Kopiert: Mehr Klang aus einer B&W CDM 7 SE

+A -A
Autor
Beitrag
alexv1
Stammgast
#1 erstellt: 27. Mrz 2006, 04:42
Hallo,

vielleicht habe ich meine Anfrage im Bereich Stereo/ Lautsprecher falsch platziert. Ich versuche es daher noch mal hier:

Also, ich betreibe meine CDM 7 SE an einem Denon AVR 3802. Nach einem Besuch beim HIFI-Händler meines Vertrauens, wo ich eine B&W 805 an einem Marantz Vollverstärker gehört habe (weiss leider nicht mehr die genaue Bezeichnung, Preis so um 1.000 Euronen) bin ich irgendwie unzufrieden. Mir fehlt zuhause etwas die Luftigkeit in der Darstellung. Beim Händler, wo sicher auch optimale Raumakustik zu finden ist, war das Klangbild ich sag mal abgelöster von den Schallwandlern. Player war ein Denon 1920. Kurz und gut, ich habe den Drang nach Verbesserung.

Nur wo fange ich am besten an, kann mir ja nicht alles auf einmal nach Hause zum probehören holen?
1.)Meinen alten Medion-DVD-Player austauschen gegen Denon 1920 (300 Euro) - bringt das auf der Audio Schiene wirklich so eine Klanggewinn. Ja, ich weiss, viele halten von den Fachzeitschriften nicht viel aber nach S****... steigt die Klangpunktzahl von etwa 40 auf über 50 Punkte.In manchen Foren vertritt man auch die Meinung, dass es bei digitaler Übertragung Player-Verstärker kaum Klangunterschiede geben kann.
Auf SACD und ggf. HDMI kann ich mglw. verzichten, so dass auch die üblichen Verdächtigen von Panasonic etc. in Frage kommen.
2.)Neuer AVR mit Kostenpunkt ca. 1.300 Euro, z.B. für einen 3806. Ist es das Wert?
3.)Eine Endstufe/Verstärker an die Pre-Outs ranhängen, z.B. Rotel oder Arcam? Gibt es gebrauchte Alternativen? Es muss ja nicht unbedingt viel kosten.
4.)B&W 805 kaufen?

Mich würde da mal Eure Meinung interessieren. Mir ist schon klar, dass eine Surround-Receiver kein Vollverstärker und für eine andere Musikwiedergabe gedacht ist. An der Aufstellung habe ich auch schon rumgespielt. Unter den CDM 7 sind auch schon Spikes.

Gruß Alex
Maastricht
Inventar
#2 erstellt: 27. Mrz 2006, 11:09
Wenn der Raum akustisch akzeptabel ist, optiere ich für einen anderen Verstärker (und dann einen anderen DVD-Spieler). B&W und Denon passen meiner Meinung nach nicht so gut zusammen wie z.B. B&W und Marantz.
alexv1
Stammgast
#3 erstellt: 27. Mrz 2006, 13:27
Ja, mag wohl sein. Hatte früher eine Prologic Vor/End-Kombi von Rotel. Die hatte schon mehr Dampf...

An welchen Marantz dachtes Du so?

Gruß
Hörnschen
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 31. Mrz 2006, 16:51
für mich gibts da nur eins
kauf die ne 800er B&W
Dann bist du sicher zufrieden!!!
alexv1
Stammgast
#5 erstellt: 01. Apr 2006, 11:04
jjjjjein... bin ja auch am überlegen. Der Händler hat mir angeboten als erstes meine CDM mal im Studio gegen die 805'er zu hören und wenn ich dann immer noch Interesse habe die 805 mal mitzunehmen.

Ich werde da noch mal in mich gehen. DVD-Player bringt nach meinen zwischenzeitlichen Tests nicht so viel. Liegt wohl daran, dass ich eine Digi-Kabel und dadurch den D/A-Wandler im AVR nutze.

Gruß Alex
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche AVR für B&W CDM-1NT
Theflixerth am 07.12.2010  –  Letzte Antwort am 08.12.2010  –  5 Beiträge
AVR Kaufberatung für B&W
Kingbing88 am 14.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  7 Beiträge
AV-Receiver für B&W CDM 1 gesucht
Az0815 am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  2 Beiträge
passender AVR für B&W CDM 7/CC 6/DS 6 gesucht
sunset04 am 05.01.2014  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  3 Beiträge
B&W CM-Serie
dreamer78 am 14.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  13 Beiträge
B&W 683S2 oder Dali Zensor 7
Trefzer am 12.12.2015  –  Letzte Antwort am 12.12.2015  –  4 Beiträge
B&W DM600er Reihe... ??!!
HEN69 am 02.12.2003  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  40 Beiträge
B&W oder Final
Edwin71 am 03.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.12.2009  –  4 Beiträge
B&W 703 - Komponentensuche
thewomanizer am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 25.02.2009  –  7 Beiträge
Canton oder B&W
tester0815 am 19.07.2005  –  Letzte Antwort am 21.07.2005  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.462 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedHdmut
  • Gesamtzahl an Themen1.426.091
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.143.447

Hersteller in diesem Thread Widget schließen