Sound-Zusatz zum großen TV auch ohne 2.Fernbedienung möglich ?

+A -A
Autor
Beitrag
pooooo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Sep 2012, 15:00
Hallo,

ich bin auf der Suche nach Antworten die ich selbst bisher nicht finden konnte. Meine Eltern haben 1.) einen großen neuen Lcd-TV und 2.) keine Ahnung von Technik Zudem habe ich mich bereit erklären lassen da etwas unter die Arme zu greifen, auch wenn mein Wissen begrenzt ist.
Am liebsten wäre es Ihnen, dass man die zusätzlichen Lautsprecher, also den Extra Sound mit der TV-Fernbedienung steuern kann. Also wenn der TV Lauter gemacht wird, kommt es auch aus den Externen ZusatzSpeakern lauter raus. Wären da aktive Lautsprecher eine Möglichkeit ? Über HDMI ? Über Optisches DigiKabel ? Gibt es sowas ?
Sollte diese Variante - Ohne eine 2.Fernbedienung nutzen zu müssen - nicht existieren oder aber preislich keine Option sein, so hatte ich bereits einen normalen AV-Receiver vorgeschlagen mit Optischen DigiEingang. Damit könnten dann sogar vorhandene "Jensen" Speaker hergenommen werden. Allerdings natürlich mit extra Fernbedienung.
Interessant wäre evtl auch eine "HomeCinema"Anlage (nennt sich das so ?) in der bereits DVD und Radio Tuner integriert ist. Es werden lediglich 2 Lautsprecher benötigt....5.1 oder 7.1 ist nicht angedacht...vorerst jedenfalls nicht, daher wäre die Option mit dem AV Receiver 5.1 langfristig in meinen Augen jedenfalls sinnvoll.
Eltern sind aber nunmal so wie sie sind und Priorität hat wohl : KEINE extra Fernbedienung :-)

Vielleicht erhalte ich hier ja nützliche Informationen, Tips oder Geräte/LautsprecherNamen :-)

Mit freundlichen Grüßen
pooooo
Highente
Inventar
#2 erstellt: 04. Sep 2012, 15:43
Das Problem ist sicher, dass an den Tonausgängen des TV im normalfall ein fester Pegel anliegt der über die Fernbedienung des TV nicht geändert werden kann.

Regelbar könnte ein evtl. vorhandener Kopfhörerausgang sein. Hier kannst du einen Verstärker/Receiver oder Aktivboxen anschließen.

Hat der TV schon HDMI 1.4 und ARC? Dann kannst du evtl eine Soundbar mit HDMI und ARC anschließen. Über ARC sollte auch die Lautstärke über die TV Fernbedienung regelbar sein.


[Beitrag von Highente am 04. Sep 2012, 15:44 bearbeitet]
pooooo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Sep 2012, 17:43
Hallo Highente,

das hatte ich vergessen zu schreiben. Den Kopfhörerausgang hatte ich bereits versucht, da Kabel vorhanden. Leider wird sobald dort ein Kabel steckt auf dem Bildschirm ein KopfhörerSymbol angezeigt. Also kommt diese Variante nicht in Frage.
Hdmi 1.4 hat er, ob er ARC jedoch hat konnte ich den technischen Daten nicht entnehmen. Ich denke aber schon, dass er dies hat...(hat ja sogar mein "normaler" 40" Samsung :-) )
Was für eine Soundbar, sofern eine Option für die lieben Eltern, würde denn für einen 70" Lcd TV in Frage kommen ? Besser als die 2 X 10 Watt der TV-Speaker geht ja immer, aber schlechter auch sehr häufig :-)
Grüße
pooooo
husi99
Stammgast
#4 erstellt: 04. Sep 2012, 17:59
Wie ist denn der preisliche Rahmen gesteckt?
Bevor ich eine "quäkige" Soundbar nutzen würde, würde ich doch überlegen, ob ich nicht lieber in einen günstigen AVR investieren und die vorhandenen LS nutzen würde.
Mein Onyko 609 z.B. kostet nicht die Welt und die FB brauche ich auch nicht, da er über ARC und Samsung Anynet+ ein/ausgeschaltet wird und auch die Lautstärke regele ich über die FB des TV.


[Beitrag von husi99 am 04. Sep 2012, 18:00 bearbeitet]
pooooo
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Sep 2012, 18:33
Hallo Husi,

Also einen AVR habe ich persönlich auch, allerdings ohne ARC und HDMI.
Aber eine Variante mit Arc und HDMI käme evtl für die Eltern auch in Frage, wusste nur bisher nicht, dass es AV Receiver auch mit ARC gibt....wenn damit die Lautstäkre des AVR über die TV-Fernbedienung dank ARC geregelt werden könnte, dann wäre mir persönlich (auch wenn es nicht für mich ist) auch lieber als eine Soundbar, von denen ich bisher nicht soo viel halte.
Hat denn so gut wie jeder AVR der HDMI hat auch gleichzeitig ARC ?

Gibt es auch "Home-Cinema" Geräte mit RadioTuner, DVD-Player und ARC ?? Weil damit hätte man ja dann wirklich alles komplett abgedeckt !?

Viele Grüße
pooooo

Achso, der Preisliche Rahmen ist erstmal zweitrangig. Ich persönlich schaue aber , dass es im Verhältnis zum Gebrauch/ den Nutzern stehen wird. Ergo: Eine SoundAnlage für 800,-€ aufwärts wäre meiner Meinung nach Mumpitz, da es dafür ein "geschultes" Gehör benötigt, dass eben solch einem Klang auch einfordert. Bisher wurde immer auf relativ "schrottigen" Kompaktanlagen Musik gehört.
Ich denke mal einen gebrauchten AVR mit Hdmi und ARC wäre für 150,-€ drin. Von dem Preis bin ich jedenfalls zunächst erstmal ausgegangen.


[Beitrag von pooooo am 04. Sep 2012, 18:54 bearbeitet]
husi99
Stammgast
#6 erstellt: 04. Sep 2012, 18:55
Wichtig wäre halt, dass sowohl TV, als auch AVR (oder "Home Cinema"-Gerät) HDMI-CEC haben, damit nicht nur der Ton ankommt, sondern auch die Steuerung funktioniert.
Näheres z.B. hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Consumer_Electronics_Control

Von welcher Marke ist der der TV?
Einiges ist da ja auch herstellerabhängig.
Panasonic z.B. hat dieses VIERA CONNECT.
Ohne dass ich jetzt Panasonic favorisiere oder dieses Gerät: http://pdfprinting.p...p?model=SC-BTT590EGK
besonders toll finde, zeigt das Datenblatt aber, dass diese Home Cinema Dinger durchaus auch ARC haben und eine Steuerung über Hdmi erlauben.


[Beitrag von husi99 am 04. Sep 2012, 18:56 bearbeitet]
pooooo
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Sep 2012, 19:07
Also es handelt sich um einen Sharp Aquos.
Ich habe eben nochmal nachgeschaut, CEC-Standard hat er nicht, dafür aber einen sogenannten Aquos-Link - was auch immer das nun bedeuten mag...evtl. ja ARC !? Zur Not schreibe ich den Sharp-Support einfach an.
Gekauft wird eh erst, wenn es sicher ist, dass es von den Geräten unterstützt wird.
husi99
Stammgast
#8 erstellt: 04. Sep 2012, 19:43
Aquos Link heißt die CEC Funktion beim Sharp. Damit laufen dann eigentlich alle Standard-CEC-Funktionen mit anderen CEC Geräten. Ein paar Zusatzfunktionen kann man nutzen, wenn das andere Gerät auch den "Aquos Link" hat.
Über ARC sagt das allerdings nichts aus.
Ein Datenblatt zu dem TV wird es aber sicherlich auf der Sharp-Seite geben.
Der hier z.B. hat ARC: http://www.sharp.de/...t=LC70LE740E&cat=111
pooooo
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Sep 2012, 20:13
der verlinkte tv ist genau der, um den des es geht :-)
Aber wo hast du da in den technischen daten ARC gefunden ? Habs da einfach nicht gefunden... :-(
Dank und gruß
husi99
Stammgast
#10 erstellt: 04. Sep 2012, 20:47
Unter Anschlüsse / Hdmi Features: Audio Return Channel


[Beitrag von husi99 am 04. Sep 2012, 20:49 bearbeitet]
LeftyBruchsal
Inventar
#11 erstellt: 05. Sep 2012, 05:28
Warum fragt ihr nicht einfach mal bei einem Sharp-Händler nach welche Möglichkeiten es hier gibt ?
Die sollten sich eigentlich auch damit auskennen.

Könnte Interessant sein was die für Vorschläge machen.
pooooo
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 05. Sep 2012, 14:06
@Husi - okay ich habe wirklich nur nach ARC gesucht. Dass dies Audio Return Channel bedeutet war mir bis dato unbekannt. Dank dafür
Klasse, dann kann ich damit schon mal eine engere GeräteAuswahl bestimmen...Das mit dem ARC ansich scheint genau das zu sein, was meien Eltern benötigen !

@ Lefty:
ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich lieber in einem Forum nachfrage. Dort erhält man meiner Meinung nach eher mal eine Antwort, die der Sache dienen wird. Möchte keinen Support zu nahe treten, aber ein Sharp-Support wird wohl eher Sharp-Geräte empfehlen. Möchte da bei der Suche eben Marken-Unabhängig bleiben, da ich warscheinlich ein gebrauchtes Gerät besorgen werde. Sollte dies dann aus irgendeinem Grund nicht zu Zufriedenheit funktionieren kann ich es zu + - Null wieder verkaufen.

Ich bedanke mich zunächst bei euch für eure Hilfe !
Werde mal auf die Suche gehen nach AVR´s oder HomeCinema Geräten mit ARC.

Herzlichen Dank
pooooo

Ach: eine Frage hätte ich noch zu dem ARC...
Es wird ja der AVR oder das HeimKinoSystem per ARC mit ein und ausgeschaltet. Meine Frage nun: Wenn der Fernseher aus bleiben soll und nur Radio gehört werden möchte, schaltet sich der Fernseher dann auch automatisch mit ein, wenn der AVR/HeimKinoSys. eingeschaltet wird ? Oder geht das mit Ein und auschalte nur den "einen Weg" ?


[Beitrag von pooooo am 05. Sep 2012, 14:45 bearbeitet]
LeftyBruchsal
Inventar
#13 erstellt: 06. Sep 2012, 05:36

@ Lefty:
ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich lieber in einem Forum nachfrage.

Ganz ehrlich ? Ich kann dich verstehen.
Ich würde trotzdem auch mal einen Fachmann ansprechen. Da soll es manchmal tatsächlich auch gute Beratung geben und manchmal reicht es auch nur einen "Stein des Anstoßes" zu bekommen.
Gerade bei System-Lösungen kann so etwas funktionieren, aber die Entwicklung solcher Sachen lassen sich die Hersteller auch teuer bezahlen.

Probieren würde ich es.

Deine Anforderungen sind (so logisch diese auch sind) nicht ganz trivial und funktionieren so afaik nur bei Komplett-Sets aus einer Hand (kenne sowas von Löwe). Ist natürlich entsprechend teuer.

Ich behelfe mir daher mit einer Logitech Harmony aus (mit allen verbundenen Vor- und Nachteilen).

Wenn ich mir vorstellen würde das es funktionieren würde Kabel-Receiver, BR-Player, CD-Player, PS3, TV ... alles mit einer Fernbedienung und alles automatisch An-/Aus gehen würde ... das wäre schon schön.
Das ärgerliche ist ja das es theoretisch mit der Harmony gehen KÖNNTE, WENN denn die Hersteller für An-/Aus der Geräte unterschiedliche IR-Signale benutzen würden. Da sie dies aber nicht machen muß sich die Harmony merken welches Gerät an und welches aus ist. Wenn ein Gerät dann mal nicht An- oder Aus geht, dann merkt die Harmony das ja nicht (woran auch). Dann muß ich eben manuell nachhelfen (auf der Fernbedienung oder am Gerät selbst).
Schuld daran sind die Hersteller der Geräte welche einfach ein paar Cent einsparen und das gleiche Signal für An- und Aus benutzen.
(ist ja auch praktisch da dann nur 1 Knopf auf der FB, aber unpraktisch für solche Steuerungen)


[Beitrag von LeftyBruchsal am 06. Sep 2012, 05:37 bearbeitet]
jimbolaya
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 06. Okt 2013, 19:38
Hallo Zusammen,


husi99 (Beitrag #4) schrieb:
Mein Onyko 609 z.B. kostet nicht die Welt und die FB brauche ich auch nicht, da er über ARC und Samsung Anynet+ ein/ausgeschaltet wird und auch die Lautstärke regele ich über die FB des TV.


Genau nach so einem Sound-System suche ich aktuell auch! Ich habe einen Samsung UE55F6470 Smart TV ( http://www.samsung.com/de/support/model/UE55F6470SSXZG-techspecs ) und würde gerne mein altes Philips 5.1 Home Theatre System ablösen und die Lautstärke der 5.1-Anlage auch nur über TV Fernbedienung steuern.

@Husi: Anynet hat mein Samsung Smart TV gemäß der im o.g. Links benannten Specs auch. Muss ich dann beim Kauf des Home Theatres "nur" darauf achten, dass es ARC hat - richtig?

In den o.g. Specs meines Smart TV habe ich leider kein Audio Return Channel oder ARC gefunden. Kannst mir jemand sagen, ob mein Smart TV dies hat oder nicht?


pooooo (Beitrag #5) schrieb:

Gibt es auch "Home-Cinema" Geräte mit RadioTuner, DVD-Player und ARC ?? Weil damit hätte man ja dann wirklich alles komplett abgedeckt !?


Genau so ein Gerät suche ich auch :-)
@pooooo: Hast du solche Geräte gefunden und könntest mal ein paar benennen?

Danke & VG, jimbolaya
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TV Sound verbessern ohne AVR
kosmer am 12.12.2019  –  Letzte Antwort am 16.12.2019  –  24 Beiträge
Soundbar für den Filmgenuss (wenn möglich ohne sep. Soundwoofer)
Sizi am 28.02.2016  –  Letzte Antwort am 07.03.2016  –  11 Beiträge
Surround-Sound am TV ohne Schnickschnack?
Andrea__S am 18.05.2012  –  Letzte Antwort am 18.05.2012  –  2 Beiträge
5.1. Sound für TV ohne Verstärker
movianer am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 13.02.2010  –  4 Beiträge
Guter Sound ohne AVR?
Malefunk am 16.07.2008  –  Letzte Antwort am 17.07.2008  –  8 Beiträge
Soundbar zum Musikhören (ohne TV?)
T-fix am 16.12.2015  –  Letzte Antwort am 13.04.2016  –  11 Beiträge
sound am tv?
tomasetti am 14.12.2011  –  Letzte Antwort am 01.01.2012  –  11 Beiträge
umstieg? von zusatz surround auf digital?
dreamcar am 17.08.2008  –  Letzte Antwort am 23.08.2008  –  8 Beiträge
Lautsprecher Ersatz für TV
geohei am 18.12.2009  –  Letzte Antwort am 20.12.2009  –  2 Beiträge
Kaufberatung Optimierung TV Sound ohne viel Kabel
Balu27 am 27.10.2016  –  Letzte Antwort am 31.10.2016  –  24 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.378 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedArilleta17
  • Gesamtzahl an Themen1.497.214
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.465.164

Hersteller in diesem Thread Widget schließen