Beng V9B Surround Lautsprecher Set schwarz, 5 Stück 1240W

+A -A
Autor
Beitrag
steve2295
Neuling
#1 erstellt: 02. Nov 2010, 16:27
Hallo ich hatte mir überlegt für kleines geld diese boxen zu bestellen :Beng V9B Surround Lautsprecher Set schwarz, 5 Stück 1240W

http://www.elektroni..._1240W_i299_91_0.htm

Nun bin ich ein wenig skeptisch , weil es 0 berichte z.b im Internet gibt.

Mir ist es natürlich klar ,das man diese Boxen nicht mit Teufel usw vergleichen kann. Aber sind die wirklich so schlecht?

mfg
Highente
Inventar
#2 erstellt: 02. Nov 2010, 16:57
Soll ich dir meine Kontonummer geben? Dann kannste mir die 150.-€ überweisen, das erspart dir viel Ärger und Frust.
Die 150.-€ wären so oder so für nix und wieder nix weg.

Lass bloß die Finger davon.

Highente
streetman
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Jan 2011, 11:39
Sind die Beng V9b wirklich so schlecht welche würdest du emfehlen.
Apalone
Inventar
#4 erstellt: 19. Jan 2011, 18:39

streetman schrieb:
... welche würdest du emfehlen.


die Wilson audio Alexandria sind eigentlich für den Anfang ganz gut! mit 5 Stück hast du ein halbwegs anständiges Surround-Setup, mit dem du fürs erste ganz gut klar kommen solltest!

http://www.wilsonaudio.com/product_html/alex_specs.html
Highente
Inventar
#5 erstellt: 19. Jan 2011, 18:44
Für Heimkinoanwendungen kannst du bei Teufel gucken.

http://www.teufel.de/heimkino-lautsprecher/theater-100.html

Highente
Danilo.Milosevic
Neuling
#6 erstellt: 28. Dez 2014, 03:00
ich hätte eine frage für diesen lautsprecherset,welcher verstärker würde gut passen?
Pixxeler
Stammgast
#7 erstellt: 28. Dez 2014, 10:55

Danilo.Milosevic (Beitrag #6) schrieb:
ich hätte eine frage für diesen lautsprecherset,welcher verstärker würde gut passen? :)


Für welches ? Das was der TO angefragt hat ?
Apalone
Inventar
#8 erstellt: 30. Dez 2014, 17:22

Danilo.Milosevic (Beitrag #6) schrieb:
ich hätte eine frage für diesen lautsprecherset,welcher verstärker würde gut passen? :)


Bist du gewerblicher Teilnehmer?
Unkn0wnUser
Neuling
#9 erstellt: 18. Feb 2017, 13:58
ma ganz im ernst. kann man mit denen echt nix anfangen? hab auch überlegt mir die zu zu legen. aber ich denke für guten sound muss man schon latzen. ansonsten wären schon alternativen aus der ungefähren preiskategorie angebracht. kommt der mit so dingern für 30.000 € auf ebay
n5pdimi
Inventar
#10 erstellt: 18. Feb 2017, 14:17
Dafür gibts hier einen extra Bereich "Kaufberatung Surround"...
Unkn0wnUser
Neuling
#11 erstellt: 18. Feb 2017, 14:30
sry
loler1000
Neuling
#12 erstellt: 30. Apr 2017, 20:43
mal eine frage ich will die gleiche also die beng v9b für mein ZIMMER und nicht für eine disco das sind vielleicht 17 quadratmeter und keine 100 quadratmeter... ich wollte fragen ob das dafür reicht und was für einen verstärker ich brache denn ich will über ein aux kabel musik hören. ich habe zurzeit das alte trust lautsrecher set und das finde ich schon gut also nur so als vergleich ...
AlainSutter1337_
Inventar
#13 erstellt: 30. Apr 2017, 21:47
Wenn du Musik damit hören willst reichen auch 2 LS. Gib besser etwas mehr aus und du hast was vernünftiges und ausbaufähiges.
ostfried
Inventar
#14 erstellt: 01. Mai 2017, 06:50
Wieso haben eigentlich ALLE Anfrageposts in diesem Thread über die Jahre hinweg exakt dieselben Rechtschreibprobleme?
loler1000
Neuling
#15 erstellt: 03. Mai 2017, 18:40
ich will aber halt nicht wie so ein profi an den dingern rumbasteln ich will einfach nur musik hören... ich will auch keine party machen oder so ... ich bin einfach nr ein kiddi das in seinem zimmer etwas lauter als andre musik hören will... reicht das dafür? ich will halt keine 1000 € für 50 Watt teufel lautsprecher ausgeben ...
AlainSutter1337_
Inventar
#16 erstellt: 03. Mai 2017, 19:00
Gerade wenn du nicht so viel Geld hast, dann willst du dieses doch auch vernünftig investieren!?

Und für Musik reichen auch 2 Lautsprecher, evtl plus nen sub.

Du denkst doch nicht wirklich, dass das Beng Set echte 1240W hat?
ostfried
Inventar
#17 erstellt: 03. Mai 2017, 20:32
Glaub mir, er denkt bestimmt noch ganz anderes...
RocknRollCowboy
Inventar
#18 erstellt: 03. Mai 2017, 22:34

ich bin einfach nr ein kiddi das in seinem zimmer etwas lauter als andre musik hören will... reicht das dafür? ich will halt keine 1000 € für 50 Watt teufel lautsprecher ausgeben ...


Hast Du überhaupt einen passenden Verstärker für 5 Lautsprecher?


ich will halt keine 1000 € für 50 Watt teufel lautsprecher ausgeben ...

Muss man auch nicht.

Gruß
Georg
n5pdimi
Inventar
#19 erstellt: 03. Mai 2017, 23:03
Ja, der Kram ist schon ganz schöner Schrott... Lieber 2 halbwegs anständige Lautsprecher gekauft. Was ich immer nicht verstehe: wenn das Geld schon so knapp ist, warum dann immer was neues? Man kann doch auch mal bei Ebay schauen. Lautsprecher können ja auch gerne mal über 10 Jahre alte sein, macht ja nix, zum Teil bekommt man für kleines Geld echte Perlen...
loler1000
Neuling
#20 erstellt: 04. Mai 2017, 16:00
nein ich abe keinen ! welche empfielst du mir ??
Lacelte
Stammgast
#21 erstellt: 04. Mai 2017, 16:46

? ich will halt keine 1000 € für 50 Watt teufel lautsprecher ausgeben ...

Watt hat nur sehr wenig mit Lautstärke zu tun.
Lautsprecher mit einem Wirkungsgrad von z.B. 94db, werden bei einem einzigem Watt schon 94db laut!
20W reichen um Disco-Lautstärke zu erreichen!
https://av-wiki.de/leistung


nein ich abe keinen ! welche empfielst du mir ??

Keine, du musst selber probe hören um zu schauen, ob sie DIR gefallen!
https://av-wiki.de/ls-auswahl
zuendler
Stammgast
#22 erstellt: 05. Mai 2017, 10:07
Wenn ich Kiddi wär und kein Geld hätte (dafür aber genug Zeit) würde ich ebay (kleinanzeigen) nach gebrauchtem Equipment durchforsten. Da sind manchmal sensationell günstige Sachen drin.
Hatte für einen Kollegen vor ein paar Monaten ein Surroundset von einem halbwegs namhaften Hersteller entdeckt, also 2 große LS vorne mit mittlerem Center und 2 kleine Rear plus Sub für ebenfalls 150€.
Dazu noch einen betagten Surroundreceiver für 30-50€ geschossen und alles ist gut.
Auf der Basis kann man dann sogar weitermachen.

Ich selbst habe meine Center Rear Quadral-Boxen für günstige 70€ ergattert, da sie als "quadrat Boxen" eingestellt waren. Werden sonst um 150 gehandelt.
ostfried
Inventar
#23 erstellt: 05. Mai 2017, 13:13
Als Kiddi würde ich an seiner Stelle meine Zeit erst einmal in was ganz anderes stecken.
zuendler
Stammgast
#24 erstellt: 05. Mai 2017, 13:44
Meine ersten LS habe ich mit 15-16 gebaut, von daher: ja
Soll er erstmal was lernen
ostfried
Inventar
#25 erstellt: 05. Mai 2017, 14:21
Das erscheint mir bitter nötig, ja.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Radioprogramm im Surround Set
Rockon am 28.01.2006  –  Letzte Antwort am 29.01.2006  –  6 Beiträge
Nubert NuLine Surround Set ersatz?
Marco_1984 am 12.04.2013  –  Letzte Antwort am 12.04.2013  –  7 Beiträge
Surround Lautsprecher
Thomas_aus_NRW am 23.12.2016  –  Letzte Antwort am 28.12.2016  –  5 Beiträge
5-Kanal-Stereo oder 5-Kanal-Surround ?
LieberUlrich am 19.03.2014  –  Letzte Antwort am 21.03.2014  –  6 Beiträge
Passiv Surround Set an PC???
xxxandixxx am 14.11.2004  –  Letzte Antwort am 14.11.2004  –  2 Beiträge
Hilfe zu Surround Boxen-Set
Superpille am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 13.02.2008  –  10 Beiträge
Welchen Surround-Verstärker zun Canton Karat Set
logan am 28.01.2004  –  Letzte Antwort am 25.02.2004  –  6 Beiträge
Hinteren surround Lautsprecher anschließe
tkd am 27.01.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2006  –  10 Beiträge
Surround-Lautsprecher einpegeln
Ehrlicher am 17.03.2007  –  Letzte Antwort am 24.03.2007  –  3 Beiträge
Surround-Lautsprecher aufstellen
Philipp139 am 02.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.08.2009  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.563 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedfloydsnegel
  • Gesamtzahl an Themen1.412.135
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.883.969

Hersteller in diesem Thread Widget schließen