Ältere Standlautsprecher (bis max 80er)

+A -A
Autor
Beitrag
Gregorianfan
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Nov 2012, 02:15
Moin,

Ich bin gerade dabei mich ein wenig nach Standlautsprechern umzusehen. Allerdings ist mein Budget momentan eher Begrenzt (etwa 150Eur) weshalb ich mir erst mal die für VL und VR kaufen wollte und Center+SB später irgendwann.

Ich bin jetzt auf der suche speziell nach älteren Modellen (bis max. 80er Jahre) Die gut bis sehr gut sind, und gebraucht noch gut zu bekommen sind (ebay ect). Leider lässt sich über Google nicts konkretes finden, weshalb ich mich mal wieder Hilfe suchend an euch wenden muss Habt ihr da Tipps für mich was man da nehmen könnte?

Vg
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 05. Nov 2012, 03:21
da gibt es haufenweise Möglichkeiten, grundsätzlich ist das eine gute Idee
wie groß dürfen sie denn sein und welchen Verstärker benutzt Du?
schau mal zB nach Quadral, Magnat oder Heco

Beispiel


[Beitrag von Cogan_bc am 05. Nov 2012, 03:23 bearbeitet]
Gregorianfan
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Nov 2012, 12:32
Erstmal Danke für deine Antwort. Dein Beispiel sieht von der Optik her schon mal gut aus für front.
Habe den A/V Receiver Pioneer VSX-520. Da gibt es ja auch wieder Einschränkungen was die Leistung der Lautsprecher angeht soweit ich das in dem FAQ Lautsprecherkauf Thread gelesen habe. Nur steige ich da irgendwie nicht ganz durch. Wäre es sehr schlimm wenn die mehr Watt haben als der Receiver als max. Angabe hat?
Cogan_bc
Inventar
#4 erstellt: 05. Nov 2012, 15:12
nö das macht nix
Du kannst locker 1000 Watt Lautsprecher an einen 100 Watt Verstärker anschliessen
Das heißt ja nur das die 1000 Watt vertragen
Schlecht ist nur wenn der Amp immer zu sehr aufgedreht werden muß, das kann klippen und dadurch die Speaker beschädigen. Also in dem Falle zu einem gösseren Amp greifen.
Ansonsten nur darauf achten das die Ohm Zahlen stimmen, das ist aber ausser bei (teuren) Exoten selten ein Problem
Gregorianfan
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Nov 2012, 21:29
Danke erstmal für die infos

Wie sieht das denn mit den Quadral Ascent 650 aus?Hab da ein gutes angebot 100Eur/paar entdeckt wo ich natürlich sofort zuschlagen würde. Sollte man die holen?
Cogan_bc
Inventar
#6 erstellt: 05. Nov 2012, 22:46
Wenn die in Ordnung sind kannst Du da nichts falsch machen.
Die stammen aber nicht aus den 80ern, sondern eher um 2000
Das macht aber nichts, ob es dann "Deine" Boxen sind hängt vom Raum und vom Geschmack ab.
Falls es nicht paßt kannst Du sie in jedem Fall verlustfrei weiterverkaufen.
also schlag zu
Gregorianfan
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Nov 2012, 18:47
So. Gekauft. Muss sie am WE nur noch abholen. Ich denke dass ich mit 100Eur/paar tatsächlich ein Schnäppchen gemacht habe. Und wenn sie doch nichts sein sollten verkauft man sie mit Gewinn wieder bei ebay ;D
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Standlautsprecher bis max. 700?
ElementaR_ am 14.03.2014  –  Letzte Antwort am 09.04.2014  –  37 Beiträge
2 Standlautsprecher und AVR bis max 700?
ozih am 02.09.2012  –  Letzte Antwort am 05.09.2012  –  24 Beiträge
Standlautsprecher aufrüstbar - max 350
Adramir_Pemar am 29.08.2010  –  Letzte Antwort am 05.09.2010  –  8 Beiträge
Welche Standlautsprecher ? max.1000 Euro
Briga am 26.07.2008  –  Letzte Antwort am 18.09.2008  –  27 Beiträge
Standlautsprecher bis 400 Euro
diavolo3 am 26.11.2013  –  Letzte Antwort am 17.03.2014  –  73 Beiträge
Standlautsprecher bis 1000 ?.
Richi666* am 06.11.2020  –  Letzte Antwort am 08.11.2020  –  18 Beiträge
avr bis max. 1500
web260 am 02.02.2014  –  Letzte Antwort am 02.02.2014  –  6 Beiträge
Standlautsprecher + Receiver für max. 500?
Rosi1989 am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 24.08.2004  –  6 Beiträge
Suche LS bis max 700?
kaylon am 12.04.2011  –  Letzte Antwort am 13.04.2011  –  5 Beiträge
5.1 - System mit Standlautsprecher (Preisvorst.: max. 2000?)
Blackyyy3107 am 04.08.2013  –  Letzte Antwort am 08.08.2013  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.242 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedFeanix
  • Gesamtzahl an Themen1.496.925
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.460.117

Hersteller in diesem Thread Widget schließen