Kaufberatung AV Receiver für PS5

+A -A
Autor
Beitrag
AlexDudemeister
Neuling
#1 erstellt: 18. Jun 2021, 18:47
Moin zusammen,

ich hatte das Glück endlich eine PS5 ergattern zu können. Jetzt möchte ich meinen AV Receiver erneuern, um entsprechend 4k@60FPS zocken zu können und Filme/Serien mit besserer Qualität genießen kann. Zusätzlich wäre es gut, wenn das System auch 5.1 unterstützt, für den Fall dass ich entsprechend upgraden möchte. Center + 2 Frontlautsprecher habe ich bereits, ebenfalls einen Subwoofer, welchen ich aber nicht angeschlossen habe. Alternativ ist auch 2.1 in Ordnung.

Aktuelles Setup:

PS5
Receiver: Marantz NR 1504
Fernseher: Philips Ambilight 65 PUS 6754

Budget: 500-700,- EUR

Habe vereinzelt gelesen dass es Probleme mit den HDMI 2.1 Anschlüssen gibt, aber das sind eher "ältere" Infos und ich weiss nicht, ob das Problem noch besteht oder per Software-Update behoben werden kann/konnte.

Bin in dem ganzen Thema auch eher so semi drin, daher bitte nicht so hochkompliziert, ansonsten tu ich mir schwer :-) Falls noch Infos gebraucht werden, stelle ich gerne mehr zur Verfügung.

Liebe Grüße
Alex
Einsteiger_
Inventar
#2 erstellt: 18. Jun 2021, 19:06
Neue AVR sollten im Herbst kommen,dann sollte das Problem eventuell behoben sein,und eventuell sind dann auch,
mehrere HDMI 2.1 Anschlüsse vorhanden.
Und dann sind hoffentlich auch die Preise,nicht mehr so hoch,und hoffentlich sind die AVR dann auch wieder genügend verfügbar.

j3kyll
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Jul 2021, 10:15
Ich hab mir vor bisschen weniger als einem Jahr den Denon AVC X3700H geholt, auch weil ich zum Release eine PS5 ergattert habe. Der hat einen HDMI 2.1 Anschluss für 4k/120fps oder 8k/60fps. Braucht man aber beides eh nicht zur Zeit, zumindest solange die Spiele noch für die PS4 mitentwickelt werden.

Ich bin super happy mit dem Receiver, der liegt wahrscheinlich etwas über deinem Budget. Aber ich finde, die Investition hat sich gelohnt.
Einsteiger_
Inventar
#4 erstellt: 02. Jul 2021, 10:18
Du weißt schon,worum es eigentlich geht ?
Und hast du auch Post 2 gelesen. ?



[Beitrag von Einsteiger_ am 02. Jul 2021, 10:22 bearbeitet]
j3kyll
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Jul 2021, 10:30
Na der TE wollte doch einen Receiver für seine PS5 haben mit HDMI 2.1, oder?
Einsteiger_
Inventar
#6 erstellt: 02. Jul 2021, 10:36
Du weißt schon,das der Hersteller das Problem hat

Fehlerhafte HDMI-2.1 Chips im Umlauf

Deshalb auch zusätzlich der Hinweis mit dem Herbst.

Und schön wenn du mit dein Gerät glücklich bist,aber ich persönlich würde warten,
bis die neuen Geräte verfügbar sind,ansonsten ärgert man sich jeden Tag,sobald man das Gerät sieht.



[Beitrag von Einsteiger_ am 02. Jul 2021, 10:39 bearbeitet]
j3kyll
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Jul 2021, 11:34
Das mit den fehlerhaften Chips habe ich auch gelesen. Ich hatte aber anscheinend Glück mit meinem Receiver, weil ich keinerlei Probleme habe und der schnurrt wie ein Kätzchen

In diesem Sinne würde ich auf den Rat von Einsteiger_ hören und noch ein bisschen warten. Wenn du @TE aber super ungeduldig bist und 300€ zusätzlich unter deinem Bett gefunden hast, dann kann ich den Denon nur empfehlen.

Viele Grüße
Matz71
Inventar
#8 erstellt: 03. Jul 2021, 18:29
Auch deiner hat das Problem.
Nemesis200SX
Inventar
#9 erstellt: 03. Jul 2021, 18:34
Wofür genau braucht der TE einen AVR mit HDMI 2.1? Er schreibt er will 4K60hz und hat einen TV von 2019. Da tuts jeder gebrauchte günstige AVR der letzten Jahre.

Wenn dann mal ein neuer TV kommt kann man sich gedanken über HDMI 2.1 machen, bis dahin sind dann auch fehlerfreie AVRs erhältlich.
Koray-2403
Stammgast
#10 erstellt: 03. Jul 2021, 19:37
Wobei der HDMI-2.1 Fehler nicht bei der PS5 auftritt.
Nemesis200SX
Inventar
#11 erstellt: 03. Jul 2021, 19:56
Trotzdem wird man ja wohl kaum wissentlich ein fehlerhaftes Gerät kaufen
Koray-2403
Stammgast
#12 erstellt: 03. Jul 2021, 20:14
Auch deshalb warte ich brav die nächsten Monate ab.

Edit: Möchte mir auch einen Hdmi 2.1-fähigen AVR holen. Hatte auf die neuen Onkyos mit Dirac gehofft aber glaube das wird dieses Jahr nicht mehr.


[Beitrag von Koray-2403 am 03. Jul 2021, 20:16 bearbeitet]
AlexDudemeister
Neuling
#13 erstellt: 03. Jul 2021, 20:21
Mein TV wird nicht für ewig bleiben, und dann möchte ich nicht nochmal einen neuen AVR kaufen müssen, nur weil ich nun ein TV Upgrade habe. Oder habe ich da einen Denkfehler?

Daher auch mein Hinweis, bin nicht so tief in der Materie drin, daher frage ich nach
Nemesis200SX
Inventar
#14 erstellt: 03. Jul 2021, 20:50
Kauf nen gebrauchten AVR für 200€, den bekomnst du dann ohne viel Verlust wieder verkauft. Nen HDMI 2.1 fähigen AVR würde ich aus der aktuellen modellpalette nicht kaufen, denn es sind fehlerhafte und fehlerfreie Versionen am Markt, die man aber vorab nicht unterscheiden kann
Koray-2403
Stammgast
#15 erstellt: 03. Jul 2021, 21:01
Doch kann man. Es gibt auf der Seite von Denon und Marantz die Möglichkeit die Seriennummer einzugeben, ob der "Dongle" erforderlich ist für dein Gerät, um Hdmi Fehler zu umgehen. Das heißt, wenn da rauskommt, dass es nicht erforderlich ist, dass dein anvisiertes Gerät den Bug nicht hat. Klar, dafür braucht man die Seriennummer, was bei Internetbestellungen schwierig ist. Aber dafür könnte man ggfs vor Bestellung vorab anfragen.
Nemesis200SX
Inventar
#16 erstellt: 03. Jul 2021, 21:05

Klar, dafür braucht man die Seriennummer, was bei Internetbestellungen schwierig ist.

Genau das meine ich. Egal ob Internet oder in einem Geschäft vor Ort, man muss die OVP öffnen und ob das der Händler macht ist nicht garantiert. Von außen ist es nicht ersichtlich


[Beitrag von Nemesis200SX am 03. Jul 2021, 21:09 bearbeitet]
Einsteiger_
Inventar
#17 erstellt: 04. Jul 2021, 07:51
@Koray-2403

Wenn ich persönlich zum Beispiel ein neues Gerät kaufe, möchte ich ein funktionierendes Gerät besitzen, ohne irgendwelche zusätzliche geräte,
die ich anschließen muss,aber das ist nur meine persönliche Meinung,aber das muss letztendlich,jeder für sich selber entscheiden .



[Beitrag von Einsteiger_ am 04. Jul 2021, 08:01 bearbeitet]
fplgoe
Inventar
#18 erstellt: 04. Jul 2021, 08:26

Nemesis200SX (Beitrag #16) schrieb:
...man muss die OVP öffnen ...

Nicht für die Seriennummer, die ist immer außen aufgedruckt. Ansonsten wäre keine Seriennummerverwaltung möglich. In so fern kann ein Händler da schon vorher nachforschen.

Ich würde auch noch warten, oder explizit anfragen und ggf. alternativ ein Rückgaberecht absprechen, falls es gegenwärtig noch die alten Geräte sind.
Koray-2403
Stammgast
#19 erstellt: 04. Jul 2021, 08:38
Wer nicht, Einsteiger? Wer nicht?
Nemesis200SX
Inventar
#20 erstellt: 04. Jul 2021, 09:23
okay das war mir nicht bekannt. Dann ist es nur umständlich, aber möglich
Einsteiger_
Inventar
#21 erstellt: 04. Jul 2021, 11:26

Koray-2403 (Beitrag #19) schrieb:
Wer nicht, Einsteiger? Wer nicht? :.


Ausnahmen bestätigen leider die Regel,und die werden wahrscheinlich,Glücklich damit sein.



[Beitrag von Einsteiger_ am 04. Jul 2021, 11:27 bearbeitet]
Kosmolske*
Neuling
#22 erstellt: 23. Jan 2022, 16:29
So, Achtung, hier kommt eine Frage, die mit Sicherheit bei dem ein oder anderen Kopf schütteln oder gar einen shitstorm auslösen wird. Aber egal - wer nicht fragt, bleibt dumm.
Warum soll man denn mit dem HDMI der PS5 direkt in den Receiver?
Ich gehe aktuell direkt in den TV und von dort in meinen jetzt noch 15 Jahre alten Yamaha 757 Receiver.
Den möchte ich aber durch was neues ersetzen. Deshalb die Frage - warum so anschließen?
Danke und Gruß, Kosmolske
Nemesis200SX
Inventar
#23 erstellt: 23. Jan 2022, 17:25
Weil viele TVs das audiosignal nur in Stereo durchleiten
Kosmolske*
Neuling
#24 erstellt: 23. Jan 2022, 18:10
Ah, okay. Danke schön.
Ist ein neuer Samsung QLED Q55Q70A.
Bin mit der beschriebenen Verkabelung vom Klang her zufrieden.
Es muss trotzdem Mal wieder ein aktueller Receiver her.
Habe den Yamaha in 2006 neu gekauft.....
Koray-2403
Stammgast
#25 erstellt: 23. Jan 2022, 19:13
Du hast fast immer Qualitätsverluste im Audio, wenn du direkt in TV gehst und Audio vom TV zum AVR schleifst. Bitstream in Dolby oder DTS könnteste zum AVR schleifen, das ist aber nativem PCM, welches von Konsole direkt in AVR geht, hörbar unterlegen. Hab das damals mit der PS4 selbst oft ausprobiert. DTS hat sich basslastig angehört, Dolby war ausgewogener, aber am Besten war definitiv nativer PCM-Mehrkanalton und den hatte ich nur, wenn ich Konsole direkt an AVR hatte.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung AV-Receiver für EPSON TW9400 + PS5
Blaukomma am 08.08.2021  –  Letzte Antwort am 14.08.2021  –  3 Beiträge
Kaufberatung Soundbar für LG B9 / PS5
turbobaby am 16.02.2021  –  Letzte Antwort am 16.02.2021  –  4 Beiträge
Kaufberatung AV Receiver
forrest666 am 13.11.2020  –  Letzte Antwort am 14.11.2020  –  10 Beiträge
Welcher Receiver für ps5?
Rodukaime am 01.04.2020  –  Letzte Antwort am 30.12.2020  –  21 Beiträge
Kaufberatung für AV-Receiver
ivangrozni am 05.09.2006  –  Letzte Antwort am 06.09.2006  –  3 Beiträge
Kaufberatung für AV Receiver
nordgermane am 21.12.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2009  –  48 Beiträge
Kaufberatung für AV-Receiver
ladi am 06.02.2010  –  Letzte Antwort am 06.02.2010  –  18 Beiträge
Kaufberatung für AV Receiver
nobsy1984 am 20.02.2011  –  Letzte Antwort am 21.02.2011  –  5 Beiträge
Kaufberatung für AV-Receiver
*Tali* am 27.11.2011  –  Letzte Antwort am 27.11.2011  –  11 Beiträge
Kaufberatung für AV-Receiver
robin-che19 am 30.03.2013  –  Letzte Antwort am 31.03.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Top Produkte in Kaufberatung Surround & Heimkino Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.942 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedRestekOptima
  • Gesamtzahl an Themen1.529.044
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.095.058

Top Hersteller in Kaufberatung Surround & Heimkino Widget schließen