Kaufberatung für Neuling

+A -A
Autor
Beitrag
Bassliebhaber95
Neuling
#1 erstellt: 21. Jul 2012, 23:23
Hallo
Also ich will mir meine erste ANlage zulegen. Dabei zunächst zu den Voraussetzungen:
Ich habe einen Laptop mit 3,5mm Klinke und HDMI Ausgang sowie eine xbox 360 slim mit AV Component Ausgang, HDMI und S/PDIF. Mein derzeitiger Reciever 5.1 Chinch.
Budget: 300- MAXIMAL 400€
Verwendungszweck: spielen (evt auch mit surroundsound), fernsehen und Musik hören. Dabei ist zu sagen, dass ich bevorzugter Weise sehr Basslastige Musik höre (Techno,Electro usw.)

Könnt ihr mir bitte dabei helfen eine passende Anlage zu finden die auch einen möglichst starken Sub hat. Dabei spielt 2.1 oder 5.1 keine Rolle mehr. Ich habe mir nämlich erst die Teufel Concept Magnum E PE gekauft nur um dann zu bemerken das ich nur meinen reciever anschließen kann da diese Anlage nur 6 Chinch eingänge besitz (falls da einer nachträglich ne Idee hat kann er sie posten die Anlage steht noch hier).
Ich hoffe auf schnelle Hilfe.
Bitte seid nicht zu hart mit mir ich kenn mich da kaum aus
MFG Bassliebhaber
KnoppersRoyal
Stammgast
#2 erstellt: 22. Jul 2012, 00:21
Keiner zwingt dich die alles an den Aktiv Sub anzuschliesen oder an die Decoderstation von Teufel, das Zauberwort heißt hier AVR wenn du dennoch dein Teufel behalten möchtest aber mehr Geräte anschließen willst.

Dabei schliest du alle Lautsprecher inklusive Sub als Ausgabegeräte an den AVR an und alle Geräte per HDMI, Optisch oder sonst welchem Anschluss als Signal Quelle ebenso an den AVR und kannst dann zwischen allem umschallten.

Beispiel ; http://ecx.images-amazon.com/images/I/61ogCHaeVPL._AA1000_.jpg

http://www.amazon.de...id=1342909524&sr=8-5

Für alles andere sehe ich bei diesem Budget keine möglichkeit.


[Beitrag von KnoppersRoyal am 22. Jul 2012, 00:28 bearbeitet]
happy001
Inventar
#3 erstellt: 22. Jul 2012, 09:20
Das der Sub beim CEM der Schwachpunkt ist hatte ich auch sehr schnell bemerkt. Insgesamt fand ich aber auch den Rest nicht wirklich überzeugend.
Mit einem Receiver könntest deinen Engpass bei den Anschlüssen beheben. Zudem würde auch der Rest savon profitieren.
Die LS schließt direkt am AVR an und der Sub wird entlastet.
Der Sub wird mit einem Subwooferkabel ebenfalls an den AVR angeschlossen.
Jedoch würde ich einen AVR mit Einmesssystem nehmen.

Da ich jedoch aus deinem Beitrag nicht ganz so schlau werde .... Hast du jetzt schon einen AVR?
Willst du die Boxen behalten und nur den Sub tauschen? Falls ja, dann schau dir einen Subwoofer an der 200 Watt hat und je nach Aufstellort wie Ecke würde ich anstelle eines Downfire (strahlt nach unten ab) einen Frontfire nehmen (wie Heco Victa Sub als Beispiel)
Bassliebhaber95
Neuling
#4 erstellt: 22. Jul 2012, 11:11
Also ich hatte 400€ bekommen und habe mir davon nun die Anlage besorgt nur um im Nachhinein, da ich vorher falsch beraten wurde, herauszufinden das ich diese nicht richtig verwenden kann (nur am reciever). Deshalb hab ich google gestern leergesucht wie ich aus HDMI ein analoges signal für 5.1 Chinch bekomme aber immer darauf gestoßen das das nicht geht außer man habe eine decoderstation für mehrere hundert euro (die ich nachdem kauf nicht mehr habe (400€ hatte ich, 180€ hat die anlage gekostet). Deswegen müsste ich die anlage zurückschicken um wieder auf 400 zu kommen..
Zur AVR bis eben wusste ich nichtmal was das ist
Ich meine ich kenne mich da nicht aus aber einfach einen neuen sub kaufen der digitale eingänge hat und den center und die sateliten behalten geht nicht ne?


[Beitrag von Bassliebhaber95 am 22. Jul 2012, 11:12 bearbeitet]
happy001
Inventar
#5 erstellt: 22. Jul 2012, 11:40
Dein Problem mit dem HDMI geht aus Kopierschutzgründen nicht.
Du kannst dir natürlich einen stärkeren Subwoofer (bei Teufel alle Vollaktive Sets) mit Eingängen holen und deine LS daran betreiben, ob das Ergebnis dann ist was du dir vorstellst ...
Bassliebhaber95
Neuling
#6 erstellt: 22. Jul 2012, 19:21
Ich habe jetzt nochmal geschaut. Dieses AVR Gerät kostet nun 200€. Eben bin auf eine Teufel Decoderstation 5 für 140€ gestoßen. könnte man es damit machen? Ich mein der hat 2 mal optische Eingänge. Aber wie bekomme ich meinen Laptop dann daran?
happy001
Inventar
#7 erstellt: 22. Jul 2012, 23:29
Ich würde die Finger von der Teufel Box lassen - Suchfunktion.
Mit einem AVR bist deutlich besser aufgestellt und im Grunde auch billiger.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heimkinoanlage mit HDMI ein und ausgang
maxl220887 am 16.12.2007  –  Letzte Antwort am 16.12.2007  –  2 Beiträge
Anfänger Reciever und Boxen für XBOX 360 und Musik
es am 28.05.2007  –  Letzte Antwort am 31.05.2007  –  8 Beiträge
Receiver mit HDMI für absoluten Neuling
Reldeis am 08.05.2009  –  Letzte Antwort am 08.05.2009  –  4 Beiträge
Kaufberatung Suroundanlage mit AV-Receiver und Subwoofer
Starsh1p am 08.11.2016  –  Letzte Antwort am 08.11.2016  –  3 Beiträge
HDMI Verteiler mit digitalen Tonein-/ausgang
bkrauss am 26.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  5 Beiträge
Neuling braucht Reciever + passende 5.1 Boxen
mnebel176 am 02.10.2006  –  Letzte Antwort am 04.10.2006  –  9 Beiträge
Kauf Empfehlung Reciever HDMI 5.1
tobnotyue am 14.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  3 Beiträge
DVD Player mit HDMI - Ausgang
recorder81 am 04.06.2008  –  Letzte Antwort am 04.06.2008  –  2 Beiträge
Kaufberatung standlautsprecher basslastige musik
Lupolounge am 13.09.2014  –  Letzte Antwort am 13.09.2014  –  4 Beiträge
5.1 Heimkinosystem für BlueRay und Xbox 360 gesucht
Thelie am 21.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Top Produkte in Kaufberatung Surround & Heimkino Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder902.208 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedzikamele
  • Gesamtzahl an Themen1.504.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.615.750

Top Hersteller in Kaufberatung Surround & Heimkino Widget schließen