Neukauf bzw. Zusammenstellung 5.1 System

+A -A
Autor
Beitrag
Illnath
Neuling
#1 erstellt: 04. Nov 2013, 18:08
Hallo liebe HiFi Freunde,

ich hab ein kleines Problem bzw. bräuchte evtl. ein wenig Unterstützung von etwas fachkundigeren Leuten.
Ich besitze aktuell ein Canton Movie 60 CX Komplettsystem welches ich mit 2 weiteren Boxen (Itt Synton S4-70) an einem Yamaha Rx-V457 betreibe.

Die räumlichen Gegebenheiten wären ungefähr 13qm,quadratisch, sprich ein eher kleinerer Raum.

Nun funktioniert seit gestern der Subwoofer nicht mehr, bzw. er liefert keine Bässe mehr.
Nach einem kurzen Telefonat mit dem Support wurde mir ein Reperaturangebot gemacht welches mit 80 Euro mir recht günstig erscheint.

Da ich jedoch schon länger über den Kauf neuer Komponenten bzw. eines Komplettsystems nachdenke bin ich etwas unschlüssig was ich nun tun soll.

Den Receiver würde ich gerne behalten,da er für meine Zwecke mehr als ausreichend ist, von der Qualität der Canton Boxen bin ich an sich überzeugt was den Klang in Filmen angeht bei Musik klingen sie eher schwach.

Mein Budget liegt bei knapp 500 Euro,gibt es in dieser Preisklasse etwas sowohl im Musik als auch im Filmbereich eine Steigerung zu meinem bisherigen System darstellt?
Oder sollte ich einfach den Sub reparieren lassen bzw. mir einen neuen kaufen?
Ich bin etwas überfordert bei der doch recht vielfältigen Auswahl und würde trotz meines geringen Budgets ungern etwas kaufen was ich später bereue.

Vielen Dank schon einmal im Vorraus1
Jens1066
Inventar
#2 erstellt: 04. Nov 2013, 18:39
Hallo und Willkommen,

den Receiver würde ich auch behalten, solange noch keine Notwendigkeit bezüglich HDMI, Netzwerkfähigkeit und dergleichen besteht.

Da Dir offensichtlich die Musikwiedergabe wichtig ist, würde ich noch eine weitere Überlegung in den Ring schmeißen. Nimm Dein gesamtes Budget und kaufe dafür erst ein mal zwei ordentliche Standlautsprecher, die auch Bass liefern können. Fürs erste würde ich die Anlage erst mal 5.0 betreiben. Zweite Überlegung auf Grund der Raumgröße wäre, zwei ordentliche Regallautsprecher und einen Subwoofer.

Jetzt heißt es sparen und ein Center aus der GLEICHEN SERIE wie die Fronts kaufen. Dann wieder sparen und einen Sub kaufen, danach dann die Surround´s. Alternativ die letzen Schritte umgekehrt.

Bei dieser Vorgehensweise hast Du lange Freude an Deiner Anlage. Bedenke dabei, der Ton kommt aus den Lautsprechern und der Sound kann nur so gut sein wie die Lautsprecher aus dem er kommt.


[Beitrag von Jens1066 am 04. Nov 2013, 18:40 bearbeitet]
DerRabe74
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Nov 2013, 19:00
Aber nicht zu lange sparen, nicht dass es die Serie nachher nicht mehr gibt und Du lange
nach einem passenden Center suchen musst.
Ich denke auch, dass Standlautsprecher vielleicht etwas groß sind für die 13m². Nicht nur
klanglich sondern auch optisch.
Illnath
Neuling
#4 erstellt: 04. Nov 2013, 19:20
Danke für die beiden Antworten schon einmal.
Der Receiver ist wie schon gesagt noch ausreichend,Hdmi,lan etc. brauch ich nicht wirklich :-)

Optisch wären auch Standlautsprecher kein Problem für den Raum zumal demnächst evtl auch ein Umzug aus der Studentenbude ansteht :-)

Auf die Idee mit den Standlautsprechern bin ich noch gar nicht gekommen danke dafür, klingt aktuell für mich nach der besten Möglichkeit.
Musikwiedergabe ist ungefähr bei 30-40 Prozent, Rest wäre Film,- bzw. Serienwiedergabe.

Kannst du oder ihr denn Standlautsprecher empfehlen, wie wäre denn der Unterschied im Vergleich zu meinen aktuellen klanglich?

Werde die Tage sicher auch mal Gelegenheit haben ein paar anzutesten, vielleicht habt ihr ja eine Empfehlung.

Danke vielmals!
noxx2
Stammgast
#5 erstellt: 04. Nov 2013, 19:38
Für den Einstieg wären die Zensor 5 sicherlich interessant. Kosten aber schon 650€ das Paar.
DerRabe74
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Nov 2013, 19:54
Mit der Canton GLE-Serie macht man sicher auch nichts falsch. Liegt im Budget.
Gebraucht könnte es sogar inkl. passendem Center hinhauen.
Optisch gefallen die auch. Die LE-Serie (Vorgänger, hatte ich selber bis vor kurzem)
war noch nicht so schick.
Jens1066
Inventar
#7 erstellt: 04. Nov 2013, 20:30

wie wäre denn der Unterschied im Vergleich zu meinen aktuellen klanglich?

Der war gut.....

Im Moment hast Du einen kleinen alten Polo, danach wirds schon ein Golf sein....


Werde die Tage sicher auch mal Gelegenheit haben ein paar anzutesten, vielleicht habt ihr ja eine Empfehlung.

Probehören wird wirklich das Beste sein. Die Unterschiede wirst Du dann ganz schnell feststellen und klanglich müssen sie ja DIR gefallen.
Die Tipps sind übrigens schon mal gut. Möchte dann noch die Heco Victa 701 in den Raum werfen. Zu den Victas gibt es HIER einen eigenen Thread.
Illnath
Neuling
#8 erstellt: 04. Nov 2013, 23:10
Die Heco Victa 701 durfte ich gerade mal antesten hier, danke nochmal an den Nachbarn falls er mitliest
Klanglich wirklich ein gewaltiger Unterschied zu der bisherigen Konstellation und preislich ja auch absolut im Rahmen.

Mal sehen wie sie sich dann im direkten Vergleich schlagen...

Da, falls es bei diesen Boxen bleibt auch noch Budget übrig bleibt würde ich dann auch noch den Center aufrüsten nun habe ich eben einen Heco Metas Xt Center 31 testen dürfen erhältlich für 130 Euro laut ersten Recherchen alternativ ein Heco Metas Center 2 für 150 Euro.
Ich konnte den zweiten bei Hecos direkt nicht mehr finden, ist dies ein älteres Modell?
Bei Amazon kostet der Center 2 knapp 100 Euro mehr...
Wäre dieser qualitativ besser?
Falls ja wären die 20 Euro Aufpreis dafür auch gerechtfertigt?

Danke, mal wieder :-D
Jens1066
Inventar
#9 erstellt: 04. Nov 2013, 23:21
Wie cool ist das denn... der Nachbar hat meine Empfehlung da stehen.

Welcher andere Heco Center dazu paßt???? Auf jeden Fall paßt der Victa Center 101.
Illnath
Neuling
#10 erstellt: 04. Nov 2013, 23:47
Ja,als du die Empfehlung gegeben hast dachte ich mir schau ich mal dort vorbei, der hatte doch irgendwas mit Heco da stehen

Stimmt, der Center ist aus der selben Serie.
Qualitativ dürften die beiden anderen jedoch etwas besser sein, zumindest rein vom Datenblatt her scheint es so..


[Beitrag von Illnath am 04. Nov 2013, 23:59 bearbeitet]
Jens1066
Inventar
#11 erstellt: 05. Nov 2013, 13:56

Qualitativ dürften die beiden anderen jedoch etwas besser sein, zumindest rein vom Datenblatt her scheint es so..

Das vielleicht schon, aber von der Klangfarbe und dem Klangbild müssen sie halt mit den übrigen LS harmonieren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neukauf 5.1 bzw. 3.1 System
kemoauc am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 25.02.2013  –  8 Beiträge
Neukauf 5.1 System selber zusammenstellen
DaMartl1 am 23.09.2011  –  Letzte Antwort am 26.09.2011  –  8 Beiträge
Zusammenstellung 5.1 System
osiris712 am 17.08.2011  –  Letzte Antwort am 18.08.2011  –  5 Beiträge
5.1 System Zusammenstellung
Mister_Black91 am 21.11.2011  –  Letzte Antwort am 23.11.2011  –  34 Beiträge
Zusammenstellung 5.1 System
steveoutdc am 29.12.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  22 Beiträge
5.1 Surround System Zusammenstellung
Malabu am 25.11.2013  –  Letzte Antwort am 25.11.2013  –  11 Beiträge
Empfehlung 5.1 System Zusammenstellung
DerBexucher1 am 01.08.2014  –  Letzte Antwort am 01.08.2014  –  5 Beiträge
Kauberatung 5.1 System Zusammenstellung
Gerrid82 am 12.07.2015  –  Letzte Antwort am 14.07.2015  –  6 Beiträge
Zusammenstellung 5.1 System
Flokinator am 25.11.2015  –  Letzte Antwort am 29.11.2015  –  16 Beiträge
Neukauf einer 5.1 Heimkinoanlage
smirnoff-ice86 am 17.10.2007  –  Letzte Antwort am 17.10.2007  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.327 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedChillgamer
  • Gesamtzahl an Themen1.497.169
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.464.334

Hersteller in diesem Thread Widget schließen