Ton über ARC nicht da?

+A -A
Autor
Beitrag
Vectarier
Stammgast
#1 erstellt: 25. Jun 2012, 12:58
Hi,
habe einen LG 47LW451S, daran via HDMI 1(ARC-Channel) die Panasonic BFT-800(BluRay 3D-Soundbar), an HDMI2 des LG hängt noch ein Apple TV2 und TV schaue ich über den internen Tuner des LG.

Wenn ich jetzt Fernsehen schaue und habe beim BFT ARC aktiviert(beim LG natürlich auch) kommt kein Ton aus dem BFT, warum ist das so, muss ich da noch was beachten???
Gruß und Danke vorab.
Passat
Moderator
#2 erstellt: 26. Jun 2012, 13:04
Du musst am TV auch einstellen, das der Ton extern ausgegeben werden soll.

Grüsse
Roman
Pascha123
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Jun 2012, 13:29
Ich glaub LG hat überhaupt kein ARC, oder zumindestens verwenden Sie den Kürzel für ein anderes feature. Hab den PM670s welcher laut LG ARC unterstüzen soll. HDMI Kabel sollte auf 1.4 kompatibel sein.
Bekomme den Sound aber nur über den Optischen zustande.

Gruß

Pascha
Vectarier
Stammgast
#4 erstellt: 26. Jun 2012, 13:34
Hi,
also im LG Menü steht ARC und am HDMI1 Ausgang steht auch ARC, also ist das der ARC-Channel, ist natürlich auch im LG Menü aktiviert.

Ich glaube auch das ich mal ein anderes Kabel ausprobieren werde, evtl. liegt es daran.
Gruß
Passat
Moderator
#5 erstellt: 26. Jun 2012, 13:36
Es liegt nicht am Kabel.
Ausnahmslos jedes HDMI-Kabel, egal wie alt, funktioniert mit dem ARC.

ARC aktivieren reicht nicht!
Du musst dem TV explizit sagen, das er nicht die TV-Lautsprecher nutzen soll, sondern externe Lautsprecher.
Da muß es noch einen entsprechenden Punkt geben.

Grüsse
Roman
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 26. Jun 2012, 13:38
bei LG heißt ARC meines Wissen Simplink.

HDMI-Kabel haben keine Versionierung. Standard und High Speed haben keine Probleme mit ARC.

Wenn das Kabel das Bild überträgt würde es mich stark wundern wenn kein Ton gehen sollte. Entweder geht alles oder nix.
ctu_agent
Inventar
#7 erstellt: 26. Jun 2012, 13:57
Nur zur Info:
Simplink ist die LG Bezeichnung für HDMI CEC. ARC heißt auch bei LG ARC

Allerdings muss f. ARC auch immer HDMI CEC am TV und AVR aktiviert sein.
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 26. Jun 2012, 14:08
danke für die klarstellung
Pascha123
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 26. Jun 2012, 14:35
ARC (Aspect Ratio Correction)

Nur mal so nebenbei, unter Spezifikation bei dem 60pm670s auf der LG Seite
Passat
Moderator
#10 erstellt: 26. Jun 2012, 15:08
Im Simplylink-Menü muß man die Tonausgabe umstellen.

Im Übrigen hat der TV lt. Anleitung gar kein HDMI-ARC.
Man muß den per optischem Kabel anschließen.

Grüsse
Roman
ctu_agent
Inventar
#11 erstellt: 26. Jun 2012, 19:27

Pascha123 schrieb:
ARC (Aspect Ratio Correction)

Nur mal so nebenbei, unter Spezifikation bei dem 60pm670s auf der LG Seite


Auch mal nur nebenbei - wir meinen hier was anderes.
ARC = Audio Return Chanel
Ist eine spezifierte HDMI Funktion zur Tonübertragung des internen TV-Tuners an den AVR.
Vorteil: die sonst notwendige zusätzliche Audioverbindung entfällt.

Hat daher nichts mit Aspect Ratio Correction zu tun.

Unterstützt der LG dieses Feature nicht, kann es auch nicht funktionieren.
Allerdings schreibt TE im Eröffnungspost ausdrücklich, das er sein Pana System an HDMI 1 ("ARC-Chanel") angeschlossen hat.
Passat
Moderator
#12 erstellt: 26. Jun 2012, 19:57
Lt. der bei LG herunterladbaren Anleitung kann das TV-Gerät zwar 3D, aber keinen ARC!

ARC steht in der Anleitung tatsächlich für Aspect Ratio Correction und nicht für Audio Return Channel.

Grüße
Roman
Vectarier
Stammgast
#13 erstellt: 27. Jun 2012, 05:57
Hi,
danke schonmal für die ganzen Infos:
Zur Versionisierung von HDMI das: http://de.wikipedia.org/wiki/High_Definition_Multimedia_Interface

Wenn ich das ARC(Aspect Ratio Correction) richtig verstehe ist das die automatische Bildhelligkeitsangleichung, das hat er, das merke und sehe ich.

Dieses, ich nenne es mal "LG-ARC" funzt immer, aber beim HDMI 1 Anschluß des Fernsehers steht halt noch ARC in klammern dabei, bei den anderen beiden steht das nicht.

Evtl. habe ich mich auch in der Modellbezeichnung geirrt.

Zu den Tipps noch etwas, ich kann im Menü des TV den ARC-Ton an und ausschalten(wäre das da wenn er es nicht hätte)???
Auch habe ich natürlich die internen LS ausgeschaltet, funzt trotzdem nicht.

Das HDMI CEC schaue ich mir mal an, ebenso das Symblik Menü, danke schonmal für eure Hilfe und bitte weiter fleissig posten wenn euch etwas einfällt.
Gruß
Pascha123
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 27. Jun 2012, 07:52

Passat schrieb:
Lt. der bei LG herunterladbaren Anleitung kann das TV-Gerät zwar 3D, aber keinen ARC!

ARC steht in der Anleitung tatsächlich für Aspect Ratio Correction und nicht für Audio Return Channel.

Grüße
Roman



Das ist das, was ich damit meine.
LG hat die Abkürzung für ein anderes feature verwendet und ich bin auch noch darauf reingefallen.
(Wer "genau" lesen kann, ist klar im vorteil)

Naja wie schon beschrieben, habe ich das mit dem optischen Kabel jetzt dran.

(Sorry für den OT, da es sich anscheinend um Pana-Gerät handelt)
Passat
Moderator
#15 erstellt: 27. Jun 2012, 07:57
Zu den HDMI-Versionen:
Alle seit HDMI 1.0 neu hinzu gekommen Features sind KANN-Features, d.h. die können vorhanden sein, aber sie müssen nicht vorhanden sein.
Ein Gerät mit HDMI 1.4a muß also nur die Features von HDMI 1.0 unterstützen.

Und weil das so ist, ist seit 1.1.2012 die Angabe einer HDMI-Versionsnummer auch bei Geräten verboten.
Statt dessen müssen die tatsächlich unterstützten HDMI-Features genannt werden.

Was die Beschriftung "ARC" am HDMI-Anschluß des LG-Fernsehers angeht: Die ist falsch, das Gerät unterstützt den ARC nicht.

Darauf ist hier im Forum schon einmal ein Besitzer eines LG-TVs hereingefallen.

Und das ARC (Aspect Ratio Control) passt nicht die Bildhelligkeit o.Ä. an, sondern, wie es der Name schon sagt, das Seitenverhältnis des Bildes.

Ein 4:3-Bild wird damit z.B. auf 16:9 aufgeblasen.

Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 27. Jun 2012, 07:58 bearbeitet]
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 27. Jun 2012, 07:59
na das ist ja übel wenn das bei LG Praxis ist.

würde den Fernseher zurückgeben falls noch möglich.
Passat
Moderator
#17 erstellt: 27. Jun 2012, 08:06
Ich nicht.
ARC spart doch nur eine Strippe für den Ton.
Davon würde ich den Kauf nicht abhängig machen.

Und viele Leute haben trotz Fernseher und AVR mit ARC eine separate Lichtleiterstrippe liegen und ARC bzw. HDMI-CEC abgeschaltet, weil die das Verhalten von CEC nervt.
So ist es z.B. bei vielen AVRs so, das, wenn man die einschaltet und nur Radio hören will, trotzdem der TV mit angeht, obwohl der bei Radio völlig sinnlos ist.
Und da der ARC zwingend die Aktivierung von HDMI-CEC voraussetzt, ist der ARC bei deaktiviertem HDMI-CEC auch deaktiviert.

Grüsse
Roman
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 27. Jun 2012, 08:09
das stimmt wohl und so würde ich das auch sehen.

Allerdings hab ich das so verstanden das ARC ein Feature war das der OP mit eingeplant hat und LG auf mehr oder weniger subtile Art und Weise suggeriert der Fernseher würde es unterstützen.
Pascha123
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 27. Jun 2012, 08:26
Naja zurückgeben würde ich den aus diesen Grund auch nicht (Schnäppchen gemacht 584,- EUR für neuen 50er)
Vectarier
Stammgast
#20 erstellt: 28. Jun 2012, 09:36
Hi,
wenn ich meinen LG mit dem BFT per Toslink verbinde, wird dann auch der Ton von den Geräten über das BFT ausgegeben die ich via HDMI einspeise(also Apple TV und evtl. Entertain-Receiver)???

Oder wird dann nur der Ton des internen Receivers über das BFT wiedergegeben???
Gruß
>Spider<
Inventar
#21 erstellt: 28. Jun 2012, 10:35
Ja, vermutlich wird nur DD 2.0 ausgegeben.
Vectarier
Stammgast
#22 erstellt: 28. Jun 2012, 13:50

_spiderschwein: schrieb:
Ja, vermutlich wird nur DD 2.0 ausgegeben.

Äh und was heißt das???? - Das nur der interne Sat-Receiver dann über das BFT wiedergegeben wird oder eben alles was über HDMI in den LG eingespeist wird???

Gruß


[Beitrag von Vectarier am 29. Jun 2012, 10:44 bearbeitet]
Der_Paddy
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 03. Feb 2014, 12:32
Ist schon alt der Thread, aber bin zufällig darüber gestolpert....
Für alle die es interessiert, der LG gibt über Toslink (fast) JEDES Audiosignal wieder, welches eingespeist wird, also nicht nur den internen Tuner...
Bei mir gibt er Problemlos AC3 und DTS an meinen AVR 370 weiter, egal was ich am Fernseher wo auch immer angeschlossen habe...


[Beitrag von Der_Paddy am 03. Feb 2014, 12:34 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kein Ton über ARC (WM 2014)
Deko_Rativ am 13.06.2014  –  Letzte Antwort am 17.06.2014  –  11 Beiträge
DTS über USB -> ARC
Trisz am 02.02.2013  –  Letzte Antwort am 03.02.2013  –  5 Beiträge
ARC funktioniert nicht
A1vis am 16.10.2015  –  Letzte Antwort am 02.11.2015  –  12 Beiträge
ARC Nachteile?
Leon7791 am 02.07.2017  –  Letzte Antwort am 02.07.2017  –  9 Beiträge
HDMI ARC Audio Extractor
*smint* am 06.02.2015  –  Letzte Antwort am 07.02.2015  –  11 Beiträge
Probleme mit ARC
pascal0br am 21.02.2014  –  Letzte Antwort am 22.02.2014  –  4 Beiträge
Probleme mit LipSync ARC
joe3052 am 05.03.2018  –  Letzte Antwort am 06.03.2018  –  21 Beiträge
ARC Verbindung funktioniert nicht dauerhaft
xx_PREDATOR_xx am 19.09.2015  –  Letzte Antwort am 23.09.2015  –  15 Beiträge
HDMI ARC
ringsum am 21.06.2015  –  Letzte Antwort am 29.06.2015  –  4 Beiträge
Frage zu ARC und Toslink
toontown am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 28.02.2013  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.764 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedEggedy
  • Gesamtzahl an Themen1.422.618
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.084.714

Hersteller in diesem Thread Widget schließen