Suche Surround-Hifi-System für 18qm Zimmer/Schwerpunkt Schlagzeug und Percussion/ max. 16000 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
Pechvogeline
Neuling
#1 erstellt: 24. Jun 2012, 01:13
Sehr geehrte Foren-Teilnehmer

ich bin seit längerem auf der Suche nach einem Surround-Heimkino-System in Hifi-Qualität.

Das Problem ist, daß ich vorallem Live-Musik höre (DVD/Blue-Ray) wobei Percussion und Schlagzeug
mir sehr sehr wichtig sind. Mein Zimmer ist nur ca. 18 qm groß und die Boxen sollten nicht höher als 1,30 m sein.

Mein maximales Budget ist 16.000 Euro für 5.1-Boxen, Receiver, Blue-Ray-Player und Kabel.

Ich habe schon einige Boxen gehört (Burmester, Focal, Myro, T&A etc.) , aber meine Live-CD's (Toto, Hugh Masekela, Dire Straits, Queen, Green Way, Spin Doctors, etc) klingen bei diesen Boxen oft ziemlich schrill und steril in meinen Ohren, obwohl es Boxen waren die so um 7000 Euro lagen. Möglicherweise habe ich einen Hörschaden :-). Der einzige Lautsprecher der mir bisher gut gefallen hat, war die Cabasse für 12000 Euro, was aber leider zuviel ist (und für mein Zimmer wahrscheinlich zu überdimensioniert ist). Die ASW-Genius 410 (3000 Euro) hat mir auch gut gefallen aber im Gegensatz zu der Cabasse fehlt etwas die Räumlichkeit (wenn ihr versteht was ich meine). Was ich suche ist etwas zwischen der ASW-Genius 410 und der Cabasse in der Preisklasse so um 8000 Euro und für die restlichen 8000 Euro Receiver und die anderen Boxen (Subwoofer etc.)

Vielen Dank für Eure Mühe
--Torben--
Inventar
#2 erstellt: 24. Jun 2012, 14:58
Mein Eindruck war eh schon immer, daß hochwertigere Lautsprecher fast egal von welchem Hersteller in dem Preissegment, in dem du gerade suchst die Lautsprecher immer etwas "klarer" und "höher" spielen. Und viele empfinden das dann auch als schrill.

Hast du dir schon mal die Heco Statement angehört?
Heco spiel etwas "wärmer" und "weicher".
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 24. Jun 2012, 15:24
Sind schon Ferien ??
Pechvogeline
Neuling
#4 erstellt: 24. Jun 2012, 15:32
Hallo Torben :),

lieben Dank für Deine Antwort. Da bin ich ha beruhigt, daß ich nicht die einzige bin, die die teueren Boxen als etwas schrill empfindet. (Gut für meinen Geldbeutel).


Ansonsten habe ich nach einem Heco-Händler in meiner Nähe gesucht - und siehe da, bei dem bin ich zufällig nächste Woche am Dienstag und werde dann auch die Heco-Boxen testen

Werde dann berichten

Gruß
std67
Inventar
#5 erstellt: 24. Jun 2012, 15:39
Hi

für 8000€ kämen auch Monitor Audio PL300 in Frage

Nur ob die für den Raum nicht oversized sind? Und für die andere Hälfte des Budgets dann noch 3 Lautsprecher, einen Subwoofer, und adäquate Verstärkerelektronik zu bekommen dürfte auch nicht einfach sein

Vielleicht bei den Front-LS nicht ganz so hoch hinaus und die Monitor Audio RX-Serie mal testen
Impaler1981
Stammgast
#6 erstellt: 24. Jun 2012, 15:47

Da bin ich ha beruhigt, daß ich nicht die einzige bin, die die teueren Boxen als etwas schrill empfindet. (Gut für meinen Geldbeutel).


So da hätten wir sie ja...das erste von Mythen und Legenden umgebene Exemplar. Lange vermutet, dass sie irgendwo existieren muss...doch nie trat sie leibhaftig in Erscheinung, bis JETZT!!!!!!...

...eine Frau, welche bereit ist 16.000 Euros für ne Heimkinoanlage auszugeben.
--Torben--
Inventar
#7 erstellt: 24. Jun 2012, 16:13

Pechvogeline schrieb:
Da bin ich ha beruhigt, daß ich nicht die einzige bin, die die teueren Boxen als etwas schrill empfindet. (Gut für meinen Geldbeutel).


Nein, da bist du nicht die einzigste

Aber ich gehöre nicht dazu
Ich mag klare Höhen...
Aber natürlich mit Maß und Ziel... auch bei mir gibt es Grenzen, die z.b. bei den "ELAC Spirit of Music" erreicht wurden

Bei deinem Budget würde bei mir zu Hause die Canton Reference Serie stehen. Wird dir aber vermutlich zu "klar" spielen. Aber wenn du die Möglichkeit haben solltest, sie zu hören, kannst es ja machen... Hast ja nichts dabei zu verlieren. Und wer weiss, vielleicht gefallen sie dir ja doch!
Pechvogeline
Neuling
#8 erstellt: 24. Jun 2012, 19:23
Hi Impaler,

also um ehrlich zu sein kaufe ich die Anlage zusammen mit meinem Freund. Wir sind beide leidenschaftliche Musiker (er Bassist/Percussion und ich Schlagzeugerin). Und ein Musikerkollege
meinte, wir sollten lieber für eine sehr gute Anlage sparen, damit wir lange Spaß daran haben. Er selbst hat
Burmester (aber die gefallen zwar meinem Freund aber mir leider aus genannten Gründen nicht so gut).
Daher habe ich mich an Euch gewandt mir zu helfen. (Die Cabasse hat meinem Freund übrigens auch gefallen.)

P.S.: Für das Geld mußten wir doch schon eine gewisse Zeit sparen :-)
Impaler1981
Stammgast
#9 erstellt: 24. Jun 2012, 19:51
War auch keine Kritik oder Unterstellung...nur ist es halt verdammt selten einen weiblichen Threadsteller zu haben. Selten ist eigentlich gar kein Ausdruck...
In diesem Sinne herzlich Willkommen im HiFi Forum!

Aber um auch was Konstruktives beizusteuern...als Sub empfehle ich den SVS PB 13 Ultra

Gruss

Andi
Pechvogeline
Neuling
#10 erstellt: 24. Jun 2012, 21:40
Hi Andi

habe ich überhaupt nicht als Kritik empfunden :-)

Maja
Pechvogeline
Neuling
#11 erstellt: 24. Jun 2012, 21:41
Hi Torben

Ja, die Canton Reference Serie werde ich bei dem Händler auch anhören

vielen Dank

Maja
Pechvogeline
Neuling
#12 erstellt: 24. Jun 2012, 21:43

std67 schrieb:
Hi

für 8000€ kämen auch Monitor Audio PL300 in Frage

Nur ob die für den Raum nicht oversized sind? Und für die andere Hälfte des Budgets dann noch 3 Lautsprecher, einen Subwoofer, und adäquate Verstärkerelektronik zu bekommen dürfte auch nicht einfach sein

Vielleicht bei den Front-LS nicht ganz so hoch hinaus und die Monitor Audio RX-Serie mal testen



Habe einen Händler in der Nähe ausfindig machen können, der die Monitor Audio-Serie vorrätig hat. Diese Woche werde ich es nicht mehr schaffen, aber bestimmt eine Woche darauf.

Ich werde mich dann melden

Maja
Apalone
Inventar
#13 erstellt: 24. Jun 2012, 21:55

Pechvogeline schrieb:
.....Ich habe schon einige Boxen gehört (Burmester, Focal, Myro, T&A etc.) , aber meine Live-CD's (Toto, Hugh Masekela, Dire Straits, Queen, Green Way, Spin Doctors, etc) klingen bei diesen Boxen oft ziemlich schrill und steril in meinen Ohren.....


Auch im hochwertigen Bereich gibt es Unterschiede in den Klangphilosophien der Entwickler und den daraus resultierenden Klangsignaturen der entsprechenden Boxenreihen.

Wenn man vorher LS mit einem weichen Roll-off in den Höhen hatte und dann einen gnadenlos linear bis 20 KHZ spielenden LS der 10.000,- Klasse vorgeführt bekommt, kann man das im ersten Angang schon mal als "schrill" empfinden.

Eine Magnepan, Piega oder eine Dynaudio sind kaum "schrill". Die LS-Welt ist auch "oben" sehr facettenreich.
Blein
Inventar
#14 erstellt: 26. Jun 2012, 17:38
@Pechvogeline

Vielleicht solltest Du Dir auch noch mal eine Dali Euphonia MS5 anhören

http://www.dali-deut.../EUPHONIA-MS5-3.aspx
Pechvogeline
Neuling
#15 erstellt: 28. Jun 2012, 23:01
So. sehr geehrte HIFI-Freunde. Habe heute nochmals die Cabesse Riga/Bora und die Monitor Audio PL 300 ausgiebig getestet. Danaben habe ich noch kurz die neue T&A und die Dynaudio mir angehört. (Beide um 6000-7000 Euro Paarpreis). Gefallen hat mir die Cabesse Bora mit Subwoofer (5500 Euro) - vorallem aber die Monitor Audio PL 300 (ca. 8000 Euro) - ohne Subwoofer. An der Riga hing eine Marantz AV 7005 Vor - und die 7055-5-Kanal Endstufe. An der PL3000 der Yamaha RX-A3010-AV-Receiver.

So wie es aussieht, tendiere ich derzeit stark zu der PL300 weil diese für Live-Musik eine ganz ganz tolle
Dynamik hat. Die Höhen sind nicht zu spitz, und die Bässe sehr gut (auch wenn man sie leise hört).
Diese Box hat mich als Schlagzeugerin am meisten mitgerissen.

Werde vorraussichtlich die Monitor PL300 (oder PL200), den Center PLC150, den Subwoofer PLW15 und die Rear-Boxen GXFX kaufen. Die Boxen kämen derzeit inklusiv Rabatt auf ca. 14000 Euro (PL300) bzw 12000 Euro (PL200). Hinzu käme noch der OPPO BD95EU Blu-Ray-Player für ca 1200 Euro und ein
Verstärker (ca. 2000-3000 Euro). Die Frage ist nun nur noch welcher ?

Ich werde nochmals den Unterschied testen zwischen der PL300 und der PL200 mit Subwoofer. Würde mich interessieren, ob da ein großer Unterschied zu hören ist.

Mit lieben Grüßen

Maya
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 29. Jun 2012, 13:15
Moin

Mein Tipp, Lsp. mit AMT, die spielen transparent und werden trotzdem nie schrill, egal wie laut man hört!
Insbesondere bei DIY Lsp. gibt es einige ganz vorzügliche Modelle, die ein sensationelles PLV bieten.
Klanglich sind die Lsp. IMHO aber locker auf dem Niveau der Fertiglsp. die ein vielfaches kosten.
Selbst wenn man sich seine Wunschgehäuse vom Fachmann bauen lässt, bleibt ein Preisvorteil erhalten.
Wer von DIY Boxen also nicht ganz abgeneigt ist, kann hier durchaus eine hervorragende Alternative finden.

Die Cabasse Altura MC Serie hat mir aber auch sehr gut gefallen, ich finde sie nur etwas zu teuer!

Du solltest für deine Hörvorlieben aber mMn einen Lsp. nehmen der dynamisch und livehaftig aufspielt.

Saludos
Glenn


[Beitrag von GlennFresh am 29. Jun 2012, 13:17 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung/5.1System für 18qm Zimmer
Philo112 am 07.02.2014  –  Letzte Antwort am 07.02.2014  –  8 Beiträge
Surround-Kaufberatung (Schwerpunkt Lautsprecher)
truckdrivingman am 09.06.2014  –  Letzte Antwort am 22.06.2014  –  4 Beiträge
5.1 System für 18qm Max. 400?
popeye[xdt] am 09.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  24 Beiträge
"altes" Hifi Surround System für max. 700?
vulkan21 am 25.09.2009  –  Letzte Antwort am 26.09.2009  –  4 Beiträge
surround system für max. 200?
umfrider am 04.12.2013  –  Letzte Antwort am 06.12.2013  –  3 Beiträge
Surround system bis 2000 Euro
apriliafan am 16.04.2011  –  Letzte Antwort am 19.04.2011  –  19 Beiträge
5.1 Soundsystem 18qm
kingleo92 am 02.09.2012  –  Letzte Antwort am 03.09.2012  –  11 Beiträge
System für max. 700 Euro
eye_max am 22.08.2007  –  Letzte Antwort am 25.08.2007  –  20 Beiträge
Surround-System für max 600 ? 16 ccm²
Kay-One90 am 18.12.2012  –  Letzte Antwort am 18.12.2012  –  10 Beiträge
Surround System für max. 500.-?
bambam191279 am 12.04.2007  –  Letzte Antwort am 14.04.2007  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.158 ( Heute: 58 )
  • Neuestes MitgliedDenz6309
  • Gesamtzahl an Themen1.452.177
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.629.914

Hersteller in diesem Thread Widget schließen