
#3 erstellt: 17. Nov 2011, 22:17
Hi,

also du hast folgende LS

JBL TLX 6

JBL TLX 103

JBL XL 300

JBL PowerBass PB10

und willst sie gegen das HKTS BRÜLLWÜRFEL SET tauschen !

Lass deinen AVR und dein LS SET weiter im Einsatz !

Mit dem BRÜLLWÜRFEL SET wirst du dich nur VERSCHLECHTERN !

PLATZIERUNGS SKIZZE

5.1 PLATZIERUNG

Von den Hauptlautsprechern !

Du kannst die LS entweder zu dir ausrichten oder hinter dir Platzieren !

Als BLURAY PLAYER solltest du ein GERÄT nehmen was die neuen HIGH DEFINITION AUDIO DECODER drin hat somit kannst die TONFORMATE auch dekodieren lassen !

Wobei man sagen muss das die wenigsten Blurays in deutscher Sprache die High DF Soundformate drauf haben ! Die meisten sind in Normal Dolby Digital und DTS gemastert ! Daher würde ich sagen das ein guter Player der 150 - 250.- € Preisklasse absolut reichen würde....

Beispiele :

http://www.preissuch...yer/JVC-XV-BP-1.html

http://www.biti-media.de/product_info.php?products_id=6061

http://www.preissuch...ic-DMP-BDT210EG.html

http://www.preissuch...r/Sony-BDP-S373.html

http://www.preissuch...r/Sony-BDP-S580.html

http://www.preissuch...ic-DMP-BDT310EG.html

http://www.preissuch...r/Sony-BDP-S780.html

Such dir einen passenden aus ! Alle sind von der Qualität absolut in Ordnung !

Spare dir das GELD hinsichtlich dem AVR bis er das ZEITLICHE segnet ! Dann hohlst du dir nen NEUEN !

xPlayMorex
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 18. Nov 2011, 17:06
Hallo nochmal

vielen Dank für Eure Antworten!

@AMGPOWER: einen driftigen Grund gibst nicht wirklich... dachte mir nur es wäre vll an der Zeit mal zu modernisieren, aber das hat sich ja jetzt erledigt!

@Archangelos: danke für deine sehr ausführliche & informative Antwort!!! Genau dieses Set, welches auf den von dir geposteten Bildern gezeigt wird, habe ich - und umso mehr freue ich mich zu hören das es keinen Grund gibt, mir ein neues Set zu holen

Ich bin nach wie vor super zufrieden damit und die komplette Anlage befindet sich noch immer in einem absoluten Topzustand! Aufstellung werde ich so vornehmen wie du mir geraten hast

Danke!
Archangelos
Inventar
#5 erstellt: 18. Nov 2011, 22:58
Hi,

alles klar.... was ich noch Fragen wollte wäre was du als Zuspieler hast nen Bluray Player / PS 3 oder noch nen DVD Player ?

xPlayMorex
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 25. Nov 2011, 12:51
Hallo Archangelos!

Sry für meine doch etwas verspätete Reply

Besitze noch keinen Blu Ray Player, bin aber noch am überlegen ob es eine PS3 wird oder doch einer von den von dir geposteten Playern

Meine momentan Medienquellen sind folgende:

Gaming: XBOX 360
Movies: PCH A-110

OffTopic:

Die Popcorn Hour möchte ich jedoch ersetzen... und zwar durch einen MiniPC der mir als Mediencenter im Wohnzimmer dient... meine momentan favorisierte Kombo wäre ein Mac Mini (Modell um 599.-, würde ihn mir allerings aus England mitnehmen lassen, dortiger Preis via Amazon -> ca. 520€) + Plex... ich weiss das der Mac Mini keinen Blu Ray Support hat und im Verhältnis etwas teurer ist, jedoch finde ich das Design (gerade fürs Wohnzimmer) super und alle meine Anforderungen (Surfen, Mails checken, Plex Mediacenter) werden damit erfüllt, zudem kann ich meinen Drobo via FW800 anschließen...

Ich wäre allerings auch offen für Alternativen zum Mac Mini (bin alles anderes als ein Apple Fanboy LOL)... der Dell Zino HD hätte mir sehr gut gefallen, aber es scheint als würde der nicht mehr angeboten werden - kann das bestätigt werden? Weiss jemand vll andere gute MiniPC Alternativen fürs Wohnzimmer?
xPlayMorex
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 30. Nov 2011, 20:28
Schließlich hat sich mir noch eine sehr wichtige Frage aufgetan und würde mich sehr über Antworten bzw. Anregungen eurerseits freuen:

Wie in dem Thread schon erklärt bzw. auch von Archangelos bildlich dargestellt besitze ich momentan die JBL XL300 als Satellitenlautsprecher, mit welchen ich grundsätzlich auch sehr zufrieden bin, ABER:

mir fehlt eindeutig der Platz um die Lautsprecher hinter der Couch zu positionieren und die Wandhalterung von Vogel scheint zwar ein gutes Produkt zu sein, jedoch überzeugt mich das optisch nicht wirklich wenn die doch etwas größeren Boxen an der Wand kleben...

...daher meine Frage: gäbe es denn Standfüße für die XL300? Konnte bis jetzt nichts finden...

bzw. welche anderen kleineren Satellitenlautsprecher würden sonst gut in mein bestehendes Set passen und dazu noch eines schönes Raumklangerlebnis erzeugen?

Vielen Dank im Voraus für Eure Zeit & Ideen!!!

Grüße,
PlayMore


[Beitrag von xPlayMorex am 30. Nov 2011, 20:34 bearbeitet]
Archangelos
Inventar
#8 erstellt: 01. Dez 2011, 00:01
Hi,

als REARS kannst du die JBL CONTROL ONE nehmen :

Die sind recht Kompakt und haben auch Wandhalterungen dabei :

JBL Control One

http://www.preissuch...JBL-Control-One.html

JBL_Control 1 SCHWARZ


JBL CONTOL WH


Da kaufst du dir ein Päarchen als Rears und gut ist !

xPlayMorex
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 01. Dez 2011, 02:13
Hi Archangelos,

Super! Vielen Dank!!! Die werden umgehend bestellt

Könnte ich die Rears auch an der Decke seitlich über der Couch montieren und nach unten abstrahlen lassen?
xPlayMorex
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 01. Dez 2011, 13:55
Hallo Archangelos!

was haltest du von diesen Dingern:

http://www.amazon.de...id=1322736705&sr=8-4

Was ich gelesen habe, gibt es ein Verbindungskabel zwischen den beiden Boxen, sehe ich nicht als grobes Problem... wäre bereit die ca. 70€ mehr zu zahlen, dafür aber keine Kabelkanäle verlegen zu müssen - kann ich mit gutem Gewissen zuschlagen?

Grüße,
PlayMore
Archangelos
Inventar
#11 erstellt: 01. Dez 2011, 16:20
Hi,

das Signal gibst du dann über die Pre Outs deines AVRS & zwar die SL und SR Buchsen raus an die Decoderstation !

Einer der Control Boxen wird an Strom angeschlossen und von jener wird dann eine Lautsprecherkabelverbindung zur anderen angeschlossen fertig ! Dann prüfst du per Testton ob beide das richtige Signal R / L angesteuert bekommen !

JBL WIRELESS CONTROL

JBLControlNowback

Die Senderstation an der mit Chinchkabel die Pre Outs angeschlossen werden muss natürlich auch per Strom versorgt werden !

Die Pre Outs ( ROTE PFEILE ) werden angeschlossen an der Funkstation :

HARAMAN AVR 4500 rückseite

Daher das kannst du ohne weiteres Machen ! Die Idee ist gut ! Wie weit ist die Distanz etwa ?

Eventuell musst du jedoch bei der Version, die Wandhalterungen dazu kaufen !

xPlayMorex
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 01. Dez 2011, 17:48
Hi,

thx für deine echt super ausführlichen Antworten!

Ich hab mal eine Raumskizze angefügt und darauf versucht einzuzeichnen, wie ca. die Lautsprecher platziert werden würden.

Primär gehts eh um die Rears, welche ich quasi auf den Seitenwänden montieren würde... somit hätten die Rears ca. einen Abstabstand von 6m, ausgehend davon das ich in der Mitte sitze, hätte ich also jeweils einen knappen 3m Abstand zu den Rears, welche mich seitlich, leicht nach unten gerichtet anstrahlen würden - was sind deine Gedanken zu diesem Plan?

Die Funkvariante ist schon fein, hab aber übersehen das eben auch noch Wandhalterungen extra zu kaufen wären, somit bin ich ca. auf € 200, und würde die Rear L mit Strom versorgen (Kabelkanal ginge dann in der Ecke nach oben) und an der Rückwand oben an der Kante entlang nochmals einen Kabelkanal um Rear R mit einem Lautsprecherkabel zu versorgen.

Bei der kabelgebundenen Variante würde ich in bei Ecken mit einem Kabelkanal hoch, dafür muß halt ein Teppich dann her der über dem Lautsprecherkabel für Rear R liegt. Beide Varianten finde ich durchaus annehmbar - siehst du vll. Schwierigkeiten bei einer dieser Varianten?

Skizze_Lautsprecher
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
15 Jahre altes Heimkino modernisieren für 1000?
marcoke am 21.06.2013  –  Letzte Antwort am 21.06.2013  –  6 Beiträge
5.1 Set - Canton/JBL/Magnat/Teufel
rapidrentier am 15.06.2011  –  Letzte Antwort am 15.06.2011  –  3 Beiträge
JBL SCS 178 5.1 LS-Set
KenCobi am 05.11.2007  –  Letzte Antwort am 05.11.2007  –  2 Beiträge
5.1 Set Empfehlung für Marantz NR1604
sothoku am 19.05.2014  –  Letzte Antwort am 28.05.2014  –  5 Beiträge
Altes 5.1 System ersetzen!?
*Catfish* am 18.12.2016  –  Letzte Antwort am 23.12.2016  –  5 Beiträge
Altes 5.1 Brüllwürfel System upgraden (sehr schmale Front + Center)
MrHilflos am 23.02.2016  –  Letzte Antwort am 24.02.2016  –  7 Beiträge
5.1 Surround Set ~700? JBL oder wharfedale?
bobtheblob am 10.08.2011  –  Letzte Antwort am 12.08.2011  –  6 Beiträge
5.1 Boxen Set gesucht!
Norderstädter am 14.02.2009  –  Letzte Antwort am 14.02.2009  –  18 Beiträge
Upgrade JBL SCS260.5 5.1 System
andrju am 10.01.2017  –  Letzte Antwort am 11.01.2017  –  4 Beiträge
I.Q Trend3 + 4180AT auf Surround erweitern + modernisieren
DasChrys am 18.08.2009  –  Letzte Antwort am 10.09.2009  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.338 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedMarder115
  • Gesamtzahl an Themen1.420.126
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.039.665

Hersteller in diesem Thread Widget schließen