Kaufberatung Anlage für Fernseher

+A -A
Autor
Beitrag
Slack
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Nov 2012, 22:29
Hallo an alle :), ich bin komplett neu hier. Wenn ich irgendwas vergesse/falsch mache, einfach sagen .

Also ich habe mich dazu entschlossen, mir eine Anlage für meinen Fernseher (Samsung LE40C750) zuzulegen, da der Sound von den internen Lautsprechern natürlich nicht sonderlich umwerfend ist.

Ich habe mich mal ein wenig informiert und bin mir trotzdem nicht sicher, was für mich das beste wäre. Ich habe ein kleines Zimmer, da macht 5.1 doch wenig Sinn, oder? Wäre halt schon cool.

Ich möchte dann mit der Anlage sowohl Musik hören (momentan höre ich über die Speedlink Gravity NX 2.1 Anlage, an meinen Mac angeschlossen), als auch über meinen Fernseher Blu Ray Filme und normales TV-Programm. Für meine misshandelten Ohren klingt meine jetzige Musikanlage jetzt nicht wirklich schlecht, besser geht bekanntlich immer

Es ist doch sicher möglich, 2 Quellen an eine Anlage zu packen oder (man verzeihe mir mein nicht vorhandenes Wissen in diesem Bereich ) ? Denn wenn ich mir schon eine höherpreisige Anlage anschaffe, dann auch für Musik und Fernseher.

Da sind wir schon beim Preis: Ich bin noch Schüler, was bekanntlich nicht viel Geld einbringt . Grundsätzlich: je weniger, desto besser. Aber sagen wir über 500 Euro sollte es nicht gehen.

Ja also zusammengefasst:

2.1 (vll. auch 5.1? ) Anlage für ein kleines Zimmer, mit der Musik sowie Fernsehen wiedergegeben werden soll.

Ich hoffe ihr lacht nicht über meine Wünsche und könnt mir helfen .

Wenn ich was vergessen habe, lasst es mich wissen!

Mit freundlichen Grüßen

Slack
Markus_Pajonk
Gesperrt
#2 erstellt: 24. Nov 2012, 23:42
Hallo,
umso kleiner das Budget umso besser in gutes/ordentliches Stereo zu investieren. Ich würde auch nicht 2.1 sondern 2.0 machen. 200 Euro in den Verstärker und 300 Euro in die Boxen.

Du kannst mehrere Quellen an einen Verstärker oder auch einen AV-Receiver anschliessen.
Was hast du denn aktuell als Musikanlage?

Markus
Slack
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Nov 2012, 00:25
Okay danke erstmal für die Antwort .

Fehlt bei 2.0 dann nicht ein bisschen der Bass?

Momentan höre ich den Fernseher über die internen Boxen und meine Musik über das Speedlink Gravity NX 2.1 System.
Markus_Pajonk
Gesperrt
#4 erstellt: 25. Nov 2012, 00:52
Hallo,
wieso sollte bei 2.1 Bass fehlen? Das .1 sagt ja aus das es zusätzlich ist. Bei 2.0 arbeiten die Frontlautsprecher "Fullrange". Du hast eventuell nicht soviel Pegel im unteren Frequenzbereich. Also gefühlt weniger Bass. ABER: Ein guter Subwoofer schlägt mit mindensten 350 Euro ALLEINE zu Buche.
Schade man kann aus den vorhanden Boxen nicht was nutzen um eventuell ein OK-System für 500 Euro im Surround/AV-Bereich zusammenzustellen. Also wenn du z.B. Boxen hättest die für die Rears z.B. eingesetzt werden könnten.
Markus
Slack
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Nov 2012, 10:46
Okay, ne klar, dann natürlich lieber 2.0 . Besteht dann ja sicher noch die Möglichkeit später den Sub nachzurüsten? Oder sind die Lautsprecher extra dafür gemacht ohne Sub zu laufen?

Welche Lautsprecher würdest du dann empfehlen? Und ich nehme an, es ist eine Untat, mit meinem jetzigen Subwoofer den Lautsprechern die unteren Frequenzen zu erleichtern? ^^
Markus_Pajonk
Gesperrt
#6 erstellt: 25. Nov 2012, 13:26
Hallo,
du kannst in einigen Kombinationen den Sub nachrüsten. Hier ist es wichtig das der Verstärker entweder einen Pre-Out hat oder der Subwoofer Lautsprecherein- und ausgänge. Die wenigsten Lautsprecher in der genannten Preisklasse sind dafür gemacht das sie ohne Subwoofer nicht "lebensfähig" seien.

Bei Lautsprecher kommt es neben der sehr wichtigen Raumakustik auch auf deine Hörgewohnheiten und deinem Geschmack an. In der 300-Euro Klasse gibt es viele interessante und renommierte Hersteller von gut konstruierten Lautsprechern. Hier solltest du dir mal diverse Boxen im Fachhandel anhören und dann eventuell hier rückfragen ob es noch dazu andere anhörenswerte Alternativen gibt.

Woher kommst du?
Markus
Slack
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 25. Nov 2012, 13:29
Okay ich werde mich dann mal umschauen, was es so gibt. Ich komme aus Darmstadt (in der Nähe von Frankfurt).
Markus_Pajonk
Gesperrt
#8 erstellt: 25. Nov 2012, 13:35
Hallo,
dann schau mal bei www.hifi-profis.de und bei www.pulaudio.de (Auf die Öffnungszeiten achten, sehr ungewöhnlich) vorbei.
Denke da gibt es schon Lösungen die dir gefallen.

Markus
Slack
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Nov 2012, 13:36
Stimmt HiFi Profis hab ich ganz vergessen, dass es die gibt :O . Sind die Preise in solchen Fachgeschäften nicht immer teurer als sonst oder hab ich mir da irgendwann mal was einreden lassen?
Markus_Pajonk
Gesperrt
#10 erstellt: 25. Nov 2012, 13:43
Hallo,
solche Pauschalurteile lässt man sich sehr schnell einreden, weil es auch immer mal wieder Einzelbeweise für solche Thesen gibt. Als Verbraucher macht man sich das Leben auch gerne einfach und vergisst dabei jeden Einzelfall zu prüfen. Also zu vergleichen. Man möchte gerne das jemand dieses für einen macht...und so haben sich folgende Pauschalaussagen ohne kontinuerliches hinterfragen ergeben:
-Internet ist billig
-Aldi ist billiger
-ebay ist noch billiger
Die "Welt" so einzuteilen ist mega-bequem.
usw.

Du solltest bei beiden Läden dir ein "Konzept" von Verstärker und Boxen zeigen lassen welches in deinem Budgetrahmen liegt! Dann wäre es eigentlich gut, wenn du es zuhause vor dem abschliessenden Kauf probe hören könntest mit den zwei für dich am besten spielenden Boxen zuvor (Macht nicht jeder Händler und es machen immer weniger Händler, dank Beratungsklau). Das beste System bleibt bei dir....

Markus
Slack
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 25. Nov 2012, 13:48
Okay, danke für die ausführliche Antwort

Es gibt aber auch Menschen... Sachen Probe hören und behalten ohne zu zahlen... Ich meine was zum... ^^

Naja aber ich werde das mal so machen und lass dich dann wissen, wenn sich was tut.

Danke dir schonmal, dass du dir die Zeit genommen hast
Markus_Pajonk
Gesperrt
#12 erstellt: 25. Nov 2012, 13:59

Slack schrieb:
Okay, danke für die ausführliche Antwort

Es gibt aber auch Menschen... Sachen Probe hören und behalten ohne zu zahlen... Ich meine was zum... ^^

Naja aber ich werde das mal so machen und lass dich dann wissen, wenn sich was tut.

Danke dir schonmal, dass du dir die Zeit genommen hast :)


Hallo,

freue mich wieder von dir zu lesen. Und gerne nehme ich mir die Zeit, damit Hifi kaufen und Musik hören wieder Spass macht. Beim Beratungsklau geht es darum das man den Fachhändler ausnutzt und dann ohne eine Rückfrage (oftmals mit dem Satz "Ich muss noch meine Frau fragen!"..diese Frau heisst mit Vornamen Inter und mit Nachnamen Nett) woanders kauft und sich somit in Zukunft um Chancen des Vergleichens bringt. Andere "bluffen" gerne, was sie für achso-tolle Preise irgendwo bekommen haben, oftmals mit "Halbwahrheiten" (B-Ware aus der Austellung die ein anderer Vor-Ort-Händler dann für A-Ware neu preislich migehen soll usw.)

Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Surround Anlage für 13qm
TUNER88 am 25.11.2014  –  Letzte Antwort am 01.12.2014  –  16 Beiträge
Kaufberatung Familientaugliche Hifi Anlage
Shoky am 14.11.2010  –  Letzte Antwort am 15.11.2010  –  3 Beiträge
Suche Bluray Anlage [ Kaufberatung!]
Ente21 am 03.12.2011  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  22 Beiträge
Kaufberatung Heimkino Anlage
pickonja am 27.05.2009  –  Letzte Antwort am 27.05.2009  –  7 Beiträge
Kaufberatung für ne 2.1 Anlage
Vega117 am 13.07.2011  –  Letzte Antwort am 13.07.2011  –  2 Beiträge
Kaufberatung Heimkino Anlage
Purepain am 08.08.2012  –  Letzte Antwort am 30.08.2012  –  20 Beiträge
5.1 Surround Anlage Kaufberatung
hasmin am 31.08.2009  –  Letzte Antwort am 25.09.2009  –  12 Beiträge
Kaufberatung für neue Heimkino Anlage
Pete1312 am 17.11.2015  –  Letzte Antwort am 19.11.2015  –  16 Beiträge
Kaufberatung Surround-Anlage für Wohnzimmer
LargePro am 28.03.2016  –  Letzte Antwort am 29.03.2016  –  6 Beiträge
Kaufberatung DVDP+Fernseher
baaluu am 04.07.2003  –  Letzte Antwort am 04.07.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.051 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedBjörn_D
  • Gesamtzahl an Themen1.496.597
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.453.466

Hersteller in diesem Thread Widget schließen