dts oder ac3

+A -A
Autor
Beitrag
matze-s-l
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Sep 2004, 21:38
hallo

bestimmt schon ewig durchgekaut das thema, aber ich bin mir grad herr der ringe extendet am anschauen und kann zwischen deutsch ac3 und deutsch dts wählen. was ist erfahrungsgemäß besser? hab zwei große frontboxen, zwei kleine rearboxen und einen ordentlichen center (kein subwoofer) und einen 550W sony reciver, falls die daten eine rolle spielen.

gruß

matze
deathsc0ut
Stammgast
#2 erstellt: 26. Sep 2004, 22:16
Hallo,
wenn du die DVD grad neben dir liegen hast, kannst du doch einfach selber hören was dir besser gefällt ^^

MfG
deathsc0ut
matze-s-l
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Sep 2004, 22:18
ich kann irgendwie nicht wirklich einen unterschied heraushören. häufig merkt man die unterschiede nicht immer, da nur in bestimmten situationen und effekten der unterschied bemerkbar wird.
yomogi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Sep 2004, 22:33
Mein Tipp:
Schau dir den Film doch einmal mit AC3 und einmal mit DTS an. Danach entscheide selber welches Tonverfahren dir besser gefällt...

In dem Sinne
Soleada
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Sep 2004, 23:26
AC3 ist staerker komprimiert.
DTS ist soweit ich weiss die bessere Alternative.
dj_ddt
Inventar
#6 erstellt: 26. Sep 2004, 23:33
bei mir laufen DVDs mit DTS nicht. wenn ich auf DTS-ton umschalte, hab ich nen stummfilm.
matze-s-l
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 26. Sep 2004, 23:57
ich hatte auch den eindruck, dass dts etwas besser ist, wenngleich auch nur minimal. aber die meisten dvdý haben nur ac3, oder?

@dj_ddt: vielleicht liegts am reciver?
Soleada
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Sep 2004, 00:06
DTS benutzt eine Variable Bitrate, was wohl schwieriger zu decodieren ist und daher von manchen Geraeten nicht unterstuetzt wird.
Und JA die meisten DVDs besitzen nur eine AC3 Tonspur.
Blackfish
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Sep 2004, 17:42
dts klingt meistens ein wenig "fülliger", der unterschied ist aber gering (auf manchen dvd's ist gar kein unterschied zu hören)...
nascar
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 28. Sep 2004, 18:13
Ich finde DTS besser, da ich den Unterschied zwischen normaler Ton zum starken Ton besser (kontrastreicher) ist. Bei AC3 klingt es ein weniger gleicher. Schwierig zu erklären ?
Gerade der Film Terminator 3 zeigt es gut.
Schau den Film doch mal mit AC3 und DTS an.

Das ist aber nur meine Meinung.
matze-s-l
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 28. Sep 2004, 18:53
werd ich gleich mal reinschmeißen
yomogi
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 28. Sep 2004, 23:00

dj_ddt schrieb:
bei mir laufen DVDs mit DTS nicht. wenn ich auf DTS-ton umschalte, hab ich nen stummfilm.


Dann schau mal in die Bed.-anleitung deines Receivers (eigentlich steht wenn dann auch ein DTS-Zeichen auf der Front des Receiver) ob er auch DTS verarbeitet....
dj_ddt
Inventar
#13 erstellt: 28. Sep 2004, 23:37
es handelt sich bei mir um einen PC mit power DVD.
Xenion
Stammgast
#14 erstellt: 28. Sep 2004, 23:58
DTS hat im vergleich zu gewöhnlichem AC3 viel höhere qualität. obs nötig ist, muss jedes selbst herausfinden. ich meine schon.
Coxsta
Stammgast
#15 erstellt: 29. Sep 2004, 00:15
Oft, besonders bei älteren Filmen, ist
auf der DTS-Spur der Sub um +3db lauter
abgemischt, was einen den Eindruck
von grösser Dynamik vermittelt.
Im allgemeinen ist DTS das bessere
Format das es eine höhere Datenrate
zulässt, in der Praxis jedoch
mehr oder weniger zu vernachlässigen.
Aber ich habe sowieso nur ein
sehr schlechtes Gehör.

Soleada
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 29. Sep 2004, 00:21
Ihr koennt die DTS und AC3 Tonspur einer DVD garnicht vergleichem weil die eventuell anders gemastert sind.
matze-s-l
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 29. Sep 2004, 10:25
meinst du wirklich, das filmproduzenten die zusätzliche arbeit aufnehmen und zwei unterschiedlich gemasterte tonspuren produzieren?
bothfelder
Inventar
#18 erstellt: 29. Sep 2004, 10:49
Hi!

Bei Film ist es nicht so gravierend. Bei Musik gefällt mir DTS besser...
Verallgemeinern kann man es wohl nicht.

Andre
Newromancer
Stammgast
#19 erstellt: 29. Sep 2004, 16:25
Meine Faustregel ist die:

Hast du grosse Sateliten (Lautsprecher) die bis 50 Hz hörbar runterkommen, ist rein Technisch DTS besser.

Hast du Brüllwürfel und der Sub muss den gesamten Bass machen, ist DolbyDigital wohl die bessere Wahl.

--

Generell kann man das aber nicht sagen, da oftmals die DTS-Spur anderes abgemischt ist die die DD Spur.

Meist hör ich kaum bis keinen Unterschied.
Denonfreaker
Inventar
#20 erstellt: 30. Sep 2004, 06:50
Ganz deutlich DTS RULESZZZ , da knallt es ordentlich wenn es knallen sollte bei dolby dital zwar auch aber da soundet ein knal als ob im orchest saal den stuhl hinfallt statt es bei dts wirklich nach pauken klingt!



also dts ist NMBM echt den AC3/Dolby Digital uberlegen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DTS Audiospur in AC3 umwandeln
dathvader0815 am 23.05.2010  –  Letzte Antwort am 26.05.2010  –  8 Beiträge
Raspberry Pi dts/AC3
freakyboy am 25.12.2015  –  Letzte Antwort am 25.12.2015  –  2 Beiträge
Kein Automatischer Wechsel zwischen AC3 / DTS
max-boom am 20.01.2018  –  Letzte Antwort am 21.01.2018  –  16 Beiträge
DTS auf AC3
jogilu am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  2 Beiträge
Klangunterschied DTS zu AC3
Matze7 am 05.02.2009  –  Letzte Antwort am 06.02.2009  –  10 Beiträge
"Adapter" für DTS zu AC3?
romeon am 10.04.2010  –  Letzte Antwort am 11.04.2010  –  5 Beiträge
Deutsch DD 5.1 und DTS 5.1
spam500 am 03.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.08.2005  –  8 Beiträge
Unterschiede DTS -> Prologic II
fx001 am 31.12.2004  –  Letzte Antwort am 01.01.2005  –  3 Beiträge
ac3 decoder!?
truman23 am 02.09.2005  –  Letzte Antwort am 03.09.2005  –  4 Beiträge
Kann ich DTS einstellen?
eddietwo89 am 11.12.2016  –  Letzte Antwort am 11.12.2016  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.175 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedChrisnation85
  • Gesamtzahl an Themen1.449.326
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.578.509

Hersteller in diesem Thread Widget schließen