Einfacher Receiver/Verstärker gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
skrupelosergasfus
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Jul 2012, 13:26
Hi Leute,
Ich habe folgendes Anliegen:

Seit mittlerweile 20 Jahren habe ich einen Verstärker (Pioneer A-351R), und er tut genau was er soll: ein Paar JBL Control One ansteuern (Musik, TV fifty-fifty, bisschen Playstation noch). Nun habe ich mir AppleTV gekauft, und das hat nur einen digitalen Ausgang, und einen entsprechenden Eingang hat der alte Verstärker natürlich nicht.

Es gib für 50 Euro aufwärts diese digital/analog-Wandler, aber irgendwie überzeugt mich das nicht so recht.

Also muss was neues her, schließlich habe ich auch die Fernbedienung des Verstärkers schon vor Jahren verloren.

Anforderungen:

- 1, besser 2 mal optischer Audioeingang
- mind. 3 HDMI-Eingänge (TV hat nur einen, weshalb die PS3 seit AppleTV per Komponentenkabel läuft....)
- Fokus auf Stereo-Sound, 5.1 und solche Scherze sind wenn überhaupt später mal denkbar
- ein wenig Zukunfssicherheit wäre nicht schlecht, aber was heißt das schon
- Budget: nach Möglichkeit nicht dramatisch mehr als 200 Euro

Über ein paar Antworten und Tipps würde ich mich freuen, danke schonmal!

Skrupelosergasfus
Gareas
Stammgast
#2 erstellt: 01. Jul 2012, 13:37
Ich kenne den Pioneer nicht mehr, ist das ein Stereoverstärker? Wenn ja würde ich den auf jedenfall behalten und den am Pre-out des neuen AVR anschließen. Damit hättest du dann auf jedenfall zufriedenstellenden Stereoklang. Beim AVR kannst du dir einfach einen günstigen aus der Einsteigerklasse von Yamaha, Denon, Pioneer aussuchen. In dem Preissegment unterscheiden die sich sowieso nicht so stark.
trxhool
Inventar
#3 erstellt: 01. Jul 2012, 13:37
Mahlzeit

Der Pioneer VSX 520 könnte passen.

http://atendo.de/Pioneer-VSX-520k-schwarz?id=5

Gruss TRXHooL
Highente
Inventar
#4 erstellt: 01. Jul 2012, 13:43
Als Einsteigerreceiver Yamaha RX V371. Hat wohl alles was du suchst und kostet um die 200.-€

http://www.amazon.de...id=1341142696&sr=8-1

Highente
Rossi_46
Inventar
#5 erstellt: 01. Jul 2012, 14:42
Jetzt für 129,- Euro Saturn Göttingen!!!


[Beitrag von Rossi_46 am 01. Jul 2012, 14:44 bearbeitet]
skrupelosergasfus
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 01. Jul 2012, 15:10
Aha, interessant, das werde ich dann mal probieren, mal schauen ob ich einen Unterschied höre (neuer AVR vs. Alter Pioneer + neuer AVR). Und ja, das ist ein Stereo-Verstärker. War damals eher Einstiegs- bis Mittelklasse soweit sich mich erinnere.
skrupelosergasfus
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Jul 2012, 09:49
So, jetzt habe ich mir den Yamaha RX-V373 gekauft. 229 Euro bei Amazon. Daran angeschlossen ist vorerst nur der ebenfalls neue HUMAX iCord Cable. Grundsätzlich tut er was er soll, aber:

- Beim Sender wechseln gibts ein sehr vernehmbares "klacken" auf den Lautsprechern
- und was mich viel mehr stört: der Yamaha wird wahnsinnig warm! Der Kabelreceiver steht auf dem AV-Receiver, und nach nicht mal einer Stunde Betrieb kann man die Unterseite des Kabelreceivers kaum mehr anfassen. Ich habe dann (provisorische) Abstandshalter zwischen AV-Reveiver und Kabelreceiver gelegt, das verbessert zwar die Situation, aber das gelbe vom Ei ist das nicht.

Frage: werden alle modernen AV-Receiver so warm, und ich muss mich einfach damit abfinden? Oder sollte ich mich einfach nach einem anderen Modell umschauen? Übrigens sind die Geräte ganz OK belüftet (in einem Regal, das vorne offen ist).

Danke nochmal!!
Gareas
Stammgast
#8 erstellt: 15. Jul 2012, 18:40
Zu dem Klacken beim Senderwechseln kann ich nichts sagen aber stell bloß den Kabel-Receiver nicht auf die Oberseite des AVR!!! Kein Wunder dass das Teil so heisst wird, alle AVR´s haben große Kühlöffnungen an der Oberseite und die sollten auch nicht zugestellt werden (die sind ja nicht aus Spaß an der Stelle), sonst raucht dir das Teil irgendwann noch auf wegen Überhitzung. Yamahas werden allgemein etwas wärmer (war bei meinem 367 auch so), das sollte aber keine weiteren Probleme machen. Bei meinem Denon ist die komplette Oberseite mit Kühlrippen versehen, und das ganze wird nur Handwarm, da die Wärme abfließen kann.
Klinke26
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 15. Jul 2012, 18:43
Oh ja, der Onkyo gereicht mir auch als Heizkörper .... und strahlt ausschließlich nach oben ab.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für jbl control one gesucht
bass-ix am 24.07.2009  –  Letzte Antwort am 27.07.2009  –  12 Beiträge
Einfacher Heimkino Verstärker
TC2323 am 19.03.2017  –  Letzte Antwort am 01.06.2017  –  21 Beiträge
Verstärker gesucht!
eisensepp am 07.06.2012  –  Letzte Antwort am 08.06.2012  –  2 Beiträge
Passender Verstärker gesucht!
evilOval am 13.12.2007  –  Letzte Antwort am 20.12.2007  –  10 Beiträge
JBL Control One - Lautsprecherständer gesucht
Dormelchen am 27.01.2012  –  Letzte Antwort am 27.01.2012  –  2 Beiträge
Digital-Analog Wandler???
Fliege am 04.12.2003  –  Letzte Antwort am 05.12.2003  –  5 Beiträge
5.1 Verstärker gesucht
redhot am 01.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  9 Beiträge
Kompakter 5.1 Verstärker gesucht
feng4 am 23.09.2016  –  Letzte Antwort am 23.09.2016  –  2 Beiträge
JBL Control one?
Hit_130 am 25.11.2017  –  Letzte Antwort am 27.11.2017  –  6 Beiträge
einfacher und günstiger 5.1 Verstärker?
cosmoplex am 23.12.2010  –  Letzte Antwort am 24.12.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.259 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedDirk__67
  • Gesamtzahl an Themen1.452.289
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.632.270

Hersteller in diesem Thread Widget schließen