erbitte Rat vom Profi

+A -A
Autor
Beitrag
sigFighter
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Jan 2013, 09:45
Hallo zusammen

Ich habe mich nun monatelang durch diverse Foren und Testberichte gelesen und zwar meine Favoriten, jedoch keine Antworten auf meine spezifischen Fragen gefunden.
Meine Ausgangssituation ist die, dass ich gerne einen AVR und daran fürs Erste ein Paar Standboxen (später als Front LS für ein 5.1 / 7.1) sowie zwei kleinere Boxen für die Küche / Büro etc. möchte.

Mein Favorit als Standbox ist die NuBox 681.

Mein Favorit als AVR ist der Yamaha RX-V771.

Meine Frage ist nun ob diese Konfiguration so funktionieren wird oder ob mir der Verstärker durchschmort (kleines Wohnzimmer in hellhörigem Haus ergo keine extremen Lautstärken).
Eigentlich sollte der Verstärker die Spitzenbelastbarkeit der LS abdecken können, oder? Ich habe nur keinen AVR unter 2000-3000EUR gefunden der mir die 450 Watt liefert. Müsste ich denn da noch eine Endstufe dazwischen schalten? Und wenn ja, was könntet ihr empfehlen?

Ich danke bereits im Voraus für spannende Antworten.
Grüsse
Mathias
kimotsao
Inventar
#2 erstellt: 08. Jan 2013, 14:22
hallo

also durchschmoren wird dieser AVR sicher nicht, ausser du drehst ihn voll auf und lässt ihn 24h laufen. es kommt nicht auf die Watt-Angaben der LS drauf an, sondern mehr auf den Schalldruck, es ist einfach, sagen wir es einmal so, die maximale Leistung, die der LS aufnehmen kann, aber ob sie laut oder leise ist, sagt nichts darüber aus. eine LS mit viel Watt kann sehr leise sein, wenn sie einen geringen Schalldruck hat und ein Verstärker mit wenig Watt kann ein LS gut antreiben, wenn der LS einen hohen Schalldruck hat.
Markus_Pajonk
Gesperrt
#3 erstellt: 08. Jan 2013, 15:18
Hallo,

wenn du dich durch die Forenwelt durchgelesen hast, warum hast du dich jetzt schon auf ein Lautsprechermodell "eingeschossen". Was sprach dafür ?
Welche Boxen hast du im Vergleich dazu gehört, was hat dir an diesen missfallen gegenüber den Nuberts? usw.

Markus
sigFighter
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 08. Jan 2013, 15:55
Hallo Kimotsao
Vielen Dank für deine Ausführungen - ich werde sehen wie das funktioniert

Hallo Markus
Für mich spricht bei den Nuberts einerseits die hohe Qualität der Komponenten und der Verarbeitung, andererseits die Erfahrung der Firma im Boxenbau und schlussendlich auch das tolle Design der speaker.
Testgehört habe ich keine anderen Boxen und auch die Nuberts nicht, da das Ergebnis in einem dieser "Hörräume" scheinbar sowieso anders sein wird als zuhause.

Hast du negative Erfahrungen damit gemacht oder etwas schlechtes von jemandem gehört?
Ich denke ich möchte diese LS einfach mal ausprobieren. Falls sie mir nicht passen sollten, kann ich sie eh innert 30 Tagen zurücksenden

Gruss + danke für eure Antworten
sk223
Inventar
#5 erstellt: 08. Jan 2013, 16:11
So lange du aber keine anderen gehört hast und somit dann eine Vergleichsmöglichkeit hast kannst du nicht wissen ob dir andere besser gefallen.
Innerhalb eines Preissegments gibt es eigentlich kein besser oder schlechter, sonders nur anders.

Stefan
sigFighter
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 08. Jan 2013, 18:19
Ich glaube mir gefällt das auf jeden Fall..fahre seit langem 'nur' mit einem Creative 2.1
Hört man als Laie den Unterschied zwischen den Modellen verschiedener Hersteller derselben Preisklasse?

Gibt es hier jemanden, der Erfahrungen hat entweder mit den NuBox 681 oder dem Yamaha RX-V771 oder sogar der Kombination?

Gruss


[Beitrag von sigFighter am 08. Jan 2013, 18:21 bearbeitet]
Markus_Pajonk
Gesperrt
#7 erstellt: 08. Jan 2013, 18:50

sigFighter schrieb:

Hallo Markus
Für mich spricht bei den Nuberts einerseits die hohe Qualität der Komponenten und der Verarbeitung, andererseits die Erfahrung der Firma im Boxenbau und schlussendlich auch das tolle Design der speaker.
Testgehört habe ich keine anderen Boxen und auch die Nuberts nicht, da das Ergebnis in einem dieser "Hörräume" scheinbar sowieso anders sein wird als zuhause.

Hast du negative Erfahrungen damit gemacht oder etwas schlechtes von jemandem gehört?
Ich denke ich möchte diese LS einfach mal ausprobieren. Falls sie mir nicht passen sollten, kann ich sie eh innert 30 Tagen zurücksenden

Gruss + danke für eure Antworten


Hallo,

es geht nicht ob ich was gutes/schlechtes gehört habe. Es geht darum für dich den PASSENDEN Lautsprecher zu finden. Auch Klipsch oder Dali verstehen was vom Boxenbau, ebenso wie Nubert. Sie klingen aber anderes. Das ist keine Frage der Güte per se. Sondern der Tonalität.

Die Verarbeitung ist bei z.B. Dali auf einem sehr ähnlichen Niveau. Somit kann man hier sagen: preisklassengerecht.

Natürlich klingen die Lautsprecher bei dir anders als bei denen in den Hörräumen. Das ist richtig. Wird es deshalb aber sinnvoller "einfach" die zu kaufen, weil es auf dem Papier technisch passt?
Ich würde "anders" vorgehen: z.B. möglichst viel im Fachhandel hören, das beste von dort (subjektiv) dir ausleihen. Ehrlich mit dem Händler sprechen, das du noch nuberts testen möchtest (egal was der Händler sagt, wenn er von seiner Arbeit überzeugt ist lässt er sich meistens drauf ein!)...dann bestellst du die nuberts und hörst. Was besser ist bleibt bei dir! Entweder bringst du dem Händler sein Paar zurück oder du schickst die Nubert zurück.

Der bessere sollte immer gewinnen. Geht ja schliesslich um viel Geld, zumindest für mich.

Markus
sigFighter
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 08. Jan 2013, 19:03
Hmm.. du hast absolut recht. Und es ist viel Geld.

Ich kann mir das als totaler Hifi-Anfänger bis jetzt nur schlecht vorstellen - wie gross sind denn die Unterschiede zwischen den einzelnen Herstellern? Merkt man das wirklich so arg, bei Alltagslautstärke?

Gruss
Markus_Pajonk
Gesperrt
#9 erstellt: 09. Jan 2013, 00:38
Hallo,
ja man hört es...aber mach dir doch selber ein unverbindliches Bild vom Klangunterschied! Woher kommst du denn?
Markus
sigFighter
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 09. Jan 2013, 07:18
aus der Schweiz
Nähe Zürich Flughafen

Ich habe leider keinen Händler des Vertrauens, bei welchem ich verschiedene LS testhören könnte..
Markus_Pajonk
Gesperrt
#11 erstellt: 09. Jan 2013, 12:19
Hallo,
in der Schweiz weiss ich nur das das preisliche Niveau höher ist. Somit ist der Vergleich "hinkend". gegenüber den preisstabilen Nuberts !


Markus
sigFighter
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 09. Jan 2013, 12:45
Okay, vielen Dank für eure Antworten.

Was mich nun noch interessiert ist, ob diese Konfiguration (AVS mit NuBox 681) gut funktioniert - sprich ob dieser AVR die Boxen mit genügend Leistung versorgen kann?

Gruss
aM-dan
Inventar
#13 erstellt: 09. Jan 2013, 13:23
Funktionieren wird das und Power wird das auch haben.
Das der Verstärker die Nuberts voll ausreizen kann bezweifel ich sehr stark.
Du hast 6 x 22cm Basstreiber die befeuert werden wollen, das ist schonmal was.
Die angegebenen 160 Watt je Kanal wird er ja niemals an die Nuberts liefern können, wahrscheinlicher eher so um die 100 Watt und später im Surroundbetrieb nochmal ne Ecke weniger. Ob dir das dann reicht musst du testen.
sigFighter
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 10. Jan 2013, 07:37
Dankeschön

Was brauche ich für ein Gerät, um die Boxen 'auszulasten'?
Wäre das dann eine Endstufe, oder mit was bekomme ich genügend Power dazu?

Gruss
kimotsao
Inventar
#15 erstellt: 10. Jan 2013, 08:42
wenn du noch mehr Leistung vom AVR willst, dann musst du noch einen leistungsfähigeren AVR kaufen, doch würde ich meinen, dass dieser AVR genug Leistung hat. wenn du später ein 5.1 aufbauen willst und diese Nubert nur noch als Front einsetzen möchtest, so kommen ja die "tiefen Frequenzen" dann vom Sub und nicht mehr von den Front-LS.
sigFighter
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 10. Jan 2013, 10:06
Rechnet der AVR die Frequenzen denn um, sodass er bei Stereobetrieb alle Frequenzen an die LS sendet, und sobald ein Sub angeschlossen wird trennt er die Frequenzen auf?

Oder kann man zwischen Stereobetrieb und Surround umschalten?

Gruss, und schon mal ein Danke an alle!
kimotsao
Inventar
#17 erstellt: 10. Jan 2013, 10:18
ja und ja

aber ich würde auf jeden Fall die LS selber probehören gehen, und vielleicht eine andere Box wählen, wozu denn 3 Basstreiber...
sigFighter
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 10. Jan 2013, 10:27
Das ist recht schwierig für mich, wenn ich nicht gleich einen Tag Auto fahren möchte um die LS probe zu hören.
Sie kommen ja sowieso zu mir, und wenn sie mir nicht passen schicke ich sie wieder zurück.

Senden die jeweils 3 Basstreiber beim Betrieb mit einem Subwoofer nicht die mittleren Frequenzen raus?

Gruss
aM-dan
Inventar
#19 erstellt: 10. Jan 2013, 14:30
Bei den Nubox 681 hast du einen Hochtöner, einen Tief-Mitteltöner und 2 reine Basstreiber.
Also mein Sub steht nur für den LFE Kanal, er bekommt also keine zusätzliches Bässe, die werden von den anderen Lautsprechern übernommen. Wozu sollte man sich solche Lautsprecher kaufen wenn die Bässe dann eh ab den Sub abgegeben werden?

Test es einfach bei dir und dann siehst du ja ob dir a. die Nuberts zusagen und b. der AVR reicht.
Mein AVR reicht bei meinen Lautsprechern nicht und die haben keine 3 x 22 cm Chassis drin.
Markus_Pajonk
Gesperrt
#20 erstellt: 10. Jan 2013, 21:03

sigFighter schrieb:
Das ist recht schwierig für mich, wenn ich nicht gleich einen Tag Auto fahren möchte um die LS probe zu hören.
Sie kommen ja sowieso zu mir, und wenn sie mir nicht passen schicke ich sie wieder zurück.
s


Es ist natürlich dein Geld.
So hast du keinen wirklichen Vergleicht. Somit wird es zu 99% bei dir stehen bleiben. An der Stelle schon mal viel Spass!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erbitte Kaufberatung für neue Anlage!
Gladus am 01.09.2008  –  Letzte Antwort am 01.09.2008  –  5 Beiträge
Erbitte Kaufberatung für Surround-Anlage
ErnieMusicman am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  24 Beiträge
Erbitte Hilfe bei LS-Kauf
cheetah90 am 13.07.2009  –  Letzte Antwort am 14.07.2009  –  6 Beiträge
Verwirrung pur trotz Forum! Erbitte Kaufberatung LCD.
Helge4711 am 29.01.2007  –  Letzte Antwort am 29.01.2007  –  3 Beiträge
Erbitte dringend Kaufberatung bei 5.1 LS
sakir78 am 03.12.2008  –  Letzte Antwort am 03.12.2008  –  6 Beiträge
Erbitte Kaufberatung für 5.1-Anlage - Heimkino
tom11tom am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 07.02.2009  –  16 Beiträge
Erbitte Kaufberatung für einen neuen BD-Player
horst_josef am 06.07.2016  –  Letzte Antwort am 11.07.2016  –  9 Beiträge
Dies ist mein Raum - Erbitte Ratschläge
Autechre2097 am 04.01.2021  –  Letzte Antwort am 04.01.2021  –  4 Beiträge
PROFI- Meinung zum Surroundsystem
gardener am 26.08.2008  –  Letzte Antwort am 26.08.2008  –  8 Beiträge
Bitte nem Profi helfen. :)
mlaudio am 27.09.2008  –  Letzte Antwort am 26.11.2008  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.378 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedKai.hh
  • Gesamtzahl an Themen1.497.251
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.465.482

Hersteller in diesem Thread Widget schließen