Kaufberatung neuer AVR 5.1 / 7.1

+A -A
Autor
Beitrag
daveonjourney
Neuling
#1 erstellt: 15. Jun 2013, 14:08
Liebe Experten!

Ich bin auf der Suche nach einem Surround AVR. Ob's 5.1 oder 7.1 ist, spielt nicht so eine große Rolle (5.1 würde zwar reichen, aber die Hersteller scheinen ja eher so Richtung 7.1 zu tendieren). Raum ist ca. 30qm groß, Altbau, hohe Decken.

Ich habe zwar gerade zwei neue AVRs schon bei A...bestellt (Denon X1000, Sony STR-DN840) , bin aber nicht wirklich zufrieden. Meine Unzufriedenheit beruht weniger auf der Soundqualität (die ist bei beiden völlig in Ordnung für meine Verhältnisse), sondern vielmehr in der Bedienbarkeit der Geräte.

Das wichtigste vorab: Wir haben - nicht lachen - KEINEN Fernseher (nur einen Beamer).

Was ich suche:

- Ich höre relativ viel Radio; weil unser FM Empfang aber ziemlich mies ist, und ich auch gerne mal was aus dem Ausland hören will, liegt Internetradio auf der Hand. Das können natürlich beide Geräte. Beim Sony brauche ich allerdings einen Fernseher, um mich durch die gefühlten 50 Menüs zu klicken. Ohne Fernseher geht hier nix, und meinen Beamer will ich nicht jedesmal anwerfen, nur um morgens Radio zu hören. (OK, es gibt auch eine App, aber ernsthaft: wieso kann ich den Receiver nicht anmachen und per Tastendruck Internetradio hören?? - das macht der Denon ein wenig besser, weil man hier die Favorite-Stationen wenigstens über einen Knopfrdruck auf der FB ansteuern kann)

- unsere gesamte Musiksammlung liegt auf dem iPad. Die würde ich gerne über AirPlay auf die Boxen werfen. Das wiederum mag der Denon nicht so gerne (jedenfalls nicht mit unserem Router, der Alicebox). Beim Sony funktioniert das auch nur einwandfrei, wenn ich ihn über WLAN verbinde.

- wir hören Musik / Radio natürlich auch gerne in anderen Räumen unserer Wohnung (v.a. Küche / Bad). Meine bisherige Lösung war, die Sendestation für zwei Funklautsprecher an den Kopfhörer-Jack am Frontpanel des Receivers anzuschließen. Aus mir nicht erfindlichen Gründen schalten beide Receiver dann aber die Boxen aus, ohne dass man die manuell wieder zuschalten kann - warum nur?? (Beim Denon habe ich jetzt relativ lange mit dem Pre-Out rumgewurschtelt, weil ich aus verschiedenen Beiträgen hier aus dem Forum verstanden habe, dass damit die sog. Zone 2 angesprochen wird; also habe ich mir ein mono Cinch auf Klinke Adapter besorgt, was aber leider überhaupt nicht funktioniert hat... außerdem würde ich mir evtl. später auch mal enen Sub holen...- der Sony hat immerhin die PartyStreaming Funktion: dann müsste ich jetzt nur noch 100 EUR pro Box ausgeben, die ich dann in Küche / Bad verteilen könnte... mhm...)

- Surround Sound nutze ich zZt. noch nicht, würde ich mir aber als Option gerne offenhalten. Hier habe ich aber natürlich auch noch nichts zu beanstanden.

So - das war's erstmal. Ich bin für jede Hilfe sehr dankbar (es muss nicht gleich das Patentrezept sein, ich lasse mir auch gerne z.B. erklären, wie einfach sich der Sony ohne TV bedienen lässt). Der Sony ist übrigens zZt. mein Favorit, sieht schick aus, hat viele tolle Features, die ich vielleicht in der Zukunft noch nutzen werde und: ich habe ihn noch nicht zurückgeschickt...

Vielen Dank und beste Grüße
David
Archangelos
Inventar
#2 erstellt: 15. Jun 2013, 15:17
Hi,

der Pre Out beim Denon ist auch nicht dafür vorgesehen das Funktioniert nicht !

Du brauchst daher einen Zone 2 Ausgang als Stereo Chinch Ausgang !

Das haben beide Geräte nicht !

Daher eher folgende Geräte beide mit AIRPLAY UND APP UNTERSTÜTZUNG und Zone 2 :

YAMAHA RX-V 673

http://www.guenstiger.de/Preisvergleich/Yamaha/RX_V673.html

PIONEER VSX 922

http://www.guenstiger.de/Preisvergleich/Pioneer/VSX_922.html

Die Ausschaltung der Hauptlautsprecher bei Klinkenverwendung ist Standard !

Der Sony hat auch keine 2 Zone also wird das nichts



[Beitrag von Archangelos am 15. Jun 2013, 15:21 bearbeitet]
daveonjourney
Neuling
#3 erstellt: 17. Jun 2013, 20:17
Hi Michael,

vielen Dank für Deine Erklärungen! Jetzt ergibt das mit der Zone 2 auch endlich einen Sinn (nur aus Neugier: was ist denn dann die Zone 2, mit der u.a auch Denon so viel Werbung macht).

Darf ich noch Fragen, mit welchem Router Du unterwegs bist (wie gesagt, ich habe den leisen Verdacht, dass mir der Alice Router einen Strich durch die AirPlay Rechnung macht)?

Außerdem wollte ich noch fragen, ob das OnScreen Display bei den beiden halbwegs übersichtlich ist, so dass man die AVRs auch ohne Fernseher halbwegs vernünftig bedienen kann.

Besten Dank und einen schönen Abend!
David
Chillerchilene
Inventar
#4 erstellt: 17. Jun 2013, 21:11
http://www.hifi-forum.de/viewthread-46-23822.html

Wenn dir die Alicebox Probleme mit Airplay macht (Ich habe die Homebox 3232 aber keinerlei Probleme damit) kannst auch einen x-beliebigen Router davor schalten und die Alicebox nur für Telefon und ansonsten als Modem nehmen.

Ansonsten hat der Engel schon alles gesagt.

Denon 2113 und Marantz 5006 könnte man noch in Erwägung ziehen.
Das OnScreenDisplay dürfte bei ausgeschaltetem Beamer/Fernseher herzlich egal sein
Aber Marantz wird aufgrund des Bullaugendisplays wohl raus sein.


[Beitrag von Chillerchilene am 17. Jun 2013, 21:18 bearbeitet]
daveonjourney
Neuling
#5 erstellt: 22. Jun 2013, 07:50
Hallo nochmals,

Ja, das mit dem osd ist mir dann auch aufgefallen

Nach intensiver weiterer Recherche kommt jetzt der yamaha rx v 675 in die nähere Auswahl. Um unangenehme Überraschungen möglichst auszuschließen, bin ich inzwischen dazu übergegangen, mir die Bedienungsanleitungen der Geräte vorher anzusehen.

Die stimmt mich bei dem yamaha misstrauisch. Sehr sogar...

Ich wiederhole nochmals, wir habe keinen Fernseher: wie bei meinem alten Receiver stelle ich mir vor, dass ich morgens aufstehe, den avr einschalte, einen Knopf drücke und dann spielt das Ding Radio ab - nur diesmal Internetradio statt normalem Radio. Beim yamaha scheint es so zu sein, als ob ich nicht mal Stationen als Favoriten speichern kann,.. Stimmt das? (Angeblich sollen Bookmarks über die vtuner Seite möglich sein, aber ich will doch nicht erst ins Internet, um dann Radio an meinem, avr einzustellen...)

Kann mir dazu bitte jemand mehr sagen - ich will nicht auch den dritten avr zur Post zurückschleppen.

Danke!
David
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung AVR 5.1 / 7.1
tommele am 08.06.2012  –  Letzte Antwort am 08.06.2012  –  10 Beiträge
Neuer AVR für 7.1?
Ronnie909 am 06.01.2021  –  Letzte Antwort am 12.01.2021  –  28 Beiträge
Kaufberatung AVR 5.1 oder 7.1
PantherX am 29.01.2012  –  Letzte Antwort am 31.01.2012  –  20 Beiträge
[Surround-Kaufberatung] Kaufberatung neuer AVR
pxrave am 13.06.2016  –  Letzte Antwort am 19.06.2016  –  18 Beiträge
Kaufberatung - Neuer AVR "notwendig" ?
Flocky2011 am 12.11.2011  –  Letzte Antwort am 13.11.2011  –  16 Beiträge
Kaufberatung neuer AVR
Azraele am 04.01.2020  –  Letzte Antwort am 04.01.2020  –  7 Beiträge
Neuer AVR für Stereo & 7.1
ProNille am 19.01.2015  –  Letzte Antwort am 19.01.2015  –  4 Beiträge
Kaufberatung neuer AVR (detailierte Anforderungen)
WildWildWest am 15.03.2015  –  Letzte Antwort am 15.03.2015  –  2 Beiträge
Kaufberatung neuer AVR oder nicht
Burntime am 18.11.2020  –  Letzte Antwort am 18.11.2020  –  6 Beiträge
Neuer AVR
Micha7704 am 07.10.2020  –  Letzte Antwort am 14.10.2020  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.378 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedArilleta17
  • Gesamtzahl an Themen1.497.232
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.465.169

Hersteller in diesem Thread Widget schließen