Surroundanlage

+A -A
Autor
Beitrag
Hermann
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Mai 2003, 16:39
Hi loite,

zur Zeit wird die JBL Control 1x sehr günstig angeboten und da hab ich mir 4 Stück zugelegt. Der geeignete aktive woofer und Center sollen folgen.

Nun meine Frage, Welcher Verstärker eignet sich zur Ansteuerung? Erst einmal bin ich unbedarft was DVD uns alles drumherum angeht.

Ich glaube es muss ein Vestärker sein der alle gängigen Formate ließt und auch zukunftssicher, sprich updatefähig sein. Mir ist auch schon mal zu Ohren gekommen, das einige Hersteller zwar Surroundverstärker anbieten, allerdings mit nur 2 eingebauten Endstufen. Das macht ja wohl nicht viel Sinn, oder?

Also ein richtiger Verstärker muss her, nicht zu teuer (5-800 Teuronen) und ein passender DVD player (?).

Wer kann helfen, auch bezüglich eines passenden aktiven subs und Center.
stadtbusjack
Inventar
#2 erstellt: 27. Mai 2003, 16:52
Als Reciever könnte für dich der Yamaha RX-V 440 (350€), 540(450€) oder 640 (550€)in Frage kommen. Bei den Boxen dürfte ein teurerer sinnlos sein. Die sind genial ausgestattet und verfügt über 6.1. Du könntest dir also noch ein Paar Controlls kaufen und davon dann je einen als vorderen und hinteren Center einsetzen. Als DVD-Palyer würde der Yamaha DVD-S 530 (250€) dazu passen.
burki
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 27. Mai 2003, 16:54
Hi Hermann,

wenn Du bei den Boxen auf die JBL-Control setzen magst, dann taete ich auch einen entsprechend guenstigen (im Bereich um die 300 EUR) Verstaerker nehmen (z.B. einen kleinen Pio 511, o.ae.).
Bei www.areadvd.de gibt's eine recht gute Uebersicht und Beschreibung aktueller und auch etwas aelterer Geraete.
Als Center taete ich Dir (auch wenn magn. nicht abgeschirmt) statt dem JBL-Center eine weitere JBL-Control empfehlen (evtl. bei Problemen einen Kompensationsmagneten einsetzen) und beim Sub gibt es natuerlich (ebenso wie beim Player) fast unendlich viele Moeglichkeiten ...

Gruss
Burkhardt

Joe Brösel: Den falschen Link korrigiert.


[Beitrag von Joe_Brösel am 27. Mai 2003, 20:31 bearbeitet]
Denonfreaker
Inventar
#4 erstellt: 27. Mai 2003, 17:14
DVD player
http://www.mustek.de/ger_/html/produkte/dvd56l.htm plm 99 euro

center

JBL LX2000 Center Lautsprecher Buche - NEU
Artikelnummer 3328930359 118

sub

XXL Power-Aktiv-Subwoofer 25 cm Hell* NEUWARE
Artikelnummer 3328139990 110.00

receiver denon 1603 (avr-1603) 449

summa sumarum 776, teuronen

viel spass AF


[Beitrag von Denonfreaker am 27. Mai 2003, 17:15 bearbeitet]
Hermann
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 27. Mai 2003, 18:27
Super Leute vielen Dank

Interessanterweise hat JBL Deutschland exact das gleiche empfohlen. Zwei weitere Control 1 als Center und LX2000Sub als aktiven Sub. Und hab auch schon einen günstigen Preis gefunden.

JBL hat empfohlen 2 Control als Center einzusetzten und diese in Reihe zu schalten. Andere Center empfehlen sie nicht, da anders abgestimmt.

Muß schon sagen die Reaktion von JBL war äußerst schnell und umfangreich - super Service!

@stadtbusjack

Da gehts schon los - 5.1 und 6.1 und vielleicht auch 7 oder 8.1. Da blickt ja niemand mehr durch. Also 2 Controls werd ich noch nachbestellen und du meinst als rear center und als Front center einsetzten. Werd mal sehn wies klingt.

Der Yamaha ist schon mal auf der Liste. Dank dir fürn Hinweis.


@burki,
die Control 1 x ist magnetisch geschirmt, kann also als Center dienen. Dein Link funzt leider nicht.
Als Sub werd ich der Empfehlung von JBL folgen und den LX2000Sub ordern, ist aktiv und kann offensichtlich gut eingepegelt werden.

@Af

Mann das ist ja perfekt! Dachte 5-800 teuronen fürn Verstärker (oder sagt man Receiver?) und fürn DVD weis nicht wieviel.

JBL empfiehlt den LX2000 Center nicht mit den Control zusammen zu betreiben, sind zu unterschiedlich abgestimmt.


Also nochmal vielen Dank und werd jetzt mal loslatschen und mir einiges anhören.
Hermann
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 27. Mai 2003, 18:37
Ach ja noch eine Frage, muß es immer ein Receiver sein? Gibts auch ein Verstärker der alles kann wie z.B. der Yamaha RX-V 640 oder 740 ohne Tuner?
burki
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 27. Mai 2003, 19:17
Hi Hermann,

der Link ohne Buchstabendreher www.areadvd.de --> unter Hardware findet sich einiges.

Wenn die Control 1 offiziell abgeschirmt ist, umso besser (hatte sie zwar auch einige Zeit, aber nie in der Naehe eines TVs).
Die Benuztung zweier Boxen als Center ist dagegen nicht unbedingt empfehlendswert (als "Rearcenter" dagegen schon), da einerseits (bei Parallelanschluss) der Verstaerker (kenne jetzt den Impedanzverlauf nicht auswendig) unnoetig belastet wird und andererseits die Ortung durchaus leiden kann --> einer reicht !

Beim Sub gibt es IMHO sehr viele Alternativen (hey, man kauft gerade Lautsprecher nicht ungehoert aus dem Internet), da dieser nicht "speziell auf die Boxen abgestimmt sein muss".
Schau Dir doch z.B. die kleinen AR-Subs an (da deutsche Vertrieb "aufgeloest wird" momentan sehr guenstig) ...

Ebenso gibt's weder beim Verstaerker noch beim DVDP den ultimativen Tipp, d.h. Ausstattung aber auch der Klang kann durchaus unterschiedlich sein.
Absolute NoName-Produkte (dazu zaehlt bei mir auch irgendwo mustek) waeren da micht unbedingt mein Favorit.
In der unteren Preisklasse wirst Du uebrigens kaum reine AV-Verstaerker (d.h. ohne Tuner) finden, wobei auch Yamaha, Onkyo, Denon, ... ordentliche Produkte in diesem Preisbereich produzieren.
Haette uebrigens noch einen Yamaha AX1 abzugeben, doch das ist "leider" eine andere Preisklasse und fuer die JBLs absolut ueberdimensioniert.

Gruss
Burkhardt
Hermann
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 27. Mai 2003, 20:02
Hi burki,

link funzt jetzt, danke.

Ich geb dir vor allen Dingen recht das man nichts ungehört aus dem I-net kaufen sollte. Die Control 1 kenn ich sehr gut und denke einfach, 135 Euronen für einen guten JBL sub mit 150 watt sind nicht zuviel. Mir kommt es ehrlich gesagt auch nicht so sehr auf die Qualität an, denn musikhören tu ich ja nicht damit. Die Anlage seht in einem kleinen Raum mit ca. 18qm und wird dann ausschließlich zum Video genutzt.

Die Boxen muß ich zudem noch in die obenren Ecken aufhängen. Also perfekt soll es nicht sein, sondern den "Effekt" gut rüberbringen.

Die Control 1 als Center sollte in Reihe geschaltet werden. Muss halt ein wenig rumtüfteln was das beste setup ist. Wenn Amp als 6.1 ausgelegt ist dann sicherlich als rear center. Allerdings und das ist die Asussge von JBL kommt über den Center die meiste Information. Und wenn nun einer zu wenig bringt wären doch 2 eine vergrößerung der Memebran und deshalb mehr Info.

Beim Verstärker denke ich schon das es Yamaha, Kenwood oder Onkyo sein wird, die bieten einfach unglaubliches fürs Geld.

Den AX1 hab ich mir gerad angesehen, kostet aber 1150 Euronen und ist damit etwas zu teuer. Natürlich ist der überproportioniert. Aber manchmal zählt der Preis

Bin noch nicht firm genug um die Feinheiten der Formate auseinander zu halten. Durch den Link hab ich erfahren was da alles möglich ist und auf was geachtet werden muß.
burki
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 27. Mai 2003, 20:44
Hi Hermann,

naja, man kauft ja keine Boxen, damit es nur irgendwie "klingt", sondern man moechte eben das Beste fuer sein Geld.
Hab auch nur einen Hoerraum (aber dediziert) von 16 qm und da (kannst ja in mein Profil schauen) ganz andere "Kaliber" ...

Nur:
(i) Ein Sub fuer 135 EUR kann IMHO kein guter Sub sein ...
(ii) 2 Center (ich wiederhole mich) bringen nichts, im Gegenteil. Im Nubertforum gab's mal eine interessante Diskussion darueber und wir waren uns danach ziemlich einig, dass durch 2 Center der Klang eigentlich nur "diffus" bzw. eben nicht mehr "richtig ortbar" wird.
Dass der Center ein enorm wichtiger Lautsprecher ist, kann ich voll und ganz unterschreiben, doch hab ich irgendwie das Gefuehl, dass JBL gerne eine zusaetzliches Paar verkaufen mag ...
Bei Reihenschaltung ergeben sich uebrigens anderes Nachteile (z.B. was passiert mit dem Daempfungsfaktor ?), aber ich wollte Dich nur warnen ...
Ein "Rearcenter" (das ist ein sehr ungluecklicher Name !) hat uebrigens mit dem Center wenig zu tun, wobei eben (hab ich ja schon geschrieben) im Rearbereich durchaus 2 "Center" mehr als sinnvoll sind.
Allerdings macht es IMHO die die Masse der Boxen, sondern die Klasse aus ...
Alle (naja 2+2+2 nicht so ganz) Mehrkanal-Formate sind uebrigens 5.1-kompatibel.

Gruss
Burkhardt
Hermann
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 28. Mai 2003, 08:14
Hi burki,

Der sub hat einen offiziellen Verkaufspreis von 339 Euronen und ist ein JBL ATX 100 S Aktivsubwoofer (135€) oder ein LX2000sub für 209 Euronen.

Natürlich will ich das beste für mein Geld, doch werde ich nicht das maximale investieren um einen maximalen Klang zu bekommen, sondern mich auf günstige gut klingende Geräte beschränken.

Ich werde ausprobieren wie es mit einem oder zwei Centern klingt. Allerdings wenn ich einen 6.1 Verstärker bekomme werd ich wohl einen hinteren Mittellautsprecher installieren.

Danke an alle, werd berichten wenns fertig ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Surroundverstärker UND normalen Verstärker an dieselben Boxen
Freefall am 16.09.2005  –  Letzte Antwort am 16.09.2005  –  3 Beiträge
Receiverkauf - zukunftssicher?
hifi-aberwie am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 20.02.2006  –  6 Beiträge
JBL Control 1
Badmaid am 10.11.2003  –  Letzte Antwort am 12.11.2003  –  5 Beiträge
Welcher Verstärker/Receiver passt zur Canton RCL
Charango am 07.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.01.2004  –  2 Beiträge
welcher Verstärker?
Popl am 08.03.2011  –  Letzte Antwort am 14.03.2011  –  9 Beiträge
Zukunftssicher?
morphy1001 am 01.06.2006  –  Letzte Antwort am 05.06.2006  –  12 Beiträge
Welcher Receiver/Verstärker
wieder_singel am 19.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2004  –  4 Beiträge
Teufel Concept R, welcher Receiver GÜNSTIG
Basti_Freiburg am 21.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  8 Beiträge
Vor- oder Surroundverstärker??
Pandur am 19.01.2003  –  Letzte Antwort am 22.01.2003  –  2 Beiträge
Mehrere Computer an Surroundverstärker
Soahc am 22.05.2008  –  Letzte Antwort am 26.05.2008  –  33 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.583 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitglied-Techniker-
  • Gesamtzahl an Themen1.443.512
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.470.258

Hersteller in diesem Thread Widget schließen