JBL ES 250 PW kaum Bass !

+A -A
Autor
Beitrag
clouza
Neuling
#1 erstellt: 28. Okt 2016, 21:10
Guten Tag allerseits,

es geht mir um folgendes...
Habe vor geraumer Zeit einen Surround Receiver der Marke Yamaha erstanden, an dem ich Kugelboxen von jvc angeschlossen habe und zwar 4 an der Zahl nebst center und eben genanntem Sub von jbl.
Also nach mehrerem Einmessen und Verstellen und ähnlichem kommt vberhalten bis wenig Bass aus dem Sub, alles andere funktionare gut.
Ich weiss nicht was ich noch machen soll, der Raum ist ca. 25 - 30 qm gross und ich habe alles auf 5.1bi amp und Ypao als Klangformat angeschlossen.
Auch die Verkabelung scheint korrekt.
Meine Frage : Kann der Sub bei z.B. Techno nur auf Stereo seine Leistung entfalten , ist es bei den surround Receivern so ? Der Receiver ist von Yamaha Rx- A 830.
Vielen Dank im Vorraus, würde mich freuen, wenn wir des Problemats Herr werden...

P.S. Der Sub war auch schon in der Reperatur, da das Gehäuse nach 3 Wochen schon geschnarrt hat, das ist behoben worden....
Tzulan444
Inventar
#2 erstellt: 01. Nov 2016, 02:34
Stell doch zuerst am AV-R den Subwoofer lauter. Und wenn das nicht reicht, dreh den Subwoofer doch einfach lauter.
clouza
Neuling
#3 erstellt: 01. Nov 2016, 16:42
Das geht schon dann ist er etwas lauter aber er gibt keinen korrekten Bassschlag von sich sondern nur so ein Brummen...
Mickey_Mouse
Inventar
#4 erstellt: 01. Nov 2016, 17:13
also stumpf den Subwoofer aufdrehen sehe ich als die schlechteste bis letzte Lösung an.
das wäre so als wenn man pauschal immer wenn einem etwas nicht 100% schmeckt sofort eine Flasche Ketchup auf Essen schütten würde...

erstmal würde ich gucken wie die LS eingestellt/eingemessen wurden. YPAO neigt dazu sehr optimistisch alles als "Groß" einzustellen.
Um welche LS handelt es sich denn?
Ich habe auf die Schnelle zu "JBL Kugel Lautsprecher" diese hier gefunden und die sind mit 150Hz bei -10dB angegeben, d.h. die sollte man bei 200Hz trennen (und den Subwoofer in die Mitte zwischen den beiden Front LS stellen).

welche Pegel wurden eingemessen?
clouza
Neuling
#5 erstellt: 01. Nov 2016, 17:22
Hallo, danke für die Hilfe erstenmal, also
eingemessen waren sie niedrig u ich habe sie nun komplett verstellt, d.h sie sind zwischen 0.5 und 3.5 dB eingestellt.
Der Sub sogar bei 6.5 dB. ..
Und er steht links an der Wand im Raum, also nicht im klangquadrat der anderen Ls, die übrigens Kopien von den Grundig Audiorama sind aus den 70er Jahren...
Mickey_Mouse
Inventar
#6 erstellt: 01. Nov 2016, 17:28
welche LS sind es denn jetzt genau und sind sie auf groß oder klein eingestellt?
wenn klein, welche Übernahmefrequenz ist denn eingestellt?
welcher Yamaha ist es?
clouza
Neuling
#7 erstellt: 01. Nov 2016, 17:50
Sie nennen sich Globe Speaker GB1 E mit 8 Ohm Impedanz ,
die Trennfrequenz ? Keine Ahnung wo man die findet u der Receiver ist der RXA 830...
Mickey_Mouse
Inventar
#8 erstellt: 01. Nov 2016, 18:23
die relevanten Informationen/Einstellungen findest du unter:
OSD - Setup - Lautsprecher - Manuelles Setup
und dann mal alles durchgucken ob das Sinn macht.
unter Konfiguration findest du Groß/Klein Einstellungen, die LS sollten alle auf "klein" stehen!
stimmen die Abstände so ungefähr? Daran kann man schon in etwa erkennen ob die Einmessung funktioniert hat oder nicht. Der Wert beim Subwoofer stimmt i.d.R. niemals mit dem per Zollstock gemessenen überein, das ist normal. Nur wenn da 30cm steht, dann ist das eine versteckte Warnmeldung.

der 830 gehört zu den Geräten mit einer globalen Trennfrequenz (alle auf klein gestellten LS bekommen dieselbe Trennfrequenz) da weiß ich nicht so genau wie/wo sich die versteckt. 80Hz wären ein Versuch wert.

Weiterhin gehört der 830 zur letzten Yamaha Generation, die noch kein YPAO-Volume (Loudness) spendiert bekommen hat, dadurch fehlt beim leise hören natürlich Bass.
clouza
Neuling
#9 erstellt: 01. Nov 2016, 21:53
Ja danke das Setup hat schon funktioniert die Abstände kommen auch hin nun ja dann scheint der Sub wohl für Musik einfach nicht so geeignet, denn ich nutze noch einen anderen von Aiwa, dessen bumbs schon eher zu hören ist. Ok wird verkauft Dankeschön nochmal.
clouza
Neuling
#10 erstellt: 02. Nov 2016, 11:00
Ach übrigens wenn ich den Receiver auf Basic einstelle anstatt auf YpAO ist der Bass auch nicht stärker was mich wiederum zu der Frage bringt ob der Bass nicht doch tatsächlich kaputt ist?
Mickey_Mouse
Inventar
#11 erstellt: 02. Nov 2016, 12:42
solange du nicht sagst wie die LS eingestellt sind (klein/groß und Trennfrequenz) kann dir da niemand helfen...

Musik ist normalerweise Stereo bzw. 2.0, d.h. es wird kein Subwoofer angesteuert, NUR die beiden Stereo LS.
erst wenn man bestimmte Einstellungen am AVR vornimmt wie z.B. die LS als "klein" zu deklarieren, wird deren Bass Anteil (den sie nicht wiedergeben können, weil sie ja klein sind) an den Subwoofer geleitet.
Macht man das nicht, dann bekommt der Subwoofer auch kein Signal!

Eine Einstellung "Basic" habe ich bisher noch bei keinem Yamaha AVR gesehen und ich hatte schon einige.
clouza
Neuling
#12 erstellt: 02. Nov 2016, 13:53
Ja wie gesagt die Trennfrequenz kann ich nirgends entdecken. Die LS sind hinten wie vorne alle klein gestellt...
Mir ist auch aufgefallen dass der SW den Bass der anderen LS verstärkt, das funktioniert schon, da hatte ich ihn neu eingestellt und zwar auf 80 Hz und nicht invertiert.
clouza
Neuling
#13 erstellt: 02. Nov 2016, 13:57
Tschuldigung die Einstellung die ich meine heisst Manuell bei Parameter Equalizer.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose Subwoofer kaum Bass
deruwe am 02.09.2013  –  Letzte Antwort am 04.09.2013  –  25 Beiträge
Heco Victa 701 kaum Bass
Conkuist am 01.12.2011  –  Letzte Antwort am 05.12.2011  –  9 Beiträge
Toshiba 32lv703g1- Kaum Bass über Kopfhörerausgang
cyfer am 07.09.2015  –  Letzte Antwort am 09.09.2015  –  4 Beiträge
Kaum Bass mit Teufel Consono 25
Int3rceptor am 18.07.2011  –  Letzte Antwort am 19.03.2014  –  37 Beiträge
Lautsprecher auf Subwoofer stellen
Tzulan444 am 02.08.2015  –  Letzte Antwort am 02.08.2015  –  4 Beiträge
Jamo S 608 mit Marantz Sr 6006 kaum Bass
Rob_Nick am 09.03.2012  –  Letzte Antwort am 30.05.2014  –  59 Beiträge
neuer BD Player nun kaum noch Surround / Bass
Arzuriel am 27.05.2014  –  Letzte Antwort am 27.05.2014  –  5 Beiträge
kaum Bass bei KEF iQ9 und Marantz NR1402
Thor_der_Donnergott am 02.01.2017  –  Letzte Antwort am 05.01.2017  –  5 Beiträge
Yamaha AVR + Teufel CS 35 - Bass kaum hörbar
Foma am 01.12.2018  –  Letzte Antwort am 01.12.2018  –  6 Beiträge
Bei großer Lautstärke zuviel Höhen und kaum Bass
homer.jay am 25.02.2019  –  Letzte Antwort am 07.03.2019  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.754 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedötti
  • Gesamtzahl an Themen1.528.672
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.088.073

Hersteller in diesem Thread Widget schließen