Kaufberatung 2.1, 3.1, 5.1 ? DIN Stecker ?

+A -A
Autor
Beitrag
Mrgthefox
Neuling
#1 erstellt: 02. Jun 2017, 23:37
Hallo liebe Community,

ich hoffe Ihr könnt mir etwas weiter helfen bei der Entscheidung zur richtigen "Anlange" bzw. zum richtigen System.
Ich bin gerade neu umgezogen und mein altes 5.1 Sony System ist (sind wir ehrlich) fast 15 Jahre alter Schrott...
Nachdem ich mich schon auf einigen Seiten, sowie hier im Forum etwas schlau gemacht habe, möchte ich jetzt den letzten schritt gehen und mir nochmal etwas Rat von euch einhohlen.

Anbei ist eine Zeichnung des Wohnbereichs inkl. aller Maße.

Mittlerweile bin ich fast davon überzeugt das ein 5.1 System nicht das richtige für die Wohnung ist, da ich keinen guten Platz für die hinteren Lautsprecher habe, die Couch steht einfach zu nahe an der Wand (die Couch anders zu stellen ist leider keine Alternative)

Jetzt ist die Frage offen ob es besser ein 2.1 System sein sollte oder vielleicht ein 3.1 System sinn machen kann. Vielleicht habt ihr noch Alternative Ideen ich bin hier recht offen.

Für was wird das System genutzt:
Primär zum schauen von Filmen und Serien über einen PC bzw. Medienserver.
Sekundär zum hören von Musik, hier in erster Linie elektronische Musik und hin und wieder etwas Classic.
Hin und wieder zum Zocken (PC) aber eher selten.

Sehr interessant finde ich das ich in der Wohnung (mir vorher völlig unbekannte) Lautsprecherstecker nach DIN 41529 verbaut habe (diese sind auch auf dem Plan eingezeichnet). Dies hat mir leider bisher nur die Wahl und Entscheidungsfindung erschwert... Benutze ich Sie oder nicht? Macht sowas überhaupt sinn, etc.... Ich habe alle Unterputz Anschlüsse geprüft, diese sind funktionsfähig, leider habe ich aber nur einen Eingangsanschluss mit L/R alle anderen verfügen leider nur über 1 Kanal (L oder R)

Wohnzimmer

Der TV ist ein "älterer" Sony Bravia kdl 40nx705, dieser Steht auf einem "Low-Board" bzw. beweglichen Tisch mit etwa 45 cm Höhe. Also ist die Mitte des TV auf etwas zu niedrigen 80 cm. Die Entfernung zur Couch sind etwa 2,5 m. (ggf. wird der TV mit einer Wandhalterung angebracht um ihn etwas höher zu platzieren)
Wichtig ist vielleicht noch das ich im EG Wohne, also keine Nachbarn unter mir habe, jedoch ist das Haus recht Hellhörig (gefühlt). Die ganze Wohnung ist gefliest, sollte das ausschlaggebend für den Sound sein.

Ursprünglich hatte ich das Teufel Concepte E 450 Digital Superior im Auge gehabt... aber das ist ja 5.1 und ich habe diese Din Stecker, etc...

Ich hätte zwar lieber ein Komplettsystem (wenn es erweiterbar ist) würde aber auch ggf. Einzelteile nehmen, wenn das besser zu meinem Bedarf passt.

Meine preisliche Vorstellung für das "Starter-Paket" bei ca. 700 € - 1.000 € maximal.

Danke erstmal für das lesen bis hier hin, solltet Ihr noch fragen haben beantworte ich diese gerne.

Ich freue mich auf eure Ideen und Vorschläge.

Beste Grüße
std67
Inventar
#2 erstellt: 03. Jun 2017, 04:24
Hi

die Stecker oder Buchsen könntest du ja entfernen und dafür passende anbringen
So wie ich das sehe nutzt dir das aber nichts, da ja da wo die Anlege zu stehen kommt, beim TV, du gar keine Anschlüsse hast

Das Teufel-Dings ist ein PC-System. Wenn du bei 3.1 einen Subwoofer für 3-400€ einplanst hast du rd 200€ pro LS. Da gibt es schon einiges an Auswahl. Da bietet jeder Hersteller was an. Empfehlungen findest du hier in jedem 2ten Thread, oder schau mal in das AV-WIKI (tragen hier viele User in der Signatur)

Oder soll der AVR in dem Budget auch schon drin sein?

5.1 wäre auch möglich, mit BiPolen hinten. Die einzigen Hersteller dieins Budget passen die sowas doch anbieten wären Klipsch und Saxx.
Die Saxx-Systeme werden hier derzeit oft empfohlen. Bieten wohl einen guten klang fürs Geld. Ich selber kenne sie nicht
Archangelos
Inventar
#3 erstellt: 03. Jun 2017, 08:52
Hi.

Stefan hat einiges schon erklärt und hingewiesen....

Die Fragen die sich stellen....

1. Wie gross ist das Realbudget.....? AVR + LAUTSPRECHER + ZUBEHÖR wie Kabel etc...

2. Fotos wären hilfreich vor allem zusehen was du stellen kannst Front und Rückseite.

3. Bei Fliesen würde ich Lautsprecher nehmen die eine wärmere Klangabstimmung haben z.B Wharfedale, Elac, Heco, und diverse andere.....

4. Wenn Gebraucht Kauf auch ne Alternative wäre könnte man nachschauen was es bei dir in der Umgebung + 100 km bei Ebaykleinanzeigen gibt daher PLZ & WOHNORT wären hilfreich....

Daher die grundsätzliche Frage wie hoch ist das tatsächliche Budget ???



[Beitrag von Archangelos am 03. Jun 2017, 08:55 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
[Kaufberatung] Soundbar 2.1 oder 3.1
sheises am 20.07.2012  –  Letzte Antwort am 08.12.2012  –  3 Beiträge
Kaufberatung kleines 2.1/3.1 System
Schwarzberry am 08.10.2013  –  Letzte Antwort am 09.10.2013  –  2 Beiträge
2.1, 3.1 oder 5.1?
tinofino am 26.11.2017  –  Letzte Antwort am 26.11.2017  –  3 Beiträge
2.1 bzw. 3.1
sunnyboy24 am 08.10.2011  –  Letzte Antwort am 27.10.2011  –  14 Beiträge
Heimkinosystem von 5.1 --> 2.1 / 3.1
buzzdeh am 04.03.2017  –  Letzte Antwort am 05.03.2017  –  19 Beiträge
Kaufberatung AV Receiver für 2.1 bzw 3.1
BastiJahn am 13.08.2017  –  Letzte Antwort am 16.08.2017  –  5 Beiträge
Kaufberatung 3.1 System
flottii am 02.07.2017  –  Letzte Antwort am 03.07.2017  –  3 Beiträge
Kaufberatung 3.1 System (Einsteiger)
Fahrenheiths am 18.12.2017  –  Letzte Antwort am 19.12.2017  –  2 Beiträge
2.1 / 3.1 was denn nun ?
Letch am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 13.11.2008  –  7 Beiträge
2.1 oder 3.1 im "Billigbereich"
Der_Sebi am 17.11.2010  –  Letzte Antwort am 17.11.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.519 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedtulli22
  • Gesamtzahl an Themen1.426.241
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.145.964

Hersteller in diesem Thread Widget schließen