Möchte Fernseher tonmäßig aufrüsten

+A -A
Autor
Beitrag
Jueppchen
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Mai 2012, 12:50
Guten Tag,
ich möchte meinen Sony Bravia KDL 37 tonmäßig ( kleines Heimkino/Surround) aufrüsten.

Welche Möglichkeiten mit kleinem Budget ( 200- 300 Euro, kann auch gebraucht sein) wären denkbar.
Wichtig ->ohne Lautsprecherkabel legen, da im Wohnzimmer ( ca. 24 qm)


Möchte hierzu mal euren Meinungen hören und eine Inforunde hier starten.

Falls Angaben fehlen, ich kann weitere Informationen geben.

Danke und Gruß
Jüppchen
traveller23
Stammgast
#2 erstellt: 02. Mai 2012, 12:59
Je nach Platz sind aktive Boxen eine gute Möglichkeit. Z.b. diese hier: ESI Near 08

Hast du ein Foto wie es rund um den TV bei dir aussieht?
Soundfreak85
Stammgast
#3 erstellt: 02. Mai 2012, 13:07
Ich weiß nicht genau was du unter aufrüsten verstehst. Aber für das geringe Budget wirst du nicht vieles finden. Ich würde da wahrscheinlich einfach nen aktiven sub an den TV packen, wenn dieser einen regelbaren Cinch-Ausgang hat. Denn der Tiefton ist ja die definitive schwachstelle jedes TVs.
Ansonsten kämen auch Soundbars noch in frage. Bei denne kenne ich mich aber garnicht aus.


[Beitrag von Soundfreak85 am 02. Mai 2012, 13:08 bearbeitet]
Jueppchen
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Mai 2012, 20:40
Also
ich habe unter dem Fernseher meine Stereo Anlage stehen. Daneben ist Platz für eine 3 Wege -6 ohm Box ( rechts, dann kommt ein Durchgang zum Esszimmer. An der linken Seite ist ebenfalls Platz für eine Box ( gehört ja zur Stereo Anlage) und dann ist ein Sessel und daneben der Kamin. Weiter hinten steht ein Schrank und an der Tür eine Anrichte.

Vielleicht gibt es ja eine Wirelss Variante ?
Aber wie gesagt, preislich stark gebunden, kann aber auch gebraucht sein
Soundfreak85
Stammgast
#5 erstellt: 02. Mai 2012, 20:55
Also vernünftige Wireless-Varianten wirst du für das Geld nicht bekommen. Also entweder suchst du nach ner Möglichkeit ein Kabel darüber zulegen oder du entscheidest dich für eine Soundbar.

Aber wenn du schon eine Stereo-Anlage hast, warum schließt du den TV nicht einfach daran an?
Mcgusto
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Mai 2012, 21:07
Für 200-300€ wirst du kein "kleines Heimkino/Surround" finden Und wireless schon garnicht... hier wird dir jeder Nubert, Jamo oder Heco empfehlen... fahr einfach in den nächsten Elektromarkt und hör dir Systeme in deinem Budget an und dann lesen wir uns wieder
Jueppchen
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Mai 2012, 17:48
Also an meine Stereoanlage anschliessen ist so das Problem, das ich nur einen alten Receiver habe. Geht das über den AUX ?Wie soll ich das damit dann technisch zu einem Surround Klang anschliessen.
Habt ihr da Rat?
Benötige ich noch eine AVR Receiver ? Oder sollte ich den alten Verstärker besser ersetzten?


Vielleicht kann mich da jemand mal kurz technisch beraten, falls es nicht zu viel Umstände macht.
Würde mir sehr helfen.
Soundfreak85
Stammgast
#8 erstellt: 03. Mai 2012, 19:03
Die einfachste möglichkeit wäre den Line Out des TVs einfach per Cinch-Kabel mit dem AUX In des Receivers zu verbinden. Dann kannst du deinen TV-Sound über die Stereoanlage ausgeben indem du am Receiver auf den Eingang AUX wechselst. Bei bedarf kannst du dann noch die Einstellungen im TV an deinen wunsch anpassen.

Dann hast du zwar nur Stereoklang, aber bei 300€ Budget macht 5.1 Sound auch kein Sinn.


[Beitrag von Soundfreak85 am 03. Mai 2012, 19:05 bearbeitet]
Jueppchen
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Mai 2012, 20:57
ok danke
ab welchem Budget kann man denn in einer Einsteigsklasse anfangen ? und welche Marken sind da auf dem Markt als in Ordnung zu bezeichnen ?
Soundfreak85
Stammgast
#10 erstellt: 03. Mai 2012, 21:24
Als Funklösung, kann ich das nicht sagen, da gibts wahrscheilich auch nicht wirkllich Auswahl. Und bei Normalen Lautsprechern liegt es stark an seinen Hörgewohnheiten und Ansprüchen. Nen einfachen soliden AVR gibt es so zwischen 300-400€ (Denon, Onkyo, Marantz, Pioneer, ...) und nen einfachs Lautsprecher 5.1 Set ab 500€ (z.B. Heco Victa, Magnat Monitor Supreme, Teufel Viton 51, Klipsch Synergy Set, ...) denk ich. Ist jetzt mal ne unverbindliche aus dem Stehgreif erstellte Liste.


[Beitrag von Soundfreak85 am 03. Mai 2012, 21:26 bearbeitet]
burli0
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 04. Mai 2012, 16:19

Jueppchen schrieb:
ok danke
ab welchem Budget kann man denn in einer Einsteigsklasse anfangen ? und welche Marken sind da auf dem Markt als in Ordnung zu bezeichnen ?

1. einstieg um 300€ mit einem komplettsystem wie zb diese http://www.idealo.de...2870127-2922065.html . sowas musst dir anhören, weil als bisheriger stereohörer könntest das als klanglichen graus erleben ODER als "endlich surround mit wumms JUHU"!

2. einstieg mit nem avr um 220€ und 5x70€ für LS plus ein sub für 150€ wärst bei 700€....


[Beitrag von burli0 am 04. Mai 2012, 16:21 bearbeitet]
Jueppchen
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 04. Mai 2012, 19:10
Danke für die Info
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heimkino aufrüsten
waxen am 14.01.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  49 Beiträge
Bestehendes Stereosystem auf Surround aufrüsten
Steuerdieb am 03.12.2011  –  Letzte Antwort am 06.12.2011  –  6 Beiträge
Möchte zu 5.1 aufrüsten
monstersemmel am 30.04.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  2 Beiträge
Heimkinoanlage veraltet - möchte aufrüsten
eggi477 am 10.01.2012  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  4 Beiträge
Wohnzimmer Aufrüsten
ReXerus am 23.06.2011  –  Letzte Antwort am 09.07.2011  –  8 Beiträge
HKTS11 aufrüsten?
flury01 am 05.06.2009  –  Letzte Antwort am 05.06.2009  –  5 Beiträge
heimkinosystem aufrüsten
stiffmastaa am 17.05.2013  –  Letzte Antwort am 17.05.2013  –  11 Beiträge
Focal aufrüsten
Toma11 am 13.12.2009  –  Letzte Antwort am 15.12.2009  –  8 Beiträge
Motiv 5 aufrüsten oder alles neu?
heilik am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.01.2010  –  11 Beiträge
sehr alte Stereo LS auf 5.1 aufrüsten
Flecke am 16.02.2013  –  Letzte Antwort am 16.02.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedHephaistos1
  • Gesamtzahl an Themen1.382.678
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.336.227

Top Hersteller in Kaufberatung Surround & Heimkino Widget schließen