5.1 komplettsystem oder langsam umrüsten ca.300 €

+A -A
Autor
Beitrag
*casio*
Neuling
#1 erstellt: 18. Jun 2012, 20:02
Hi,

Ich habe Volgendes Problem:
Ich habe vor ca. 8-9 Jahren angefangen mir eine Anlage zusammen zu stellen.
Damals ging es mir noch Hauptsächlich um Musik. Diese sollte laut sein und meine Anlage war/ist auch öfter auf Homepartys unterwegs. Auf Klangqualität würde damals nicht wirklich geachtet;)
Zusätzlich war es damals noch so, dass ich bei meinen Eltern in einem freistehenden Haus wohnte, in dem ich so laut machen konnte wie ich wollte.

Vor ein paar Jahren dann, wurde die Musik immer mehr zu Film und jetzt bin ich seit knapp einem Jahr in einer Mietswohnung.


Nun zu meinem aktuellen System (bitte nicht hauen desswegen ):
AVR: Kenwood KRF-V6080D Klick
Front: Pioneer CS7070 Klick
Rear: Universum Q 140 II
"Center": Das ist kein echter Center, habe da einfach mal 2 alte satelietenboxen nebeneinander gehängt und parallel geschalten um auf 4 Ohm zu kommen (*hinter einem Schild versteck*)
Zumindest sind es 1xJBL Sat10 und 1xJBL Sat10s
Sub: Pioneer s-w110s Klick

Die Sache ist nun ganz einfach die, die Anlage bringt vermutlich wegen der verrückten Zusammenstellung den 5.1 Sound von Filmen einfach nicht so rüber, wie es gedacht ist.. zumindest nicht, wenn man nicht richtig lauf aufdreht.
Desshalb ist es aber auch erst jetzt zum großen Problem geworden seit dem ich in der Wohnung bin.
Es ist einfach so: wenn ich laut Film schaue, sind die Surroundeffekte ok, aber die Nachbarn sitzen senkrecht im Bett.
Wenn ich leise Film schaue, höre ich keine Sprache mehr und muss die front- und rearspeakter so stark herunterregeln dass ich fast nurnoch den "center" benutze und somit auf 5.1 verzichten muss.


Jetzt ist die Frage an euch, wie ich meine Situation verbessern könnte, ohne viel geld auszugeben!?

Ich könnte momentan ca. 300 euro ausgeben.
Erste überlegung war wie wohl bei vielen, dass ich mir einfach ein 300 euro 5.1 system (z.B Teufel Consono 35) kaufe. Nachdem ich aber etwas hier im Forum gelesen hatte, habe ich verstanden, dass das warscheinlich keine wirkliche verbesserung für mich bedeuten würde.

Nun weis ich nicht, was ich machen soll..
evtl doch nach und nach die Anlage umrüsten (erst Front, dann center, später rear usw, bis alles neu ist!?)..dann jetzt vll 200€ und 1-2 ma im jahr nochmal sachen für 200€..
Wenn ich das machen sollte, dann würde ich aber gerne überall Satelitenboxen bzw evtl noch Regallautsprecher haben, da ich keinen Platz für Standlausprecher habe, und ja sowieso nicht mehr laut hören möchte, sondern eher mit gutem, klaren 5.1 klang.
Welche von meinen vorhandenen Sachen, sollte ich als erstes Tauschen? und vorallem gegen Was?

Hier dann noch ein paar Angaben zu meinem Wohnzimmer:
img2047e img2048j img2049u img2050l img2052pk




Meint ihr, es lohnt sich überhaupt soetwas zu machen? Oder würde ich mit dem "Billigzeug" nur alles Verschlimmbessern?

Schon mal danke,
Gruß
casio
Star_Soldier
Inventar
#2 erstellt: 19. Jun 2012, 15:16
Na an Einfallsreichtum mangelt es dir nicht

300 Euro sind knapp aber da du ja schon einen AVR hast sollte es gehen. Stand LS dürften wohl ausscheiden.

Wharfedale Crystal

Wenn doch Stand LS gehen dann das andere Crystal Set.

oder das, etwas über Budget aber mit Sub.

Magnat Monitor

oder selber eines aus Quadral Quintas zusammenbauen.

Quadral
*casio*
Neuling
#3 erstellt: 19. Jun 2012, 17:34
Erst mal danke für die Antwort!
Das sieht doch schon ganz nett aus.

Das set von Magnat schließe ich aber schonmal aus, 1 zu teuer und wenn ich es mir nach und nach zusammenstellen würde sind mir die LS 2 i-wie wieder zu groß... die passen wider in kein Regal usw

Die LS von Wharfedale finde ich aber schon recht gut. Da mir aber 350 auf einen schlag auch zu viel sind, würde ich diese dann vll auch zusammenstellen. Erst 2x die cr-30.1 und den cr-30c und dann später nochmal 2x cr30.1 und evtl noch einen passenden neuen Sub wenn ich merke, mein alter taugt mich auf keinen fall mehr...
Da würde ich dann zwar insgesammt (ohne Sub) 370 statt 350 zahlen, aber das 2te paar kann evtl auch bis Weihnachten oder so warten
30.1
30c

Zu den Quadral:
Meintest du da dann 4xdie 101er? oder für dir front 2x 404/505 und rear 2x101 und den quintas base dazu?
Wenn du 4x 101er meitest wäre wohl deutlich billiger, als die von Wharfedale, wenn nicht wird das leider auch nichts, da StandLS leider wirklich nicht gehen..:(
Zum quintas base habe ich noch eine frage, den finde ich nirgends und auf der Quadral HP steht, er ist nur im SET 5000 erhältlich, stimmt das, oder habe ich nicht gut genug gesucht?


Wenn du sagst "du hast einen AVR" gehe ich davon aus, dass er wohl noch i.O für die neuen Anschaffungen sein wird... ob es da dann in den Nächsten monaten/Jahren auch was neues gibt, kann ich dann immernoch entscheiden.

Andere Frage:
Wie aus der Skizze und den Bildern meines WZ vll. erkennbar, sind meine Rearspeaker sehr dicht an meiner Sitzposition. Wenn ich nun kleinere LS habe, werden sie dann wohl noch in und nicht auf dem Regal stehen. Daher hätte ich dann nurnoch einen Abstand von gut 1m zu ihnen.
Wäre es da dann nicht vielleicht sogar Sinnvoller, wenn ich die RearLS etwas kleiner als die FrontLS dimensionieren würde?

nochmal Danke,
casio
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 19. Jun 2012, 18:00
Ohne einen Subwoofer der erst den Schwung ins Heimkino bringt nützt die ganze Neuanschaffung nix !

Du leitest das Tieftonsignal auf Deine Front-LS weil der Sub fehlt, das ist auch bei den neuen so, also mußt Du wieder die Front runterregeln und den Center rauf um Deine Nachbarn zu schonen.

Ich würde erst dann neukaufen wenn Du wenigstens das Magnat-Set mit Sub bezahlen kannst.

Oder erst mal einen Mivoc Einsteiger Sub + den Center von Magnat kaufen und beides mit Deinen vorhandenen Front/Rear LS nutzen, wenn Du diese dann im AV Menue auf "small" stellst und so die tiefen Töne dem Sub überläßt sollte sich der Klang gerade wg. dem guten Center schon verbessern.

Foxfahrer

P.S.: den Magnat Center natürlich nur unter der Vorraussetzung das Du später die passende Front dazukaufst, denn eine homogene Frontbestückung ist das a+o des guten Raumklanges !

Front + Rear : http://www.amazon.de...id=1340121886&sr=8-2

Center : http://www.amazon.de...id=1340121886&sr=8-3

Sub : http://www.amazon.de...id=1340122023&sr=1-1


290 Euro !!


[Beitrag von Foxfahrer01 am 19. Jun 2012, 18:08 bearbeitet]
*casio*
Neuling
#5 erstellt: 19. Jun 2012, 18:06
Ist der Sub den ich habe so besch..eiden??
Das mit den FrontLS auf small stellen werde ich sofort mal probieren und testen was sich dann basstechnisch so verändert

Wenn das wirklich so ist, dann wäre es wohl wirklich besser, wenn ich mir erstmal center, sub und evtl neue Rears besorge (denn die rears sind 10-15 jahre alte quelle dinger )

Edit:
ich war wohl zu schnell mitm antworten und habe dein edit verpasst.
Mit magnat center und frontLS meinst du die, die du auch im anderen Thread gepostet hast? von dem Herren der von der Raumaufteilung relativ das gleiche Problem hat wie ich?

Edit 2: so, jetzt warte ich ersmal 10 minuten, sonst verpasse ich noch deine edits und kenn mich nicht mehr aus, aber genau die meinte ich, diese hast du ja auch im anderen thread vorgeschlagen ( nur mit den conrol one für rear).


[Beitrag von *casio* am 19. Jun 2012, 18:11 bearbeitet]
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Jun 2012, 18:13
Sorry, das Du einen aktiven Sub hast habe ich glatt überlesen !

Wenn Du mit der Leistung des Pioneer zufrieden bist brauchst Du den natürlich nicht ersetzen, Welten werden zw. ihm und einem Mivoc nicht liegen.

Für 300,- bekommst Du schon 2 x Magnat Monitor 200 für die Front, 2 x Monitor 100 für Hinten und den Center 250, das sollte eine enorme Klangverbesserung bringen.

Foxfahrer
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 19. Jun 2012, 18:23
Ich habe vor kurzem von Teufel Brüllwürfeln (Kompact30) auf die Monitor 200 +250 in der Front umgestellt, und es war eine riesige Klangverbesserung (habe allerdings die Monitor 200 in der Front auf "Large" stehen).

Hinten habe ich weiterhin die Teufel Cubes da ich diese für ausreichend halte, sie sind nur für die Raumklangeffekte zuständig, stehen bei mir auf "small" und erhalten somit keinen Tiefton.

Mein neuer Yamaha AV hat ja das Einmessystem und regelt den Raumklang perfekt.

Die JBL habe ich wg. der Größe empfohlen, auch die Monitor 100 halte ich für sehr groß um sie an die Wand zu hängen.

Ich habe als Rear-LS schon immer kleine 2 Wege LS gehabt, und noch nie etwas vermisst, wohlgemerkt reden wir hier über normales Wohnzimmertuning und keine Heimkino HD Beschallung in der jede Komponente exakt abgestimmt sein muß.

Foxfahrer
*casio*
Neuling
#8 erstellt: 19. Jun 2012, 18:36
Das hört sich ehrlichgesagt auch echt gut an...
Eigendlich waren mir die 200er zwar zu groß, aber für forne sollte es gehen.. die 100er hinten passen dann auch ins regal.
Wenn der Sub mir mal nichtmehr reicht, kann ich ihn ja immernoch Tauschen. (Der wurde durch die Partys schon echt in mitleidenschaft gezogen...jemand meinte mal er müsse die Front abreißen und schauen wie sich der LS bewegt...
Seit dem Scheppert der Deckel und die Membran ist eingedrückt:
IMG_2053

Aber OT beiseite:
Ich hätte gerne noch 1-2 andere Meinungen zu dem System, welches du vorschlägst
Obwohl ich von Magnat eigendlich recht begeistert bin/war.
(Hatte meinem Bruder ein paar Magnat Sybol Pro zu weihnachten geschenkt, mein vater wusste es nicht und schenkte ihm jbl ones... da konnten wir ausgibig testen und ich fand die Soundquali von Magnat ehrlichgesagt für den gleichen preis deutlich klarer und satter).
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 19. Jun 2012, 18:50
Zweitmeinung ???? VERBOTEN, es wird gekauft was ich sage !!

Mich hat die Größe der 200 auch überrascht, sieht man im Netz schlecht, vor allem die Tiefe ist gewaltig, aber wg. dem Klang behalte ich sie, denke aber das in Verbindung mit einem guten Sub auch die 100er völlig reichen für die Front.

ES SEI DENN DU WILLST DAMIT MUSIK HÖREN, dann unbedingt die 200er wählen.

Mal davon abgesehen das der Sub schrecklich aussieht, kleb den Deckel fest und "beule" die Membran mit einer Stecknadel aus.

Gruß Foxfahrer
*casio*
Neuling
#10 erstellt: 19. Jun 2012, 19:14
hmmm... ich weis ja nicht ich weis ja nicht....

Ich mein, meine Pioneer cs7070 sind ja rießen dinger.. wegwerfen tue ich sie bestimmt nicht, denn zum musikhören sind sie echt i.O.
Auch beim filmschauen sind sie klanglich ok.
Aber es ist einfach so, dass die sourroundeffekte erst so richtig klar werden(damit meine ich, dass man merkt von wo nach wo jetzt eine kugel fliegt) wenn man richtig aufdreht... davor ist es auch eine 360° beschallung, aber sie ist einfach nicht präzise....

Ob es dann sinn macht sich wieder so potente LS zu kaufen...?
Wenn es eh wieder darauf hinausläuft, könnte man vll eher versuchen einen zu den jetztigen FrontLS passenden Center zu finden und die rears noch durch was besseres zu ersetzten..?

Denn momantan ist die einstellung im AVR so, dass ich center und rears auf +10db (max) und die frontLS auf -10db (min) stehen habe... und auch jetzt, sind die ronts noch zu laut im gegensatz...
Star_Soldier
Inventar
#11 erstellt: 19. Jun 2012, 20:10
Stecknadel ? Auf keine Fall !!!!!
Nimm einen Staubsauger damit geht es wunderbar.

Da hast du aber extrem Werte im AVR. Bei einem stimmigen 5.1 System sind die Unterschiede niemals so groß.
*casio*
Neuling
#12 erstellt: 19. Jun 2012, 20:24
Das ist mir klar, dass die Werte scheiße sind, desshalb will ich ja auch was verbessern
Frage ist nur, wie genau ich das mache!

Taktik 1:
Alles komplett gegen ein gut abgestimmtes system austauschen
2:
Center und rear auf die fronts abstimmen (was aber vermutlich echt schwer wird, weil keiner von euch weis, wie genau meine fronts sind


[Beitrag von *casio* am 19. Jun 2012, 20:27 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 Komplettsystem
Grufti06 am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2011  –  2 Beiträge
Komplettsystem (5.1 oder 7.1)
sDesign am 07.09.2008  –  Letzte Antwort am 10.09.2008  –  8 Beiträge
5.1 komplettsystem
kasmoo1 am 25.10.2012  –  Letzte Antwort am 28.10.2012  –  73 Beiträge
Auf oder Umrüsten ?
Kernspalter am 30.01.2008  –  Letzte Antwort am 10.02.2008  –  21 Beiträge
5.1 Komplettsystem
malchishnik am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  7 Beiträge
5.1 Komplettsystem
scarb89 am 31.12.2018  –  Letzte Antwort am 10.01.2019  –  17 Beiträge
5.1 Komplettsystem bis ca. 500?
Hrym am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 17.02.2007  –  4 Beiträge
Heimkino Komplettsystem oder DVD Komplettsystem
Marc0705 am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  2 Beiträge
5.1 Komplettsystem, max. 300 ? - Entscheidungshilfe gesucht!
Bernhard005 am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 26.03.2009  –  26 Beiträge
5.1 Komplettsystem (kabellos)
cqp77 am 09.02.2010  –  Letzte Antwort am 12.02.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.158 ( Heute: 58 )
  • Neuestes MitgliedDenz6309
  • Gesamtzahl an Themen1.452.177
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.629.914

Hersteller in diesem Thread Widget schließen