Ausbau auf 5:1

+A -A
Autor
Beitrag
Vb12
Neuling
#1 erstellt: 06. Okt 2016, 13:20
Hallo Liebe Hifi-Forum-Gemeinde!

Hab jetzt schon längere Zeit mitgelesen und nun beschlossen mich anzumelden.

Werde jetzt in den kommenden Wochen in ein Haus umziehen und plane ev. meine bestehende Hifi-Anlage auf 5.1 auszubauen.

Folgende Situation:
Hab 2 große Visaton Standboxen mit denen ich eigentlich sehr zufrieden bin und ich sie eigentlich nicht austauschen möchte.

Jetzt meine Einstiegsfrage, wer hat mit Visaton Boxen Erfahrung und kann ev. einen passenden Center + 2 Rears empfehlen.

Des weiteren ist natürlich die Anschaffung eines AVR ( ev. Denon x4200) sowie Subwoofer geplant.

Danke für eure Hilfe
Vb12
NeCoshining
Inventar
#2 erstellt: 06. Okt 2016, 16:20
Hi, und willkommen!

Welche Visaton Standboxen sind das denn? Das solltest du schon dazu schreiben.-
Visaton hat so einige LS..
Habe selbst schon 1 Gehört. Allerdings im sehr gehobenen Budget.

Der passende ( Perfekte ) Center; ist der gleiche wie deine Standboxen :
Ist aber denke ich mal nicht machbar... D hast bestimmt keine Leihnwand? Oder doch?

Ich würde Visaton selbst anschreiben was sie Empfehlen.
Denke besser geht es nicht .

Lg


[Beitrag von NeCoshining am 06. Okt 2016, 16:22 bearbeitet]
Vb12
Neuling
#3 erstellt: 06. Okt 2016, 18:51
Hallo!

Welche Visaton Lautsprecher es sind ist etwas schwierig, hat ein Kumpel damals gebaut, sein Bruder war Vertreter von Visaton, sind schon ca. 25 Jahre alt.

Standboxen, 3 Weg, eher sowie die Clasic 200 aber selber gebautes Gehäuse, ca. 1 m 30 hoch mindestens 60 kg.

Danke
lg
VB12
NeCoshining
Inventar
#4 erstellt: 06. Okt 2016, 18:59
Sind das diese?
Classic 200

oder sowas hier?
CLASSIC 200 GF

Ein Bild davon wäre uns allen auch schon sehr Hilfreich .
Vb12
Neuling
#5 erstellt: 06. Okt 2016, 20:08
Hallo!

Anbei Bild der Visaton Box

Visaton Box

lg
NeCoshining
Inventar
#6 erstellt: 07. Okt 2016, 01:03

hm, da bin ich überfragt.
Frag mal im DIY bereich.
Denke die Jungs sind da etwas fiter .
Oder am besten direkt an Visaton mit Bild zuschicken.
Die sollten es ja am besten wissen.

Mein Vorschlag wäre aber:
Verkauf die teile, und kauf dir 5 Kompakt LS+ Sub.
Weil die sieht schon etwas mitgenommen aus...

VG
Apalone
Inventar
#7 erstellt: 07. Okt 2016, 12:16
MHT-Bereich mit Magnetostaten Hochtöner!

Schwierig, passende Center zu bekommen. Deshalb auch meine Meinung:
verwerten und komplette Neuanschaffung.
Vb12
Neuling
#8 erstellt: 10. Okt 2016, 12:45
Hallo !

Hatte die Hoffnung das irgendwer vorschlagen würde es könnten Dali, Canton, Nubert usw. ev. passen.

Die Option mit kompletten Neukauf werde ich mir noch offen lassen, ev. werde ich nach Probehören einen
Center und Rears bestellen ( ev. Dali Zensor) und mich dann ev. entscheiden.

Danke
lg
Fuchs#14
Inventar
#9 erstellt: 10. Okt 2016, 12:51
Zensor hat Kalotten Hochtöner, da müsstest du schon Opticon oder Rubicon nehmen. Ansonsten schau mal SAXX Coolsound CX50
Vb12
Neuling
#10 erstellt: 21. Nov 2016, 09:25
Guten Morgen!

War jetzt mal bei einem Händler in der Nähe, hat mir folgendes vorgeschlagen, den Marantz 6009,
den Triangle Voce EZ ( Center), lagernd im Abverkauf und zwei Triangle Elara 01 für hinten und einen Klipsch Subwoofer ( genaue Bezeichnung hab ich jetzt nicht) für zusammen € 2000,--.

Hat wer Erfahrung mit Triangle Lautsprecher und könnte das ev. passen?

Danke für eure Hilfe
Vb12
krupunderstab
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 21. Nov 2016, 18:27
Effektiv und zutreffend wird dir das überhaupt keiner beantworten können. Es gibt zu viele Einflüsse und Parameter die im Vorfeld unabwägbar sind. So kann im nicht so unwahrscheinlichen Extremfall ein nur ein Bruchteil kostendes Zusatzset bei Dir zuhause besser klingen als das Dir vorschwebende. Ein Händler mit seinen eingeschränkten und profitorientierten Hintergründen kann auch nur hinter diesen sein Urteil abgeben.
Apalone
Inventar
#12 erstellt: 21. Nov 2016, 18:42

Vb12 (Beitrag #10) schrieb:
...Hat wer Erfahrung mit Triangle Lautsprecher und könnte das ev. passen?...


Kenne die Dinger nicht.
Kenne aber Visaton Magnetostaten ganz gut.

Musst du ausprobieren. Wie gesagt, die Chance, dass die gut harmonieren, ist relativ gering.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bestehende Hifi Anlage mit Multiroom kombinieren
anak85 am 18.12.2015  –  Letzte Antwort am 22.12.2015  –  14 Beiträge
Surround-Anlage mit teilweise Standard-HiFi-Boxen?
salvs am 02.05.2009  –  Letzte Antwort am 07.05.2009  –  11 Beiträge
Mit Hifi Anlage nicht zufrieden .
primär am 25.01.2016  –  Letzte Antwort am 25.01.2016  –  16 Beiträge
Aufstellung einer 5.1 Anlage in schlauchförmigem Zimmer
treaky am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 04.06.2006  –  2 Beiträge
Welche HiFi-Bausteine gibt es eigentlich?
nick1207 am 28.02.2012  –  Letzte Antwort am 29.02.2012  –  10 Beiträge
HIFI BOXEN ! -> Hilfe benötigt!
bassduscher am 30.03.2007  –  Letzte Antwort am 30.03.2007  –  8 Beiträge
Kellerkino-Ausbau
Dadof3 am 04.12.2014  –  Letzte Antwort am 18.02.2017  –  61 Beiträge
Receiver für Aktiv-Boxen
crushy am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2004  –  8 Beiträge
Beratung/Planung erster HiFi Anlage im Wohnzimmer
Koschie am 05.12.2013  –  Letzte Antwort am 05.12.2013  –  4 Beiträge
2 Standboxen + Center oder?
Pixel-Core am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 24.01.2006  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.809 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedKaawumms
  • Gesamtzahl an Themen1.528.792
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.090.453

Hersteller in diesem Thread Widget schließen