Suche Sub für Canton GLE-System

+A -A
Autor
Beitrag
hutzi20
Stammgast
#1 erstellt: 19. Mai 2012, 21:56
Hallo Leute,

derzeit betreibe ich an einen Marantz SR 6005 ein 5.0 System bestehend aus Canton GLE 490.2; 455.2 und 430.2 in einem 42 qm großen Raum von dem etwa 19 bis 20 qm beschallt werden sollen. (Skizze hängt an)
Boden und Decke sind aus Stahlbeton, Fußboden Parkett, Wände sind dicke Aussenwände eines alten Backsteinhauses.

Mittlerweile fehlt mir irgendwie der tiefe Bass welcher die Musik dezent unterstützen sollte und beim Film natürlich auch nicht fehlen sollte. Wobei ich sagen muss, das die LS bei Filmen sowieso mehr Bumms haben als bei reiner Musikwiedergabe, was mich etwas verwundert.

Aus ästhetischer Sicht gefällt mir der Canton ASF 75 Subwoofer ziemlich gut, da er direkt an der Wand oder flach auf den Boden gestellt werden kann und so nicht viel Platz wegnimmt. Auch zwei von diesen Subs würden in Frage kommen. (Der Sub ist ja mit rund 220€ günstig zu bekommen)

Leider habe ich ihn noch nirgendwo zur Probe hören können. Daher frage ich euch, ob vllt jemand den Subwoofer kennt und/oder eine Einschätzung geben kann ob sich das bei meinen Verhältnissen überhaupt bemerkbar macht. (Beim Test vom stereoplay.de wurde er ziemlich gelobt, aber ob man den so trauen kann?)

Viele Grüße

Bildschirmfoto 2012-05-19 um 23.41.29
hutzi20
Stammgast
#2 erstellt: 21. Mai 2012, 15:23
Ich pushe den Thread mal ganz vorsichtig

Natürlich darf sich auch jeder melden welche den Sub nicht kennt. Eine persönliche Meinung bzw Einschätzung ist doch erwünscht.

MfG
--Torben--
Inventar
#3 erstellt: 21. Mai 2012, 15:40
Naja, der der ASF 75 mit dem 200er Chassis wird nicht gerade eine wirkliche Bereicherung sein neben den 490er GLE's mit 2x 200er Tieftönern.

Da brauchst du schon etwas mit mehr Potential...

Bewegt sich denn dein Budget in dem Rahmen vom ASF 75.
hutzi20
Stammgast
#4 erstellt: 21. Mai 2012, 15:55
Hätte gedacht, dass der ASF mit seinem 200er Chassis eventuell doch mehr erreichen kann, weil er eben nur als Sub fungiert. (Aber wenn ich lese was für MegaSubs immer bei meiner Zimmergröße empfohlen werden, wird mir etwas schlecht wenn ich mir die Preise anschaue)

Wenn es nur ein Sub wird, dann sollte sich das im Rahmen von 300€ ± 50€ bewegen.
Eminenz
Inventar
#5 erstellt: 21. Mai 2012, 16:01
Schwierig. Die Flachmänner kannste vergessen, da liefern die 490 mehr. Und 42qm sind kein Pappenstiel (beim Bass zählt der Gesamtraum, nicht die zu beschallende Fläche).

Entweder noch etwas sparen und auf einen XTZ W12.16 (mindestens) gehen, oder halt sowas.
--Torben--
Inventar
#6 erstellt: 21. Mai 2012, 16:02
Dann entweder den JBL ES 250 oder noch ein paar Taler drauf legen und einen von diesen Subs nehmen. Dann hast was richtig gutes...
hutzi20
Stammgast
#7 erstellt: 21. Mai 2012, 16:14
Ich habe es schon geahnt, dass ich noch bissle Kohle drauflegen muss. Hatte ja schon mal den Victa Sub 251 von 'nem Kumpel hier, aber den konnte er auch ganz schnell wieder mit nach Hause nehmen. Das war nix.

Der JBL sagt mir irgendwie gar nicht zu, auch wenn die Funklösung sehr praktikabel ist.
Die XTZ sprechen mich hingegen sehr an. Dann wird halt doch noch der alte AVR (HK 255) verkauft um den W12.16 mal auszuprobieren.

Kann ich den auch neben die Couch stellen? Ich weiß das man einen geeigneten Ort eigentlich experimentell finden soll, doch die Optik von Wohnzimmer möchte ich mir nicht unbedingt ruinieren.
--Torben--
Inventar
#8 erstellt: 21. Mai 2012, 16:18

hutzi20 schrieb:
Kann ich den auch neben die Couch stellen?


Kann dir kein Mensch sagen... testen

Besten Platz für den Sub finden:
Sub auf die Hörposition stellen und dann durchs Zimmer krabbeln und den Platz suchen an dem es sich am besten anhört. Da gehört der Sub dann hin!
Niskala
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Mai 2012, 18:48
Canton Sub 12 nicht zu vergessen, kostet ja nur geringfügig mehr. Habe ihn vorgestern gehört und das Ding macht einfach nur fun.
Eminenz
Inventar
#10 erstellt: 21. Mai 2012, 19:24

Niskala schrieb:
Habe ihn vorgestern gehört...


im Vergleich zu welchem anderen vergleichbaren Sub?
Niskala
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Mai 2012, 14:23
Im Vergleich zum Klipsch RW12 und ein paar anderen, die aber preislich etwas darunter lagen.
Ein Vergleich zum XTZ ist leider nicht möglich.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton GLE + Sub + Verstärker
Nightragerz am 20.03.2013  –  Letzte Antwort am 27.03.2013  –  21 Beiträge
Suche Subwoofer für Canton GLE System
PaddyKN am 02.11.2009  –  Letzte Antwort am 02.11.2009  –  4 Beiträge
Suche Sub fürs GLE System
ixodriver am 22.07.2010  –  Letzte Antwort am 22.07.2010  –  2 Beiträge
Sub für GLE Serie
gti-domi am 04.11.2007  –  Letzte Antwort am 12.11.2007  –  8 Beiträge
Subwoofer für Canton GLE-System
fraces am 04.11.2009  –  Letzte Antwort am 10.11.2009  –  11 Beiträge
AVR für Canton GLE System
hero89 am 01.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  5 Beiträge
Canton GLE oder GLE.2
?xxx? am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  3 Beiträge
Canton GLE
luxman33 am 01.02.2015  –  Letzte Antwort am 24.03.2015  –  15 Beiträge
Canton GLE + ? ;-)
Freezz am 07.09.2009  –  Letzte Antwort am 10.09.2009  –  14 Beiträge
Canton Gle 430.2 oder canton gle 470 ?
OpaJenkins007 am 06.08.2012  –  Letzte Antwort am 06.08.2012  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.195 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedFeanix
  • Gesamtzahl an Themen1.496.924
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.460.103

Hersteller in diesem Thread Widget schließen