LOEWE Auro 2216 PS mit Individual Sound Subwoofer

+A -A
Autor
Beitrag
ciena
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Dez 2007, 15:54
Hallo liebes Forum,
über diese aktuellen Loewe-Komponenten wurde schon viel geschrieben. Ich stehe nun auch vor der Kaufentscheidung.

Folgende Fragen verfolgen mich und ich brauche dringend eure Hilfe:
Der Auro hat keinen HDMI geschweige HDMI1.3a
Da bin ich für die Zukunft nicht so toll aufgestellt???
Ausserdem kann er wohl kein SACD, das wäre doch bei
einem 5.1-System wirklich sinnvoll?
Den Loewe Blu-Ray soll ich per HDMI an den TFT
anschliessen??????????? Macht das Sinn???
Müsste da Loewe nich demnächst mal einen neuen Auro auf
den Markt bringen? Gibt es da schon gerüchte??? Selbst das Design passt doch eigentlich nicht mehr z.B. BluTech.


Die Lautsprecher-Anschlüsse des Individual Sound
Subwoofer sind superbillige Plastikklemmen! Gibts das?
Da ist ja wohl jede andere Kabelverbindung besser!
Oder???

Am Rande
Die DVB-C Empfänger in den Loewe TFTs haben doch CI-Module für verschlüüselte Programme z.B. Premiere.
Nun ändert KabelBW ja gerade die Verschlüsselung auf das "Videoguard"-System. Dazu werden von den Kunden die Decoder ausgetauscht. Wie sieht das bei den Loewe TFTs dann aus?

Wäre toll wenn jemand mehr dazu weiss...

Gruß
Ciena aus Ulm
ciena
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 31. Dez 2007, 01:36
Schade noch keine Kommentare dazu?

Gruß
Ciena
Archy
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Dez 2007, 15:07
Also welche Komponenten willst du dir denn jetzt kaufen? Ich entnehme deinem Beitrag, dass du an dem Auro und dem Blutech interessiert bist?

Ich bin da grad mal zur Homepage hin und der Auro scheint mir ein ganz normaler Dvd-Player mit integriertem Verstärker+Decodern zu sein? Du hast Recht, mit HDMI und SACD wärst du da echt besser für die Zukunft aufgestellt, aber es ist eher unüblich solche Features in Geräten dieser Art zu verbauen. Ich kenn den Preis nicht, aber ich denke, dass es sich da eher um etwas "billigeres" handelt.
Wenn du SACD und HDMI suchst, alles schick und aus einem Gerät, musst du dich wrsl woanders umschauen oder auf mehrere Geräte zurückgreifen. Ob du darauf verzichten kannst, ist deine Sache. Ich schaue Dvds auch ohne DVI oder HDMI. Ist ganz vorzüglich Ich pers. glaube auch, dass du auf SACD verzichten kannst, weil diese Loewe Lautsprecher nicht hochwertig genug sind, als das ein wirklicher Qualitätssprung erreicht werden könnte.


Den Blueray per HDMI an den Fernseher anzuschließen macht Sinn. Dann hast du excellente Bild und Tonwiedergabe an dem Fernseher. Willst du aber den Ton über deine Anlage abspielen (z.B. über den Auro) musst du DVI als Bildübertragung zum Fernseher nehmen und ein optisches Kabel zur Tonübertragung in den Auro.


Das mit den Plastikklemmen ist ärgerlich, aber große Goldstecker oder was weiß ich sind da absolut unnötig. Die Kabellage von Loewe sollte für die Komponenten reichen. Mit teurern Kabeln/KLemmen glaub ich, erreichst du nichts. Das bestätigt nur, dass es sich wrsl um etwas "billigeres" handelt.

Deine Frage mit den DVB-C kann ich beantworten. Übersteigt meinen Kenntnisstand.

Ich hoffe das war verständlich. Wenn du noch Fragen hast, weitefragen!!

gruß
Archy
ciena
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 31. Dez 2007, 17:05

Archy schrieb:
Also welche Komponenten willst du dir denn jetzt kaufen? Ich entnehme deinem Beitrag, dass du an dem Auro und dem Blutech interessiert bist?


Hallo,
danke für deine Antwort:
Mittlerweile sieht mein Plan so aus: Loewe LCD mit 40" oder 42" und mit Chassis 2710. Und dazu über HDMI 1.3 ausschliesslich den NAD T 535 DVD-SACD-PLAYER OHNE Auro.
Das Dolby-Surround-Modul steckt dazu im LCD.
Dazu den Individual Sound von LOEWE verbunden mit dem "Audio-Link-cable"

Da stellt sich nur die Frage der Steuerung des NAD-Players mit der Loewe-Systemfernbedienung???



Archy schrieb:

Den Blueray per HDMI an den Fernseher anzuschließen macht Sinn. Dann hast du excellente Bild und Tonwiedergabe an dem Fernseher. Willst du aber den Ton über deine Anlage abspielen (z.B. über den Auro) musst du DVI als Bildübertragung zum Fernseher nehmen und ein optisches Kabel zur Tonübertragung in den Auro.



Das sehe ich aber anders:
Über HDMI läuft dann Bild und Ton. Und eigentlich doch auch die Steuerungssignalen der Loewe-Fernbedienung ???

Gruß und guten

Ciena
Archy
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Dez 2007, 18:21
Das mit dem NAD hört sich schonmal besser an. Das scheint ein sehr solides Gerät zu sein.

So wie du das da jetzt vorhast per HDMI den NAD und Fernseher zu verbinden ist richtig und sinnvoll. Dann hast du bestes Bild und guten Ton. Dieses AudioLinkCable scheint ein Loewe-only Kabel zu sein. Das wird dann am Fernseher sein und damit verbindest du dann die LS. Das wär ergo geklärt.

Wenn du den Loewe BlueRay Player mit HDMI an deinen Fernseher anschließt wird das über die gleiche Fernbedienung laufen können. Die Loewe Fernbedienungen können immer mehrere Loewe Geräte ansteuern.

Ob die Fernbedienungssignale auch per HDMI übertragen werden weiß ich nicht, glaub ich aber nicht. Ist ja auch egal. Du hast auf jeden Fall nur eine Fernbedienung für beide Geräte.

Ob der NAD auch über diese eine Fernbedienung bedient werden kann, weiß ich nicht. Musste mal Loewe anschreiben, in wie weit deren Fernbedienungen kompatibel mit anderen Herstellern sind.

ich hoffe ich konnte helfen,


auch einen guten

Archy
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Loewe Individual 40 Selection DR+ und Auro 2216PS
Tom_DD am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.01.2007  –  15 Beiträge
Loewe-individual und BlueRay blutechvision
MatzG am 10.10.2010  –  Letzte Antwort am 10.10.2010  –  2 Beiträge
Loewe Sound anschließen
LilSaint am 01.01.2015  –  Letzte Antwort am 02.01.2015  –  8 Beiträge
Auro 3d
Anja1971_ am 02.12.2018  –  Letzte Antwort am 02.12.2018  –  3 Beiträge
Immersive Sound ? Dolby Atmos und Auro 3D
mixmasterarne am 16.07.2014  –  Letzte Antwort am 22.12.2017  –  65 Beiträge
Yamaha 810 verbinden mit TV Loewe
RalfL. am 28.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  4 Beiträge
Loewe Werbung
gurkensalat am 13.05.2009  –  Letzte Antwort am 14.05.2009  –  8 Beiträge
Deckenlautsprecher für Dolby Auro
Bremer_Jung am 02.06.2015  –  Letzte Antwort am 07.06.2015  –  15 Beiträge
Elevationswinkel für Auro (mit Vorwissen)
Tron2.9 am 02.10.2018  –  Letzte Antwort am 03.10.2018  –  2 Beiträge
Auro-3d Newbie
madmax020572 am 08.05.2015  –  Letzte Antwort am 12.05.2015  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.175 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedFranck001
  • Gesamtzahl an Themen1.449.321
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.578.441

Hersteller in diesem Thread Widget schließen