Welche Verbindung is am besten???

+A -A
Autor
Beitrag
sedi
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Dez 2003, 22:20
Tach zusammen,

zur Zeit läuft mein DVD Player über ein 5.1 Kabel an meinem Pro Logic Receiver.
Da ich mir demnächst einen Digital Receiver zulegen will wollte ich mal wissen welche Verbindung, von den unten stehenden, am besten is?

5.1 Channel-, Koaxial- oder Optischer Eingang.

Wär supi wenn Ihr mir die Unterschiede mal kurz erklären könntet.

Danke!!!

Bis denne!!!
flubb
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Dez 2003, 22:53
naja... 5.1 channel ist wohl die schwächste, weil de alles analog überträgst und so... (da brauchst ja dann auch fünf kabel...)

optical und koaxial werden sich gegenseitig net viel nehmen, obwohl in der theorie koaxial besser sein sollt, weil die elektrischen 1er und 0er net erst in optische signale gewandelt und wieder zurückgewandelt werden müssen... aber du wirst keinen unterschied hören... kauf dir einfach des kabel, was du am receiver noch frei hast und welches am billigsten ist *g*

achso, wenn du ne längere strecke zu überwinden hast, nimm lieber optical, da koaxial auf längere strecken doch manchmal n paar aussetzer hat (hab ich aufjedenfall mal irgendwo gelesen ;p)
schiedi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Dez 2003, 01:04
Olá,

Channel ist analog, der Rest digital, das sehe ich als wesentlichsten Unterschied -
mit den damit verbundenen elektrischen Unterschieden.

cu
Stefan
fourever
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Dez 2003, 01:26

Olá,

Channel ist analog, der Rest digital, das sehe ich als wesentlichsten Unterschied -
mit den damit verbundenen elektrischen Unterschieden.

cu
Stefan

Hallo,

bei einer Verbindung 5.1 wird das DD-Sgnal i Player decodiert, bei einer Coax-Verbindung dagegen im Receiver. Wenn es ein 99 EUR-Player ist, wird (muss aber nicht) die Decodierung im Receiver besser sein. Von den Übertragungsunterschieden (analog/digital) mal abgesehen.

Fazit: Wenn es ein High-End-Player ist, kann (wenn der Player es denn überhaupt hat) eine Decodierung im Player besser sein, wird aber i.d.R. nicht der Fall sein.

Gruss

Reinhold
sedi
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 18. Dez 2003, 17:00
Tach nochmal,

vielen Dank für eure Antworten. Hab wieder was dazu gelernt.

Für Reinhold:

mein DVD Player is der NS-400 von Sony und hat vor zwei Jahren 369EUR gekostet. Ich glaube der hat nur einen digitalen Ausgang aber keinen Decoder.
Bei meinen jetzigen Receiver(Sony str-de 515) bin ich mir nich ganz sicher, da dieser zwar schon einen 5.1 Channel Eingang hat. Aber einen Dolby Digital Decoder fehlt.
Will mir demnächst den Sony str-db 2000 qs zulegen. Der unterstützt ja ziemlich viele Formate. Aber wozu bräuchte ich dann die 5.1 und 6.1 Channel? Sind die dann nur für die SCAD-Player zu gebrauchen?

Bis dennen!!!
MfG

Marco
fourever
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Dez 2003, 00:23

Tach nochmal,

vielen Dank für eure Antworten. Hab wieder was dazu gelernt.

Für Reinhold:

Will mir demnächst den Sony str-db 2000 qs zulegen. Der unterstützt ja ziemlich viele Formate. Aber wozu bräuchte ich dann die 5.1 und 6.1 Channel? Sind die dann nur für die SCAD-Player zu gebrauchen?

Bis dennen!!!
MfG

Marco


Hallo Marco,

die Marktpolitik der DVD-Hersteller habe ich noch nicht durchschaut . Billige DVD-Player haben einen (billigen) DD-Decoder. "Gute" DVD-Player nicht. Will heissen: Guter DVD-Player wird an Receiver angeschlossen, der DD-Decoder hat, billiger an Sourround-Receiver, der keinen DD-Decoder hat... Ich hatte seit 1998 einen "Beistellverstärker" von Yamaha. Der konnte nur Dolby Surround; da war ich glücklich über den Decoder im Medion-Player, damit konnte ich dann DD hören.

Die Konsequenz heisst wohl, einen guten DVD-Player zu kaufen und einen guten DD-Receiver, der die Signale umwandelt. Passt zwar,ist aber vom Ergebnis her unbefriedigend, weil die DD-Decoder im Player meisst nur "Beigabe" sind und man mit einen Surround-Receiver (ohne DD) nicht so gut wegkommt.

Fazit:ich habe jetzt einen HK 5550, der auch decodiert und es ist um Klassen besser als vorher. Planung ist halt notwendig. Lesen in den Foren hilft bei der Kaufentscheidung. Ein guter Receiver, der 5.1 oder 6.1 Eingänge hat, müsste demnach einen super Decoder oder einen SuperPlayer mit Decoder zur Seite gestellt bekommen, damit er zukunftssicher ist, aber in den gehobenen Preisklasse gibt es zumindest keine Player mit Decoder. Und ein externer Decoder ist (zumindest für mich) jenseits von gut und böse

Gruss

Reinhold
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Verbindung ist die bessere?
rocky7 am 30.05.2004  –  Letzte Antwort am 30.05.2004  –  3 Beiträge
Welche Art der Verbindung
Seafisch am 17.07.2004  –  Letzte Antwort am 17.07.2004  –  9 Beiträge
ONKYO NR905 welche Klangmodi am besten
Roman79 am 19.04.2008  –  Letzte Antwort am 23.04.2008  –  2 Beiträge
DVD an Receiver - welche Verbindung?
denno am 23.08.2003  –  Letzte Antwort am 10.01.2004  –  13 Beiträge
hallo, welche lautsprecher am besten zum h/k avr 130?
marritn am 07.10.2006  –  Letzte Antwort am 08.10.2006  –  12 Beiträge
Verbindung des Receivers
DualMonitorer am 28.03.2006  –  Letzte Antwort am 29.03.2006  –  11 Beiträge
Verbindung
Rayden am 26.02.2004  –  Letzte Antwort am 26.02.2004  –  10 Beiträge
YAMAHA RX-V659! Welche Boxen passen am besten?
Chucky01 am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  4 Beiträge
Verbindung Receiver/Plattenspieler analog
goodluck99 am 11.06.2011  –  Letzte Antwort am 13.06.2011  –  4 Beiträge
Welcher Reciever paßt am besten zu Canton??
canton/pioneer am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 21.01.2005  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.561 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedSebstarMC
  • Gesamtzahl an Themen1.443.464
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.469.197

Hersteller in diesem Thread Widget schließen