Einstieg in Surround/Heimkino: AVR mit Blu-Ray?

+A -A
Autor
Beitrag
DerSeppl
Neuling
#1 erstellt: 11. Jun 2012, 14:57
Hallo zusammen,

ich habe letzte Woche mehr oder weniger spontan unsere alte Thomson-Röhre gegen einen Philips 47PFL4307K/12 getauscht.
Momentan hängt er an einem Kabel-Anschluss, wir werden aber wohl demnächst auf SAT umsteigen.

Der Ton ist recht mau, weshalb ich den Fernseher jetzt an einen alten, robusten Hitachi Verstärker nebst zweier Boxen gehängt habe.

Da das ganze jetzt doch recht spontan war, konnte ich mich bisher nicht so intensiv mit der Materie auseinandersetzen wie ich das normalerweise tue. Vielleicht könnt Ihr mir ein wenig Starthilfe geben, in welche Richtung es jetzt weiter geht.

- Ich will mir nicht alle Geräte auf einmal kaufen.
- Ich suche einen sinnvollen Mittelweg zwischen Preis und Qualität/Leistung.
- Ich möchte mir nicht den Schrank mit ettlichen Geräten vollstellen - je weniger, desto besser.
- 5.1 dürfte eigentlich reichen.

Zunächst hatte ich an einen Blu-Ray Player wie den Philips BDP7700 gedacht. Damit ich erst mal mit (3D) Blu-Rays in den Genuss der neuen Flimmerkiste kommen kann. Im Rahmen meiner "möglichst wenige Geräte"-Überlegung habe ich mich jetzt mal schlau gemacht, hinsichtlich AVRs mit UKW-Radio und integriertem Blu-Ray Player. Gibt es da was gescheites um die 500€? Bei etwa 650€ wäre da ja der Denon Cara S-5BD zu haben - aber muss es das sein? Für den Preis bekommt man ja auch schon "Heimkino"-Sets versch. Hersteller mit Bluray-Player und Boxen.

Was spricht für, was gegen eine Kombi-Lösung? Ich liebäugle ja eigentlich mit einer Dreambox als Receiver - nur die spielen ja meines Wissens nach immernoch keine Kauf-Blu-Ray (auch nicht mit Alternativ-Firmware)

Lohnt es sich also jetzt nochmal 500-600€ anzupacken und wie investiere ich die am gescheitesten? Oder tuts erst mal ein gescheiter Blu-Ray Player?
burli0
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Jun 2012, 19:07
ja na klar lohnt sichs "jetzt nochmal 500-600€ anzupacken".

wenn filmeffekte von hinten kommen isses geil UND auch musik hör ich mir gern in 5.0 an.

avr gehört jedenfalls vom BRP getrennt. wärmeprobleme, ersatzprobleme werden umgangen und so gross ist ja ein BRP wirklich net.

ich tät mir zunächst ein 4.0 hinstellen. 2 boxen hast ja schon. die für hinten oder vorn. plus 2 neue.
und nen avr aus diesen MIT netzwerk http://www.idealo.de...3258320-3314743.html oder OHNE http://www.idealo.de...2738737-2766541.html
DerSeppl
Neuling
#3 erstellt: 11. Jun 2012, 22:54
Dass die Lösung AVR/Blu-Ray nicht so optimal ist, habe ich mir schon irgendwie gedacht.

Ich habe mir mal verschiedene Blu-Ray Player angeschaut. Was haltet Ihr denn von den 5000er und 7000er Geräten von Philips?

Den 7700er bekommt man ja um die 170€ der 5200er kostet nur 30€ weniger.

Wie sieht es denn mit AVRs von Denon aus? Da gibt es in der Preisklasse ja auch zwei oder drei Geräte? Z.b den Denon AVR 1713

Bei den Pioneer-AVRs finde ich den VSX-S500 nicht schlecht oder eben den VSX-921.

Haben die Pioneers UKW-Radio?


[Beitrag von DerSeppl am 11. Jun 2012, 22:59 bearbeitet]
DerSeppl
Neuling
#4 erstellt: 12. Jun 2012, 12:12
Kann mir einer was zu den Blu-Ray Playern sagen? Ich würde mir zumindest den recht zügig bestellen wollen.

BDP-7700 von Philips oder BDP-S790 von Sony?

Gibt es vielleicht einen gleich guten/besseren als Alternative? Ein günstigerer, in Zusammenhang mit einem AVR?


[Beitrag von DerSeppl am 12. Jun 2012, 12:15 bearbeitet]
burli0
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 12. Jun 2012, 12:42
ja der philips is super....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heimkino Einstieg - kleiner Einstieg?
DocMcBain am 08.01.2013  –  Letzte Antwort am 08.01.2013  –  2 Beiträge
"Heimkino" Einstieg
DonStefano am 13.07.2007  –  Letzte Antwort am 14.07.2007  –  5 Beiträge
Heimkino Einstieg
fendernator am 09.08.2015  –  Letzte Antwort am 09.08.2015  –  4 Beiträge
Einstieg in 5.1 Surround
dannycn am 07.10.2019  –  Letzte Antwort am 09.10.2019  –  28 Beiträge
Heimkino Einstieg
atterey am 02.12.2014  –  Letzte Antwort am 03.12.2014  –  4 Beiträge
Heimkino Einstieg
muena am 30.10.2018  –  Letzte Antwort am 04.11.2018  –  9 Beiträge
HeimKino-Einstieg
heimkino_neuling am 07.01.2006  –  Letzte Antwort am 07.01.2006  –  4 Beiträge
Einstieg Surround ? Stereolautsprecher einbinden?
techn-o-tronic am 09.02.2018  –  Letzte Antwort am 12.02.2018  –  29 Beiträge
suche heimkino Komponenten!! AVR, Surround System, Blu Ray Player
staustria am 27.11.2010  –  Letzte Antwort am 05.12.2010  –  12 Beiträge
Surround Einstieg
olqs am 25.09.2012  –  Letzte Antwort am 25.09.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.063 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedMaverrck_1
  • Gesamtzahl an Themen1.451.906
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.625.408

Hersteller in diesem Thread Widget schließen