Frage zu Teufel Ultima 40 aktiv

+A -A
Autor
Beitrag
lesinio
Neuling
#1 erstellt: 26. Feb 2018, 19:26
Hallo Leute,

kann mir jemand sagen ob die Teufel Ultima aktiv 40 später zu einem 5.1 System ausgebaut werden können?

Ich kenn momentan nur ne soundbar oder ein 2.1 unterbringen.

Dachte an die Samsung HW 750 soundbar für 450 Euro oder eben die Teufel Ultima 40 aktiv Club Edition für 999 Euro um diese später auszubauen wenn ich in eine größere Wohnung ziehe:)

Bin auch für andere Tipps dankbar. Nutzung ist 70 film, 30 Musik.
FirestarterXXIII
Inventar
#2 erstellt: 26. Feb 2018, 19:53
Du kannst später mal einen AVR mit Pre Outs anschaffen und die aktiven Lautsprecher z.B.als Fronts verwenden (z.B. Denon X3400).

Also ja.

Du könntet allerdings z.B.auch einen Denon X1400 besorgen und, nach und nach, ein 5.1 Set aus passiven Lautsprechern und Subwoofer zusammenstellen, was wohl insgesamt deutlich Geld spart.
FirestarterXXIII
Inventar
#3 erstellt: 26. Feb 2018, 19:55
Das Wichtigste hab ich allerdings vergessen:

Für eine richtige Kaufberatung hier sind Skizze und/oder Bilder vom Raum notwendig, damit wir sehen, was man stellen kann.
JULOR
Inventar
#4 erstellt: 27. Feb 2018, 11:43
und Infos, was du alles anschließen willst, z.B. TV, BR-Player, Konsole, Smartphone usw. So kann dir keiner sagen, was besser zu dir und deinen Bedürfnissen passt.

Tipps für die Planung eines Heimkinos und das Erstellen einer Kaufberatung hier:
www.av-wiki.de/kaufberatung
sohndesmars
Stammgast
#5 erstellt: 27. Feb 2018, 11:46
Hallo lesino,
Ultima 40 aktiv bedeutet bestenfalls 2.1-System. Zwar hat der aktive Part des Systems HDMI-, BT-, S/PDIF- und Line-Eingang (analog). Aber keinen Ausgang für Rears. Ein AVR-Receiver (5.1) wäre später also unerlässlich. Nur wie willst du da die Ultima 40 aktiv dran anbinden, so dass die Einmessautomatik des Receivers damit klar kommt? Dann besser gleich passende Stand- oder Kompaktboxen für die Front besorgen, einen Subwoofer und ein 5.1-Receiver, der einstweilen als 2.1-System konfiguriert ist. Wenn dir das Design der Teufel UL40 gefällt, kannst du auch die Passivvariante kaufen. Gibt es gerade mal wieder als "Sonderangebot": 399,-Euro. Klanglich deutlich überlegen sind bei Teufel natürlich die T500F16.
Von Soundbarlösungen kann ich nur abraten, wenn tatsächlich 30% Musikhören anfallen.
JULOR
Inventar
#6 erstellt: 27. Feb 2018, 11:49

Wenn dir das Design der Teufel UL40 gefällt, ...

Und vor allem der Klang. Da gibt es doch deutliche Unterschiede.
lesinio
Neuling
#7 erstellt: 27. Feb 2018, 12:25
Danke erstmal für die Antworten. Ich habe stand jetzt nur Platz für zwei Standlautsprecher rechts und links neben dem Fernseher. Strebe aber eine Lösung an, die mir in der Zukunft ein Upgrade möglich macht. Fand daher die Lösung mit den Ultima 40 aktiv interessant. Finanziell wäre momentan nur ein Receiver mit zwei Lautsprechern drin. Ich hatte gehofft mit dem Teufelsystem gut für die Zukunft aufgestellt zu sein (einfach später anderen Receiver kaufen) und klanglich für den Moment das beste rauszuholen. Die Alternative wäre halt ne soundbar für 1,5 Jahre zum Übergang.
FirestarterXXIII
Inventar
#8 erstellt: 27. Feb 2018, 15:10
Die passive Variante der 2 Lautsprecher kostet 400€. Ein Denon X1400 manchmal im Angebot 333€. Bleiben noch 267€ für einen Subwoofer. So gesehen kein Problem, vorausgesetzt dir gefällt der Klang der Ultima und legst ein paar Euro für einen besseren Subwoofer drauf.


[Beitrag von FirestarterXXIII am 27. Feb 2018, 15:14 bearbeitet]
JULOR
Inventar
#9 erstellt: 27. Feb 2018, 15:50
Mit aktiven LS ein 5.1-System aufzubauen ist teuer (letztlich zahlst du die Elektronik und die Verstärker in den LS und im AVR doppelt und brauchst einen teureren AVR mit Pre-Outs) und mit viel Kabelsalat (zusätzliche Stromanschlüsse) verbunden ohne echten Vorteil. Gerade bei deinem knappen Budget ist das ein Schnellschuss, der dich in 1-2 Jahren 1000€ extra kosten kann.
Die passive Variante mit AVR halte ich auch für flexibler und besser erweiterbar. Das können weder eine Soundbar noch Aktiv-LS leisten. Auch kannst du dann einfacher die LS wechseln, falls du dich da mal verändern willst.

Letzlich bleibt es aber abhängig von deinen Vorstellungen und Möglichkeiten, von denen wir noch wenig wissen.


[Beitrag von JULOR am 27. Feb 2018, 15:54 bearbeitet]
lesinio
Neuling
#10 erstellt: 27. Feb 2018, 16:39
Ich bin derzeit wieder Student und wohne in einer 1-Zimmer Wohnung. Ich möchte beim tv schauen (Sony kd 65 xe9005) einen guten Sound und ab und an die Musik ordentlich aufdrehen können. Ferner wer es schön für die Zukunft gut aufgestellt zu sein, sobald mehr Platz vorhanden ist.

Mittlerweile habe ich glaube ich verstanden, dass ich mit nem av und Passivlautsprechern besser fahren würde. Beim örtlichen mm könnte ich den pioneer vsx Lx 302 s für 450 Euro erwerben. Wurde mir dort empfohlen. Wäre das ein deutliches Upgrade zum Denon 1400?
JULOR
Inventar
#11 erstellt: 27. Feb 2018, 16:48
Nö. Eher ein Downgrade. Das Einmesssystems des Denons ist besser. Dafür kann der Pio einige Dinge, die du nicht brauchst. Wenn's günstig sein soll, geht ein Pio VSX-832. Im Handel gibt es leider die Tendenz, teurere Verstärker zu verkaufen.
Schau mal hier: www.av-wiki.de/av-receiver

Was wäre denn mit Kompaktlautsprechern? Z.B. die Ultima 20 (wenn's die denn sein sollen) und ein Subwoofer, wie den Argon BASS8. Wenn du Platz hast, kommen die dann nach hinten und du kaufst dir passende LS und ggf. Center für die Front. Spart nochmal Geld und viel Platz für Stand-LS hast du in deiner Bude vermutlich auch nicht.
Plinde_
Neuling
#12 erstellt: 03. Mai 2018, 18:41
Nabend zusammen,

Ich hab mal flott ne Frage....

Und zwar hat sich ein Freund von mir vor ca nem Jahr die besagten Teufel-Lautsprecher gegönnt.
Jetzt ist er durch einen Zufall in den Besitz eines Onkyo TX SR 706 gekommen.
Meine Frage lautet nun, ob er diesen Verstärker überhaupt mit den Boxen nutzen kann.
Er will auf Dauer auch auf ein 5.1 ausbauen, aber sich eigentlich nicht von den aktiven Teufeln trennen.

Vielen Dank schon mal für eure Antworten!

MfG Plinde
Lacelte
Inventar
#13 erstellt: 03. Mai 2018, 18:45

Meine Frage lautet nun, ob er diesen Verstärker überhaupt mit den Boxen nutzen kann.


Ja, er hat Pre-Outs!
Plinde_
Neuling
#14 erstellt: 03. Mai 2018, 18:49
Oh, das ging ja flott! 😄 Danke für die schnelle Antwort.

Bin gleich mal gespannt....heute soll er angeschlossen werden.
Lacelte
Inventar
#15 erstellt: 03. Mai 2018, 19:03

Plinde_ (Beitrag #14) schrieb:
Oh, das ging ja flott! 😄 Danke für die schnelle Antwort.

Bin gleich mal gespannt....heute soll er angeschlossen werden.

Auf was genau bist du gespannt?
Ein AVR klingt nicht, das einzige was "Klang" erzeugt ist der Lautsprecher und der Raum, in denen sie stehen! - Es gibt keine Klangunterschiede bei AVRs, bzw. Transistoren. - Vor allem nicht, wenn sie per Pre-Out angeschlossen werden


[Beitrag von Lacelte am 03. Mai 2018, 19:04 bearbeitet]
Plinde_
Neuling
#16 erstellt: 03. Mai 2018, 19:07
Ich bin gespannt, ob das mit den Pre Outs wirklich klappt.

Laut dem Kundendienst von Teufel klappt das angeblich nur bedingt.
Lacelte
Inventar
#17 erstellt: 03. Mai 2018, 19:12
Wie soll man sie sonst anschließen können?
Jede (eigenständige) Vorstufe, hat so genannte Pre-Outs..
Welche Möglichkeit sollte es sonst geben, um aktive Lautsprecher an zu schließen
Naja, wir werden sehen..
Plinde_
Neuling
#18 erstellt: 03. Mai 2018, 19:20
Also, ich selbst habe nicht mit dem Kundendienst telefoniert & habe auch keine aktiven Boxen.
Bin daher auch ziemlich planlos....laut Teufel soll bei Betrieb über Pre Out die aktive Box auch nicht am Stromnetz angeschlossen sein.

Es wird also ein spannendes Unterfangen! 😅
Fuchs#14
Inventar
#19 erstellt: 03. Mai 2018, 19:37
Was für ein Blödsinn
JULOR
Inventar
#20 erstellt: 04. Mai 2018, 09:38
Gibt es keine Bedienungsanleitung?
Hier: https://www.teufel.d...aktiv-bda-de-web.pdf

Klar brauchen die Strom. Und der Verstärker Pre-Outs. Aber warum will er den anschließen? Kann doch fast alles direkt an die Teufel. Der Onkyo ist quasi nur ein Umschalter und Lautstärkeregler.
Fuchs#14
Inventar
#21 erstellt: 04. Mai 2018, 09:40
Das ganze ist relativ planlos, da wären passive Lautsprecher die bessere Wahl.
Plinde_
Neuling
#22 erstellt: 04. Mai 2018, 10:07
Hm, ja, ich würde es auxh als planlos bezeichnen, wenn man den Receiver fast geschenkt bekommt.

Und das auch noch knapp ein Jahr später. Ich werde ihn mal drauf hinweisen, das er sowas vor ca nem Jahr hätte wissen sollen......man man man.
Plinde_
Neuling
#23 erstellt: 04. Mai 2018, 10:10
Hab's ihm grade gesagt, er war am Entgraten.

Also, so ein Fehler wird ihm jetzt nicht mehr passieren! 👍
JULOR
Inventar
#24 erstellt: 04. Mai 2018, 12:27

Er will auf Dauer auch auf ein 5.1 ausbauen

Wenn dieser Wunsch schon vor einem Jahr bestanden hat, waren die Aktiven die falsche Wahl. Für das Geld hätte er ein Ultima 5.1-Set bekommen, den AVR braucht er dann sowieso.

Man muss den AVR ja nicht einsetzen, nur weil man ihn geschenkt bekommen hat. Die Aktiv-LS kann er weiter verwenden, einen Vorteil gegenüber den passiven Ultima haben sie aber nicht mehr.
Plinde_
Neuling
#25 erstellt: 04. Mai 2018, 12:43
Jepp, dem kann ich so zustimmen.
Fuchs#14
Inventar
#26 erstellt: 04. Mai 2018, 12:51
Meine Vorgehensweise wäre: Die aktiven verkaufen und für das Geld ein komplettes 5.1 Set kaufen.
Plinde_
Neuling
#27 erstellt: 04. Mai 2018, 13:09
Hm, nun gut. Aber über weitere Vorgehensweisen wollte ich gar nicht schreiben, eigentlich wollte ich ja nur wissen, ob der Anschluss möglich ist.

Was mein Kumpel da jetzt von macht, ist ja sein Ding....

Ich selbst bin mit meinem Denon & dem Nuline 264 mehr als zufrieden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Ultima 20 (Aktiv)
finn2212 am 11.04.2019  –  Letzte Antwort am 12.04.2019  –  2 Beiträge
Preisentwicklung Teufel Ultima 40
Shabazz77 am 06.09.2017  –  Letzte Antwort am 06.09.2017  –  2 Beiträge
Teufel Ultima 40 Kaufen?
Svenh1402 am 07.02.2014  –  Letzte Antwort am 08.02.2014  –  5 Beiträge
Teufel Ultima 40 mk2 + Subwoofer
Hoizi am 25.12.2015  –  Letzte Antwort am 27.12.2015  –  2 Beiträge
Kaufberatung für Teufel Ultima 40
Conker94 am 29.09.2012  –  Letzte Antwort am 30.09.2012  –  13 Beiträge
5.1 Teufel Ultima 40 - Verstärker?
Waffelmeister am 09.08.2014  –  Letzte Antwort am 10.08.2014  –  4 Beiträge
Receiver für Teufel Ultima 40
boxdamage am 05.10.2014  –  Letzte Antwort am 06.10.2014  –  2 Beiträge
Ultima 40 Surround
Barnburner am 08.09.2013  –  Letzte Antwort am 20.01.2014  –  6 Beiträge
AV- Receiver zu Teufel Ultima 40 Surround
Netlike am 28.09.2014  –  Letzte Antwort am 30.09.2014  –  10 Beiträge
Welchen SW zu Teufel Ultima 40 Surround
TrickZs am 20.10.2015  –  Letzte Antwort am 09.11.2015  –  27 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder866.421 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedDennis_Bender
  • Gesamtzahl an Themen1.444.961
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.496.870

Hersteller in diesem Thread Widget schließen