Denon AVR-X2300W vs Denon AVR-X3200W

+A -A
Autor
Beitrag
aragon6377
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Nov 2016, 13:22
Mein Onky TX-NR515 hat leider den Geist aufgegeben und nun bin ich auch der Suche nach einem neuen Gerät und habe mich eigentlich auf den

Denon AVR-X2300W festgelegt für 610 Euro, beim bestellen sehe ich, dass der
Denon AVR-X3200W gerade im Angebot für 650 Euro ist.

Was würdet Ihr denn machen. Lohnt sich das 2015 Modell mehr als der kleinere aus 2016 ?


Grüße
prouuun
Inventar
#2 erstellt: 07. Nov 2016, 13:24
fplgoe
Inventar
#3 erstellt: 07. Nov 2016, 13:25
Prüfe bitte mal, ob der Onkyo unter die Sonderaktion fällt, in der Onkyo die Geräte kostenlos instandsetzt. Zumindest als Zweitgerät oder zum Weiterverkauf wäre er repariert noch zu gebrauchen, falls Du Dir trotzdem was neues leisten willst.
Fuchs#14
Inventar
#4 erstellt: 07. Nov 2016, 13:27
Warten bis der X3300 wieder für 699 zu haben ist, der hat XT32
aragon6377
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Nov 2016, 14:34
@fplgoe Wie prüfe ich das ?

@prouuun Gute Frage, wahrscheinlich schon. Receiver steht im Wohnzimmer und es hängt 1 Sky Receiver dran und 1 HTPC auf dem Kodi läuft und der meine TV Aufnahmen managed und Filme und Serien an den Receiver weitergibt. Meistens Dolby Digital/DTS Spuren. Selten TrueHD. Bin kein Musikhörer.
Wahrscheinlich reicht da der 1300W dicke
JULOR
Inventar
#6 erstellt: 07. Nov 2016, 15:55

Wahrscheinlich reicht da der 1300W dicke

Nee, der X1200 reicht sogar.
fplgoe
Inventar
#7 erstellt: 07. Nov 2016, 16:00

aragon6377 (Beitrag #5) schrieb:
@fplgoe Wie prüfe ich das ?...

Bei Onkyo gibt es eine Garantie-Abfrage, wo Du über Fehlerbeschreibung und Seriennummer feststellen kannst, ob Dein Gerät von der Kulanzaktion betroffen ist. Hier findest Du auch eine offizielle Erklärung von Onkyo.

Und bitte nicht gleich abwinken, weil da in erster Linie von einem Netzwerkfehler gesprochen wird, denn das Problem äußert sich sehr unterschiedlich, weil die Netzwerkverbindung auf der Hauptsteuerplatine, dem HDMI-Board, sitzt. Schau Dir mal die Fehlerbeschreibungen an, die dort aufgeführt sind.


[Beitrag von fplgoe am 07. Nov 2016, 16:03 bearbeitet]
maxwell81
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Nov 2016, 16:14
Ich suche auch seit 14 Tagen einen neuen Receiver. Wird wohl auch Denon sein und das was schon mal klar ist, ist das es ein vorjahresmodell wird.

Also nimm lieber den größeren aus dem letzten jahr, statt den neueren aus diesem Jahr.

Testergebnisse von 2300:

https://www.testsieger.de/testberichte/denon-avr-x2300w.html

vom 3200:

https://www.testsieger.de/testberichte/denon-avr-x3200w.html

da kann man sich grob einen überblick verschaffen.

Ausführlicher hier:


2300:
http://www.areadvd.d...ch-mehr-feinschliff/

3200
http://www.areadvd.d...xperte-fuer-999-eur/


Die neueren Receiver haben alle Atmos 3d, etc. Aber das haben mittlerweile auch die Vorjahresmodelle. Die sind nur 30% günstiger. Aktuell gibts in meinen augen keinen Grund 1500 auf den Tisch zu legen, weil die Vorjahresmodelle schon deutlich unter 1000 Euro zu haben sind. Sogar der 4200 gibts ab 935 Euro, ehemals 1600€. Der hat alles wichtige was der neue Denon dieser größenordnung auch hat. Wen wundert es? Liegen ja auch nur 10 Monate dazwischen.

Ich werde nicht so doof sein und ein aktuelles Model kaufen was vielleicht noch einen Denon MusikStreaming Dienst oder sowas drin hat, den ich eh nie aktivieren werden. Mir gehts um Heimkino und das bringen die 2015er Modelle mit allen wichtigen Punkten mit.
prouuun
Inventar
#9 erstellt: 07. Nov 2016, 16:18
Der x1200w reicht doch wenn nicht sogar der Onkyo auf Garantie läuft... würde dann erst wieder zum x3300w greifen zwecks XT32 oder halt Marantz SR6010 aber wie gesagt würde hier der x1200w ausreichen.
sealpin
Inventar
#10 erstellt: 07. Nov 2016, 16:18
Für mich würde in jedem Fall das bessere Einmessystem Audyssey XT32 ein Grund sein, ein größeres / neueres Modell zu nehmen.
Das geht IMHO beim X3300 los - oder auch die X4xxx Geräte haben das.

Der X2300 oder der X3200 besitzen für mich keine Features, die mich dazu bewegen würden, diese zu nehmen.
Ich würde ein paar € drauflegen und zu einem mit XT32 greifen - aber jede/r wie er/sie mag.

ciao
sealpin
aragon6377
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 07. Nov 2016, 16:35

Bei Onkyo gibt es eine Garantie-Abfrage, wo Du über Fehlerbeschreibung und Seriennummer feststellen kannst, ob Dein Gerät von der Kulanzaktion betroffen ist. Hier findest Du auch eine offizielle Erklärung von Onkyo.

Und bitte nicht gleich abwinken, weil da in erster Linie von einem Netzwerkfehler gesprochen wird, denn das Problem äußert sich sehr unterschiedlich, weil die Netzwerkverbindung auf der Hauptsteuerplatine, dem HDMI-Board, sitzt. Schau Dir mal die Fehlerbeschreibungen an, die dort aufgeführt sind.



Hatte jetzt einen Radio und Fernsehtechniker hier. Ja so etwas gibt es noch :-) Der hat das Netzteil durchgemessen vom Receiver und es ist nicht das Netzteil,was ihn stark verwundert.

Habe jetzt die Onkyo Garantie in Anspruch genommen. Die reparieren allerdings nicht, sondern ich bekomme die Möglichkeit den 646 vergünstigt zu kaufen. Die Frage ist, wie lange die für die Prüfung brauchen, denn im Wohnzimmer geht ohne Receiver nichts :-(
JULOR
Inventar
#12 erstellt: 07. Nov 2016, 17:01
Wenn man keinen 646 will, ist das ja kein gutes Angebot von Onkyo.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ONKYO TX-NR656 vs. DENON AVR-X2300W
DomBoe am 31.08.2016  –  Letzte Antwort am 31.08.2016  –  12 Beiträge
Lautsprecher zu Denon AVR X2300W
MBeesen am 03.12.2016  –  Letzte Antwort am 04.12.2016  –  5 Beiträge
Marantz SR6010 oder Denon AVR-X3200W
Andi_Theke am 03.06.2016  –  Letzte Antwort am 21.08.2016  –  6 Beiträge
Denon AVR 3200 vs. Denon AVR 2800
hifi-marco am 24.06.2007  –  Letzte Antwort am 24.06.2007  –  2 Beiträge
Denon AVR 3801 vs Denon AVR 1912
SoulSeeker71 am 21.01.2012  –  Letzte Antwort am 22.01.2012  –  5 Beiträge
DENON AVR-X1300 vs. DENON AVR-X2300
glubberer am 24.11.2016  –  Letzte Antwort am 26.02.2019  –  24 Beiträge
Denon AVR-X2300W oder Pioneer VSX-1131
markus8691 am 05.08.2016  –  Letzte Antwort am 06.02.2017  –  54 Beiträge
Yamaha RX-V681 oder Denon AVR-X2300W
timmischulzi am 09.06.2017  –  Letzte Antwort am 09.06.2017  –  4 Beiträge
Denon AVR-X1000 vs Denon AVC-A1
Hit_130 am 20.11.2017  –  Letzte Antwort am 24.11.2017  –  17 Beiträge
HK AVR 445 vs DENON AVR 2309
Shishiwas am 30.03.2009  –  Letzte Antwort am 31.03.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.723 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedAxelander79
  • Gesamtzahl an Themen1.460.526
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.775.985

Hersteller in diesem Thread Widget schließen