Neue Heimkino Anlage für 25qm

+A -A
Autor
Beitrag
FForward
Stammgast
#1 erstellt: 01. Jan 2013, 18:05
Hi Leute,

ich brauche mal ein paar Tipps von den Profis.
Ich habe seit mehreren Jahren folgende Stereo Anlage:

Yamaha AX- 396
ELAC ELT 10 (Standlautsprecher)

Ich war bisher nie wirklich zufrieden mit dem Klang, sodass das System die letzten Jahre auch kaum genutzt wurde. War immer sehr basslastig bzw. wummernd und die Höhen waren recht spitz. Bei den Mitten hatte ich immer das Gefühl, dass da was fehlt.

Nun ziehen wir in den nächsten Wochen um und ich möchte eine neue Anlage kaufen. Da unsere Couch mitten im Raum (4,5m auf 5,5m) sozusagen als Raumteiler steht, wird es mit einem 5.1 System sehr schwierig, weshalb ich an ein 2.1 System oder so gedacht habe. Die TV Wand ist auf der 4,5m langen Seite und dort so auch die Anlage platziert werden.

Das System soll 50/50 zum Musikhören und zum TV/Film schauen genutzt werden. Ich glaube ich stehe auf klare Bässe. Als Kopfhörer war ich immer fasziniert von dem AKG 701, der wunderschön die Instrumente im Raum separiert.

Vielleicht könnt ich mich da ein wenig beraten.
Markus_Pajonk
Gesperrt
#2 erstellt: 01. Jan 2013, 18:08

FForward schrieb:

Ich war bisher nie wirklich zufrieden mit dem Klang, sodass das System die letzten Jahre auch kaum genutzt wurde. War immer sehr basslastig bzw. wummernd und die Höhen waren recht spitz. Bei den Mitten hatte ich immer das Gefühl, dass da was fehlt.
.


Hallo,

genau deshalb sollte man vor dem Kauf möglichst viele Dinge probehören und beim bestimmten Budget auch unbedingt vor dem Kauf dies zuhause tun. Hier ist es sinnvoll die "passende" Anlage erst auszusuchen, wenn die neuen Räumlichkeiten da sind. Denn die Raumakustik ist hauptursächlich für das klangliche Ergebnis verantwortlich!

Welches Budget steht denn zur Verfügung?



Markus
FForward
Stammgast
#3 erstellt: 01. Jan 2013, 18:27
Also Raum gesehen haben wir schon, ist ein Neubau, Erstbezug, Eichenparkett und realtiv viele Fenster. Couch trennt den Raum in Wohn- und Essbereich.

Budget sollte wenn möglich 1000€ definitv nicht überschreiten.
FForward
Stammgast
#4 erstellt: 02. Jan 2013, 01:42
So, ich habe nun nochmal eine Skizze von dem Raum angefertigt. An den roten Punkten könnten die LS stehen, wobei das mit dem Kabel verlegen bei den Rear LS noch geklärt werden muss. Der Abstand von den Rears zur Hörerposition is auch relativ groß.

Was würdet ihr mir empfehlen?
FForward
Stammgast
#5 erstellt: 02. Jan 2013, 23:35
So, ich war heute in dem besten und größsten Hifi Laden bei und wurde mit meiner Preisvorstellung von 1000€ bis max. 1500€ für Receiver und Boxen etwas belächelt. Als ich die fünf verschiedenen Hörräume passiert hatte und zu den beiden großen Hörraumen kam, gab es dort kein Teil mehr, nein kein eiziges unter 20.000€. Puh. Nett schlecht.

Nach einer längeren Beratung, kamen wir dann zu dem Ergebniss, dass mit meiner Vorstellung auch Musik mit der Anlage zu hören, es vermutlich am besten wäre einen ordentlichen Receiver Denon 2313 z.B. zu kaufen und dann evtl. die neuen Canton 496 Standlautsprecher mit dem entsprechenden Center Lautsprecher und dann bei finanzieller Möglichkeit die beiden Surround Lautsprecher zu kaufen. Es hieß die Front sollte am besten aus Gründen der Homogentität aus einer Seire stammen, bei den Rear Speakern sei das hingehen nicht so kritisch. Klanglich fand ich die Canton 496 schon ganz nett.

Was meint ihr, was hier das beste wäre und welche anderen Möglichkeiten ich hätte.


[Beitrag von FForward am 03. Jan 2013, 00:17 bearbeitet]
Markus_Pajonk
Gesperrt
#6 erstellt: 03. Jan 2013, 03:51
Hallo,
bei welchem Händler warst du und woher kommst du? Ich finde das Budget nicht zum belächeln....
Markus
FForward
Stammgast
#7 erstellt: 03. Jan 2013, 20:50
Naja, vielleicht kam ich mir bei den Hifi Perlen auch einfach belächelt vor

Aber back to topic, was macht man mit so einem Raum, wenn man die Anlage 50/50 Musik/Video nutzen möchte. Denon AVR, Canton GLE ... Erstmal zwei Front Lautsprecher und den entsprechenden Center dazu und dann Surround Lautsprecher später kaufen. Bin immer noch planlos...
FForward
Stammgast
#8 erstellt: 06. Jan 2013, 17:20
Was meint ihr, welche Front LS an welchem AVR sollte ich mir im Hinblick auf die Räumlichkeiten mal anhören?
Markus_Pajonk
Gesperrt
#9 erstellt: 06. Jan 2013, 17:25
Hallo,
hast du schon mal geschaut, welche Receiver für dich "nicht" oder erst recht in Frage kommen aufgrund ihrer Features? Keiner weiss welche Features dir wichtig sind.
Markus
FForward
Stammgast
#10 erstellt: 06. Jan 2013, 17:59
Naja diese Einmessung von Denon finde ich schon toll. Dann vernünftiges Upscaling auf 1080p bzw. die Unterstütung von 4K, wer weiß was da in den nächsten Monaten kommt. Aber in erster Linie sollte er hält an den neuen Boxen Super gut klingen, auch im Stereo Betrieb.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Heimkino-Anlage
dkrake am 19.11.2013  –  Letzte Antwort am 21.11.2013  –  11 Beiträge
5.1 Heimkino-Anlage, 25qm, Budget 1.000?
DarkCorsa666 am 23.11.2011  –  Letzte Antwort am 24.11.2011  –  2 Beiträge
Anlage für 25qm Zimmer gesucht
Heuchael am 05.04.2011  –  Letzte Antwort am 06.04.2011  –  8 Beiträge
neue heimkino anlage
durell am 13.07.2010  –  Letzte Antwort am 13.07.2010  –  2 Beiträge
neue heimkino anlage
englojag am 24.03.2015  –  Letzte Antwort am 25.03.2015  –  19 Beiträge
Neue heimkino anlage?
Gabber1488 am 29.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  3 Beiträge
suche neue heimkino anlage
SP-Hifonics am 07.02.2008  –  Letzte Antwort am 08.02.2008  –  6 Beiträge
Neue Heimkino Anlage
naahol am 10.04.2006  –  Letzte Antwort am 17.04.2006  –  5 Beiträge
Neue Heimkino-Anlage
Marco.sa am 01.09.2007  –  Letzte Antwort am 01.09.2007  –  3 Beiträge
Neue Heimkino Anlage
*MiroVanTronic* am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 28.02.2013  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder902.288 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedb-dura
  • Gesamtzahl an Themen1.504.441
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.617.979

Hersteller in diesem Thread Widget schließen