5.1 oder 7.1 Equipment - suche Empfehlungen

+A -A
Autor
Beitrag
pohy
Neuling
#1 erstellt: 07. Jun 2012, 16:21
Hallo*,

ich kenne mich leider auf dem Gebiet des Heimkino-Sounds nicht sonderlich gut aus. Ich besitzte noch eine Anlage aus dem Jahr 1999. Daher benötige ich Eure Hilfe!

Ich bin auf der Suche nach einem Heimkinosystem - entweder 5.1 oder 7.1, wobei ich für 7 Lautsprecher eigentlich keinen Platz habe, allerdings möchte ich diese Geräte nicht gänzlich aus Euren Vorschlägen vorab ausschließen. Evtl. sagt ja jemand, lieber 7.1 nehmen und nur 5 Boxen anschließen, als ein 5.1 kaufen.

Um meine Anfrage zu konkretisieren. Ich suche einen Receiver (5.1 oder 7.1) der 3 oder 4 HDMI Eingänge hat, der Upscalling 1080p (oder 1080p) kann (ich möchte einen normalen DVD Player anschließen, der selber Upscaling beherrscht). Später aber auch mal einen Bluray Player anschließen.

Des weiteren suche ich 5 Boxen und einen Subwoofer. Am besten ein Komplettsystem.

Ich hoffe, dass Ihr mir mit diesen Angaben weiterhelfen könnt. Die Preisklasse ist erst einmal egal. Ich würde gerne Vorschläge aus allen Preisklassen bekommen.

Ich kann mich an dieser Stelle erst einmal nur im Voraus für Eure Hilfe bedanken.

Stefan
Blein
Inventar
#2 erstellt: 07. Jun 2012, 17:08
Hallo Stefan.

Na ja am Anfang ist immer der Wille

Du hast zwar geschrieben das wir aus allen Preisklassen Vorschläge machen sollen (wobei ich nicht glaube das wir in astronomische Dimensionen vordringen sollten).
Aber es wäre evtl. noch schön zu wissen wie in etwa die Räumlichkeiten sind (Größe, Aufstellmöglichkeiten). Kommen Stand-LS in Frage oder nur Kompakte (oder noch kleiner )?????
Designorientiert oder eher normale Optik? Farben egal oder bestimmte?????
Und es wäre trotzdem schön, wenn Du ein von - bis Budget angeben würdest, ansonsten sind wir hier schnell und locker bei 25000,-€ plus
pohy
Neuling
#3 erstellt: 07. Jun 2012, 19:21
Hallo Holger,

das hast Du natürlich recht. Es würden evtl. 2 Räume als Möglichkeit in Betracht kommen. Der eine Raum ist 20 qm groß und der andere 30qm.

Richtig, astronomische Geldbeträge sollten es nicht sein. Ich sage mal, max. bis 5000 Euro. Vorne wie hinten könnten Standlautsprecher stehen. Diese wäre jeweils nicht auf dem Fussboden aufgestellt, aber das dürfte ja hoffentlich kein Problem sein, oder?

Farbe würde ich ganz klar schwarz bevorzugen. Designorientiert ...hmmm... normal wäre ok, aber nicht 0815. :-) Ein ein wenig Design sollte schon sein.

Helfen Dir diese Angaben weiter? Ich habe leider von dem HIFI Bereich zu wenig Ahnung und daher ist Markt so schwer für mich zu überblicken.

Vielen Dank im Voraus.
Viele Grüße,
Stefan
Star_Soldier
Inventar
#4 erstellt: 07. Jun 2012, 20:05
5000 Euro ist schon ordentlich wenn wir nur über AVR + LS reden.
Da hast du wirklich eine sehr große, qualitativ hochwertige Auswahl.

Wenn man soviel Geld ausgeben will sollte es gut überlegt sein.

Zum AVR,
ich glaube inzwischen gibt es keinen der nicht upscaling in irgendeiner Form hat. Da du eh einen BD Player holst brauchst du dir da eigentlich keine Gedanken drum zu machen, die haben das auch alle verbaut.
Welche Philosophie soll es sein. Es gibt zwei grundsätzliche Richtungen. Die mit vielen Endstufen und Features beladenen (9.1, Airplay,Wlan etc.) das wären Pioneer, Yamaha, Denon , Onkyo etc.und die eher einer weniger ist mehr anhängen, Anthem,Arcam,Rotel, Cambridge Audio, NAD etc. diese machen in der Regel auch die bessere Figur im Stereo Betrieb.

Wenn du für 7 LS keinen Platz mehr hast dann reichen 5. Ein 5.1 kann man immer noch auf 7.1 aufrüsten.

LS sind wirklich eine subjektive Sache, für das Budget würde ich mal die Monitor Audio Silver RX,Dali Mentor, B&W CM anhören.
Blein
Inventar
#5 erstellt: 07. Jun 2012, 20:27
pohy
Neuling
#6 erstellt: 08. Jun 2012, 09:19
Schon einmal vielen Dank für Eure Antworten.

Was ist das besondere an der Marke Pioneer, was z.B. gegen andere Marken wie (Yamaha, Denon, Sony ect. ) spricht?

Dann möchte ich gerne noch eine 2 Frage stellen. Mein Vater möchte sich ebenfalls ein 5.1 oder 7.1 Musiksystem zusammenstellen.

Die Raumgröße liegt bei 30 qm, allerdings möchte er nur bis max. 2000 Euro ausgeben. Was wären in diesem Preissegment die Empfehlungen für AVR, Subwoofer und Boxen. Ob Standboxen realisierbar sind, weiß er noch nicht genau, daher wären Empfehlungen für beide Boxenarten klasse.

Vielen Dank im Voraus.
Viele Grüße,
Stefan
kabumm
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Jun 2012, 09:28
Wenn Dir Dali vom Klang her zusagt und sie Deinem Vater auch gefallen könnten, dann liegt z.B. die Dali Zensor Serie im 2000€ Preisrahmen.
Alternativ kannst Du Dich noch bei Monitor Audio und deren Serien umgucken und im Prinzip jedem anderen Hersteller, der etwas in dem Preisbereich hat. Je nachdem, wie es Dir klanglich gefällt. Am besten einfach in verschiedene Läden gehen und fragen, was sie bis zu dem Preislimit da haben und alles anhören, jedenfalls hab ich das so gemacht. Dann merkst Du schon, in welche Richtungen es sich lohnt, weiterzuschauen.
Star_Soldier
Inventar
#8 erstellt: 08. Jun 2012, 12:47

Was ist das besondere an der Marke Pioneer, was z.B. gegen andere Marken wie (Yamaha, Denon, Sony ect. ) spricht?


Eigentlich nichts. Es ist mehr eine Sache der Optik und Haptik. Qualitativ nehmen die sich nicht soviel. Sony mal ausgenommen, die sind im Bereich AVR irgendwie auf das Niveau von Kennwood,Samsung und Co. gefallen.

Manche haben Airplay andere wieder ein besseres Einmesssystem andere das übersichtlichere OSD.
Mit den Boliden der Hersteller mach man aber wirklich nix falsch. Da kann man frei nach eigenem Geschmack entscheiden.

Wenn man das Budger unterteilt, mal vom max. ausgehen. Etwa 1000 Euro für einen guten AVR. Bei mir wäre es der Yamaha RX-V 2067 geworden hätte ich mir nicht den Anthem MRX 700 geholt.

400 - 500 Euro ein guter Sub, XTZ und Sunfire haben da ganz gute.

Bleibt 3500 für LS. Das reicht um ein Set aus Monitor Audio Silver 2 RX 8 + Center + 2 RXFX zukaufen und es bleibt noch was übrig.Wenn es sein muss passt da auch noch der Subwoofer der RX Reihe rein.
Die sind für meinen Geschmack auch sehr schön, da sie nicht so klobig daherkommen.
Blein
Inventar
#9 erstellt: 08. Jun 2012, 16:01
Und egal was wir Dir hier Vorschlagen...............................

Probehören

wenn möglich
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1/7.1 System bis 800? gesucht , Empfehlungen ?
ssj3rd am 15.11.2011  –  Letzte Antwort am 15.11.2011  –  2 Beiträge
5.1 Surround System - Empfehlungen
M@hu am 28.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  6 Beiträge
Suche 5.1 Heimkino Surroundsystem - Empfehlungen -
Ravenhard am 04.09.2008  –  Letzte Antwort am 04.09.2008  –  12 Beiträge
Empfehlungen für Mike's Heimkino (7.1)
xde378 am 14.08.2018  –  Letzte Antwort am 15.08.2018  –  12 Beiträge
Receiver 5.1 - 7.1
Dan21 am 10.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  18 Beiträge
Neues 5.1 System Empfehlungen?
KingDehaini am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 05.01.2009  –  51 Beiträge
5.1 oder 7.1 Heimkinosystem
ny_unity am 22.12.2011  –  Letzte Antwort am 23.12.2011  –  5 Beiträge
Surround 5.1 oder 7.1
Bibbel61 am 21.09.2014  –  Letzte Antwort am 21.09.2014  –  11 Beiträge
Surround 5.1 oder 7.1
Bibbel61 am 21.09.2014  –  Letzte Antwort am 24.09.2014  –  32 Beiträge
Suche Empfehlungen
FPVogel am 01.01.2019  –  Letzte Antwort am 03.01.2019  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.259 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitgliedwollebär
  • Gesamtzahl an Themen1.452.287
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.632.249

Hersteller in diesem Thread Widget schließen