Kaufberatung Receiver mit Dolby Atmos

+A -A
Autor
Beitrag
QUEENFAN
Stammgast
#1 erstellt: 25. Nov 2022, 11:25
Hallo,

bin auf der Suche nach einem Update mit Dolby Atmos für meinen Onkyo TXNR616.
Brauche keine große Leistung, da nur ein Wohnzimmer mit ca. 16m² vernünftig zu beschallen ist.
Weiterhin sollte auch das Abspielen per LAN/DLNA möglich sein.
2x HDMI Out für TV und Beamer sollte er auch haben.

Edit: MQA-Unterstützung wäre auch nicht verkehrt ;-) Ja ich weiß, ist lossy aber in jedem Fall deutlich höhere Qualität als CD.

Gerne auch Vorschläge für Geräte, die es neu nicht mehr zu kaufen gibt.

Vielen Dank.


[Beitrag von QUEENFAN am 25. Nov 2022, 14:04 bearbeitet]
dackelodi
Inventar
#2 erstellt: 25. Nov 2022, 13:04
Moin,

Budget? Anzahl LS? Sonstige spezielle Wünsche bei zb Upmixer?
QUEENFAN
Stammgast
#3 erstellt: 25. Nov 2022, 13:57
Budget wäre bis maximal 1.000.- EUR.
LS aktuell 5.1, zukünftig + 2/4/6 Decken-LS.
dackelodi
Inventar
#4 erstellt: 25. Nov 2022, 14:04
Okay, ich würde erst mal überlegen, wo die Reise hingehen soll. 2 Decken Lautsprecher bekommst du locker hin in neu. bei 9.1 bzw 5.x.4 wird's schon etwas teurer und mit 1000,00 € zumindest neu aktuell schwierig. 11.1 ist dann dementsprechend noch mal teurer. Je nachdem wie lang "zukünftig" ist, würde ich erstmal beim Onkyo bleiben oder zb einen 7.1 Denon nehmen.

VG
QUEENFAN
Stammgast
#5 erstellt: 25. Nov 2022, 14:08

dackelodi (Beitrag #4) schrieb:
Okay, ich würde erst mal überlegen, wo die Reise hingehen soll. 2 Decken Lautsprecher bekommst du locker hin in neu. bei 9.1 bzw 5.x.4 wird's schon etwas teurer und mit 1000,00 € zumindest neu aktuell schwierig. 11.1 ist dann dementsprechend noch mal teurer. Je nachdem wie lang "zukünftig" ist, würde ich erstmal beim Onkyo bleiben oder zb einen 7.1 Denon nehmen.

VG


Nur um Mißverständnissen vozubeugen: Das Budget von 1.000.-EUR max. ist ausschließlich für den Receiver gedacht.
Lohnen sich denn mehr als 2 Deckanlautsprecher wirklich oder ist der Unterschied zu 2 DL zu gering bzw. gibt es noch zu wenig Filmmaterial, das den passenden Ton liefert?
dackelodi
Inventar
#6 erstellt: 25. Nov 2022, 14:14
Wie so oft kommt es drauf an

Also, wenn du ein 5.1 nach Vorgaben gestellt hast und das funktioniert, ist ein 5.x.4 sicherlich geiler, sofern du es platziert bekommst.

Ja entsprechendes Film-Material ist deutlich weniger vertreten als zb 5.1, aber dass wird ja zunehmend mehr, darüber hinaus gibts es aber auch upmixer (kostet natürlich auch wieder Geld)

Wenn du 5.1 schon kompromissbehaftet stellen kannst, ist schon fraglich, ob x.x.2 nicht doch schon die bessere Lösung ist.

Wenn du magst zeig mal den Raum, dann kann man eher helfen.
QUEENFAN
Stammgast
#7 erstellt: 25. Nov 2022, 14:59
Hier eine "Skizze" unseres Wohnzimmers, die hoffentlich weiterhilft

wohnzimmer_1160412
dackelodi
Inventar
#8 erstellt: 25. Nov 2022, 15:08
Ja guck, dass ist ein gutes Beispiel für "ich würde umstellen oder maximal auf 5.x.2 gehen"

Die Couch steht leider zu nah an der Wand als das du da vernünftig Rearheights installieren kannst, Surrounds sind ja schon suboptimal.

Ist umstellen eine Option.


Dolby Setup Guide
QUEENFAN
Stammgast
#9 erstellt: 25. Nov 2022, 17:23
Umstellen ist schwierig, weil an der rechten Wand nicht nur ein 65" 4K TV, sondern auch eine Leinwand hängt, die vor dem TV herunterfährt, wenn der links mittig an der Decke montierte Full-HD 3D Beamer aktiviert wird.

Oder meinst Du nur die Couch etwas von der Wand wegstellen?
dackelodi
Inventar
#10 erstellt: 25. Nov 2022, 17:27
Die Couch von der Wand weg würde definitiv helfen.
QUEENFAN
Stammgast
#11 erstellt: 25. Nov 2022, 17:39
Wie weit weg ungefähr würde etwas bringen?
dackelodi
Inventar
#12 erstellt: 25. Nov 2022, 20:25
Wenn es dir um x.x.4 geht, müsste man rechnen. Für gut gestellte Rears so 50-70 cm minimum, je mehr desto besser. Wobei, kannst du die kompletten 4 m ausnutzen? Dann kommt’s ja schon fast hin mit den Winkeln

51_573072
Denon_1957
Inventar
#13 erstellt: 25. Nov 2022, 20:29
Buget erhöhen dann hast du etwas richtiges https://www.otto.de/...riationId=1173873159 den hab ich letzte Woche gekauft.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung: "Kleiner" Dolby Atmos Receiver
Lightning777 am 11.01.2016  –  Letzte Antwort am 12.01.2016  –  2 Beiträge
Kaufberatung Dolby Atmos Lautsprecher
Stingray73 am 03.11.2019  –  Letzte Antwort am 03.11.2019  –  3 Beiträge
Kaufberatung Dolby Atmos Anlage
Audiohendrik am 31.08.2018  –  Letzte Antwort am 01.09.2018  –  6 Beiträge
Kaufberatung Dolby Atmos 5.1.4
Auggiman am 30.05.2019  –  Letzte Antwort am 01.06.2019  –  10 Beiträge
Kaufberatung Atmos AV-Receiver
PrinceJoce am 30.08.2016  –  Letzte Antwort am 30.08.2016  –  4 Beiträge
Kaufberatung Dolby Atmos ja /Nein ?
Joda123 am 11.10.2015  –  Letzte Antwort am 11.10.2015  –  11 Beiträge
Surround-Kaufberatung Dolby Atmos Dachschräge
Kubia am 13.04.2022  –  Letzte Antwort am 13.04.2022  –  4 Beiträge
Kaufberatung Dolby Atmos Receiver 5.1.2 bzw. 5.1.4
markus_u am 14.11.2015  –  Letzte Antwort am 20.11.2015  –  4 Beiträge
Kaufberatung Dolby Atmos Receiver bis 350,-?
Elektroaffe95 am 05.02.2018  –  Letzte Antwort am 05.02.2018  –  4 Beiträge
Dolby Atmos Receiver
Johnny28 am 19.08.2018  –  Letzte Antwort am 22.08.2018  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2022

Anzeige

Top Produkte in Kaufberatung Surround & Heimkino Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.279 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedtphzitvjs
  • Gesamtzahl an Themen1.535.283
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.212.196

Top Hersteller in Kaufberatung Surround & Heimkino Widget schließen